Like Tree115733gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #155521
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja ich weiß schon. Tiere fressen, aber das vorhin war kein Essen mehr.
    Ich Rede mit auch den Mund fusselig, trotzdem kommt wenigstens ein bißchen was an.
    Woran liegt das dann, dass einige Kinder da dann so lernunfähig sind?
    Aber ihr schreibt alle "Ich Rede und rede", da liegt für mich aber ein Unterschied. Ihr tut etwas. Ihr versucht es. Die, die ich meine sagen einfach nichts. DAS stört mich wahrscheinlich mehr, als das sichtbare zerkaute Essen. *örx*
    Ich rede daheim.
    Woanders sage ich nicht so viel, weil ich dadurch erst recht Aufmerksamkeit auf die Situation ziehe.
    Also, wenn ein leiser, dezenter Hinweis nichts bringt.
    Gast gefällt dies

  2. #155522
    HeiligerHafen Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Hm, wenn wir gemeinsam unterwegs sind, z. B. beim spanferkelessen vom Sparklub/Gemeinde, dann sitzen die Kinder an einem Extratisch, weil die nämlich nach dem Essen aufstehen und spielen, ich möchte nach dem Essen weiterhin mit Menschen an einem Tisch sitzen. Also da bekommen wir auch nicht unbedingt mit, wie die Kinder essen. Daher sage ich dort dann auch nichts.
    Du sitzt ja dann auch nicht direkt daneben.
    Ich bin da aber auch extrem empfindlich. Gerade was schmatzen angeht. Ich würde gern aufstehen und den Tisch verlassen, wenn mir jemand gegenüber sitzt und mit offenem Mund isst.
    Mein Mann kann das auch manchmal. Da könnt ich.....

  3. #155523
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja ich weiß schon. Tiere fressen, aber das vorhin war kein Essen mehr.
    Ich Rede mit auch den Mund fusselig, trotzdem kommt wenigstens ein bißchen was an.
    Woran liegt das dann, dass einige Kinder da dann so lernunfähig sind?
    Aber ihr schreibt alle "Ich Rede und rede", da liegt für mich aber ein Unterschied. Ihr tut etwas. Ihr versucht es. Die, die ich meine sagen einfach nichts. DAS stört mich wahrscheinlich mehr, als das sichtbare zerkaute Essen. *örx*
    Ich hab mich vorhin für das Verhalten meiner Kinder bei Tisch wirklich geschämt. Wir waren unterwegs, in einem Foodcourt gabs dann Mitagessen. Es ist das Getränk 2x umgekippt, es wurde rumgehampelt, nicht gehört, geschmatzt, Essen wieder ausgespuckt usw. Und natürlich haben wir Eltern was gesagt, daheim hätte ich die Mahlzeit abgebrochen. Ich wäre sehr gern im Erdboden versunken, klatschnass vom umgekippten Wasser war ich auch, stattdessen hab ich den Servicemitarbeiter gebeten, den Tisch (und Boden ) trocken zu legen.

    Und das Abendessen zu Hause war nicht wirklich besser, da hat eine allerletzte ganz klare Ansage meines Mannes dann doch noch bewirkt, dass wir das Essen nicht abgebrochen haben. Hier zu Hause ist das gerade ein dauernder Krisenpunkt. Fürchterlich!
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  4. #155524
    HeiligerHafen Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Anderes Thema:
    Könnt ihr mal gucken, das sieht aus, als wenn sie schielt. In Bewegung fällt mir da nie was auf, aber schon auf mehreren Bildern.
    Oder ist das, weil sie leicht zur Seite schaut. Geht das eine Auge dann mehr mit?

  5. #155525
    HeiligerHafen Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ich hab mich vorhin für das Verhalten meiner Kinder bei Tisch wirklich geschämt. Wir waren unterwegs, in einem Foodcourt gabs dann Mitagessen. Es ist das Getränk 2x umgekippt, es wurde rumgehampelt, nicht gehört, geschmatzt, Essen wieder ausgespuckt usw. Und natürlich haben wir Eltern was gesagt, daheim hätte ich die Mahlzeit abgebrochen. Ich wäre sehr gern im Erdboden versunken, klatschnass vom umgekippten Wasser war ich auch, stattdessen hab ich den Servicemitarbeiter gebeten, den Tisch (und Boden ) trocken zu legen.

    Und das Abendessen zu Hause war nicht wirklich besser, da hat eine allerletzte ganz klare Ansage meines Mannes dann doch noch bewirkt, dass wir das Essen nicht abgebrochen haben. Hier zu Hause ist das gerade ein dauernder Krisenpunkt. Fürchterlich!
    In dem Alter find ich das allerdings noch normal. Da wird noch gelernt.
    Ich meinte eher Kinder über 8.

