Like Tree49478gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #196581
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    40.584

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich fühle mit Euch - ich bin gerade auch so extrem müde und dass ich nachts gerade regelmäßig von Albträumen unserer Jüngsten geweckt werde und dann 1-2 Stunden nicht wieder einschlafen kann, macht es nicht besser. *Mitquengel*
    woher kommen die Alpträume?
    gibt es einen bestimmten Auslöser?


    ich hatte letzte Nacht einen Alptraum, Steven King ist eine langweilige Beetschwester gegen den Inhalt meines Traumes
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  2. #196582
    Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    woher kommen die Alpträume?
    gibt es einen bestimmten Auslöser?
    Sie hat ja seit ihrer Krankheit Probleme sich von mir zu trennen (bzw. Ursache war wohl die Nacht auf Intensiv - da war sie wach und ich wurde nicht geholt, da sie nicht geweint hat. Morgens hat sie dann unsere Stimmen gehört, bitterlich geweint und wir konnten 20 Minuten nicht rein, weil Übergabe war) und hatte ganz oft Albträume, dass sie mich verliert, oder nicht findet. Das war ein Mitgrund, warum wir sie zurückgestellt haben. Im Sommer war das aber völlig weg, sie wurde selbständig, ist bei Freunden geblieben, wollte alleine laufen,.... Wir hatten schon überlegt, ob wir sie nicht doch hätten einschulen sollen. Jetzt ist sie im September in die Vorschule gekommen und seither sind die Albträume wieder da und sie hängt wieder sehr an mir. Aber ich hoffe das gibt sich wieder, wenn sie sich richtig eingewöhnt hat - ansonsten müssen wir glaube ich mal jemanden von draußen draufschauen lassen.

  3. #196583
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    7.296

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    *Krötchen und Baffee in den Stall stellt* ...
    hat nen Moment gedauert, echt
    Gast und Gast gefällt dies.
    … niemals rechtfertigen

  4. #196584
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    7.296

    Standard Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    @ Zickzack: das wird. Ganz bestimmt.
    Gast gefällt dies
    … niemals rechtfertigen

  5. #196585
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    13.732

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sie hat ja seit ihrer Krankheit Probleme sich von mir zu trennen (bzw. Ursache war wohl die Nacht auf Intensiv - da war sie wach und ich wurde nicht geholt, da sie nicht geweint hat. Morgens hat sie dann unsere Stimmen gehört, bitterlich geweint und wir konnten 20 Minuten nicht rein, weil Übergabe war) und hatte ganz oft Albträume, dass sie mich verliert, oder nicht findet. Das war ein Mitgrund, warum wir sie zurückgestellt haben. Im Sommer war das aber völlig weg, sie wurde selbständig, ist bei Freunden geblieben, wollte alleine laufen,.... Wir hatten schon überlegt, ob wir sie nicht doch hätten einschulen sollen. Jetzt ist sie im September in die Vorschule gekommen und seither sind die Albträume wieder da und sie hängt wieder sehr an mir. Aber ich hoffe das gibt sich wieder, wenn sie sich richtig eingewöhnt hat - ansonsten müssen wir glaube ich mal jemanden von draußen draufschauen lassen.
    Sag mal, habt ihr das der Intensiv mal als Rückmeldung hgegeben? Nur weil ein Kind nicht weint oder nach Mama fragt, braucht es Mama/Papa nicht doch trotzdem in so einer Situation. Ich würde das bei der nächsten Nachsorge ansprechen, das sie das nachhaltig traumatisiert hat. Es wäre so schön, wenn es anderen Kindern nicht so ergehen muss (und ja, ich find das grausam! Egal wie gut die Betreuung sonst gewesen ist und an Vorsatz glaub ich da nicht, eher Gedankenlosigkeit, und das lässt sich ja vermeiden)
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  6. #196586
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    91.139

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Nimm meinen Kaffee extradunkel, damit halte ich mich über Wasser

    drei Wochen schlafen am Stück, das wäre fein

    ich bin bis in die Knochen müde
    Wir machen einen Schlaf-Club auf!
    Gast gefällt dies

  7. #196587
    Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Sag mal, habt ihr das der Intensiv mal als Rückmeldung hgegeben? Nur weil ein Kind nicht weint oder nach Mama fragt, braucht es Mama/Papa nicht doch trotzdem in so einer Situation. Ich würde das bei der nächsten Nachsorge ansprechen, das sie das nachhaltig traumatisiert hat. Es wäre so schön, wenn es anderen Kindern nicht so ergehen muss (und ja, ich find das grausam! Egal wie gut die Betreuung sonst gewesen ist und an Vorsatz glaub ich da nicht, eher Gedankenlosigkeit, und das lässt sich ja vermeiden)
    Das war in Tübingen nicht in unserem Stammkrankenhaus. Sie haben es dann aber selbst gemerkt und es hat ihnen sehr leid getan. Einmal hatten sie mich geholt, weil sie geweint und nach mir gerufen hat. Das andere Mal lag sie wohl nur wach da und hat beobachtet - erst als sie morgens so bitterlich geweint hat, wurde ihnen bewusst, dass sie mich wohl hätten holen sollen. Die Übergabe mussten sie in dem Zimmer machen, da ein Baby gerade von der Beatmung entwöhnt wurde und immer wieder Aussetzer hatte und wegen Datenschutz, durften wir so lange nicht ins Zimmer.

  8. #196588
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    40.584

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sie hat ja seit ihrer Krankheit Probleme sich von mir zu trennen (bzw. Ursache war wohl die Nacht auf Intensiv - da war sie wach und ich wurde nicht geholt, da sie nicht geweint hat. Morgens hat sie dann unsere Stimmen gehört, bitterlich geweint und wir konnten 20 Minuten nicht rein, weil Übergabe war) und hatte ganz oft Albträume, dass sie mich verliert, oder nicht findet. Das war ein Mitgrund, warum wir sie zurückgestellt haben. Im Sommer war das aber völlig weg, sie wurde selbständig, ist bei Freunden geblieben, wollte alleine laufen,.... Wir hatten schon überlegt, ob wir sie nicht doch hätten einschulen sollen. Jetzt ist sie im September in die Vorschule gekommen und seither sind die Albträume wieder da und sie hängt wieder sehr an mir. Aber ich hoffe das gibt sich wieder, wenn sie sich richtig eingewöhnt hat - ansonsten müssen wir glaube ich mal jemanden von draußen draufschauen lassen.
    das hätte ich schon getan
    das geht ja schon länger so

    nächstes Jahr steht die richtige Schule an, es gibt immer wieder neue Situationen, auch ungeplante
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  9. #196589
    TanteHilde ist offline TanteGünni
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    36.556

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    *knuddler verteil*
    Uschi-Blum gefällt dies

  10. #196590
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    146.905

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    Genau das. Und sehr zielsicher treffen uns die Wellen grundsätzlich alle gleichzeitig. Das machts nicht besser.

    Ich hatte vorhin dann die glorreiche Idee mit den Kindern zum Rofu zu fahren und ein bisschen zu stöbern wegen Adventskalender-Füllungen. Kind4 hat komplett dagegengeschossen als wir dort waren und letztendlich brach es dann im Auto aus ihr heraus, dass sie keinen Adventskalender will, auch keine Geschenke, auch kein Weihnachten, weil es das erste Weihnachten ohne den Papa ist. Am Ende saßen wir dann zu 5. heulend im Auto.

    Das sind so saudumme Wellen, das kann sich keiner vorstellen. Vorgestern dachte ich noch "hey, langsam geht es echt aufwärts"... gestern wars dann schon doof und heute hat sie uns schier umgeworfen. Ich weiß das geht jetzt auch wieder vorbei und auch wenn es sich doof anhört, ich bin froh, dass ich heute mal wieder weinen konnte (das hab ich jetzt lange nicht). Aber so den ganzen Tag immer und immer wieder mit den Tränen kämpfen ist halt auch blöd irgendwie.

    Aber genug gejammert. Es geht auch wieder aufwärts. Und von leicht war nie die Rede.
    Lass Dich in den Arm nehmen und fest drücken. Es wird besser nach dem ersten "Alles zum ersten Mal ohne ihn".
    BriQ und Uschi-Blum gefällt dies.
    Нет худа без добра.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •