Like Tree121019gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #170641
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Aber mal was gang anderes...

    Ich genieße es im Moment richtig die Weihnachtsgeschenke der Mädels (vor allem der Großen) auszuprobieren. Sie kommt da im Moment scheinbar ganz nach mir und entwickelt ein großes Interesse an Naturwissenschaften und Technik und ich habe richtig Spaß mit ihr zusammen ihre Weihnachtsgeschenke auszuprobieren und bin gleichzeitig ein wenig traurig dass es vieles damals noch nicht so gab wie heute und auch das meine Eltern meine Interessen dahingehend nie wirklich unterstützt und gefördert haben.

    Bin mal gespannt ob das Interesse anhält.
    Hast du es gut.
    Genieße es!
    Silm

  2. #170642
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Mach nur !
    Ooooh nein, ich habs mir schon in der BriCom mal mit der Obersten Heeresleitung verdorben, das will ich hier nicht riskieren. Aber irgendwo musste ich das loswerden, vor allen Dingen, weil das Eingangsposting durch die Smileys so deppert wirkt wie meine Fragen es wären.

    Das richtige Einsetzen der entsprechenden Grinseköppe (oder eben auch das Weglassen selbiger) ist die Hohe Schule der Smilologie. Darum kriegen wir in der BriCom auch nicht mehr, denn offensichtlich kann nicht jeder richtig damit umgehen...
    ... mein Avatar "mit ohne Lupe" im Kalender auf kuhsinchen.blogspot. de

  3. #170643
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Klar, wird gemacht.

    Was jetzt wirklich der Grund ist, werde ich wohl nie raus finden, aber ich finde es durchaus eine plausible Erklärung und vielleicht ist es ja eine Mischung aus beidem.

    Und egal was nun der Grund ist, hat es mir geholfen meinen Ärger etwas zu relativieren und da sowohl unsere Großen, als auch die Mittleren und die 2 jüngsten Kinder miteinander befreundet sind und alle Kinder den gleichen Sportverein besuchen... und sie eben direkt neben uns wohnen, haben wir sehr sehr viele Berührungspunkte im Alltag, ein Nachgeschmack wird sicher bleiben, aber eigentlich möchte ihr gar nicht böse sein wegen einer vielleicht auch einfach unbedachten Äußerung.
    Dann sei ihr nicht böse. Vielleicht hat sie auch wirklich nicht weitergedacht, das passiert mir ja auch oft genug. Ich komme zu einem Ergebnis ohne den Faktor X bedacht zu haben, das ist bei ihr vielleicht auch so. Also vielleicht hat sie das noch nicht realisiert, dass bei einem entsprechendem Gutachten der Förderbedarf wirklich DA ist. Für sie spricht Deine Tochter vielleicht schon so toll, dass sie den Förderbedarf gar nicht mehr sieht (ist ja teilweise auch eine Sache der Gewöhnung).

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich im Gespräch mit dem Sprachheilkindergarten meinte, dass wir uns einen Besuch unseres Kindes dort sehr gut vorstellen können, wir aber niemanden den Platz wegnehmen wollen, der ihn dringender braucht. Die Erzieherinnen haben echt um Worte gerungen, um mir möglichst schonend beizubringen, dass mein Kind schon sehr große Defizite hat. Für mich war es halt normal, klar, sie braucht Förderung, aber so stark?

    Das könnte bei Deiner Nachbarin auch mit reinspielen, so schlimm ist es doch gar nicht...
    Gast gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #170644
    Gast Gast

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Bei uns kommt nächste Woche eine Lehrerin der Sprachheilschule zur Begutachtung meines Kindes in den Kindergarten. Wurde mir in den letzten Tagen vor Weihnachten noch schnell zwischen Tür und Angel erzählt.
    Ich bin da wohl nicht dabei. Dabei frage ich mich, warum eigentlich nicht?
    Wisst ihr was da üblich ist? Ich habe leider bei uns im Kindergarten immer wieder das Gefühl dass die Eltern in vieles gar nicht einbezogen werden.
    Wie läuft das denn in anderen Einrichtungen ab?
    Also, dabei wärest du bei uns je nach Inhalt der Begutachtung auch nicht unbedingt. Das würde dir aber niemals zwischen Tür und Angel, sondern in Ruhe erzählt. Dann würde dir im Vorfeld erklärt, worum es bei dem Termin gehen wird, ob du einverstanden bist, und auch warum du eben ggf. nicht dabei sein solltest.
    Unser Kindergarten legt großen Wert darauf, dass die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus gut funktioniert und im Interesse des Kindes gestaltet wird.



    Ich bin ganz.alleine.zuhause. Bis Samstagabend. Vermutlich fange ich spätestens morgen abend an, Selbstgespräche zu führen.
    Gast gefällt dies

  5. #170645
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Also, dabei wärest du bei uns je nach Inhalt der Begutachtung auch nicht unbedingt. Das würde dir aber niemals zwischen Tür und Angel, sondern in Ruhe erzählt. Dann würde dir im Vorfeld erklärt, worum es bei dem Termin gehen wird, ob du einverstanden bist, und auch warum du eben ggf. nicht dabei sein solltest.
    Unser Kindergarten legt großen Wert darauf, dass die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus gut funktioniert und im Interesse des Kindes gestaltet wird.



    Ich bin ganz.alleine.zuhause. Bis Samstagabend. Vermutlich fange ich spätestens morgen abend an, Selbstgespräche zu führen.
    Nö, komm einfach ganz viel hier vorbei, dann brauchst Du keine Selbstgespräche führen.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  6. #170646
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Ich bin ganz.alleine.zuhause. Bis Samstagabend. Vermutlich fange ich spätestens morgen abend an, Selbstgespräche zu führen.
    Neid!
    Können wir tauschen?

  7. #170647
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Also, dabei wärest du bei uns je nach Inhalt der Begutachtung auch nicht unbedingt. Das würde dir aber niemals zwischen Tür und Angel, sondern in Ruhe erzählt. Dann würde dir im Vorfeld erklärt, worum es bei dem Termin gehen wird, ob du einverstanden bist, und auch warum du eben ggf. nicht dabei sein solltest.
    Unser Kindergarten legt großen Wert darauf, dass die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus gut funktioniert und im Interesse des Kindes gestaltet wird.



    Ich bin ganz.alleine.zuhause. Bis Samstagabend. Vermutlich fange ich spätestens morgen abend an, Selbstgespräche zu führen.
    Dein (also der deiner Kinder ) Kindergarten ist ja auch Spitze.
    Hier kommt es auf die Erzieher an, wie ein so ein Termin erklärt würde. Aber irgendwie würde er erklärt...
    Gast gefällt dies
    Silm

  8. #170648
    Gast Gast

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich würde dann auch einen Becher nehmen, sonst gäbe es hier gleich die seltene Gelegenheit, mich mal so richtig auf der Palme zu erleben. Meine Tochter hat mir eben eine WA geschickt, dass ihre beste Freundin, die zu unserer Silberhochzeit in der Kirche die musikalische Begleitung übernehmen sollte, wohl einen anderen Termin hat. Wäre ja schön gewesen, wenn a) sie uns das selbst gesagt hätte und b) wir ein bisschen mehr Vorlauf für das Umplanen hätten. Fünf Wochen erscheinen mir jetzt nicht sooo viel, um einen neuen Organisten zu finden (zum Glück hab ich schon zwei Ideen im Hinterkopf).

    Mal sehen, was dran ist. Ich glaube, so richtig freundlich bleiben kann ich im Fall der Fälle nicht (und das ist dann so eine Gelegenheit, um die es in dem anderen Thread auch geht - die Eltern sind gute Freunde von uns, aber sie werden gar nicht verstehen, warum wir das jetzt blöd finden, wenn es so sein sollte).
    Alter Schalter, da wäre ich an deiner Stelle auch sauer. Allerdings auch als Eltern der terminversaubeutelnden Tochter. Meine Freundlichkeit wäre jedenfalls aufgebraucht, für solche Fisimatenten fehlt mir das Verständnis - eure Silberhochzeit steht doch weiß Gott lange genug auf dem Plan?

  9. #170649
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich würde dann auch einen Becher nehmen, sonst gäbe es hier gleich die seltene Gelegenheit, mich mal so richtig auf der Palme zu erleben. Meine Tochter hat mir eben eine WA geschickt, dass ihre beste Freundin, die zu unserer Silberhochzeit in der Kirche die musikalische Begleitung übernehmen sollte, wohl einen anderen Termin hat. Wäre ja schön gewesen, wenn a) sie uns das selbst gesagt hätte und b) wir ein bisschen mehr Vorlauf für das Umplanen hätten. Fünf Wochen erscheinen mir jetzt nicht sooo viel, um einen neuen Organisten zu finden (zum Glück hab ich schon zwei Ideen im Hinterkopf).

    Mal sehen, was dran ist. Ich glaube, so richtig freundlich bleiben kann ich im Fall der Fälle nicht (und das ist dann so eine Gelegenheit, um die es in dem anderen Thread auch geht - die Eltern sind gute Freunde von uns, aber sie werden gar nicht verstehen, warum wir das jetzt blöd finden, wenn es so sein sollte).
    Ich wünsche Euch, dass die sich ergebende Lösung sich dann zu eurer vollsten Zufriedenheit entwickelt.

    Schade, dass die anderen Eltern Euch nicht verstehen würden. Hast Du eine Idee, woran es liegt? Also ist der andere Termin tatsächlich auch wichtig oder snd die Eltern einfach nur grundsätzlich immer auf der Seite ihrer Tochter? (Das kann ich mir aber irgendwie auch nicht vorstellen, Du schreibst, ihr seid befreundet, das stelle ich mir schwierig vor, wenn die anderen so wenig reflektiert sind, Dich erlebe ich da so ganz anders.)
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #170650
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Dann sei ihr nicht böse. Vielleicht hat sie auch wirklich nicht weitergedacht, das passiert mir ja auch oft genug. Ich komme zu einem Ergebnis ohne den Faktor X bedacht zu haben, das ist bei ihr vielleicht auch so. Also vielleicht hat sie das noch nicht realisiert, dass bei einem entsprechendem Gutachten der Förderbedarf wirklich DA ist. Für sie spricht Deine Tochter vielleicht schon so toll, dass sie den Förderbedarf gar nicht mehr sieht (ist ja teilweise auch eine Sache der Gewöhnung).

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich im Gespräch mit dem Sprachheilkindergarten meinte, dass wir uns einen Besuch unseres Kindes dort sehr gut vorstellen können, wir aber niemanden den Platz wegnehmen wollen, der ihn dringender braucht. Die Erzieherinnen haben echt um Worte gerungen, um mir möglichst schonend beizubringen, dass mein Kind schon sehr große Defizite hat. Für mich war es halt normal, klar, sie braucht Förderung, aber so stark?

    Das könnte bei Deiner Nachbarin auch mit reinspielen, so schlimm ist es doch gar nicht...
    Hm möglich, wobei sie durchaus auch den Vergleich zu ihrer gleichaltrigen Tochter hat. Dafür hat sie auf der anderen Seite natürlich auch noch ihren Neffen, der da noch deutlichere Defizite wie meine Mittlere hat und evtl daher denkt dass sie es ja nicht so nötig hat...

    Aber ich stimmt dir zu das man es selbst irgendwann gar nicht mehr so gut einschätzen kann. Wenn ich bedenke wie ihr Sprachstand noch vor 1,5 oder 2 Jahren war und wie schwer ich sie überhaupt verstanden habe und wir problemlos das heute klappt, da hört man im Alltag über die kleinen Fehler oft hinweg...

    Oder jetzt beim Kleinen kann ich es auch schwer selbst einschätzen wie gut oder schlecht er spricht, weil es im Vergleich zur Schwester schon so gut spricht und wie das bei der Großen damals war... da liegt dann schon wieder zu weit zurück. Daher bin ich auch wirklich gespannt was der Kinderarzt bei der nächsten U sagen wird, denn letztes mal hat er die Sprache schon etwas bemängelt, wobei ich das schon recht "streng" fand, ich glaube nicht das die Große mit 3 wesentlich besser gesprochen hatte wie der Zwerg und da hat er nicht viel dazu gesagt.
    Evtl hat er im Hinblick auf die Probleme der Schwester aber auch einfach kritischer gesehen...