Like Tree92881gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #181321
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich hoffe, dass der Jungbulle das gut gemeistert hat.

    Mit mir ist heute nicht viel anzufangen, früh angefangen, zu arbeiten, viel zu tun gahbat, gleich durchgerauscht, um die kleinsten zu trainieren und dabei jede Minute gedacht, wäre ich wohl lieber zu Hause geblieben. Meine Herren, waren die unruhig und mit ungeputzten Ohren und...
    Jetzt warte ich auf essen und dann müssen wir noch zum Elternabend.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #181322
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass der Jungbulle das gut gemeistert hat.

    Mit mir ist heute nicht viel anzufangen, früh angefangen, zu arbeiten, viel zu tun gahbat, gleich durchgerauscht, um die kleinsten zu trainieren und dabei jede Minute gedacht, wäre ich wohl lieber zu Hause geblieben. Meine Herren, waren die unruhig und mit ungeputzten Ohren und...
    Jetzt warte ich auf essen und dann müssen wir noch zum Elternabend.
    *Topf Hühnerbrühe hinstell*

    Klingt nach einem anstrengenden Tag. Kannst du den Elternabend schwänzen oder ist er wichtig?

  3. #181323
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    *Topf Hühnerbrühe hinstell*

    Klingt nach einem anstrengenden Tag. Kannst du den Elternabend schwänzen oder ist er wichtig?
    Hinterher sage ich bestimmt, dass ich hätte zu Hause bleiben können.

    Ich finde das wichtig, habe sonst das Gefül, was verpasst zu haben, das kann ich auch schlecht aushalten. Aber ich bin froh, dass der in einer Stunde schon anfängt, wird also nicht so spät.
    BriQ und MeineRasselbande gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #181324
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Hinterher sage ich bestimmt, dass ich hätte zu Hause bleiben können.

    Ich finde das wichtig, habe sonst das Gefül, was verpasst zu haben, das kann ich auch schlecht aushalten. Aber ich bin froh, dass der in einer Stunde schon anfängt, wird also nicht so spät.
    ... kenn ich. Ich halte dir die Daumen, daß es nicht zu lang dauert - und daß niemand zwei Minuten vor Schluss bei „Hat noch jemand eine Frage?“ eine Grundsatzdiskussion über Tupperdosen vs. Papiertüten vs. Plastiktüten anfängt.

    MeineRasselbande gefällt dies
    … niemals rechtfertigen

  5. #181325
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich hab ja noch eine „Puffer-Stunde“ bei der Kommunionvorbereitung übrig und jetzt sieht es so aus, daß ich den lieben Kleinen morgen noch auf die Schnelle die Grundbegriffe der Beichte näherbringen kann.

    Hier hat man offensichtlich seit meiner letzten Vorbereitungsrunde 2017 beschlossen, daß das Thema „zu schwer“ für die Kinder ist und darum gehen die Drittklässler erst NACH der Kommunion zur ersten Beichte - irgendwann in der vierten Klasse, anscheinend.

    Ich habe drei Kinder mit italienischen Wurzeln in meiner Mannschaft und zwei Mütter sind gerade etwas ratlos, was dieses Thema angeht. Zum Glück hab ich hier noch ein paar Arbeitsblätter von 2007. Damals hatten wir noch einen alten Hardcore-Pfarrer und die Sakramente wurden entsprechend ernst genommen.

    Mittlerweile ist es eher so eine „Tanzen-und-Klatschen“-Vorbereitung, denn es soll nicht zu schulisch werden, damit die Kinder nicht überfordert sind.

    Und dann frag ich mich doch manchmal: WOFÜR machen wir dann das ganze?

    An meinem Tisch sitzen jede Woche drei Kinder, die nicht mal ein Vaterunser können... (seufz)
    … niemals rechtfertigen

  6. #181326
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von BriQ Beitrag anzeigen
    Ich hab ja noch eine „Puffer-Stunde“ bei der Kommunionvorbereitung übrig und jetzt sieht es so aus, daß ich den lieben Kleinen morgen noch auf die Schnelle die Grundbegriffe der Beichte näherbringen kann.

    Hier hat man offensichtlich seit meiner letzten Vorbereitungsrunde 2017 beschlossen, daß das Thema „zu schwer“ für die Kinder ist und darum gehen die Drittklässler erst NACH der Kommunion zur ersten Beichte - irgendwann in der vierten Klasse, anscheinend.

    Ich habe drei Kinder mit italienischen Wurzeln in meiner Mannschaft und zwei Mütter sind gerade etwas ratlos, was dieses Thema angeht. Zum Glück hab ich hier noch ein paar Arbeitsblätter von 2007. Damals hatten wir noch einen alten Hardcore-Pfarrer und die Sakramente wurden entsprechend ernst genommen.

    Mittlerweile ist es eher so eine „Tanzen-und-Klatschen“-Vorbereitung, denn es soll nicht zu schulisch werden, damit die Kinder nicht überfordert sind.

    Und dann frag ich mich doch manchmal: WOFÜR machen wir dann das ganze?

    An meinem Tisch sitzen jede Woche drei Kinder, die nicht mal ein Vaterunser können... (seufz)


    Darf ich dir von unserer Vorbereitungszeit erzählen, oder weinst Du dann? Also nur weiterlesen, wenn Du stark genug bist.

    Das Vater unser mussten sie schon in den ersten Wochen lernen und vortragen, zum Beweis quasi. Kurz vor Ostern mussten sie das Glaubensbekenntnis vortragen, das durften sie auch auch in Gruppen von bis zu 3 Kindern machen. Die Beichte wurde hier sehr ernst genommen, es gab einen Tag für die Vorbereitung und das Versönungsgespräch, wer an dem Tag nicht konnte, hätte 4 mal in die Hauptkirche fahren müssen, um das dort nachzuholen. Alle anderen Termine konnten auch mal abgesagt werden, aber den Unterrichtsinhalt der Beichte, den musste jeder mitgemacht haben (4 mal zu Hauptkirche deshalb, weil die sich einmal in der Woche für eine Stunde trafen, wir in der Filialkirche haben uns einmal im Monat für 4 Stunden getroffen).

    Es ist schon auch bei uns lockerer geworden, siehe Versöhnungsgespräch statt Beichte, aber es ist weit entfernt von eine "Tanzen und Klatschen"- Vorbereitung.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  7. #181327
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von BriQ Beitrag anzeigen
    ... kenn ich. Ich halte dir die Daumen, daß es nicht zu lang dauert - und daß niemand zwei Minuten vor Schluss bei „Hat noch jemand eine Frage?“ eine Grundsatzdiskussion über Tupperdosen vs. Papiertüten vs. Plastiktüten anfängt.

    Danke. Bisher habe ich die Elternschaft in der Klasse als sehr entspannt wahrgenommen.
    BriQ gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #181328
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wennie, ich weine nicht - ich nehme nur eine Veränderung wahr.

    Ich mache diese Kommunionvorbereitung als „Tischmutter“ schon seit zwölf Jahren und auch, wenn mir ein paar Sachen früher nicht so gut gefallen haben (gerade im Zusammenhang mit der Beichte), bin ich jetzt ein bißchen verwundert, daß die Kinder, die das DRITTE Sakrament empfangen, das ZWEITE Sakrament erst danach kennenlernen sollen.

    Wie gesagt: ich bin nur extern dabei und darum habe ich keine Ahnung, was im kath. Religionsunterricht der Drittklässler abläuft, die sich auf die Erstkommunion vorbereiten.

    Aber schon bei meinem Großen hatte ich das Gefühl, daß die Kinder die Bräuche des Pessach-Festes und den Ramadan besser kennen als die grundlegenden Elemente ihrer eigenen Religion.

    Dieses Jahr ziehe ich noch durch, aber ich fürchte, ab 2020 werde ich nur noch eine „Kunst-Stunde“ anbieten - und eine ganz besondere Kirchenführung. Vorausgesetzt, das ist nicht ZU SCHULISCH für die lieben Kleinen...
    … niemals rechtfertigen

  9. #181329
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen


    Darf ich dir von unserer Vorbereitungszeit erzählen, oder weinst Du dann? Also nur weiterlesen, wenn Du stark genug bist.

    Das Vater unser mussten sie schon in den ersten Wochen lernen und vortragen, zum Beweis quasi. Kurz vor Ostern mussten sie das Glaubensbekenntnis vortragen, das durften sie auch auch in Gruppen von bis zu 3 Kindern machen. Die Beichte wurde hier sehr ernst genommen, es gab einen Tag für die Vorbereitung und das Versönungsgespräch, wer an dem Tag nicht konnte, hätte 4 mal in die Hauptkirche fahren müssen, um das dort nachzuholen. Alle anderen Termine konnten auch mal abgesagt werden, aber den Unterrichtsinhalt der Beichte, den musste jeder mitgemacht haben (4 mal zu Hauptkirche deshalb, weil die sich einmal in der Woche für eine Stunde trafen, wir in der Filialkirche haben uns einmal im Monat für 4 Stunden getroffen).

    Es ist schon auch bei uns lockerer geworden, siehe Versöhnungsgespräch statt Beichte, aber es ist weit entfernt von eine "Tanzen und Klatschen"- Vorbereitung.
    Wie ist das? Isolierte Gruppen - egal ob ethnisch oder religiös - halten die Bräuche strenger ein als die nicht isolierte Gruppe ... Du lebst halt in der katholischen Diaspora.

    Wobei ich mich im Falle von Frau BriQs Vorbereitungskinderlein frage, wie ein Kind, was zur Kommunion gehen will/soll, bis zur dritten Klasse um das "Vater unser" herumgekommen ist. Heidenei, das kann ja sogar ich alter Atheist, mein Vater kann's sogar gotisch.
    Нет худа без добра.

  10. #181330
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    @ Frau Whise: fragenSe nich... ich hab bei einigen Kindern das Gefühl, daß sie von ihren Eltern nur deshalb zu Erstkommunion angemeldet worden sind, weil man das eben hier im katholischen Bayern „so macht“ bzw. weil das „alle so machen“. Gibt ein schönes Familienfest, nette Fotos und einen Tag schulfrei (samt Ausflug).

    Aber der eigentliche Sinn ist in den letzten Jahren mehr und mehr flöten gegangen.

    Genau wie der Respekt, den die Kinder vor mir haben.

    Lasst uns bitte das Thema wechseln und gepflegt ein isotonisches Erfrischungsgetränk genießen...
    … niemals rechtfertigen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •