Like Tree115560gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #220971
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sie braucht halt auch nen Schuldigen an ihrem Leid.
    Ich kann sie verstehen, ich würde auch gerne ein paar Leute anmaulen.
    Ich kann sie auch verstehen, rational. Aber emotional bin ich halt doch getroffen. Ich arbeite daran, es nicht wirklich persönlich zu nehmen.

    Sie ist in vielen Dingen schon unheimlich weit, da "vergesse" ich schon mal, dass sie halt doch erst kurz vor 16 ist und dann doch mal eher kindisch argumentiert.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #220972
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Mehl!
    Ich war gestern hier im kleinen Hofladen. Die haben Kartoffeln! Und Bananen!! Und MEHL!! Sogar Brotbackmischungen Offensichtlich blicken die Leute die Nahversorgung nicht. Glück für mich
    Ich hab mit der Verkäuferin geredet. Die verkaufen da das Mehl aus ihrem eigenen Getreide, was ich ja per se schon mal mega find. Und sie meinte so, sie lassen gerade pro Woche eine Tonne Getreide mahlen EINE TONNE! In einem 5.000-Seelen-Dorf.

    Ansonsten glaub ich echt, dass es ist wie nach dem Krieg: Auf dem Land ist die Versorgung einfach deutlich besser. Eier, Milch und Mehl werden uns hier im Örtchen noch so lange nicht ausgehen, wie die Tiere Futter kriegen. Meine Schwiegertante, die hier einen kleinen Laden hat (und weiter geöffnet haben darf, wegen Post und Zeitschriftenverkauf), sagt, sie hat in den letzten Tagen Sachen verkauft wie im letzten halben Jahr nicht. Wenigstens ein paar, denen die Krise nicht schadet ...

    Homeschooling klappt hier übrigens so lala. Die Damen müssen es noch verstehen, dass sie zwar länger schlafen können und natürlich insgesamt weniger Zeit mit Lernen zubringen werden, aber dass halt eben NICHT mit Hausaufgabenpensum gerechnet werden darf .... Ich hoffe, das schleift sich schnell vollends ein. Wie sieht es im Rest des Stalls aus? Was machen die Küken?
    Gast gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  3. #220973
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Beim dörflichen Bäcker/Kleinst-Spar hängt jetzt ein riesiger Zettel an der Ladentür

    ACHTUNG

    STOPP

    Wenn Sie krank ... oder Risikogebiet ... dann bitte draußen bleiben.
    Rufen Sie uns an, wir liefern gerne!
    Alle anderen bitte 1 m Abstand halten
    Wir waren vorher beim Bauernhof, Milch aus dem Automaten zapfen. Da steht jetzt auch "Bitte einzeln eintreten, Abstand halten" ...
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  4. #220974
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Hier gab es Tränen, weil ich das Treffen mit der Freundin untersagt habe. Ja, auch etwas Schreierei, aber da muss ich ganz klar sagen, dass das auf Gegenseitigkeit beruht.
    Schwierig finde ich den Umgang damit, dass das Kind so tut, als wenn ich das ganze mache, um sie zu ärgern. Ich fühle mich persönlich von ihr verletzt. Sollte ich nicht, weiß ich, aber es fällt mir schwer, da drüber zu stehen. Mein wunder Punkt.

    Ich meine aber, dass sie durchaus weiß, warum das ganze so ist, wie es ist, auch wenn sie es verdrängen möchte.
    Die Situation ist für die Kids aber auch blöd.
    Mann und ich kommen noch zur Arbeit raus, sie hängen zu Hause rum, Hobbys abgesagt, Treffen abgesagt, dazu Schulaufgaben und den Druck der bevorstehenden Prüfung im Nacken.

    Ich glaube, die nächsten Wochen werden noch anstrengend für alle.
    *Literflaschen Baldrian verteil*

  5. #220975
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von bunteQ Beitrag anzeigen
    Mein Büro liegt an einer Hauptstraße, der Einfallschneise zum Wertstoffhof und um die Ecke von einem großen Getränkemarkt. Ich vermelde "normal" klingenden Verkehrslärm - plus die Baustelle nebenan.

    Und eben waren zwei Knechte vom Hausmeister mit Laubgebläsen unterm Fenster zugange.

    Nachher kommt die Scheffin und dann verhandeln wir die Arbeitsbedingungen und -zeiten der nächsten Wochen, damit nie mehr als zwei Leute im Büro sind (was wir normalerweise eh schon so halten, damit wir uns am einzigen Drucker nicht in die Quere kommen).

    Zum Glück bin ich flexibel: ich werde kommen und gehen, wie es die Lage erfordert und einfach bis zum Ende dieser Ausnahmeregelungen (19.04.) weder Plus-, noch Minusstunden aufschreiben. Ich arbeite in "Neutralzeit" und wenn ein Stapel Rechnungen herumliegt, nehm ich ihn (samt Kuverts, Marken und Überweisungsträgern) mit nach Hause zum Eintüten.

    Irgendwie so. Wichtig ist nur, daß jemand fürs Telefon da ist.

    Fragt nicht...
    Du bist ja NAGGICH!!

    Happy St. Patrick's Day!
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  6. #220976
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen

    Der 02er hat die theoretische Führerscheinprüfung bestanden.

    Mal sehen wie es mit der Praxis weitergeht. Morgen hat er die nächsten Fahrstunden, wenn diese noch stattfinden dürfen.
    Aaah, wie toll, dass es geklappt hat
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  7. #220977
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Homeschooling klappt hier übrigens so lala. Die Damen müssen es noch verstehen, dass sie zwar länger schlafen können und natürlich insgesamt weniger Zeit mit Lernen zubringen werden, aber dass halt eben NICHT mit Hausaufgabenpensum gerechnet werden darf .... Ich hoffe, das schleift sich schnell vollends ein. Wie sieht es im Rest des Stalls aus? Was machen die Küken?
    HA! Genau DIE Diskussion hatten wir heute auch. Kind jammerte, wie viel es machen muss (Saß erst 30 Minuten am Esstisch). Daraufhin habe ich ihm vorgerechnet, wie lang normalerweise sein Schultag ist. Und dass er jetzt eben Schule + Hausaufgaben hier machen muss. Das war ihm echt nicht klar.
    Heute lief es besser, ich war ruhiger und somit die Kinder besser drauf. Und ich habe heute auch eine "große Pause" angeordnet. Das tat den Kindern auch gut.

  8. #220978
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von bunteQ Beitrag anzeigen
    Gerade kam die Mutter eines Patienten herein, um einen Umschlag mit einem "Dankeschön" abzugeben.

    Das ist einerseits sehr schön und wir freuen uns über die Anerkennung
    - aber die Dame ist über 80 und sollte verdammt noch mal in diesen Tagen zuhause bleiben!

    "Ach, wissenSe, sterben müssenwer alle mal und ich bin ja noch die Kriegsgeneration, nech?"

    Alles klar. Ist das in dem Fall ein gesunder Fatalismus oder arbeitet sie an ihrer persönlichen, natürlichen Auslese?
    Das erinnert mich an meine Schwiegeroma. Bei der wurde mit 80 ein Krustentier diagnostiziert, und sie fragte den Arzt, ob sich das denn überhaupt noch lohne bei ihr ...
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  9. #220979
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Sie ist so ensichtig, dass sie weiß, dass es eben über diese Zeit nur ein fester Personenkreis ist, der Besucht werden darf. Ihr Freund und eben diese Freundin. Bis vor ein paar Tagen hätte ich auch noch eine dritte Person erlaubt, jetzt sehe ich das ein bisschen andersn und frage mich, ob ich übertreibe.

    Bisher ist es auch nur die Große, die sich familienframd verabreden möchte, die anderen sind (noch) zufrieden mit sich selbst.

    Und mir fehlt die Argumentation, ich fahre zur Arbeit und treffe dort bis zu 5 Personen in wechselnder Besetzung, und sie soll kkeinen Kontat zu zwei Personen haben? Schwierig
    Es potenziert sich halt. Mal angenommen, du steckst dich bei der Arbeit an. Du infizierst sie. Sie infiziert ihre beiden Kontakte. Die infizieren ihre Eltern. Die infizieren ihre Kollegen ... Dieses Bild mit den Streichhölzern fand ich da sehr sprechend.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  10. #220980

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    HA! Genau DIE Dieskussion hatten wir heute auch. Kind jammerte, wie viel es machen muss (Saß erst 30 Minuten am Esstisch). Daraufhin habe ich ihm vorgerechnet, wie lang normalerweise sein Schultag ist. Und dass er jetzt eben Schule + Hausaufgaben hier machen muss. Das war ihm echt nicht klar.
    Heute lief es besser, ich war ruhiger und somit die Kinder besser drauf. Und ich habe heute auch eine "große Pause" angeordnet. Das tat den Kindern auch gut.
    Hier dürfen die Kinder raussuchen was sie morgens machen wollen (Deutsch oder Mathe) und was nach dem Mittagessen. Insgesamt kommen wir da höchstes auf ne Stunde, aber zu mehr sind meine 1. Klässler zuhause einfach nicht fähig/gewillt.
    Abends im Bett lesen wir jetzt abwechselnd und länger, so haben sie diesen Teil der Hausaufgaben auch schon abgearbeitet ohne dass es ihnen bewusst ist.
    Wahrscheinlich werden wir so die Aufgaben nicht in den vorgegebenen 3 Wochen schaffen, aber danach haben wir ja auch nochmal 2 Wochen Ferien. Wird schon.