  6. #155526
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Anderes Thema:
    Könnt ihr mal gucken, das sieht aus, als wenn sie schielt. In Bewegung fällt mir da nie was auf, aber schon auf mehreren Bildern.
    Oder ist das, weil sie leicht zur Seite schaut. Geht das eine Auge dann mehr mit?
    Bitte nicht mit zitieren. Ich nehm das gleich wieder raus.
    Es wirkt wie ein ganz leichter innengerichteter Silberblick auf dem linken Auge des Kindes. Aber da würde ich mal die Sehschule schauen lassen. Meist fällt sowas deutlicher auf, wenn das Kind müde ist. Wie ist es dann bei ihr?
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  7. #155527
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    In dem Alter find ich das allerdings noch normal. Da wird noch gelernt.
    Ich meinte eher Kinder über 8.
    Ich halte das aber nicht mehr lange aus.

    Mein Neffe und meine Nichte sind auch unangenehme Tischgäste, auch heute noch, bei ihm ging es bis fast 10 (jetzt 13, nun gehts) und bei ihr läuft es noch, jetzt ist sie 7....... wobei mir da eben auch die Ansage fehlt (6 Löffel Zucker in die kleine Teetasse müssen nicht sein - und das würde ich meinem Kind auch immer wieder kommentieren, dann soll es eben keinen trinken - das tat er dann auch nie, weil schmeckte ja nicht mehr....)
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  8. #155528
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ich hab mich vorhin für das Verhalten meiner Kinder bei Tisch wirklich geschämt. Wir waren unterwegs, in einem Foodcourt gabs dann Mitagessen. Es ist das Getränk 2x umgekippt, es wurde rumgehampelt, nicht gehört, geschmatzt, Essen wieder ausgespuckt usw. Und natürlich haben wir Eltern was gesagt, daheim hätte ich die Mahlzeit abgebrochen. Ich wäre sehr gern im Erdboden versunken, klatschnass vom umgekippten Wasser war ich auch, stattdessen hab ich den Servicemitarbeiter gebeten, den Tisch (und Boden ) trocken zu legen.

    Und das Abendessen zu Hause war nicht wirklich besser, da hat eine allerletzte ganz klare Ansage meines Mannes dann doch noch bewirkt, dass wir das Essen nicht abgebrochen haben. Hier zu Hause ist das gerade ein dauernder Krisenpunkt. Fürchterlich!
    Die sind ja noch klein. Ich finde es schon nen Unterschied ob das Kind 3 oder 10 Jahre ist.

    Bei uns ist es mal so und mal so. Also meist kann man mit ihnen Essen gehen ohne im Erdboden versinken zu müssen, manchmal brauchen sie die eine oder andere Erinnerung und ganz selten mal würde ich auch am liebsten im Edboden versinken. Hier ist es aber meist das Problem wenn die Kinder zu aufgeregt sind, dann wird rumgehampelt, Blödsinn gemacht etc.

  9. #155529
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Die sind ja noch klein. Ich finde es schon nen Unterschied ob das Kind 3 oder 10 Jahre ist.

    Bei uns ist es mal so und mal so. Also meist kann man mit ihnen Essen gehen ohne im Erdboden versinken zu müssen, manchmal brauchen sie die eine oder andere Erinnerung und ganz selten mal würde ich auch am liebsten im Edboden versinken. Hier ist es aber meist das Problem wenn die Kinder zu aufgeregt sind, dann wird rumgehampelt, Blödsinn gemacht etc.
    Ja, ich glaube, das muss ich mir immer wieder vor Augen halten, dass sie sich bei Aufregung eben noch nicht selbst regulieren können (und eben auch die nächsten Jahre nicht). Danke fürs Drauf stoßen! Bisher ging es "ausser Haus" immer ganz gut, heute leider gar nicht. Übers Essen daheim reden wir lieber nicht, ich bin momentan schwer genervt davon, das macht es aber nicht besser
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  10. #155530
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ja, ich glaube, das muss ich mir immer wieder vor Augen halten, dass sie sich bei Aufregung eben noch nicht selbst regulieren können (und eben auch die nächsten Jahre nicht). Danke fürs Drauf stoßen! Bisher ging es "ausser Haus" immer ganz gut, heute leider gar nicht. Übers Essen daheim reden wir lieber nicht, ich bin momentan schwer genervt davon, das macht es aber nicht besser
    Bei jeder Schwangerschaft kamen Fragen von irgendwoher, ob ich mir das wirklich nochmal antun will mit den durchwachten Nächten...
    Ich fand es immer schlimmer, dass das in Ruhe essen können damit wieder/immernoch vorbei war.
    Silm