Like Tree83071gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #173611
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Im Grunde genommen sehe ich es ganz ähnlich wie du.

    Was mich zweifeln lässt:
    1) Tochter würde nie über ihren Schatten springen, dafür ist sie zu stur (ok, letztendlich ihr Problem)
    2) Wenn sie nur nicht miteinander spielen würden, wäre das für mich kein Thema. Aber Tochter ist offensichtlich gemein zu ihr.
    3) Tochter versucht andere Kinder auf ihre Seite zu ziehen. Sie versucht Stimmung gegen A zu machen. DAS geht in meinen Augen gar nicht.
    Genau aus den Gründen hätte ich auch mit ihr geredet.
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  2. #173612
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mich hat das echt getroffen, dass dieses eigentlich total umgängliche und soziale Kind so ein Fiesling sein kann. (Gut, mit ihrem Bruder klappt das auch, dass ist aber was anderes)
    Das hätte mich auch getroffen, ich kann Dich gut verstehen.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #173613
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Im Grunde genommen sehe ich es ganz ähnlich wie du.

    Was mich zweifeln lässt:
    1) Tochter würde nie über ihren Schatten springen, dafür ist sie zu stur (ok, letztendlich ihr Problem)
    2) Wenn sie nur nicht miteinander spielen würden, wäre das für mich kein Thema. Aber Tochter ist offensichtlich gemein zu ihr.
    3) Tochter versucht andere Kinder auf ihre Seite zu ziehen. Sie versucht Stimmung gegen A zu machen. DAS geht in meinen Augen gar nicht.
    Bei 2 und 3 würde ich auch entsprechend gegensteuern. Allerdings nicht in Richtung "wieder Freunde sein" sondern eher "in Ruhe lassen" und "aufwiegeln/anstacheln geht absolut nicht"
    Gast gefällt dies
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  4. #173614
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Danke, ein Grund für meine Laune war das hier und ich weiß nicht, ob ich mich heute richtig verhalten habe:

    Tochter (6) ist ein Sturkopf. Wenn die sich was in den Kopf gesetzt hat, dann zieht sie das durch. Jetzt hatte sie Streit mit ihrer Freundin A, Tochter weiß nicht mal mehr worum es ging. Insofern gehe ich von einer typischen Streitsituation a la "Heute will ich aber der Bestimmer sein" aus.
    Nun hat sie beschlossen, dass A nicht mehr ihre Freundin ist. Und hat sie wohl über Tage richtig fies auflaufen lassen. Sobald A was gesagt hat, hat sie sich umgedreht und ein rotziges "bäh, bäh, bäh" rausgehauen. Dann hat sie noch versucht, Freundin B zu beeinflussen, dass sie auch nicht mehr As Freundin sein soll. B hat aber gesagt, dass sie trotzdem weiter mit meiner Tochter UND mit A befreundet ist. (Finde ich toll, dass B da so eine eindeutige Position bezieht)

    Gestern rief mich die Mutter von A an, ich habe vorher nichts von dem Streit erfahren. A ist am Boden zerstört und wollte sich mit meiner Tochter aussprechen. Diese war aber gerade nicht zu Hause. Ich habe später also mit meiner Tochter gesprochen. Für sie war klar, A ist nicht mehr ihre Freundin. Auf die Frage, ob sie sich nicht beide wieder vertragen wollen, sagte sie "NEIN".

    Heute morgen habe ich dann gesagt (es ergab sich die passende Gelegenheit), dass ich Töchterchens Verhalten total fies finde. Ich habe erklärt, dass man sich mal streiten kann, aber man sich danach auch wieder verträgt. Dass es unfair ist, ein anderes Kind tagelang blöd anzugehen.

    Tochter war danach ziemlich geknickt.

    Ja, eigentlich sollten Kinder ihren Streit alleine klären, aber A ist total sensibel, die Kinder sind seit 4 Jahre beste Freundinnen und A hat eine Woche lang echt gelitten. Und ich finde, dass meine Tochter sich wirklich fies verhalten hat. (Übertrieben gesagt, war das schon ein winziger Mobbingveruch, oder?)

    Hättet ihr auch was gesagt oder das Ganze laufen gelassen....
    Ich mische mich in die Streitigkeiten der Kinder nicht direkt ein, aber ich sage schonmal meine Meinung wenn ich etwas unschön finde.

    Also jetzt nicht das Kind drängen dass es wieder mit A befreundet sein soll, weil Kind A ja so sensibel ist, aber mein Kind zumindest dazu bringen zu überlegen warum sie jetzt noch so sauer auf A ist, wenn sie noch nicht einmal mehr weiß worum es ging. Und auch dass ich es auch okay finde wenn sie mit A erstmal nicht befreundet sein möchte, aber deswegen muss sie sie ja nicht noch absichtlich ärgern oder vor anderen schlecht machen.


    Diese Woche erzählte mir meine Tochter dass sie in der Schule auch krach hatten. Sie sind eine Gruppe von 5 Freunden (3 Mädels und 2 Jungs) die meist zusammen spielen. An dem Tag fragte wohl einer der Jungs ihre beste Freundin ob sie dieses Mal nicht zu zweit spielen könnten und sie stimmte zu. Der andere Junge kam dazu und wollte mitspielen und wurde von den Beiden weg geschickt und ging zu meiner Tochter, die dann auch mit ihnen redete ob sie nicht zusammen spielen können. Die wurde auch weggeschickt und holte dann die 5. im Bunde und sie gingen dann zu dritt wieder zu den anderen und die wollten immer noch nicht mit ihnen spielen und ihre Beste Freundin meinte darauf hin dass sie alle blöd wären und sie nie wieder mit ihnen spielen würde! Darauf fing meine dann wohl an zu weinen und das andere Mädel meinte sie würde ihnen das Herz brechen...

    Ich erklärte meine Tochter dass ich ihre Freundin verstehen kann dass sie da genervt war, wenn dann ständig jemand versucht sie doch um zustimmen und dass man auch als Freunde doch nicht IMMER alles zusammen machen muss und auch mal akzeptieren sollte wenn Jemand mal keine Lust hat.

  5. #173615
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Weil wir ja so selten Schnee haben, dachte ich, ich nutze das mal aus und hole die Mittlere mit dem Schlitten vom Kindergarten ab. Also den Zwerg warm eingepackt und auf den Schlitten und ihn die 2km zum Kindergarten gezogen. Das letzte Stück ging dann schon immer schwerer, weil der Schnee immer mehr taute...

    Mittlere eingesammelt und auf dem Rückweg durften sie abwechselnd auf den Schlitten, wenn der Zwerg drauf war hat die Mittlere gezogen...

    Die 400m nach dem Wald musste ich dann aber den Schlitten tragen, weil mittlerweile alle Wege geräumt waren... und der Schnee eh immer weniger wurde. Mittlerweile sieht man kaum noch was.

    Einmal hab ich mich auf den Hintern gesetzt weil ich ausgerutscht bin auf ner glatten Stelle .

    Immerhin konnten wir den Schlitten jetzt einmal einsetzen dieses Jahr

  6. #173616
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Im Grunde genommen sehe ich es ganz ähnlich wie du.

    Was mich zweifeln lässt:
    1) Tochter würde nie über ihren Schatten springen, dafür ist sie zu stur (ok, letztendlich ihr Problem)
    2) Wenn sie nur nicht miteinander spielen würden, wäre das für mich kein Thema. Aber Tochter ist offensichtlich gemein zu ihr.
    3) Tochter versucht andere Kinder auf ihre Seite zu ziehen. Sie versucht Stimmung gegen A zu machen. DAS geht in meinen Augen gar nicht.
    *steini umrempel*


    Das wären auch meine Punkte, weshalb ich was sagen würde.

  7. #173617
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Bei 2 und 3 würde ich auch entsprechend gegensteuern. Allerdings nicht in Richtung "wieder Freunde sein" sondern eher "in Ruhe lassen" und "aufwiegeln/anstacheln geht absolut nicht"
    Joh!

  8. #173618
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II



    Tortenbüfett eröffne

    BriQ gefällt dies
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  9. #173619
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen


    Tortenbüfett eröffne

    *eine schokotorte krall*
    *losfutter*
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  10. #173620
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    So. Nun habe ich einen kleinen Vierjährigen mit vom Kindergarten abgeholt - unter Tränen. Hier haben wir die Mama angerufen, die noch im Bus auf der Autobahn sitzt. Nun spielt er ganz alleine im Kinderzimmer. Er will nicht mit hier spielen, Kind 4 wurde von ihm wieder rausgeschickt - er wolle alleine spielen.


    Na zumindest weint er nicht mehr (das habe ich schon im Kindergarten hinbekommen)....
    Uschi-Blum und Gast gefällt dies.
    Silm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •