Like Tree126999gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #162251
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Je mehr der Fokus hier auf dem Essen liegt, desto eher macht er dicht.
    Glaube ich gerne. Das Mädel von meiner Freundin hat im Hort öfter beim Essen geweint. Das konnten die Erzieher nicht mitansehen und haben das Gespräch mit den Eltern gesucht. Nun bringt die Kleine ihr eigenes Essen mit. Brot, Nudeln mit Butter.... also nichts Dolles....und sie ist glücklich.

  2. #162252
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Zickzackkind, ja, ich hoffe, dass er so wird wie dein Sohn 1.
    Du, sie schreibt nicht mehr so häufig mit, aber Rosa Flieders jüngere Tochter ist wie deine kleine Tochter. Vielleicht könnt ihr euch etwas austauschen. Was sie sich schon alles anhören musste von den Ärzten...
    Unsere Ärzte sind zum Glück sehr entspannt ( die Größe ist aber auch gerade noch im Normbereich, nur das Gewicht nicht immer) - und wenn man die Frauen in der Familie meines Mannes anschaut und meine Uroma, dann weiß man auch, wo es herkommt. Mein Mann war auch immer untergewichtig und jetzt mit über 40, hat er ein kleines Bäuchlein

    Edit: Ich merke gerade, dass Du unsere Jüngste meinst. Letztes Mal war es ok, weil der BMI rückläufig ist - aber zur Zeit kommt sie mir so schwer vor, ich kann sie kaum tragen.

  3. #162253
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Glaube ich gerne. Das Mädel von meiner Freundin hat im Hort öfter beim Essen geweint. Das konnten die Erzieher nicht mitansehen und haben das Gespräch mit den Eltern gesucht. Nun bringt die Kleine ihr eigenes Essen mit. Brot, Nudeln mit Butter.... also nichts Dolles....und sie ist glücklich.
    Ja, das lief hier auch ähnlich. Jetzt geht er gar nicht mehr in die Betreuung und ist glücklich. Also es lag nicht nur am Essen, ihm war auch oft langweilig.
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum

    (✿◠‿◠)

  4. #162254
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Glaube ich gerne. Das Mädel von meiner Freundin hat im Hort öfter beim Essen geweint. Das konnten die Erzieher nicht mitansehen und haben das Gespräch mit den Eltern gesucht. Nun bringt die Kleine ihr eigenes Essen mit. Brot, Nudeln mit Butter.... also nichts Dolles....und sie ist glücklich.
    Und manchmal sind die Lösungen für ein entspannteres Essen so einfach.

    Meine Nr. 2 ist ja auch sehr dünn, vom Essen her mittlerweile besser, aber wenn sie nicht will/mag, isst sie nicht. Und recht wählerisch ist sie auch. Man findet seinen Weg - ich find es nur so schwierig, keinen "Affentanz" ums Essen zu machen. Aber mittlerweile klappt es, die Alternative ist immer Butterbrot, wenn sie das auch nicht will, hat sie tatsächlich keinen Hunger.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  5. #162255
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Ja, das lief hier auch ähnlich. Jetzt geht er gar nicht mehr in die Betreuung und ist glücklich. Also es lag nicht nur am Essen, ihm war auch oft langweilig.
    Wie alt ist Dein Hähnchen nochmal?

  6. #162256
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Und manchmal sind die Lösungen für ein entspannteres Essen so einfach.

    Meine Nr. 2 ist ja auch sehr dünn, vom Essen her mittlerweile besser, aber wenn sie nicht will/mag, isst sie nicht. Und recht wählerisch ist sie auch. Man findet seinen Weg - ich find es nur so schwierig, keinen "Affentanz" ums Essen zu machen. Aber mittlerweile klappt es, die Alternative ist immer Butterbrot, wenn sie das auch nicht will, hat sie tatsächlich keinen Hunger.
    Keinen Affentanz zu machen, finde ich auch schwierig - in beide Richtungen. Eigentlich soll Essen ja Spaß machen und entspannt sein - man möchte ja keine Eßstörung anerziehen.

  7. #162257
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Unsere Ärzte sind zum Glück sehr entspannt ( die Größe ist aber auch gerade noch im Normbereich, nur das Gewicht nicht immer) - und wenn man die Frauen in der Familie meines Mannes anschaut und meine Uroma, dann weiß man auch, wo es herkommt. Mein Mann war auch immer untergewichtig und jetzt mit über 40, hat er ein kleines Bäuchlein

    Edit: Ich merke gerade, dass Du unsere Jüngste meinst. Letztes Mal war es ok, weil der BMI rückläufig ist - aber zur Zeit kommt sie mir so schwer vor, ich kann sie kaum tragen.
    Ja, Tochter 2 meinte ich.
    Ich war immer normalgewichtig und dann bin ich explodiert.
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum

    (✿◠‿◠)

  8. #162258
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wie alt ist Dein Hähnchen nochmal?
    9.5

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Keinen Affentanz zu machen, finde ich auch schwierig - in beide Richtungen. Eigentlich soll Essen ja Spaß machen und entspannt sein - man möchte ja keine Eßstörung anerziehen.
    Eben. Wir sind ja beide schon adipös. Vielleicht hat er auch davor Angst so dick zu werden wie wir.
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum

    (✿◠‿◠)

  9. #162259
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Keinen Affentanz zu machen, finde ich auch schwierig - in beide Richtungen. Eigentlich soll Essen ja Spaß machen und entspannt sein - man möchte ja keine Eßstörung anerziehen.
    Ja, genau. Wobei ich gestehen muss, ich finde es bei Kindern, die gern essen und eher zu schwer sind, noch mühsamer, wenn man ständig schauen muss, wie man unauffällig reguliert/verbietet.... bei der Tochter einer Freundin geht es gerade in dieRichtung, sie hat scheinbar kein Sättigungsgefühl oder verwechselt Durst mit Hunger und ist dann auch noch etwas "stur", den ganzen Tag äußert sie Hunger.
    Gast gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  10. #162260
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ja, genau. Wobei ich gestehen muss, ich finde es bei Kindern, die gern essen und eher zu schwer sind, noch mühsamer, wenn man ständig schauen muss, wie man unauffällig reguliert/verbietet.... bei der Tochter einer Freundin geht es gerade in dieRichtung, sie hat scheinbar kein Sättigungsgefühl oder verwechselt Durst mit Hunger und ist dann auch noch etwas "stur", den ganzen Tag äußert sie Hunger.
    Ja, das finde ich auch schwerer - bei unserer Kleinen war es ja schon immer so, aber dass sie bei Chemotherapie immer alles und wann immer sie wollte, essen durfte, hat es nicht besser gemacht. Sobald ihr langweilig ist, sie sich unwohl fühlt, irgendein Bedürfnis hat, äußert sie Hunger.