Like Tree112814gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #239931
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Ich kann keine Kinder mehr singen hören, ohne zu heulen Super bei den Schulchor-Aufführungen
    Komm zu mir in die Krippe, da heulst du bei Kindergesang eher, weil dir die Ohren wehtun.
    Zickzackkind gefällt dies

  2. #239932
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Kannst du da nicht anfragen, ob er nicht per Ausnahmeregelung früher geholt werden darf, eben wegen Logo? Er hat doch bestimmt den SBA, kannst du nicht evtl darüber versuchen was zu reißen?

    Edit, vergiss es... hatte gerade Conni‘s Kleinen im Kopf
    Ich habe der Leitung vorhin auf die Mail geantwortet und gesagt das er nur kommen könnte, wenn wir ihn wie früher um 12 abholen können, bisher kam keine Reaktion, wobei ich nicht weiß ob sie da noch um Büro war.

    Problem ist halt auch, dass es ja ein Waldkindergarten ist und sie daher täglich unterwegs sind, das macht es natürlich nicht leichter das Kind früher zu holen.

  3. #239933
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Manchmal finde ich es, hm, schwierig, welche Gedanken du dir worüber machst.

    Ich wär bei meinen Kindern einfach davon ausgegangen, dass sie mir von sich aus sagen, wenn ich mitkommen könnte (und annehmen, dass sie wissen, dass mir das wichtig ist und für mich dazugehört).
    Mein Kind sondert sich extrem von mir/uns ab. Theoretisch weiß ich, dass es normal ist, praktisch war es bei mir nie so bzw. erst, als ich in der Ausbildung war. Ich bin da echt unsicher.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #239934
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Mein Kind sondert sich extrem von mir/uns ab. Theoretisch weiß ich, dass es normal ist, praktisch war es bei mir nie so bzw. erst, als ich in der Ausbildung war. Ich bin da echt unsicher.
    Mein Eindruck ist, dass ihr immer sehr, sehr eng an den Kindern wart und seid. Das hat viele gute Seiten, aber oft müssen sie sich dann in der Pubertät stärker abgrenzen. Oder wie mein Mann mal über den Sohn einer Freundin sagte: "Paul wird Punk!"
    Gast und Zickzackkind gefällt dies.

  5. #239935
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Mein Eindruck ist, dass ihr immer sehr, sehr eng an den Kindern wart und seid. Das hat viele gute Seiten, aber oft müssen sie sich dann in der Pubertät stärker abgrenzen. Oder wie mein Mann mal über den Sohn einer Freundin sagte: "Paul wird Punk!"
    Den ersten Teil wollte ich grad noch ergänzen, dann liege ich mit meiner Vermutung ja nicht ganz daneben. Danke.
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  6. #239936
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich glaube meine 10 Jährige ist langsam aber sicher wirklich in der Pubertät...

    Ich bin über ein Buch gestolpert, wo ich mir dachte, dass es der Großen gefallen wird, war aber nicht ganz günstig für ein Buch (20€) und ich wollte es nicht einfach so schenken sondern dachte ich gebe es ihr nach der Zeugnisübergabe, so als kleines Geschenk fürs Ende der Grundschulzeit oder so.
    So, leider hat sie das verpackte Buch zufällig gesehen und war natürlich neugierig und sie hat sich dann gedacht, dass es für sie sein könnte, was ich dann auch bestätigt habe, ihr aber eben gesagt habe, dass sie es erst nach der Zeugnisübergabe bekommt.

    Das war heute Mittag. Alles soweit okay, sie gut gelaunt, aber neugierig, was das für ein Buch sein könnte. Wir haben dann beide nebeneinander noch ein bisschen gelesen und sie hat zwischendurch immer mal gefragt ob ihr nicht sagen könnte um was es in dem Buch geht, ich habe verneint, wir haben rum geblödelt. Auf einmal schlug die Stimmung bei ihr von 0 auf 100 um und sie weinte und wütete wie eine 3 Jährige und ich wäre so gemein und überhaupt. Ist dann wütend in ihr Zimmer, hat die Geschwister angeschnauzt und getobt.
    Ich wollte warten bis sie sich etwas beruhigt hat und dann nochmal mit ihr in Ruhe reden, aber bevor ich zu ihr gehen konnte kam sie schon ganz kleinlaut wieder und hat sich entschuldigt, sie wüsste auch nicht was da mit ihr los war. Ich sie in den Arm genommen, wir haben noch ein bisschen geredet, sie ging gut gelaunt wieder in ihr Zimmer.
    5min später höre ich sie weinen, gehe rein, sitzt sie aufgelöst im Bett. Ich fragte ob es immer noch/schon wieder wegen dem Buch wäre.
    Nein, sie weiß auch nicht, sie fühlt sich so anders. Früher hätte sie dies und jenes so gerne gemacht und jetzt macht ihr das gar keinen Spaß mehr und es fühlt sich alles so anders an. Ich sie noch einmal in den Arm genommen, geredet, getröstet und ihr erklärt dass das eben zum groß werden dazu gehört, das man sich verändert, sich die Interessen ändern etc und das es auch normal ist, wenn die Gefühle dann mal Achterbahn fahren.
    3min später lachte sie dann wieder ausgelassen und machte Späße.
    jewels, Schiri, Uschi-Blum und 3 anderen gefällt dies.

  7. #239937
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich heul, seitdem ich Kinder habe, bei jeder Gelegenheit, glaube ich. Am schlimmsten war es tatsächlich bei den Übergängen oder bei Veranstaltungen in der Kirche (bei der Rede, die unsere Tochter uns zur Silberhochzeit gehalten hat, konnte ich sei leider nicht ansehen, weil ich sonst soooo geheult hätte - ihr war das aber klar).
    Das kann ich sooooo gut verstehen, bevor ich Kinder hatte, war das auch nicht so. Aber seitdem ist das so und ich finde es auch ok. Ich mag Menschen, die berührbar sind, dann sollte ich es auch bei mir ok finden
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #239938
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ich glaube meine 10 Jährige ist langsam aber sicher wirklich in der Pubertät...

    Ich bin über ein Buch gestolpert, wo ich mir dachte, dass es der Großen gefallen wird, war aber nicht ganz günstig für ein Buch (20€) und ich wollte es nicht einfach so schenken sondern dachte ich gebe es ihr nach der Zeugnisübergabe, so als kleines Geschenk fürs Ende der Grundschulzeit oder so.
    So, leider hat sie das verpackte Buch zufällig gesehen und war natürlich neugierig und sie hat sich dann gedacht, dass es für sie sein könnte, was ich dann auch bestätigt habe, ihr aber eben gesagt habe, dass sie es erst nach der Zeugnisübergabe bekommt.

    Das war heute Mittag. Alles soweit okay, sie gut gelaunt, aber neugierig, was das für ein Buch sein könnte. Wir haben dann beide nebeneinander noch ein bisschen gelesen und sie hat zwischendurch immer mal gefragt ob ihr nicht sagen könnte um was es in dem Buch geht, ich habe verneint, wir haben rum geblödelt. Auf einmal schlug die Stimmung bei ihr von 0 auf 100 um und sie weinte und wütete wie eine 3 Jährige und ich wäre so gemein und überhaupt. Ist dann wütend in ihr Zimmer, hat die Geschwister angeschnauzt und getobt.
    Ich wollte warten bis sie sich etwas beruhigt hat und dann nochmal mit ihr in Ruhe reden, aber bevor ich zu ihr gehen konnte kam sie schon ganz kleinlaut wieder und hat sich entschuldigt, sie wüsste auch nicht was da mit ihr los war. Ich sie in den Arm genommen, wir haben noch ein bisschen geredet, sie ging gut gelaunt wieder in ihr Zimmer.
    5min später höre ich sie weinen, gehe rein, sitzt sie aufgelöst im Bett. Ich fragte ob es immer noch/schon wieder wegen dem Buch wäre.
    Nein, sie weiß auch nicht, sie fühlt sich so anders. Früher hätte sie dies und jenes so gerne gemacht und jetzt macht ihr das gar keinen Spaß mehr und es fühlt sich alles so anders an. Ich sie noch einmal in den Arm genommen, geredet, getröstet und ihr erklärt dass das eben zum groß werden dazu gehört, das man sich verändert, sich die Interessen ändern etc und das es auch normal ist, wenn die Gefühle dann mal Achterbahn fahren.
    3min später lachte sie dann wieder ausgelassen und machte Späße.
    Oje Aber ja, das erinnert mich an meine Große in dem Alter. Das sind die Anfänge
    Zickzackkind gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  9. #239939
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Nein, sie weiß auch nicht, sie fühlt sich so anders. Früher hätte sie dies und jenes so gerne gemacht und jetzt macht ihr das gar keinen Spaß mehr und es fühlt sich alles so anders an. Ich sie noch einmal in den Arm genommen, geredet, getröstet und ihr erklärt dass das eben zum groß werden dazu gehört, das man sich verändert, sich die Interessen ändern etc und das es auch normal ist, wenn die Gefühle dann mal Achterbahn fahren.
    3min später lachte sie dann wieder ausgelassen und machte Späße.
    Das hast Du gut gemacht!
    Uschi-Blum, wenhei, McFlummy und 2 anderen gefällt dies.

  10. #239940
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ich glaube meine 10 Jährige ist langsam aber sicher wirklich in der Pubertät...

    Ich bin über ein Buch gestolpert, wo ich mir dachte, dass es der Großen gefallen wird, war aber nicht ganz günstig für ein Buch (20€) und ich wollte es nicht einfach so schenken sondern dachte ich gebe es ihr nach der Zeugnisübergabe, so als kleines Geschenk fürs Ende der Grundschulzeit oder so.
    So, leider hat sie das verpackte Buch zufällig gesehen und war natürlich neugierig und sie hat sich dann gedacht, dass es für sie sein könnte, was ich dann auch bestätigt habe, ihr aber eben gesagt habe, dass sie es erst nach der Zeugnisübergabe bekommt.

    Das war heute Mittag. Alles soweit okay, sie gut gelaunt, aber neugierig, was das für ein Buch sein könnte. Wir haben dann beide nebeneinander noch ein bisschen gelesen und sie hat zwischendurch immer mal gefragt ob ihr nicht sagen könnte um was es in dem Buch geht, ich habe verneint, wir haben rum geblödelt. Auf einmal schlug die Stimmung bei ihr von 0 auf 100 um und sie weinte und wütete wie eine 3 Jährige und ich wäre so gemein und überhaupt. Ist dann wütend in ihr Zimmer, hat die Geschwister angeschnauzt und getobt.
    Ich wollte warten bis sie sich etwas beruhigt hat und dann nochmal mit ihr in Ruhe reden, aber bevor ich zu ihr gehen konnte kam sie schon ganz kleinlaut wieder und hat sich entschuldigt, sie wüsste auch nicht was da mit ihr los war. Ich sie in den Arm genommen, wir haben noch ein bisschen geredet, sie ging gut gelaunt wieder in ihr Zimmer.
    5min später höre ich sie weinen, gehe rein, sitzt sie aufgelöst im Bett. Ich fragte ob es immer noch/schon wieder wegen dem Buch wäre.
    Nein, sie weiß auch nicht, sie fühlt sich so anders. Früher hätte sie dies und jenes so gerne gemacht und jetzt macht ihr das gar keinen Spaß mehr und es fühlt sich alles so anders an. Ich sie noch einmal in den Arm genommen, geredet, getröstet und ihr erklärt dass das eben zum groß werden dazu gehört, das man sich verändert, sich die Interessen ändern etc und das es auch normal ist, wenn die Gefühle dann mal Achterbahn fahren.
    3min später lachte sie dann wieder ausgelassen und machte Späße.
    Ach herrje.... könnte meine 10jährige sein.
    Die Reaktion finde ich auch gut, ich hab meiner nach dem ersten solchen „Ausfall“ nenne ich das mal, die erste Folge von „Das Pubertier“ gezeigt.... das hat sie nachhaltig beeindruckt und sie bat explizit darum, sie darauf hinzuweisen, wenn sie so rumzickt.

    Schauen wir mal.....
    Uschi-Blum, wenhei, McFlummy und 1 anderen gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •