Like Tree120798gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #167101
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Über einen Wechsel zu den Protestanten habe ich tatsächlich nachgedacht, der Zeitpunkt JETZT wäre einfach blöd fürs Kind. Insofern lassen wir es jetzt so laufen und irgendwann sollen sich die Kinder selbst entscheiden. Da wir eigentlich mehr in der evangelischen Kirche zu finden sind, bekommen sie ja den Kontakt zu beiden Seiten.

    Ich habe mich auf jeden Fall aufgeregt. Anstatt sich zu freuen, dass man seine Kinder im christlichen Glauben erziehen will, schaut sich der Pastor die genauen "Abstammungsverhältnisse" seiner Kommunionkinder an und sortiert die Eltern in richtige und falsche Konfessionsschubladen ein.
    Was für ein netter Mensch!

  2. #167102
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    *tätschel*
    Nein, leider nicht.

    Kuchen?
    Danke, gern.

    *zugreif*
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  3. #167103
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ... Ich habe mich auf jeden Fall aufgeregt. Anstatt sich zu freuen, dass man seine Kinder im christlichen Glauben erziehen will, schaut sich der Pastor die genauen "Abstammungsverhältnisse" seiner Kommunionkinder an und sortiert die Eltern in richtige und falsche Konfessionsschubladen ein.
    Die Kinder von Freunden sind auch eine gemischtkonfessionelle Ehe und wollten weiland ihr Kind "ökumenisch" taufen lassen. Du willst nicht wissen, was die sich von ihrem Sprengelpfaffen - sorry, aber Seelsorger ist der nicht - bieten lassen mussten. Oma hat's dann organisiert, da musste dann aber der kathol. Diakon bei den evangel. Amtsbrüdern/-schwestern sehr Überzeugungsarbeit leisten.
    Нет худа без добра.

  4. #167104
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Über einen Wechsel zu den Protestanten habe ich tatsächlich nachgedacht, der Zeitpunkt JETZT wäre einfach blöd fürs Kind. Insofern lassen wir es jetzt so laufen und irgendwann sollen sich die Kinder selbst entscheiden. Da wir eigentlich mehr in der evangelischen Kirche zu finden sind, bekommen sie ja den Kontakt zu beiden Seiten.

    Ich habe mich auf jeden Fall aufgeregt. Anstatt sich zu freuen, dass man seine Kinder im christlichen Glauben erziehen will, schaut sich der Pastor die genauen "Abstammungsverhältnisse" seiner Kommunionkinder an und sortiert die Eltern in richtige und falsche Konfessionsschubladen ein.
    Das gibt es aber auch anders. Mit meiner Tochter sind gleich fünf Kinder zur Kommunion gegangen, bei denen KEIN Elternteil katholisch war. Es hängt eben doch sehr viel von den Menschen vor Ort ab (mittlerweile haben wir einen Pfarrer, der vermutlich auch ziemlich konservativ denkt, aber keinen Hintern in der Hose hat, sodass er eigentlich nie zu irgendwas nein sagt. Finde ich auch nicht viel besser, aber macht natürlich manches leichter).

  5. #167105
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Die Kinder von Freunden sind auch eine gemischtkonfessionelle Ehe und wollten weiland ihr Kind "ökumenisch" taufen lassen. Du willst nicht wissen, was die sich von ihrem Sprengelpfaffen - sorry, aber Seelsorger ist der nicht - bieten lassen mussten. Oma hat's dann organisiert, da musste dann aber der kathol. Diakon bei den evangel. Amtsbrüdern/-schwestern sehr Überzeugungsarbeit leisten.
    Naja, das Ansinnen an sich sagt ja schon irgendwie, dass sie was Elementares nicht verstanden haben (oder sich unglücklich ausgedrückt).

  6. #167106
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Die Kinder von Freunden sind auch eine gemischtkonfessionelle Ehe und wollten weiland ihr Kind "ökumenisch" taufen lassen. Du willst nicht wissen, was die sich von ihrem Sprengelpfaffen - sorry, aber Seelsorger ist der nicht - bieten lassen mussten. Oma hat's dann organisiert, da musste dann aber der kathol. Diakon bei den evangel. Amtsbrüdern/-schwestern sehr Überzeugungsarbeit leisten.
    Wobei eine ökomenische Taufe meines Wissens nach gar nicht möglich ist, genau wie eine ökomenische Hochzeit. (Der Gottesdienst dazu schon). Den eigentlichen Akt darf nur einer machen und man bekommt entweder die katholische oder evangelische Bescheinigung.

  7. #167107
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Naja, das Ansinnen an sich sagt ja schon irgendwie, dass sie was Elementares nicht verstanden haben (oder sich unglücklich ausgedrückt).
    Mir ist sche.ßegal, wie das kirchensystematisch heißt. Fakt ist, dass die Kasper sehr gut darin sind, die Schäfchen, auch die Gutwilligen, zu vergraulen.

    Hängen sich in alles rein, sitzen überall in der ersten Reihe und erwarten, fleißig hofiert zu werden ... wenn ich je Vereinsmitglied gewesen wäre, wäre genau dieses Bodenpersonal ein Grund für eine Vereinskündigung gewesen.
    Нет худа без добра.

  8. #167108
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wobei eine ökomenische Taufe meines Wissens nach gar nicht möglich ist, genau wie eine ökomenische Hochzeit. (Der Gottesdienst dazu schon). Den eigentlichen Akt darf nur einer machen und man bekommt entweder die katholische oder evangelische Bescheinigung.
    Es ist mir egal, wie das richtig heißt. Es ist nur eine Illustration, dass Dein Pfarrerdepp nicht der einzige ist. Mehr nicht.
    Нет худа без добра.

  9. #167109
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das gibt es aber auch anders. Mit meiner Tochter sind gleich fünf Kinder zur Kommunion gegangen, bei denen KEIN Elternteil katholisch war. Es hängt eben doch sehr viel von den Menschen vor Ort ab (mittlerweile haben wir einen Pfarrer, der vermutlich auch ziemlich konservativ denkt, aber keinen Hintern in der Hose hat, sodass er eigentlich nie zu irgendwas nein sagt. Finde ich auch nicht viel besser, aber macht natürlich manches leichter).
    Klar hängt es vom Bodenpersonal ab. Ich hätte aber niemals gedacht, dass der sich bei 40 Kindern nur in unserer Gemeine (insgesamt betreut er 3 Gemeinden) echt anschaut, welche Konfession die Eltern haben und sich das auch noch merkt. Und ich finde es auch absolut albern, dass in der kath. Kirche noch in Taufpaten und Taufzeugen unterschieden wird. Ich durfte bei meinen evangelischen Neffen Taufpatin werden, meine evangelische Schwägerin bei unserem Sohn nur Taufzeugin (Patin 2. Klasse). Das Klammern an der "einzig wahren Konfession" in der katholischen Kirche finde ich einfach nur arm.

  10. #167110
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Mir ist sche.ßegal, wie das kirchensystematisch heißt. Fakt ist, dass die Kasper sehr gut darin sind, die Schäfchen, auch die Gutwilligen, zu vergraulen.

    Hängen sich in alles rein, sitzen überall in der ersten Reihe und erwarten, fleißig hofiert zu werden ... wenn ich je Vereinsmitglied gewesen wäre, wäre genau dieses Bodenpersonal ein Grund für eine Vereinskündigung gewesen.
    Hier ist es tatsächlich anders, zumindest konkret vor Ort. Da hat es eher die Etage drüber geschafft, den Unmut auf sich zu ziehen. Das hat die Menschen vor Ort dichter zusammenrücken lassen, aber zum Beispiel meinen Wechsel des Lagers verhindert.