Like Tree73849gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #221531
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich nicht? Das wäre jetzt echt schön, Sonne, Wärme, ein Gläschen Rosé....*schwelg*
    Das wäre auf jeden Fall eine Sondersendung wert!
    *träum*

  2. #221532

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Hm? Wieso?
    *frischen BM reich*
    Frischer BMI wäre auch nicht schlecht, oder lieber frischer BMW?
    *denk*
    wenhei gefällt dies

  3. #221533
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    ICH dreh grad hohl, könnt ihr mich mal bitte wieder runterholen?

    Mir ist bewusst, dass wir wirklich komforabel leben, Garten, Spielplatz im Garten, Geschwister im passendem Alter, die auch grad alles sehr klaglos ertragen. Haben gute Laune, spielen miteinander, machen ihre Schuldinge. Es ist also eigentlich alles gut.

    Aber ich mach mir einen Kopf um die Große. Sie hat sich das letzte Schulhalbjahr so auf den Hosenboden gesetzt, damit sie einen tollen Schulabschluss macht und war dabei sehr erfolgreich, hat sich im Durchschnit um 0,8 verbessert, also fast eine ganze Note. Soll das jetzt alles vergeblich gewesen sein?

    Außerdem mache ich mir grad echt Gedanken um das Geld. Was, wenn der Staat aufgrund der Vielzahl jetzt den Sozialstaat ud somit Harzt IV aufgibt?

    Hallo, wir haben Tag 4, warum drehe ich jetzt schon durch?

    Danke für's Zulesen, Kekse, Schomolade und Pudding hinstell.
    Sieh es positiv - du musst jetzt nicht losziehen und Anträge stellen. Hier Werden etliche hart rechnen und aufs Amt hoffen - wer plötzlich nichts verdient, keine Rücklagen hat und nebenher das Chaos Kinderbetreuung bewältigen muss und nebenher gucken- woher gibt es nächsten Monat Geld....

  4. #221534
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Frischer BMI wäre auch nicht schlecht, oder lieber frischer BMW?
    *denk*
    Beides!

    Warum traust du dich nicht zu den Waschmaschinen?

  5. #221535

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Darf ich mich hier mal kurz reinschleichen? Ich weiß grad nicht, wohin mit meinen Gedanken und hoffe irgendwie, dass es mir hilft, sie mal loszuwerden. Und hier haut mich vielleicht keiner . Und wer mich hier nicht lesen mag - ich bin gleich wieder weg! Versprochen!

    Ich bin so angespannt und unruhig, es macht mich kirre, nicht zu wissen was kommt.
    Mein Mann und ich arbeiten beide im Krankenhaus - ich hab Angst vor der nicht völlig auszuschließenden Situation, dass wir beide werden sehr viel mehr arbeiten müssen als jetzt im Moment. Unsere Tochter ist 9, wer kümmert sich dann (die Notbetreuung geht von 8-15 Uhr)?
    Wir hangeln uns jetzt schon von Tag zu Tag. Schulaufgaben werden irgendwann zwischendurch auf Sparflamme gemacht, die Planung für übermorgen kann morgen schon hinfällig sein.
    Mein Mann ist seit gestern „Kontaktperson“, muss ganz normal weiterarbeiten. Ist ok. Aber was das für das Leben außerhalb der Klinik bedeutet kann ihm leider keiner sagen. Hallooo, wir leben doch nicht im luftleeren Raum...!
    Es strengt mich so an, nicht ungerecht zu werden, wenn mir Hausfrauen mit Ehemann im Homeoffice erzählen, wie anstrengend das jetzt mit den Kindern zuhause ist, während ich heute noch nicht weiß, wer am Dienstag mein Kind betreut.

    Nein, ich habe um mich und meine Familie keine Angst. Gar nicht. Aber diese Ungewissheit, dieses „nicht-planen-können“ und trotzdem „auf-alles-vorbereitet-sein-sollen“ macht mich wahnsinnig .

    Danke fürs Lesen! Wer mag, bekommt ein Eis .

  6. #221536

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Beides!

    Warum traust du dich nicht zu den Waschmaschinen?
    Frag die Bardame!

  7. #221537

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von BergderKiwis Beitrag anzeigen
    Darf ich mich hier mal kurz reinschleichen? Ich weiß grad nicht, wohin mit meinen Gedanken und hoffe irgendwie, dass es mir hilft, sie mal loszuwerden. Und hier haut mich vielleicht keiner . Und wer mich hier nicht lesen mag - ich bin gleich wieder weg! Versprochen!

    Ich bin so angespannt und unruhig, es macht mich kirre, nicht zu wissen was kommt.
    Mein Mann und ich arbeiten beide im Krankenhaus - ich hab Angst vor der nicht völlig auszuschließenden Situation, dass wir beide werden sehr viel mehr arbeiten müssen als jetzt im Moment. Unsere Tochter ist 9, wer kümmert sich dann (die Notbetreuung geht von 8-15 Uhr)?
    Wir hangeln uns jetzt schon von Tag zu Tag. Schulaufgaben werden irgendwann zwischendurch auf Sparflamme gemacht, die Planung für übermorgen kann morgen schon hinfällig sein.
    Mein Mann ist seit gestern „Kontaktperson“, muss ganz normal weiterarbeiten. Ist ok. Aber was das für das Leben außerhalb der Klinik bedeutet kann ihm leider keiner sagen. Hallooo, wir leben doch nicht im luftleeren Raum...!
    Es strengt mich so an, nicht ungerecht zu werden, wenn mir Hausfrauen mit Ehemann im Homeoffice erzählen, wie anstrengend das jetzt mit den Kindern zuhause ist, während ich heute noch nicht weiß, wer am Dienstag mein Kind betreut.

    Nein, ich habe um mich und meine Familie keine Angst. Gar nicht. Aber diese Ungewissheit, dieses „nicht-planen-können“ und trotzdem „auf-alles-vorbereitet-sein-sollen“ macht mich wahnsinnig .

    Danke fürs Lesen! Wer mag, bekommt ein Eis .
    Hallo! An Dich habe ich in den letzten Tagen tatsächlich schon gedacht, mich gefragt wie es Dir wohl so geht.
    Ich drücke Dich mal ganz fest *drüüüück*, mehr kann ich ja leider nicht tun.

  8. #221538
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Frag die Bardame!
    Miiiiiiiiich? *unschuldig gugg*

    *gulaschkanone voll Grog reinroll*

  9. #221539
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von BergderKiwis Beitrag anzeigen
    Darf ich mich hier mal kurz reinschleichen? Ich weiß grad nicht, wohin mit meinen Gedanken und hoffe irgendwie, dass es mir hilft, sie mal loszuwerden. Und hier haut mich vielleicht keiner . Und wer mich hier nicht lesen mag - ich bin gleich wieder weg! Versprochen!

    Ich bin so angespannt und unruhig, es macht mich kirre, nicht zu wissen was kommt.
    Mein Mann und ich arbeiten beide im Krankenhaus - ich hab Angst vor der nicht völlig auszuschließenden Situation, dass wir beide werden sehr viel mehr arbeiten müssen als jetzt im Moment. Unsere Tochter ist 9, wer kümmert sich dann (die Notbetreuung geht von 8-15 Uhr)?
    Wir hangeln uns jetzt schon von Tag zu Tag. Schulaufgaben werden irgendwann zwischendurch auf Sparflamme gemacht, die Planung für übermorgen kann morgen schon hinfällig sein.
    Mein Mann ist seit gestern „Kontaktperson“, muss ganz normal weiterarbeiten. Ist ok. Aber was das für das Leben außerhalb der Klinik bedeutet kann ihm leider keiner sagen. Hallooo, wir leben doch nicht im luftleeren Raum...!
    Es strengt mich so an, nicht ungerecht zu werden, wenn mir Hausfrauen mit Ehemann im Homeoffice erzählen, wie anstrengend das jetzt mit den Kindern zuhause ist, während ich heute noch nicht weiß, wer am Dienstag mein Kind betreut.

    Nein, ich habe um mich und meine Familie keine Angst. Gar nicht. Aber diese Ungewissheit, dieses „nicht-planen-können“ und trotzdem „auf-alles-vorbereitet-sein-sollen“ macht mich wahnsinnig .

    Danke fürs Lesen! Wer mag, bekommt ein Eis .
    Du darfst gerne hier bleiben. Helfen können wir dir nicht, aber manchmal hilft es ja schon darüber zu reden und ich glaube gerade geht es uns allen mehr oder weniger so. Die einzelnen Umstände unterscheiden sich sicher von Fall zu Fall, aber es ist eine ganz neue Situation, ein Ausnahmezustand und keine weiß wirklich wie es weiter gehen wird und das macht mir auch am meisten Sorge.

    Ich habe jetzt bis Dienstag frei. So viel Freizeit hatte ich ewig nicht mehr... also unverplante Freizeit, aber ich kann gar nicht abschalten, mich an nichts irgendwie erfreuen, fühl mich pausenlos unter Stress und Anspannung und warte mehr oder weniger auf die nächsten schlechten Nachrichten.

  10. #221540
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von BergderKiwis Beitrag anzeigen
    Darf ich mich hier mal kurz reinschleichen? Ich weiß grad nicht, wohin mit meinen Gedanken und hoffe irgendwie, dass es mir hilft, sie mal loszuwerden. Und hier haut mich vielleicht keiner . Und wer mich hier nicht lesen mag - ich bin gleich wieder weg! Versprochen!

    Ich bin so angespannt und unruhig, es macht mich kirre, nicht zu wissen was kommt.
    Mein Mann und ich arbeiten beide im Krankenhaus - ich hab Angst vor der nicht völlig auszuschließenden Situation, dass wir beide werden sehr viel mehr arbeiten müssen als jetzt im Moment. Unsere Tochter ist 9, wer kümmert sich dann (die Notbetreuung geht von 8-15 Uhr)?
    Wir hangeln uns jetzt schon von Tag zu Tag. Schulaufgaben werden irgendwann zwischendurch auf Sparflamme gemacht, die Planung für übermorgen kann morgen schon hinfällig sein.
    Mein Mann ist seit gestern „Kontaktperson“, muss ganz normal weiterarbeiten. Ist ok. Aber was das für das Leben außerhalb der Klinik bedeutet kann ihm leider keiner sagen. Hallooo, wir leben doch nicht im luftleeren Raum...!
    Es strengt mich so an, nicht ungerecht zu werden, wenn mir Hausfrauen mit Ehemann im Homeoffice erzählen, wie anstrengend das jetzt mit den Kindern zuhause ist, während ich heute noch nicht weiß, wer am Dienstag mein Kind betreut.

    Nein, ich habe um mich und meine Familie keine Angst. Gar nicht. Aber diese Ungewissheit, dieses „nicht-planen-können“ und trotzdem „auf-alles-vorbereitet-sein-sollen“ macht mich wahnsinnig .

    Danke fürs Lesen! Wer mag, bekommt ein Eis .
    Das ist eine heftige Situation und ich kann mir nicht vorstellen, wie anstrengend das ist.
    Und ich finde es bewundernswert, dass du keine Angst hast.

    Ach so..... *weiße Fahne schwenk*
    Schön dich zu lesen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •