Like Tree83742gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #203231
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Sommersprosse80 Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt mal überlegt. Mein gerade 9 jähriger war noch nie irgendwo, wo er nicht konkret wusste wen er ansprechen kann und mein bald 11 jähriger war 2 mal alleine im Schwimmbad bisher (wobei da der Dorf Bademeister deutlich vertrauter als klare Ansprechperson ist, als ein fremder Kinomitarbeiter) im Kino waren beide bisher 4 oder 5 mal denke ich.
    Ich würde mich nicht richtig wohl fühlen wenn kein Erwachsener mit wäre. Würde es aber auch nicht verbieten...
    Meine jetzt 11-jährigen waren schon allein ohne Erwachsene im Kino, also auch schon mit 9 oder 10. Bei meinen Kindern wäre das überhaupt kein Problem gewesen.

    edit: Ich glaube, ich würde die Eltern einfach außen vor lassen und die Kinder fragen, ob es ihnen lieber wäre, wenn ich irgendwo in der Nähe wäre.
    Lleanora, Uschi-Blum und Gast gefällt dies.

  2. #203232
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    So, das Eigentor kam schneller als gedacht. Kind ist um 20.00 h aufgewacht, hat wieder Drama hoch 10 gemacht, ich bin gepflegt ausgeflippt, jetzt fühle ich mich mies und das Kind schluchzt sich in den Schlaf.
    Dankeschön!
    Och nö.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #203233
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Die Sache mit dem Kino brachte mich jetzt auch noch etwas.

    Wir waren ja am Freitag beim Tag der offenen Tür von Gym Nummer 2. Im Gegensatz zu Gym 1 wo in Gruppen eingeteilt wurden und durch die Schule geführt wurden, was ich als ziemliches Durcheinander empfand und mehrmals aufpassen musste das Tochter in dem Gewusel nicht irrtümlich ner falschen Gruppe hinterherläuft und es für die Kinder dann eben auch oft eher öde war, wenn den Eltern etwas erklärt wurde, hatten Gym 2 es so gelöst das es getrenntes Programm für Eltern und Kinder gab und am Schluss haben sie alle wieder in der Aula getroffen und dann konnte man sich bestimmte Sachen nochmal gemeinsam mit dem Kind anschauen.

    Ich fand das so angenehmer, Tochter fand es Klasse, als er hieß die Kinder können jetzt vor kommen um mit ihrer Tour zu starten ist sie aufgesprungen los... bei dem Nachbarsmädel gab es Tränen, weil sie dachte sie MUSS da mit und sie eben nicht wollte. Am Ende blieb sie dann bei den Erwachsenen und nach 2 Stationen hatten sie die Führung abgebrochen weil es ihr eben zu langweilig und trocken war, was den Eltern vorgetragen und gezeigt wurde. Einem Klassenkameraden der einen Tag später ging, erging es ähnlich, er wollte auch nicht mit den anderen Kindern mit, sondern bei der Mutter bleiben und langweilte sich dann und die Mutter regte sich auf über so ne blöde Planung und überhaupt.

    Beides sind liebe Kinder, beide mit Tochter befreundet, aber sie dürfen recht wenig alleine machen und trauen sich auf der anderen Seite eben auch oft weniger zu.

    Ich bin am überlegen inwiefern sich das gegenseitig bedingt. Also trauen sich die Kinder weniger zu, weil sie von vorneherein weniger Möglichkeiten haben etwas alleine zu machen und so vielleicht Selbstvertrauen zu gewinnen oder reagieren die Eltern so, weil ihr Kind eben ist wie es ist... oder eine Mischung aus beidem?

    Wie hätte Euer Kind reagiert, wäre es ohne zu zögern mit, oder mit mulmigem Gefühl oder wahrscheinlich gar nicht? (War waren übrigens noch einige Kinder aus dem Freundes und Bekanntenkreis anwesend, sie wären also nicht alleine unter lauter fremden Kindern gewesen) ? Was wäre Euch lieber gewesen? Gemeinsame Führung oder getrennt?
    Getrennt, ganz klar, meine Kinder sind da gar nicht ängstlich.

    Ich denke, es bedingt sich gegenseitig, wenn ein Kind aus welchem Grund etwas ängstlicher ist, dann schützt man es als Eltern oft etwas mehr und wenn man als Eltern ängstlich ist, traut man seinem Kind nicht so viel zu und das kann zu so einem Kreislauf führen.
    Gast gefällt dies

  4. #203234
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Naja, vorher haben sie ja auch am WE geschaut, ich habe es wirklich nicht verstanden, aber das hatten wir schon mal, meine Tochter hatte eine Salamiphase (ist schon lange her, jetzt ist sie ja so gut wie kein Fleisch) und es war so viel, dass wir irgendwann gesagt haben,wir kaufen nur noch am WE Salami, dann wollte sie nicht mehr Dann war die Phase ebenso schnell vorbei, wie jetzt die Pokemonphase.
    Ich würde dann ja glatt vermuten, dass sie sich in der Woche ja nun mit was anderen beschäftigen (was anderes essen) mussten, dass sie am WE gar nicht mehr dran gedacht haben, dass sie ja eigentlich dürften. Oder eben so viel Gefallen an der Alternative gefunden haben, dass das andere nicht mehr gewünscht war.
    Schiri gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #203235
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Meine jetzt 11-jährigen waren schon allein ohne Erwachsene im Kino, also auch schon mit 9 oder 10. Bei meinen Kindern wäre das überhaupt kein Problem gewesen.

    edit: Ich glaube, ich würde die Eltern einfach außen vor lassen und die Kinder fragen, ob es ihnen lieber wäre, wenn ich irgendwo in der Nähe wäre.
    Das finde ich eine gute Lösung. Meine so taffe Tochter hatte lange Zeit Probleme mit Spannung bei Filmen (wie ich selbst auch), der wäre es sicher lieb gewesen, wenn ein Erwachsener in der Nähe gewesen wäre. Erwarten würde ICH es aber nicht.
    Schiri und Gast gefällt dies.

  6. #203236
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Getrennt, ganz klar, meine Kinder sind da gar nicht ängstlich.

    Ich denke, es bedingt sich gegenseitig, wenn ein Kind aus welchem Grund etwas ängstlicher ist, dann schützt man es als Eltern oft etwas mehr und wenn man als Eltern ängstlich ist, traut man seinem Kind nicht so viel zu und das kann zu so einem Kreislauf führen.
    Ja, das halte ich auch für wahrscheinlich. Daneben seh ich immer mal Eltern, die gerne über alles die Kontrolle behalten und ihren Kindern deshalb nicht zutrauen und zumuten, Dinge allein zu erledigen.

    Und man muss auch erstmal auf dem Schirm haben, dass man einem ängstlichen Kind nicht unbedingt einen Gefallen tut, wenn es das vermeiden kann, was es ängstigt.
    Schiri gefällt dies

  7. #203237
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    ich war heute mit der Hippelmors beim Auswärtspunktspiel, es ist ein positive Entwicklung der Mannschaft erkennbar, das ist schön.

    Danach haben wir noch ein Punktspiel der 1. Damen gesehen, welches knapp verloren ging. Und jetzt die Preisfrage: warum fühle ich mich eigentlich nach so einem Tag in der Halle immer leicht fiebrig?
    Fiebrig fühle ich mich nicht, aber total müde und erschöpft, als hätte ich selber gespielt
    Meine Tochter musste um 9.45 in der nächsten Großstadt in der Halle sein und mein Sohn um 14.10 am anderen Ende derselben Großstadt, da war so eine Stunde dazwischen und wir waren dann um 19.30 daheim. Wir haben dann nur noch schnell einen Döner geholt, bzw. mein Mann hat den geholt, ich habe das Mietauto weggebracht und die Kinder haben in der Zeit geduscht.

  8. #203238
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich hasse frühes Aufstehen und meine Kinder ebenso. Daher nutzen wir jede Minute am Morgen.
    7.00 aufstehen, bis 7.25 h frühstücken, dann waschen und anziehen (in der Zeit mache ich die Brote) und um 7.45 - spätestens 7.50 h ist Abflug. Der Unterricht beginnt um 8.05 h.
    Hier beginnt der Unterricht um 7.50, sie werden um 7.00 geweckt, aufstehen und frühstücken bis 7.25 Zähneputzen, anziehen und raus Sie müssen nur 5min laufen, sind aber gern etwas zu früh da. Ich stehe allerdings schon um 6.00 auf.

  9. #203239
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Fiebrig fühle ich mich nicht, aber total müde und erschöpft, als hätte ich selber gespielt
    Meine Tochter musste um 9.45 in der nächsten Großstadt in der Halle sein und mein Sohn um 14.10 am anderen Ende derselben Großstadt, da war so eine Stunde dazwischen und wir waren dann um 19.30 daheim. Wir haben dann nur noch schnell einen Döner geholt, bzw. mein Mann hat den geholt, ich habe das Mietauto weggebracht und die Kinder haben in der Zeit geduscht.
    Ja, müde und kaputt bin ich auch gerne nach den Punktspielen, das führe ich auf den Lärmpegel in der Halle zurück. Aber mir fällt eben seit ein paar Wochenenden auf, dass ich nach Hallen tagen (also mehrer Spiele) mich fiebrig fühle, am nächsten Morgen ist dann nichts mehr davon zu merken. Ich würde gerne wissen, warum das so ist.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #203240
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ja, müde und kaputt bin ich auch gerne nach den Punktspielen, das führe ich auf den Lärmpegel in der Halle zurück. Aber mir fällt eben seit ein paar Wochenenden auf, dass ich nach Hallen tagen (also mehrer Spiele) mich fiebrig fühle, am nächsten Morgen ist dann nichts mehr davon zu merken. Ich würde gerne wissen, warum das so ist.
    Keine Ahnung, ausser das es in der Halle neulich ziemlich kalt war. Aber heute ward ihr ja anderswo.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •