Like Tree76733gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #182771
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    @ Wen-Hen: sechs Uhr ist zu früh für eine Fünfzehnjährige - heb einfach diese Grenze für sie ein Stündchen an und dann wird eben für eine Weile nicht mehr zusammen gegessen.

    Bei deiner Großen ist die "Erziehungsarbeit" abgeschlossen und ich gehe davon aus, daß sie gelernt hat, was das Richtige ist. Lass ihre Leine etwas lockerer, dann pendelt sich alles wieder ein.

    Abgesehen davon solltest du dich an den Gedanken gewöhnen, daß früher oder später nur noch du und Herr Wen am Tisch sitzen werden... je eher du damit anfängst, desto besser.

    Mein Gemahl hat nach wie vor Probleme damit, wenn nicht (mehr) alle Kinder um ihn herum sind, aber es sind eben keine Kinder mehr.

    Zum Glück, verdammt!
    Fimbrethil gefällt dies
    … niemals rechtfertigen

  2. #182772
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wenhei, das ist jetzt nur so ein spontaner Gedanke, aber der kam mir neulich schonmal beim lesen: kann es vielleicht sein, dass du deine Kinder sehr einengst, weil du das für dich so brauchst? Dieses routinierte, geregelte?

    Nur als Idee: das sind eigene Menschen. Mit eigenen Vorstellungen, Wünschen, Ideen, Plänen, LEBEN. Eine strikte Heimkommzeit um 18.00 Uhr, weil DU das für dich brauchst, finde ich, mit Verlaub unpassend. Deine Große ist 15. Ich kann nachvollziehen, dass sie sich dagegen auflehnt.
    Vielleicht liege ich voll daneben, dann entschuldige ich mich und nehms zurück. Aber hin und wieder beschleicht mich beim lesen der Eindruck, dass du deine Kinder nicht gut loslassen kannst. Vielleicht kannst du ein bißchen mehr Flügel zulassen? Um die Wurzeln scheint es doch gut bestellt zu sein bei euch.

    Das ist ein ganz schwieriger Prozess (zumindest für manche Eltern - ich gehöre da auch dazu). Hier gibt es auch feste Rituale, die jetzt nach und nach verändert werden (müssen), den neuen Begebenheiten angepasst werden. Aber ich tu mich immer und immer wieder schwer etwas zu verändern. Ich glaube das ist das Los der Erstgeborenen sich alles erkämpfen zu müssen. Die nachfolgenden Geschwister haben es da deutlich leichter und profitieren von den Großen.

    Irgendwie müssen auch die Mütter in der Pubertät lernen, dass das Kind sich abnabelt und man nicht mehr in einer Familie mit kleinen Kindern, sondern eher in einer Familien-WG lebt.
    Gast gefällt dies

  3. #182773
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    *unauffällig davonhumpel*
    Unter einen Baum legen wird sowieso schwierig, denn ich glaube, ich komm nicht mehr hoch.

    Lieg schon mal voraus. Gute Besserung.

    Eine Krücke hätt ich übrig; ich brauche heute nur eine, um mich ein bißchen abzustützen.
    … niemals rechtfertigen

  4. #182774
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich schrieb es ja gerade schon, dass ich diejenige bin, die auch diese Routine braucht. Ich kann einfach nicht jeden Tag über meine Grenzen gehen, ich muss mich doch auch schützen.

    Meine Große schläft fast jedes Wochenende auswärzt, darf ohne Nachfragen losziehen (ich möchte chon gerne wissen, wohin, einfach, damit ich weiß, dass sie weg ist und sie zur Not noch einen Termin erinnern kann), sie darf in die Stadt, bewegt sich frei im Dorf. Nach meinem Dafürhalten hat sie viel Freiheit, ich möchte doch nur, dass sie um 18:00Uhr daheim ist. Sie zeiht sich dann gleich in ihr Zimmer zurück, um mit ihren Freunden via Handy oder PS4 zu kommunizieren.

    Die Familie, bei der mein Kind sich dann ja aufhält, will doch auch irgendwann Feierabend haben, die möchte doch auch mal den Besuch aus dem Haus haben und möglicherwiese gemeinsam zu Abend essen. Das gemeinsame Abendessen fällt bei uns bei einer Heimkommzeit von 18:00 Uhr flach, weil wir meist gegen 17:00 Uhr, manchmal 17:30 Uhr zu abend essen.

    Wie würdest Du das gestalten, so lange haben Deine ja nicht mehr zu dem Alter hin.

    18 Uhr ist wirklich verdammt früh. Hier ist das 20 Uhr. Und wenn die Familie, bei der das Kind zu Gast ist, Feierabend haben will, dann ist das ja Sache der Eltern dort dafür zu sorgen. Sprich hier ist es auch so, dass wenn jemand zu Besuch ist, dann wird klar gesagt bis so und soviel Uhr, dann ist Schluss.

    Abendessen gab es hier IMMER um 17 Uhr. Anders kam ich mit dem Abendprogramm der Kinder nicht rum.

    Das hat sich jetzt geändert. Es wird halt Abend gegessen. Meist irgendwo zwischen 17 und 18:30 Uhr. Dank WhatsApp kann man auch mal nachfragen wer denn zu der Zeit alles da sein wird (falls es fürs Essen wichtig sein sollte). Und wer dann eben nicht da ist muss selbst kucken.

    Es ist eine stete Veränderung und wie schon gesagt- ich tu mich damit auch schwer eingefahrene Rituale zu ändern. Aber das ist der Lauf der Dinge. Das muss so.
    Gast gefällt dies

  5. #182775
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    … Es ist eine stete Veränderung und wie schon gesagt- ich tu mich damit auch schwer eingefahrene Rituale zu ändern. Aber das ist der Lauf der Dinge. Das muss so.
    Genau so isses.
    … niemals rechtfertigen

  6. #182776
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    och doch, ich würde einen nehmen fürs Vergnügen - gibt es auch einen für Wellnessmassage- also ohne krank, einfach zum Verwöhnen?
    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Da musst Du Hilde fragen, die müßte das wissen.
    *im Terminbuch blätter*
    Momsi, um 10 Uhr hat Chramonn einen Termin frei. Er wartet auf dich in der Wellnesslounge!
    *zwinker*
    momsell gefällt dies

  7. #182777
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    och doch, ich würde einen nehmen fürs Vergnügen - gibt es auch einen für Wellnessmassage- also ohne krank, einfach zum Verwöhnen?
    Klaro, hinterm Pool im Spa-Bereich stehen auch Wellnesswölfe bereit. Aber pass auf, wenn du da hinter gehst. Uschi lässt überall ihr Poolspielzeug rumliegen. *das aufgeblasene einhorn zurück in den pool schubs*
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  8. #182778
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Klaro, hinterm Pool im Spa-Bereich stehen auch Wellnesswölfe bereit. Aber pass auf, wenn du da hinter gehst. Uschi lässt überall ihr Poolspielzeug rumliegen. *das aufgeblasene einhorn zurück in den pool schubs*
    *KREISCH*
    Ich lag da noch drauf!
    *schnatternd aus dem Pool kriech*
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  9. #182779
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    *KREISCH*
    Ich lag da noch drauf!
    *schnatternd aus dem Pool kriech*
    Upps. Hast du abgenommen? Ich hab dich echt nicht gesehen.

    *heißen tee reich*
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  10. #182780
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Sooo kalt ist das Wasser im Becken doch gar nicht!

    Ich würde jetzt gern eine Runde planschen, bevor es richtig heiß wird und die Sonne zu stark auf meine zarte, keltische Epidermis brennt.

    Vorsichtige Bewegungen im Wassser wären vielleicht auch für den schmerzenden Muskel in der Hinterkeule ganz hilfreich.

    (Frau Q wirft einen Blick Richtung Vogelbad und überlegt. Die darin badende Amsel bemerkt den Blick und wirft ihn giftig aus gelb umrandeten Augen zurück. Frau Q verwirft den Plan.)
    wenhei gefällt dies
    … niemals rechtfertigen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •