Like Tree117272gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #205091
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Kannst Du irgendwie mit der Schulleitung der IGS reden? Sind das G9 Gymnasien? Ich glaube, in Eurer Situation würde ich das "Risiko" eingehen und es an der IGS probieren.
    Keine Ahnung, wäre evtl möglich einen gesprächstermin zu bekommen, aber ich denke nicht das sie mit sich reden lassen, Tochter bevorzugt einen Platz zu geben. Die werden verlost, auch Geschwisterkinder etc werden nicht bevorzugt.
    Ja sind alles G9 Gymnasien.

    Ich denke das werden wir auch probieren, aber was als Plan B? Das ist die Frage.

  2. #205092
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Mit ner Realschulempfehlung wohl nicht so gut, mit ner Gymnasialempfehlung wäre es viel Aussichtsreicher, da die eben oft aufs Gymnasium gehen, sie aber einen bestimmte Menge Plätze an Kinder mit Gym-Empfehlung vergeben müssen und mit Anmeldungen von Kindern mit Realschulempfehlung werden sie eben "überschwemmt" weil viele eben nicht auf die RealschulePlus wollen.
    Das ist alles so ätzend.

    Ich bin auch gerade wieder ganz unschlüssig. Die Lehrerin von K1 hat sich ja eindeutig für das Gymnasium ausgesprochen und ich war innerlich durch mit dem Thema. In Englisch steht er auf 2 (da wusste ich ja noch gar nicht, wo die Reise hingeht), in Deutsch auch allerdings steht der Aufsatz noch aus. Das könnte sich also noch ändern.
    Nun kommt das große ABER: K1 hat in Mathe jetzt zwei 3er nach Hause gebracht, letztes Halbjahr stand er auf einer 1. Und das nur wegen einer Ansammlung von Flüchtigkeitsfehlern. *grrr*
    Was mache ich denn, wenn er jetzt in Deutsch und Mathe auf eine 3 rutscht? Man sieht es dem Zeugnis ja nicht an, dass Mathe eigentlich sein zweitbestes Fach ist. Zumal er auch den MINT-Schwerpunkt wählen wird.

  3. #205093
    Zickzackkind Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich kenne das von K1 (inzwischen zehn) und K3 (jetzt sechs). Beide haben eine sehr niedrige Frustrationstoleranz bei gleichzeitig aberwitzigem Anspruch an sich selbst. K2 (ist 8) hatte das nie, insofern vermute ich, es könnte einfach Typsache sein. Für eine valide These ist meine Stichprobe aber zu klein
    Zum einen ist das Typsache - zum anderen bekommen Kinder einen anderen Blick auf sich. Wo vorher hauptsächlich wichtig war, dass die Eltern sie gut finden und sie sich meistens selbst toll fanden, da messen sie sich ab 5/6 viel kritischer mit dem Umfeld und merken, dass sie nicht überall mithalten können. Daran knabbern manche Kinder und fangen an den Fokus auf das zu legen, was sie nicht können.

    Wichtig ist die Gefühle ernst zu nehmen und einzuordnen. Also nicht klein zu reden, sondern ähnlich wie im Trotzalter Verständnis zu zeigen, aber auch zeigen, wie man mit solchen Gefühlen umgehen kann. Also zustimmen, dass das nicht geklappt hat, aber sagen, dass das nichts mit Dummheit, sondern eventuell fehlender Übung oder falscher Herangehensweise,... zu tun hat.

    Außerdem helfen Gespräche über Schwächen und Stärken, die jeder Mensch hat und auch sich selbst zu reflektieren (wie gehe ich mit Niederlagen um, wie reagiere ich im Stress).
    Gast gefällt dies

  4. #205094
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wäre evtl möglich einen gesprächstermin zu bekommen, aber ich denke nicht das sie mit sich reden lassen, Tochter bevorzugt einen Platz zu geben. Die werden verlost, auch Geschwisterkinder etc werden nicht bevorzugt.
    Ja sind alles G9 Gymnasien.

    Ich denke das werden wir auch probieren, aber was als Plan B? Das ist die Frage.
    Nee, dann wird ein Gespräch nichts bringen. Gym und IGS anmelden geht aber nicht oder wie war das? So dass Gym der Plan B sein kann?
    Gast gefällt dies

  5. #205095
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Zum einen ist das Typsache - zum anderen bekommen Kinder einen anderen Blick auf sich. Wo vorher hauptsächlich wichtig war, dass die Eltern sie gut finden und sie sich meistens selbst toll fanden, da messen sie sich ab 5/6 viel kritischer mit dem Umfeld und merken, dass sie nicht überall mithalten können. Daran knabbern manche Kinder und fangen an den Fokus auf das zu legen, was sie nicht können.

    Wichtig ist die Gefühle ernst zu nehmen und einzuordnen. Also nicht klein zu reden, sondern ähnlich wie im Trotzalter Verständnis zu zeigen, aber auch zeigen, wie man mit solchen Gefühlen umgehen kann. Also zustimmen, dass das nicht geklappt hat, aber sagen, dass das nichts mit Dummheit, sondern eventuell fehlender Übung oder falscher Herangehensweise,... zu tun hat.

    Außerdem helfen Gespräche über Schwächen und Stärken, die jeder Mensch hat und auch sich selbst zu reflektieren (wie gehe ich mit Niederlagen um, wie reagiere ich im Stress).
    Danke! Ich versuche ihr dann auch zu erklären, dass man fast alles erstmal üben muss, bevor man es dann (gut) kann. Bei einem anderen Geschicklichkeitsthema hatten wir das auch und da hat sie dann von selbst gemerkt, dass sie durch Übung immer besser wurde..
    Dass man unterschiedliche Stärken/Schwächen hat, versuche ich ihr auch nahezubringen (zB, dass ich nicht gut Radfahren kann, aber dafür zB knifflige Reparaturen ganz gut hin bekomme).

    Ihr habt mich schon beruhigt :-)
    Uschi-Blum und Gast gefällt dies.

  6. #205096
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das ist alles so ätzend.

    Ich bin auch gerade wieder ganz unschlüssig. Die Lehrerin von K1 hat sich ja eindeutig für das Gymnasium ausgesprochen und ich war innerlich durch mit dem Thema. In Englisch steht er auf 2 (da wusste ich ja noch gar nicht, wo die Reise hingeht), in Deutsch auch allerdings steht der Aufsatz noch aus. Das könnte sich also noch ändern.
    Nun kommt das große ABER: K1 hat in Mathe jetzt zwei 3er nach Hause gebracht, letztes Halbjahr stand er auf einer 1. Und das nur wegen einer Ansammlung von Flüchtigkeitsfehlern. *grrr*
    Was mache ich denn, wenn er jetzt in Deutsch und Mathe auf eine 3 rutscht? Man sieht es dem Zeugnis ja nicht an, dass Mathe eigentlich sein zweitbestes Fach ist. Zumal er auch den MINT-Schwerpunkt wählen wird.
    Hm sind bei euch die Empfehlungen bindend? Bei uns liegt die Entscheidung bei den Eltern, ich könnte auch ein Kind mit nur 4en in den Hauptfächern auf dem Gymnasium anmelden und würde wohl aufgenommen werden. Da wäre mir das Zeugnis wohl egal, wenn ich weiß das Kind kann es eigentlich.

    Wir waren jetzt so weit das wir Tochter auf der IGS anmelden wollten und wenn es nicht klappt eben als Alternative auf einem der Gymnasien, aber nun bin ich eben doch wieder verunsichert. Warum kann es hier keine normalen Realschulen mehr geben, da würden wir sie auf der IGS anmelden und als Plan B auf die Realschule.

  7. #205097
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Hm sind bei euch die Empfehlungen bindend? Bei uns liegt die Entscheidung bei den Eltern, ich könnte auch ein Kind mit nur 4en in den Hauptfächern auf dem Gymnasium anmelden und würde wohl aufgenommen werden. Da wäre mir das Zeugnis wohl egal, wenn ich weiß das Kind kann es eigentlich.

    Wir waren jetzt so weit das wir Tochter auf der IGS anmelden wollten und wenn es nicht klappt eben als Alternative auf einem der Gymnasien, aber nun bin ich eben doch wieder verunsichert. Warum kann es hier keine normalen Realschulen mehr geben, da würden wir sie auf der IGS anmelden und als Plan B auf die Realschule.
    Nein, es gibt keine bindende Empfehlung, aber das Gymnasium kann das Kind bei zu hohen Bewerberzahlen ablehnen.

  8. #205098
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Hm sind bei euch die Empfehlungen bindend? Bei uns liegt die Entscheidung bei den Eltern, ich könnte auch ein Kind mit nur 4en in den Hauptfächern auf dem Gymnasium anmelden und würde wohl aufgenommen werden. Da wäre mir das Zeugnis wohl egal, wenn ich weiß das Kind kann es eigentlich.

    Wir waren jetzt so weit das wir Tochter auf der IGS anmelden wollten und wenn es nicht klappt eben als Alternative auf einem der Gymnasien, aber nun bin ich eben doch wieder verunsichert. Warum kann es hier keine normalen Realschulen mehr geben, da würden wir sie auf der IGS anmelden und als Plan B auf die Realschule.
    Ich glaube, ich würde es an deiner Stelle auf der IGS anmelden und Plan B Gymnasium, wenn das denn dann geht.
    Wenn du mit der RealschulePlus so Bauchschmerzen hast... Das merkt sie doch bestimmt auch, wenn du da nicht ganz hinter stehst...

  9. #205099
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Nee, dann wird ein Gespräch nichts bringen. Gym und IGS anmelden geht aber nicht oder wie war das? So dass Gym der Plan B sein kann?
    Jein, die Anmeldungen sind gleichzeitig und man kann nur auf einer Schule gleichzeitig anmelden. Wenn man also auf der IGS abgelehnt wird, sind die Anmeldungen auf den Gymnasien offiziell rum, sie würden aber noch Anmeldungen von abgelehnten IGS Kindern annehmen, aber evtl nicht mehr in dem Wunschprofil oder evtl auch nicht mehr auf der Wunschschule, je nachdem wie die Klassen eben schon voll sind.

    Aber jetzt bin ich wieder am grübeln ob das Gymnasium wirklich eine Alternative wäre für Tochter oder ob wir sie da überfordern würden.

  10. #205100
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nein, es gibt keine bindende Empfehlung, aber das Gymnasium kann das Kind bei zu hohen Bewerberzahlen ablehnen.
    Okay, bei uns geht es soweit ich weiß auf dem Gym nach dem Prinzip: wer zu erst kommt, malt zuerst.