Like Tree73587gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #195031
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Vermaledeites Mistding.
    So wird das nix mit dem Schönheitsschlaf.
    *Bratpfanne zück*

    Äh, für das Mistding, nicht als Schlafmittel! *knuddel*

  2. #195032
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Meine Tochter hat sich vor Schulbeginn genau mit dieser Methode zunächst das Schreiben und dann das Lesen beigebracht. Es funktioniert also. Die ersten geschriebenen Wörter (meistens Einkaufszettel) waren noch weit von der normalen Schreibung entfernt (TASENTÖJA zum Beispiel), aber das hat sich, als sie lesen konnte, ganz schnell gegeben. Wie es allerdings mit Kindern ist, die tatsächlich Laute falsch bilden, weiß ich nicht (wobei die eventuell auch eine Vorstellung davon haben, welcher Laut an die Stelle muss, denn sie akzeptieren ja in der Regel nicht, wenn der Erwachsene genau so spricht wie sie selbst).
    Da kommt es sicher darauf an, warum das Kind die Laute falsch spricht, meine konnte/kann die Laute schlecht unterscheiden und ihr fiel es dann nicht auf wenn man ein Wort genau so aussprach wie sie, für sie hörte sich einfach beides richtig an.

    War mal recht lustig, meine Große heißt Sophia, Kind 2 hat lange Zeit Totia gesagt... und irgendwann hatte Kind 2 gefragt was es heute zu Essen gibt und mein Mann sagte: Tortillas und Kind 2 schaute entsetzt zum Papa , zur Schwester, wieder zum Papa und fragte unsicher: Du machst nur Spaß Papa, oder?
    Gast gefällt dies

  3. #195033
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Guten Morgen. (hust)
    Wie es dem Husten geht? - Dem geht's prima.

    Mir geht's eher so mittelgut... aber für das schöne Frühstück bedanke ich mich ganz artig.

    Ich liebe es, wenn jemand das für mich herrichtet; im Urlaub war das immer der erste Höhepunkt des Tages.

    Heute um elf wird das Oktoberfest 2019 eröffnet. Für uns Umlandmünchner heißt das: volle und vollgekotzte S- und U-Bahnen, völkerwanderungsähnliche Menschenmassen in mehr oder weniger angeheitertem Zustand und vor allen Dingen: keine freien Parkplätze mehr bis raus nach Holzkirchen...

    Ju. Hu.

    (Als Avatar bietet es sich natürlich trotzdem an, noch dazu, wo ich so ein schönes Trachteng'wand hab. Ein echtes, wohlgemerkt: das ist ein Schalk, den nur wohlhabende Bäuerinnen an Festtagen tragen...)
    viola5 gefällt dies
    … niemals rechtfertigen

  4. #195034
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Da kommt es sicher darauf an, warum das Kind die Laute falsch spricht, meine konnte/kann die Laute schlecht unterscheiden und ihr fiel es dann nicht auf wenn man ein Wort genau so aussprach wie sie, für sie hörte sich einfach beides richtig an.

    War mal recht lustig, meine Große heißt Sophia, Kind 2 hat lange Zeit Totia gesagt... und irgendwann hatte Kind 2 gefragt was es heute zu Essen gibt und mein Mann sagte: Tortillas und Kind 2 schaute entsetzt zum Papa , zur Schwester, wieder zum Papa und fragte unsicher: Du machst nur Spaß Papa, oder?
    Das hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Ich konnte lange kein K sprechen. Da kam immer nur Tatze und Teller raus, im Kopf wusste ich aber, dass es ein anderer Laut sein musste.
    Danke für das Beispiel (und Danke für den Schmunzler am Morgen)
    Gast gefällt dies

  5. #195035
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Ich konnte lange kein K sprechen. Da kam immer nur Tatze und Teller raus, im Kopf wusste ich aber, dass es ein anderer Laut sein musste.
    Danke für das Beispiel (und Danke für den Schmunzler am Morgen)
    Ja, ich glaub das ich auch oft so, dass sie es eigentlich wissen/merken aber nicht besser können.

    Bei Tochter stellte die Logopädin am Anfang der Therapie fest: Das Kind kann problemlos alle Laute bilden... aber sie hat ziemlich konsequent fast alle Konsonanten durch "t" und "d" ersetzt, weil sie die akustisch einfach schlecht unterscheiden konnte.

    Sie haben dann Laut für Laut geübt... und selbst wenn sie es schaffte rauszuhören in dem Wort ist zum Beispiel ein "sch" war es für sie noch schwer umzusetzen, wo der Laut dann auch wirklich hinkommt.

    So wurde dann anfangs der Tisch regelmäßig zu Schitt etc...


    Mittlerweile klappt es ja ganz gut mit der Aussprache, wobei sich manche Worte einfach so eingeprägt haben dass sich immer mal wieder die falsche Aussprache reinmogelt, gerade wenn sie müde ist oder aufgeregt etc...
    Gast gefällt dies

  6. #195036
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Meine Tochter hat sich vor Schulbeginn genau mit dieser Methode zunächst das Schreiben und dann das Lesen beigebracht. Es funktioniert also. Die ersten geschriebenen Wörter (meistens Einkaufszettel) waren noch weit von der normalen Schreibung entfernt (TASENTÖJA zum Beispiel), aber das hat sich, als sie lesen konnte, ganz schnell gegeben. Wie es allerdings mit Kindern ist, die tatsächlich Laute falsch bilden, weiß ich nicht (wobei die eventuell auch eine Vorstellung davon haben, welcher Laut an die Stelle muss, denn sie akzeptieren ja in der Regel nicht, wenn der Erwachsene genau so spricht wie sie selbst).
    JETZT verstehe ich worum es Lleo geht. Ihr Mädchen geht doch auf die Sprachförderschule, richtig?

  7. #195037
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    JETZT verstehe ich worum es Lleo geht. Ihr Mädchen geht doch auf die Sprachförderschule, richtig?


    Und da fand ich es eben überraschend, dass sie die Methode gewählt haben.
    Gast gefällt dies

  8. #195038
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen


    Und da fand ich es eben überraschend, dass sie die Methode gewählt haben.
    Ja, finde ich tatsächlich auch.
    Welchen Eindruck hast du denn bisher, kommt K2 soweit klar?

  9. #195039
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Ja, finde ich tatsächlich auch.
    Welchen Eindruck hast du denn bisher, kommt K2 soweit klar?
    Ich schätze schon... bisher haben sie ja noch nicht wirklich viel gemacht. Sie haben von Anfang an gesagt das sie etwas später mit den Zahlen und Buchstaben anfangen wie die Regelschule, aber durch die Mehrstunden das dann wieder aufholen, da soll man sich keine Sorgen machen.
    Sie würden sich am Anfang hauptsächlich mit Mengenerkennung, zählen, Reihenfolgen und Muster erkennen und fortführen in Mathe und in Deutsch mit Silben erkennen, Reimpaare finden, Anlaute hören etc beschäftigen, weil Kinder mit Sprachproblemen da oft auch noch Probleme haben. Nach den Herbstferien kommen dann wohl die ersten Buchstaben.

    Wobei sie wohl auch relativ viel auf den Lernstand der einzelnen Kinder eingehen. So gibt es natürlich gemeinsamen Unterricht, wo sie die Themen durchnehmen, aber die Aufgaben die sie machen sind dann oft etwas variabel.

    Die Kinder haben wohl immer jeweils einen Wochenplan in Mathe und Deutsch. Da steht dann zum Beispiel S. 21 auf dem 1. Punkt und dann sollen sie eben die Seite 21 machen oder es steht einfach eine 1 auf dem Feld und dann sollen sie aus ihrem Fach das Arbeitsblatt auf dem die 1 steht bearbeiten. Was sie fertig haben, zeigen sie der Lehrerin und bekommen dann Stempel... Die Pflichtaufgaben sind dann wohl für alle Kinder gleich und je nachdem bekommen sie noch unterschiedliche Arbeitsblätter jede Woche.

    Nach den Herbstferien wird es die ersten Elterngespräche geben wo wir dann erfahren werden, wie es so läuft, was sie gut kann, woran sie noch arbeiten wollen etc... eben auf das Schulische aber auch auf die Sprachentwicklung bezogen.

    Auf jeden Fall hat sie Spaß und geht gerne hin und freut sich immer total wenn sie ENDLICH mal wieder Hausaufgaben machen darf (bekommen sie ja nur Freitags auf, weil sie sonst ja immer bis 15 Uhr Schule haben).

    Da hatte sie gestern 2 Seiten im Arbeitsheft und 2 Arbeitsblätter und ich dachte schon... och ist ja diesmal schon einiges... nach ca 3min war sie fertig....
    BriQ, Gast und Gast gefällt dies.

  10. #195040
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Schmunzeln musste ich auch als Tochter mir erzählte dass sie Montags immer vom erzählen sollen was sie am Wochenende so gemacht haben und dazu ein Bild malen sollen und die Lehrerin schreibt dann ein oder 2 kurze einfach Sätze dazu (also entsprechend der Erzählung der Kinder) und später sollen die Kinder dann eben auch selbst in kurzen Sätzen schreiben.

    Da Tochter ja schon lesen kann, malt sie ein Bild und schreibt dann alleine etwas dazu. Ich fragte sie ob die Lehrerin ihr da ein bisschen hilft. NEIN, das kann ich schon alleine...

    Da wäre ich ja schon mal neugierig, was sie da bisher so geschrieben hat und ob man entziffern kann was sie damit meint, denn bisher hatte sie zwar gelesen aber noch nie wirklich geschrieben, bis auf ihren Namen.
    Gast gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •