Like Tree116634gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #176031
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mich gäbe es ohne die Fortschritte in der Medizin auch nicht. Und ich weiß bis heute nicht, ob es so eine gute Idee war, meine Gene weiterzugeben.

    Nach Darwin hätten meine Gene besser aus dem Genpool rausfallen sollen.
    Doch, na klar.
    Sonst gäbe es deine beiden Kinder nicht, das wäre erstens sehr schade, und zweitens wird die Medizin auch weiterhin Fortschritte machen.

    Ich hadere auch hin und wieder. Niemand weiß so genau, wie es mit der genetischen Disposition für Depressionen aussieht, und das war sehr lange mein zentrales Argument gegen Kinder.
    Trotzdem - ich würde es jeden Tag wieder so machen, ich bin so froh, dass die Bande da ist.
    Uschi-Blum und Gast gefällt dies.

  2. #176032
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Und die 11er, 13er und 15er auch
    Und die 12er!
    Gast gefällt dies

  3. #176033
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Doch, na klar.
    Sonst gäbe es deine beiden Kinder nicht, das wäre erstens sehr schade, und zweitens wird die Medizin auch weiterhin Fortschritte machen.

    Ich hadere auch hin und wieder. Niemand weiß so genau, wie es mit der genetischen Disposition für Depressionen aussieht, und das war sehr lange mein zentrales Argument gegen Kinder.
    Trotzdem - ich würde es jeden Tag wieder so machen, ich bin so froh, dass die Bande da ist.
    Sollte eines meiner Kinder meine Altlasten abbekommen, werde ich mir das nie verzeihen.

  4. #176034
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mich gäbe es ohne die Fortschritte in der Medizin auch nicht. Und ich weiß bis heute nicht, ob es so eine gute Idee war, meine Gene weiterzugeben.

    Nach Darwin hätten meine Gene besser aus dem Genpool rausfallen sollen.
    Trotz allem ist da ganz viel Zufall dabei, wer sich letztlich vermehrt und wer nicht.
    Ganz viele von uns, die, die heute oder zumindest zu der Zeit, als die Fortpflanzung anstand, vor Gesundheit strotzen, und die, die schwächeln, wären Infektionskrankheiten zum Opfer gefallen, schnödem und qualifiziertem Durchfall, Masern, Diphterie, Scharlach....(also vor 200 Jahren meine ich).
    Gast gefällt dies

  5. #176035
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Als ich gestern von Sohn wegging, verließ auch eine andere Frau die Klinik, ich nahm richtig an, dass auch sie zum Bus ging.

    Ihre Tochter liegt dort, süße 17. Badeunfall im letzten Sommer, Wachkoma.
    Sie hat mir ein Bild gezeigt, jetzt, und davor. Ein bildhübsches Mädchen.
    Zum Heulen.

  6. #176036
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sollte eines meiner Kinder meine Altlasten abbekommen, werde ich mir das nie verzeihen.
    Deine Altlasten! Mensch. Erstens sind die Wege der Vererbung noch sehr verschlungen und 2. gibt es immer bessere Möglichkeiten frühzeitig etwas zu erkennen und zu helfen. Vorwürfe müsstest du dir machen, wenn du sie in einer Qualmwohnung aufziehen würdest.
    Uschi-Blum gefällt dies
    Silm

  7. #176037
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sollte eines meiner Kinder meine Altlasten abbekommen, werde ich mir das nie verzeihen.
    Auch das kann ich gut nachfühlen.
    Geht mir sehr ähnlich.
    Aber das hat nichts mit einer Schuld, die es zu verzeihen gäbe, zu tun. Es ist halt eine Abwägung, und ich denke, es ist gesünder, dann dazu zu stehen, dass man sich so entschieden hat, auch mit dem Risiko, dass vielleicht etwas weitergegeben wird, was eine echte Bürde ist.
    Ich glaube, keines meiner Kinder wäre aufgrund einer Wahrscheinlichkeit, von der eben niemand sagen kann, ob das Ereignis eintritt, lieber nicht geboren worden. Äh, ist der Satz noch verständlich?
    Uschi-Blum gefällt dies

  8. #176038
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Als ich gestern von Sohn wegging, verließ auch eine andere Frau die Klinik, ich nahm richtig an, dass auch sie zum Bus ging.

    Ihre Tochter liegt dort, süße 17. Badeunfall im letzten Sommer, Wachkoma.
    Sie hat mir ein Bild gezeigt, jetzt, und davor. Ein bildhübsches Mädchen.
    Zum Heulen.

    Das Leben ist so verdammt ungerecht. Eine Freundin von mir hat ein von Geburt an behindertes Kind, sie traf mit diesem Kind bei einer der vielen Krankenhausaufenthalte auf eine Frau, deren zuvor sturzgesundes Kind sich am 2. Geburtstag an einer Weintraube so verschluckt hatte, dass die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn zu lange unterbrochen war
    Ich habe für alle Kinder bis nach dem dritten Geburtstag die Weintrauben halbiert. Die Mini darf bis heute keine haben, wenn nicht ich oder der Mann daneben sitzen.

  9. #176039
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Als ich gestern von Sohn wegging, verließ auch eine andere Frau die Klinik, ich nahm richtig an, dass auch sie zum Bus ging.

    Ihre Tochter liegt dort, süße 17. Badeunfall im letzten Sommer, Wachkoma.
    Sie hat mir ein Bild gezeigt, jetzt, und davor. Ein bildhübsches Mädchen.
    Zum Heulen.
    Ja.
    Bei meinem Vater lag im Pflegeheim die ehemalige Leiterin mit 40 Jahren im Wachkoma.
    Das war für alle bitter. Sie hat die Einrichtung der Wachkomastation noch mit angestoßen. Zur Einweihung war sie dabei - aber nicht so, wie sie es geplant hat.
    Silm

  10. #176040
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Als ich gestern von Sohn wegging, verließ auch eine andere Frau die Klinik, ich nahm richtig an, dass auch sie zum Bus ging.

    Ihre Tochter liegt dort, süße 17. Badeunfall im letzten Sommer, Wachkoma.
    Sie hat mir ein Bild gezeigt, jetzt, und davor. Ein bildhübsches Mädchen.
    Zum Heulen.
    Das sind Bilder, die einem nachhängen. Aus meiner Zeit im KH habe ich noch 2 Bilder mehr als präsent: Der kleine 2jährige Junge auf dem Bobbycar, der auf seine Stammzelltransplantation vorbereitet wurde (er hat es nicht geschafft) und die 8jährige, kahlköpfige Kleine im Rollstuhl, der ein Bein amputiert würde. Ihre Mutter zeigte dort auch ein Foto: Ein tanzender Wirbelwind mit blonden Haaren bis zum Po.

    Ich könnte heute noch heulen bei dem Vergleich. Und sooooo viele haben es damals einfach nicht geschafft.