Like Tree72763gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #187181
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Der schmeckt jedenfalls ganz ganz anders als die aus dem Supermarkt.

  2. #187182
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Der schmeckt jedenfalls ganz ganz anders als die aus dem Supermarkt.
    Ja, so eine Mai-Ling ist schon was anderes als eine Schantalle von 37b.
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  3. #187183
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    So Kinder, Abendbrot!

    *krautnudeln auf den Tisch stell*
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  4. #187184
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch total toll. Aber wo ich Dich grad lese, fällt mir wieder ein, was ich Dir noch erzählen wollte.

    Du hast ja geschrieben, dass Deine Tochter ungünstig Geburtstag hat wegen der Altersklassen. Ich kenne das Problem, nur anders herum, meine Grinsebacke wäre gerne 28 Tage früher geboren, dann könnte sie immer mit ihren Freunden zusammen bleiben, jetzt spielt sie ein Jahr mit denen und dann ein Jahr ohne sie.

    Und die Verunsicherung in der höheren Jugend kann ich nachvollziehen, beobachte sie aber auch bei Kindern, die nicht am Ende des Jahres und somit zu den jüngsten der Mannschaft gehören, sondern auch bei den, die am Anfang des Jahres Geburtstag haben. Ist also ein allgemeines Phänomen, die Kinder müssen da reinwachsen und meist gelingt das recht schnell.
    Ach hör mir auf, das Problem haben wir gerade auch noch. Die beste Freundin hat zwar am gleichen Tag Geburtstag und ist daher natürlich auch hoch in die nächste Altersklasse. Aber eine andere Freundin muss noch ein Jahr in der U10 bleiben und ist dieses Jahr dann das einzige Mädel dort. Damit ist die gerade gar nicht glücklich. Ein anderer Freund muss auch noch ein Jahr U10 bleiben, dass finden zwar alle schade, weil sie gerne zusammen gespielt haben, aber für den ist es nicht so schlimm.
    Dann ist da noch ein Junge, der eigentlich auch noch ein Jahr in der U10 spielen müsste, aber dessen Vater trainiert mit einem anderen Trainer zusammen die U12 und er hat entschieden, dass sein Sohn schon in die U12 hochwechseln darf.
    (Der ältere Jahrgang darf eine Klasse drüber spielen, wenn die Eltern einverstanden sind und ein Arzt das okay gibt, das er körperlich nichts dagegen spricht). Der Junge spielt für die U10 außergewöhnlich gut und kommt sicher auch gut in der U12 zurecht, aber ist dennoch eine blöde Situation, über die sich die 2 anderen Kinder, die noch ein Jahr in der U10 bleiben müssen und auch deren Eltern ärgern.
    Zudem wäre es für die U10 eben eine große Bereicherung in der U12 ist er dagegen einer von vielen, wird sicher nicht negativ auffallen, aber da wird er nicht so positiv herausstechen können und wird es aufgrund seines Körperbaus eher schwer haben. Auch die anderen Trainer hielten es für besser ihn noch ein Jahr in der U10 zu lassen und ihn dann regulär hochwechseln zu lassen, aber der Papa bleibt da sturr.

    Und klar ist es für alle erstmal eine Umstellung, aber gerade bei dem Sport hat es durchaus seine Vorteile etwas größer und stärker zu sein. Man kann zwar vieles durch die richtige Technik ausgleichen, aber wenn man versuchen muss einen Gegner in vollem Lauf zu stoppen macht es das nicht leichter, wenn der 2 Köpfe größer und doppelt so schwer ist wie man selbst... oder wenn man an so einem Gegner vorbei muss.... klar klein und wendig sein hat vorteile, aber wenn man dann doch von ihm erwischt wird...

    Und klar gibt es immer größere und kleinere Kinder und wenn man zu den eher kleineren gehört ist das eben so, aber in so einem Jahr würde man eben schon nen kleines Stück wachsen und der Unterschied wäre nicht ganz so drastisch. Es gab auch in der U8 und U 10 immer ein paar Kinder, die die anderen überragt haben, aber gerade in der U12 finde ich die Unterschiede teilweise echt drastisch und da musste ich teilweise schon schlucken, wenn ich mir die Gegner angesehen haben oder wie andere kleinere Kinde da auch mal durch die Gegen "flogen" weil sie von so nem Hühnen gerammt wurden.



    Meine ist immerhin nicht so zierlich... ihre gleichgroße Freundin ist fast 5kg leichter, die hat den Gegnern noch weniger entgegen zu setzen, ich kann schon verstehen, dass ihr da mulmig wurde...

  5. #187185
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    So Kinder, Abendbrot!

    *krautnudeln auf den Tisch stell*
    *draufstürz*
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  6. #187186
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    So Kinder, Abendbrot!

    *krautnudeln auf den Tisch stell*
    Ich bin schon satt. Hier gab es Gryros mit Salat, Tzatziki und Fladenbrot und gerade bin ich beim Eis

  7. #187187
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ach hör mir auf, das Problem haben wir gerade auch noch. Die beste Freundin hat zwar am gleichen Tag Geburtstag und ist daher natürlich auch hoch in die nächste Altersklasse. Aber eine andere Freundin muss noch ein Jahr in der U10 bleiben und ist dieses Jahr dann das einzige Mädel dort. Damit ist die gerade gar nicht glücklich. Ein anderer Freund muss auch noch ein Jahr U10 bleiben, dass finden zwar alle schade, weil sie gerne zusammen gespielt haben, aber für den ist es nicht so schlimm.
    Dann ist da noch ein Junge, der eigentlich auch noch ein Jahr in der U10 spielen müsste, aber dessen Vater trainiert mit einem anderen Trainer zusammen die U12 und er hat entschieden, dass sein Sohn schon in die U12 hochwechseln darf.
    (Der ältere Jahrgang darf eine Klasse drüber spielen, wenn die Eltern einverstanden sind und ein Arzt das okay gibt, das er körperlich nichts dagegen spricht). Der Junge spielt für die U10 außergewöhnlich gut und kommt sicher auch gut in der U12 zurecht, aber ist dennoch eine blöde Situation, über die sich die 2 anderen Kinder, die noch ein Jahr in der U10 bleiben müssen und auch deren Eltern ärgern.
    Zudem wäre es für die U10 eben eine große Bereicherung in der U12 ist er dagegen einer von vielen, wird sicher nicht negativ auffallen, aber da wird er nicht so positiv herausstechen können und wird es aufgrund seines Körperbaus eher schwer haben. Auch die anderen Trainer hielten es für besser ihn noch ein Jahr in der U10 zu lassen und ihn dann regulär hochwechseln zu lassen, aber der Papa bleibt da sturr.

    Und klar ist es für alle erstmal eine Umstellung, aber gerade bei dem Sport hat es durchaus seine Vorteile etwas größer und stärker zu sein. Man kann zwar vieles durch die richtige Technik ausgleichen, aber wenn man versuchen muss einen Gegner in vollem Lauf zu stoppen macht es das nicht leichter, wenn der 2 Köpfe größer und doppelt so schwer ist wie man selbst... oder wenn man an so einem Gegner vorbei muss.... klar klein und wendig sein hat vorteile, aber wenn man dann doch von ihm erwischt wird...

    Und klar gibt es immer größere und kleinere Kinder und wenn man zu den eher kleineren gehört ist das eben so, aber in so einem Jahr würde man eben schon nen kleines Stück wachsen und der Unterschied wäre nicht ganz so drastisch. Es gab auch in der U8 und U 10 immer ein paar Kinder, die die anderen überragt haben, aber gerade in der U12 finde ich die Unterschiede teilweise echt drastisch und da musste ich teilweise schon schlucken, wenn ich mir die Gegner angesehen haben oder wie andere kleinere Kinde da auch mal durch die Gegen "flogen" weil sie von so nem Hühnen gerammt wurden.

    Wääh, wie ich dieses hochgezerre hasse. meine Tochter wurde auch schon hochgezogen, aber da wurde der komplette Jahrgang hochgezogen. Und es gibt so ein ganz paar wenige, die so talentiert sind, dass sie in ihrer regulären Jugend unterfordert sind, die gehören auch hoch, aber das, was bei Euch läuft, ist unmöglich.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #187188
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Wääh, wie ich dieses hochgezerre hasse. meine Tochter wurde auch schon hochgezogen, aber da wurde der komplette Jahrgang hochgezogen. Und es gibt so ein ganz paar wenige, die so talentiert sind, dass sie in ihrer regulären Jugend unterfordert sind, die gehören auch hoch, aber das, was bei Euch läuft, ist unmöglich.
    Ja finde es auch unmöglich. Wie gesagt alle finden es blöd, aber den Vater möchte man halt auch nicht vergraulen, immerhin würden sie nicht nur einen Spieler sondern noch einen Trainer verlieren und davon haben wir eher zu wenig und er ist da absolut nicht einsichtig.
    Unterfordert wäre es wahrscheinlich nicht, im Gegenteil, so gut er in manchen Sachen ist, so fehlt ihm in anderer Hinsicht einiges, gerade was das Teamplay angeht. Er ist oft eine Bereicherung gewesen, aber gerade gegen stärkere Gegner haben wir durch ihn auch schon manches Spiel verloren oder es uns zumindest unnötig schwer gemacht, weil die sich eben auf ihn konzentriert haben und er nicht abgegeben hat und so ständig die Bälle verloren gingen.
    Erinnere mich da besonders an das große internationale Turnier in Frankfurt. Immer wenn er zum Ball kam ist er vor, hat nicht abgegeben obwohl andere Spieler mit gelaufen sind und frei waren, hat er es lieber alleine versucht und einen Ball nach dem anderen verloren. Nachdem auch eine Ansage des Trainers nicht half, hat es dem irgendwann gereicht und er hat ihn raus genommen.
    Wir hatten keinen Auswechselspieler und der Trainer hat sie also freiwillig in Unterzahl spielen lassen und tada... auf einmal lief es und in den letzten Minuten ohne ihm haben wir dann auf einmal 2 Versuche gelegt. Haben dann zwar immer noch verloren, aber es lief eindeutig besser.

    So extrem lief es nicht immer, aber das war durchaus ständig Thema und er bekommt es regelmäßig gesagt, das klappt dann auch mal ne Weile besser...

  9. #187189
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Dauert noch
    Aber diese Woche wird K1 zehn, und mein Projekt für sie ist noch nicht fertig. Außerdem habe ich noch nix für den Schulstart vorbereitet, und wir kommen am allerletzten Ferientag erst wieder. Dann war da noch die Buchhaltung, die Steuer, undsoweiter

    So richtig gut bin ich noch nicht mit "wegbleiben".
    Kind 1 ist genau 40 Jahre älter als ich, glaube ich.

  10. #187190
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ja finde es auch unmöglich. Wie gesagt alle finden es blöd, aber den Vater möchte man halt auch nicht vergraulen, immerhin würden sie nicht nur einen Spieler sondern noch einen Trainer verlieren und davon haben wir eher zu wenig und er ist da absolut nicht einsichtig.
    Unterfordert wäre es wahrscheinlich nicht, im Gegenteil, so gut er in manchen Sachen ist, so fehlt ihm in anderer Hinsicht einiges, gerade was das Teamplay angeht. Er ist oft eine Bereicherung gewesen, aber gerade gegen stärkere Gegner haben wir durch ihn auch schon manches Spiel verloren oder es uns zumindest unnötig schwer gemacht, weil die sich eben auf ihn konzentriert haben und er nicht abgegeben hat und so ständig die Bälle verloren gingen.
    Erinnere mich da besonders an das große internationale Turnier in Frankfurt. Immer wenn er zum Ball kam ist er vor, hat nicht abgegeben obwohl andere Spieler mit gelaufen sind und frei waren, hat er es lieber alleine versucht und einen Ball nach dem anderen verloren. Nachdem auch eine Ansage des Trainers nicht half, hat es dem irgendwann gereicht und er hat ihn raus genommen.
    Wir hatten keinen Auswechselspieler und der Trainer hat sie also freiwillig in Unterzahl spielen lassen und tada... auf einmal lief es und in den letzten Minuten ohne ihm haben wir dann auf einmal 2 Versuche gelegt. Haben dann zwar immer noch verloren, aber es lief eindeutig besser.

    So extrem lief es nicht immer, aber das war durchaus ständig Thema und er bekommt es regelmäßig gesagt, das klappt dann auch mal ne Weile besser...
    Mein Satz bezüglich der Unterforderung bezog sich nicht auf ihn, das hattest Du ja schon vorher erklärt, dass irgendwie alle meinen, es sei besser, ihn noch in der U10 zu lassen. Ich bezog das auf einen konkreten Fall hier bei uns im Verein. Hier gibt es ein Mädchen, dass handballerisch so gut ist, dass sie schon seit Jahren zwei Jahre drüber spielt, also in der Jugend drüber (wie bei Euch). Die gehört da einfach hin, die wäre in der Jugend, in der sie gehört, auch nicht unbedingt ein Gewinn, weil sie auch viel alleine macht dort, in der Jugend, in der sie aber spielt, ist sie gleichauf mit den anderen und gibt clever ab.

    Ich will damit nur sagen, dass ich grundsätzlich dafür bin, die Kinder in ihrer Jugned spielen zu lassen, in der sie gehören und man genau auf den Einzelfall gucken muss und im Sinne des Kindes und der MAnnschaft entscheiden sollte, ob das Kind nicht doch besser hochgeht. (auch wieder ein Fall von hier: Zwei Kinder, Leistungsmäßig eben für die Jugend drüber echt geeignet, in ihrer Jugend völlig unterfordert, aber auch ein Hemmschuh für die Entwicklung der anderen Kinder, weil die immer nur auf die beiden Kinder gepasst haben und sich selber nichts mehr zutrauten).
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •