Like Tree72891gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #174001
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ja, wenn ich mir vorstelle, meine 11jährige sähe keinen anderen Ausweg und ich hätte das vorher nicht mitbekommen. Wie alleine müsste sie sich fühlen, wenn noch nicht mal die Eltern das ganze Ausmaß mitbekommen haben, sie nicht angehört haben? Armes Ding.
    Die Eltern waren schon letzten Sommer bei der Schulleitung und haben sich immer wieder beschwert.

    In dem Artikel steht auch, dass Kinder das Mobbing manchmal nur in einmal beiläufig den Eltern gegenüber erwähnen. Wenn man da nicht richtig reagiert...
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  2. #174002
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich hoffe so sehr, dass meine Kinder immer mit mir über ihre Probleme reden werden.
    Das hoffe ich auch, ich sage es meinen Kindern immer wieder, dass nichts so schlimm ist, als dass man nicht darüber reden könne. Klar, wenn sie Mist gebaut haben, dann bekommen sie einen Text von mir, aber sie kennen mich, danach ist gut und wir schauen, dass wir das Problem gelöst bekommen.

    Ich hoffe, meine Beziehung zu den Kindern trägt.
    Gast gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #174003
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich hoffe so sehr, dass meine Kinder immer mit mir über ihre Probleme reden werden.
    Ja, oder sich wenigstens einem anderen kompetenten Menschen anvertrauen.
    Gast und Gast gefällt dies.
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  4. #174004
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Die Eltern waren schon letzten Sommer bei der Schulleitung und haben sich immer wieder beschwert.

    In dem Artikel steht auch, dass Kinder das Mobbing manchmal nur in einmal beiläufig den Eltern gegenüber erwähnen. Wenn man da nicht richtig reagiert...
    Ja, ich habe das elesen, dass die Eltern schon regelmäßig in der Schule vorstellig waren, aber wie hat das Kind das gesehen? Das wurde doch täglich von den Eltern trotz der Kenntnis des Mobbings in eben genau diese Schule geschickt. Da könnte das Kind schon auf die Idee kommen, dass es den Eltern egal ist. Armes Kind, arme Eltern.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #174005
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Die Eltern waren schon letzten Sommer bei der Schulleitung und haben sich immer wieder beschwert.

    In dem Artikel steht auch, dass Kinder das Mobbing manchmal nur in einmal beiläufig den Eltern gegenüber erwähnen. Wenn man da nicht richtig reagiert...
    Unser Zweiter wurde ja in der 5. Klasse massiv gemobbt. Wir haben natürlich mitbekommen, dass es ihm nicht gut geht: Er hat sich sehr zurückgezogen, war nah am Wasser gebaut, schnell gereizt und wütend und hat kaum mehr etwas ausgemacht oder unternommen. Er hat auch phasenweise erzählt, aber das wahre Ausmaß kam erst raus, als er die Schule gewechselt hat. Solange er in der Klasse war, musste er sich das Ganze glaube ich vor sich selbst aushaltbar reden und er hatte immer die Angst, es könnte doch an ihm liegen, er selbst schuld sein.

  6. #174006
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Unser Zweiter wurde ja in der 5. Klasse massiv gemobbt. Wir haben natürlich mitbekommen, dass es ihm nicht gut geht: Er hat sich sehr zurückgezogen, war nah am Wasser gebaut, schnell gereizt und wütend und hat kaum mehr etwas ausgemacht oder unternommen. Er hat auch phasenweise erzählt, aber das wahre Ausmaß kam erst raus, als er die Schule gewechselt hat. Solange er in der Klasse war, musste er sich das Ganze glaube ich vor sich selbst aushaltbar reden und er hatte immer die Angst, es könnte doch an ihm liegen, er selbst schuld sein.
    Das ist so BÄH! Wie schaffen die Täter das immer wieder, dass die Opfer das dann denken. Das ist nicht schön.
    Gast gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  7. #174007
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich hoffe so sehr, dass meine Kinder immer mit mir über ihre Probleme reden werden.
    Auch wenn es gerade ein ernstes Thema ist, herzlichen Glückwunsch zum Tripple.
    silm und Gast gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #174008
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Unser Zweiter wurde ja in der 5. Klasse massiv gemobbt. Wir haben natürlich mitbekommen, dass es ihm nicht gut geht: Er hat sich sehr zurückgezogen, war nah am Wasser gebaut, schnell gereizt und wütend und hat kaum mehr etwas ausgemacht oder unternommen. Er hat auch phasenweise erzählt, aber das wahre Ausmaß kam erst raus, als er die Schule gewechselt hat. Solange er in der Klasse war, musste er sich das Ganze glaube ich vor sich selbst aushaltbar reden und er hatte immer die Angst, es könnte doch an ihm liegen, er selbst schuld sein.
    Der arme Kerl!

    Wie kam es zu dem Wechsel? War es für euch dann doch schlimm genug, auch wenn er kaum darüber sprach und ihr das Ganze nicht wahrnehmen konntet? Sohn redet ja nie über seine Befindlichkeiten, wir merken es immer nur an seinen Körperlichkeiten, dass etwas nicht stimmt. So ein Szenario könnte hier auch passieren. :(
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  9. #174009
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Unser Zweiter wurde ja in der 5. Klasse massiv gemobbt. Wir haben natürlich mitbekommen, dass es ihm nicht gut geht: Er hat sich sehr zurückgezogen, war nah am Wasser gebaut, schnell gereizt und wütend und hat kaum mehr etwas ausgemacht oder unternommen. Er hat auch phasenweise erzählt, aber das wahre Ausmaß kam erst raus, als er die Schule gewechselt hat. Solange er in der Klasse war, musste er sich das Ganze glaube ich vor sich selbst aushaltbar reden und er hatte immer die Angst, es könnte doch an ihm liegen, er selbst schuld sein.
    Ich glaube auch, dass mein Sohn irgendwelche Erfahrungen in diese Richtung hat, aber er hat nie darüber gesprochen und tut es bis heute nicht. Vielleicht ist es auch ein wenig Typsache, ob Kinder darüber sprechen.

  10. #174010
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Der arme Kerl!

    Wie kam es zu dem Wechsel? War es für euch dann doch schlimm genug, auch wenn er kaum darüber sprach und ihr das Ganze nicht wahrnehmen konntet? Sohn redet ja nie über seine Befindlichkeiten, wir merken es immer nur an seinen Körperlichkeiten, dass etwas nicht stimmt. So ein Szenario könnte hier auch passieren. :(
    Wir dachten anfangs, er hätte Schwierigkeiten mit dem Wechsel und haben irgendwann das Gespräch mit der Lehrerin gesucht. Leider sehr spät, da unsere Dritte zu dem Zeitpunkt ihre große Ohrenop hatte und unsere Jüngste als Schreibaby auch viel Aufmerksamkeit auf sich zog. Die Lehrerin hat dann gesagt, dass er geärgert werde, aber lernen müsse sich zu wehren. Daraufhin hat sich zu Hause unser Sohn geöffnet und bei einem weiteren (von uns gesuchtem) Gespräch mit der Lehrerin sagte diese, dass er ja schon immer diese Opferhaltung habe und immer gleich mit den Tränen kämpfen würde. Da müsse mehr dahinter stecken als Mobbing - hat ihm also auch suggeriert, dass er schuld sei. Aber sie wollte mit der Klasse reden, wir haben versucht ihn mit einem anderen Jungen und dessen Freund zu verkuppeln, die sich wohl auch nicht wohl in der Klasse fühlten. Unserem Sohn hatten wir gesagt, dass er die Schule wechseln dürfe, wenn es bis Pfingsten nicht besser sei. Die beiden Jungs, mein Sohn und dessen bester Freund haben sich dann auch wirklich angefreundet und alles schien besser zu werden. Als ich ihn nach Ostern darauf ansprach, brach er weinend zusammen, nichts sei besser, er konnte es nur aushalten, weil er wusste er darf die Schule wechseln,... Darauf suchten wir wieder das Gespräch, um den Wechsel fest zu machen und daraufhin stellte sich heraus, dass er wirklich täglich in der Schule mit den Tränen gekämpft hat - aber die Lehrerin hielt es nicht für nötig uns zu informieren. Er ist dann trotz passender Noten (Schnitt von 2,5 im Endzeugnis) auf die RS gewechselt, weil er dann zu einem richtig guten Freund in die Klasse konnte. Und obwohl er immer große Ängste vor Wechseln hatte (ein Grund, warum wir lange dachten, er habe Probleme mit der Umstellung) ist er freudig in seinem ersten Schultag gestartet, kam total glücklich zurück und war ab dem ersten Tag super integriert.

    Mit der Klasse hatte sie nie geredet, mein Sohn wurde direkt durch das nächste Opfer ersetzt und erst als dieses Kind die Klasse gewechselt hat und das nächste Opfer gefunden war, wurde endlich massiv gegen den Haupttäter vorgegangen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •