Like Tree64701gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #195321
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    92.360

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    *reinschleich*
    *in die Küche husch*
    *umguck*
    *Suppenterrine mit Gemüse-Cremesuppe abstell*
    *Schale mit Kartoffelbrei, Platten mit gegartem Brokkoli, Möhren, Kohlrabi und mit Schweinefilet dazustell*
    *Stalldi-Dessertgläschen im Kühlschrank deponier*

    *den Gong schlage*
    *wart*
    Bitte um Lieferung ins Wartezimmer.
    Gast gefällt dies

  2. #195322
    Avatar von viola5
    viola5 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    4.015

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    So, Nu simmer da, diesmal Doppelzimmer, aber sie müssen erst mal ein Bett freischaufeln
    Das Schaufeln dürfte ja inzwischen geglückt sein.
    (Ich schneie hier nun mal wieder so zwischendurch rein, hoffe das passt).

    Meinem kranken Sohn ist seit letzten September ein Einzelzimmer sicher, worüber er sich im Moment auch freut, weil er sich da einen multiresistenen Keim, vermutlich von einem Zimmernachbarn, eingefangen hat. Das ist aber wohl das einzig Positive dran.

  3. #195323
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    38.091

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von viola5 Beitrag anzeigen
    Das Schaufeln dürfte ja inzwischen geglückt sein.
    (Ich schneie hier nun mal wieder so zwischendurch rein, hoffe das passt).

    Meinem kranken Sohn ist seit letzten September ein Einzelzimmer sicher, worüber er sich im Moment auch freut, weil er sich da einen multiresistenen Keim, vermutlich von einem Zimmernachbarn, eingefangen hat. Das ist aber wohl das einzig Positive dran.
    Leute mit gleichen Keimen kann man zusammenstecken!
    (Und ob es der gleiche Keim ist, ist erst Mal egal, resistent ist resistent!)
    Leider keine Ironie, sondern erlebt.
    Silm

  4. #195324
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    92.360

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von viola5 Beitrag anzeigen
    Das Schaufeln dürfte ja inzwischen geglückt sein.
    (Ich schneie hier nun mal wieder so zwischendurch rein, hoffe das passt).

    Meinem kranken Sohn ist seit letzten September ein Einzelzimmer sicher, worüber er sich im Moment auch freut, weil er sich da einen multiresistenen Keim, vermutlich von einem Zimmernachbarn, eingefangen hat. Das ist aber wohl das einzig Positive dran.
    3mrgn hat er, reicht aber nicht.
    Nachbar hat schlechten Musikgescmack, und die Ohrhörer vom Kind haben den heutigen Tag auserwählt zum kaputtgehen.
    Läuft.

  5. #195325
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    92.360

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Leute mit gleichen Keimen kann man zusammenstecken!
    (Und ob es der gleiche Keim ist, ist erst Mal egal, resistent ist resistent!)
    Leider keine Ironie, sondern erlebt.
    Da würde ich auf die Barrikaden gehen, kohortenisolation nur mit gleichen Keimen
    viola5 und Gast gefällt dies.

  6. #195326
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    38.091

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Da würde ich auf die Barrikaden gehen, kohortenisolation nur mit gleichen Keimen
    Ich sage nur: Organisation
    Silm

  7. #195327
    Avatar von viola5
    viola5 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    4.015

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Ich sage nur: Organisation
    Jedenfalls darf Sohn alleine residieren und bekommt sogar Einzeldialyse jetzt im Krankenhaus (inzwischen schon fast Stammkrankenhaus). Wie es in seiner sonstigen Dialysestation ist, weiß ich gar nicht, haben wir noch nicht drüber geredet. Manches wird so unwichtig...

  8. #195328
    Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von viola5 Beitrag anzeigen
    Jedenfalls darf Sohn alleine residieren und bekommt sogar Einzeldialyse jetzt im Krankenhaus (inzwischen schon fast Stammkrankenhaus). Wie es in seiner sonstigen Dialysestation ist, weiß ich gar nicht, haben wir noch nicht drüber geredet. Manches wird so unwichtig...
    Wie geht es ihm denn - vor ein paar Tagen klang es ziemlich kritisch?

  9. #195329
    Avatar von viola5
    viola5 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    4.015

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wie geht es ihm denn - vor ein paar Tagen klang es ziemlich kritisch?
    Sie suchen noch nach der Ursache seines akuten Ileus (er hat einen chronisch wiederkehrenden) und haben offenbar die größte Gefahr derzeit mit AB-Infusionen so weit im Griff, dass die akute Lebensgefahr gebannt ist.
    Dadurch, dass er auch die Probleme gewöhnt ist, hat er natürlich auch etwas lange gewartet, bis er dem Drängen der Dialyseärzte nachgab und wirklich ins Krankenhaus ging, aber zum Schluss war er dermaßen kraftlos, dass er sich nicht mehr dagegen wehren konnte.
    Eine meiner Enkeltöchter meinte gestern: "Dort kennen den doch bestimmt alle Krankenschwestern schon sehr gut." Ja, nicht nur die, deshalb ging er auch da wieder hin, obwohl das weiter weg von uns ist.

  10. #195330
    Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von viola5 Beitrag anzeigen
    Sie suchen noch nach der Ursache seines akuten Ileus (er hat einen chronisch wiederkehrenden) und haben offenbar die größte Gefahr derzeit mit AB-Infusionen so weit im Griff, dass die akute Lebensgefahr gebannt ist.
    Dadurch, dass er auch die Probleme gewöhnt ist, hat er natürlich auch etwas lange gewartet, bis er dem Drängen der Dialyseärzte nachgab und wirklich ins Krankenhaus ging, aber zum Schluss war er dermaßen kraftlos, dass er sich nicht mehr dagegen wehren konnte.
    Eine meiner Enkeltöchter meinte gestern: "Dort kennen den doch bestimmt alle Krankenschwestern schon sehr gut." Ja, nicht nur die, deshalb ging er auch da wieder hin, obwohl das weiter weg von uns ist.
    Zum Glück ist er außer Lebensgefahr! Und sowohl sein Zögern, als auch die Wahl des Bekannten kann ich sehr gut verstehen - man weiß was auf einen zukommt, im Guten und im Schlechten.
    viola5 und Uschi-Blum gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •