Like Tree55538gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #210561
    Strickli ist offline Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    13.000

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ich wundere mich ja auch immer, dass eine Erzieherin nach der anderen schwanger wird und nicht eine vorher die entsprechenden Titer bestimmen lässt, wegen denen man dann ein Berufsverbot bekommt. Immer wenn eine Erzieherin/ Krankenschwester auf der Arbeit oder KIta meiner Kinder schwanger wurde, waren die Titer nicht hoch genug meist wegen nicht geimpft. Würde ich das bei der Kollegin mitbekommen und einen Kinderwunsch haben, würde ich das doch mal bestimmen lassen.
    Das hab ich auch schon gedacht (wobei das, wenn ich es richtig mitbekommen habe, manchmal auch was Vorübergehendes ist, bis der Titer bestimmt ist). Wobei in meiner Kita in den vergangenen vier Jahren viele Kolleginnen aus verschiedenen Gründen gegangen sind, aber keine schwanger wurde.

  2. #210562
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    51.234

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich hätte jetzt auch gedacht, dass in Deiner Zunft praktisch jeder geimpft ist.
    Vermutlich denkst Du das auch von der ärztlichen oder pflegerischen Zunft, ist aber nicht so.

  3. #210563
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    51.234

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das hab ich auch schon gedacht (wobei das, wenn ich es richtig mitbekommen habe, manchmal auch was Vorübergehendes ist, bis der Titer bestimmt ist). Wobei in meiner Kita in den vergangenen vier Jahren viele Kolleginnen aus verschiedenen Gründen gegangen sind, aber keine schwanger wurde.
    Bis zur Titerbestimmung macht ja Sinn, aber ich kann verstehen, wenn man keinen Plan von den Dingen hat, jung ist, sich nie besonders um Impfungen und Co gekümmert hat, dass man es halt einfach nicht weiß. Aber wenn die erste ins Berufsverbot geht, weiß man es ja und könnte sich dann entsprechend informieren.

  4. #210564
    Strickli ist offline Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    13.000

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Bis zur Titerbestimmung macht ja Sinn, aber ich kann verstehen, wenn man keinen Plan von den Dingen hat, jung ist, sich nie besonders um Impfungen und Co gekümmert hat, dass man es halt einfach nicht weiß. Aber wenn die erste ins Berufsverbot geht, weiß man es ja und könnte sich dann entsprechend informieren.
    Gilt das mit dem Berufsverbot eigentlich auch für Lehrerinnen?

  5. #210565
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    60.757

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Vermutlich denkst Du das auch von der ärztlichen oder pflegerischen Zunft, ist aber nicht so.
    Natürlich denke ich so und bin wirklich erstaunt, dass es nicht so ist.
    Cafetante gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  6. #210566
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    24.499

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Durch Wandas Thread komme ich drauf, ich hatte Euch doch erzählt das Tochter damals an ihrem 10 Geburtstag von einem Jungen aus der Parallelklasse mit dem sie befreundet ist und der im gleichen Verein ist in der Schule eine Harrypottertasse und einen Glücksengel aus Glas geschenkt bekam (das Nachbarsmädel, das auch ihre beste Freundin ist und auch in dem Verein spielt, hat am gleichen Tag Geburtstag und bekam das selbe).
    Von der Mutter des Jungen weiß ich das er die Sachen von seinem Taschengeld gekauft hat und sie überraschen wollte :"Damit rechnen die bestimmt nicht" und total gespannt war sie reagieren. Als meine Tochter der Glasglücksengel runter fiel und kaputt ging und sie deswegen sehr traurig war, ging er los und besorgte ihr noch einen...

    Dann am Wochenende darauf feierte das Nachbarsmädel ihren Geburtstag und meine Tochter und der Junge waren eingeladen... und ich war total überrascht das er meiner Tochter nen Briefumschlag gab.. da es ja nicht ihre Feier war und sie nur eingeladen war) und ihre Feier noch aus stand... darin war dann ein 20€ Gutschein .

    Kommt das nur mit recht viel vor, vor allem noch mit den anderen Sachen zusammen? Sie sind zwar befreundet und verstehen sich gut, sehen sich durch den Verein halt auch regelmäßig außerhalb der Schule... aber es ist jetzt nicht so dass sie sich gegenseitig besuchen oder sonst etwas gemeinsam unternehmen.

    Ich möchte mich ja nicht beklagen und freu mich für sie, aber irritiert war ich schon.

    Gefeiert hat sie ihren Kindergeburtstag übrigens immer noch nicht... weil es jetzt ohne Auto gerade etwas doof ist, vor allem das unsre Wohnung ja eher klein ist und ich daher ungerne hier feiern würde.

  7. #210567
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    20.117

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Durch Wandas Thread komme ich drauf, ich hatte Euch doch erzählt das Tochter damals an ihrem 10 Geburtstag von einem Jungen aus der Parallelklasse mit dem sie befreundet ist und der im gleichen Verein ist in der Schule eine Harrypottertasse und einen Glücksengel aus Glas geschenkt bekam (das Nachbarsmädel, das auch ihre beste Freundin ist und auch in dem Verein spielt, hat am gleichen Tag Geburtstag und bekam das selbe).
    Von der Mutter des Jungen weiß ich das er die Sachen von seinem Taschengeld gekauft hat und sie überraschen wollte :"Damit rechnen die bestimmt nicht" und total gespannt war sie reagieren. Als meine Tochter der Glasglücksengel runter fiel und kaputt ging und sie deswegen sehr traurig war, ging er los und besorgte ihr noch einen...

    Dann am Wochenende darauf feierte das Nachbarsmädel ihren Geburtstag und meine Tochter und der Junge waren eingeladen... und ich war total überrascht das er meiner Tochter nen Briefumschlag gab.. da es ja nicht ihre Feier war und sie nur eingeladen war) und ihre Feier noch aus stand... darin war dann ein 20€ Gutschein .

    Kommt das nur mit recht viel vor, vor allem noch mit den anderen Sachen zusammen? Sie sind zwar befreundet und verstehen sich gut, sehen sich durch den Verein halt auch regelmäßig außerhalb der Schule... aber es ist jetzt nicht so dass sie sich gegenseitig besuchen oder sonst etwas gemeinsam unternehmen.

    Ich möchte mich ja nicht beklagen und freu mich für sie, aber irritiert war ich schon.

    Gefeiert hat sie ihren Kindergeburtstag übrigens immer noch nicht... weil es jetzt ohne Auto gerade etwas doof ist, vor allem das unsre Wohnung ja eher klein ist und ich daher ungerne hier feiern würde.
    Er hat ihr einfach so einen Umschlag mit 20€ Gutschein gegeben?
    Ich glaube ich hätte den zurück gebracht, da mir das unangemessen vorkommt.

  8. #210568
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    60.757

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Durch Wandas Thread komme ich drauf, ich hatte Euch doch erzählt das Tochter damals an ihrem 10 Geburtstag von einem Jungen aus der Parallelklasse mit dem sie befreundet ist und der im gleichen Verein ist in der Schule eine Harrypottertasse und einen Glücksengel aus Glas geschenkt bekam (das Nachbarsmädel, das auch ihre beste Freundin ist und auch in dem Verein spielt, hat am gleichen Tag Geburtstag und bekam das selbe).
    Von der Mutter des Jungen weiß ich das er die Sachen von seinem Taschengeld gekauft hat und sie überraschen wollte :"Damit rechnen die bestimmt nicht" und total gespannt war sie reagieren. Als meine Tochter der Glasglücksengel runter fiel und kaputt ging und sie deswegen sehr traurig war, ging er los und besorgte ihr noch einen...

    Dann am Wochenende darauf feierte das Nachbarsmädel ihren Geburtstag und meine Tochter und der Junge waren eingeladen... und ich war total überrascht das er meiner Tochter nen Briefumschlag gab.. da es ja nicht ihre Feier war und sie nur eingeladen war) und ihre Feier noch aus stand... darin war dann ein 20€ Gutschein .

    Kommt das nur mit recht viel vor, vor allem noch mit den anderen Sachen zusammen? Sie sind zwar befreundet und verstehen sich gut, sehen sich durch den Verein halt auch regelmäßig außerhalb der Schule... aber es ist jetzt nicht so dass sie sich gegenseitig besuchen oder sonst etwas gemeinsam unternehmen.

    Ich möchte mich ja nicht beklagen und freu mich für sie, aber irritiert war ich schon.

    Gefeiert hat sie ihren Kindergeburtstag übrigens immer noch nicht... weil es jetzt ohne Auto gerade etwas doof ist, vor allem das unsre Wohnung ja eher klein ist und ich daher ungerne hier feiern würde.
    Ui, das finde ich auch viel. Wahnsinn.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #210569
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    60.757

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Er hat ihr einfach so einen Umschlag mit 20€ Gutschein gegeben?
    Ich glaube ich hätte den zurück gebracht, da mir das unangemessen vorkommt.
    Das war auch mein erster Gedanke.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #210570
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    24.499

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Er hat ihr einfach so einen Umschlag mit 20€ Gutschein gegeben?
    Ich glaube ich hätte den zurück gebracht, da mir das unangemessen vorkommt.
    Ja, er hat ihr den Umschlag gegeben. Ich hatte beim Abholen seine Mutter darauf angesprochen, weil ich mich eben total gewundert hatte und es auch viel fand, aber sie bestand darauf das sie es behalten soll und sie hätten das schon absichtlich so gemacht, weil sie ja auch am gleichen Tag Geburtstag hätten...

    Wie gesagt seltsam fand ich es dennoch, ich dachte erst die dachte, die beiden hätten beschlossen gemeinsam zu feiern, aber sie ihr war wohl bewusst das nur das andere Mädel feierte..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •