Like Tree127123gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #241081
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Cool, danke schön.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #241082
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    "Fahrt doch mal in den Urlaub!" Aber auf die Gegenfrage "Wovon?" gab es dann keine Antwort.


    Und kam beim Purzel dann bestimmt auch von dem ein oder anderen "Jetzt habt ihr ja endlich nen Jungen, jetzt könnt ihr aufhören!", oder?
    Zickzackkind gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  3. #241083
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Eben Wir hatten ja mit der Fehlgeburt zwischen beiden Kindern auch ein bisschen Umwege dabei, aber meine Nichte zum Beispiel hat ja fast drei Jahre auf sich warten lassen - das ist wirklich auch eine schwere Zeit gewesen.
    Ja, das kann ich mir vorstellen, ich bin wirklich dankbar, das wir da so gar keine Probleme hatten. Hier hatte es eigentlich auch immer sofort geklappt..

    Hochzeit Mitte Februar 2009 ... Geburt der Großen Ende November 2009 .

    Wobei unser Großer ja schon 2004 auf die Welt kam... wenn auch eher ungeplant.

    Das Einzige wo es nicht so ganz auf Anhieb klappte, war dann bei dem Zwerg. Als wir uns entschieden hatten, wir wollen noch eins, klappte es zwar auch wieder auf Anhieb, endete aber in einer Fehlgeburt und dann dauerte es immerhin ein halbes Jahr bis ich wieder schwanger wurde... das fand ich schon zermürbend, vor allem, weil ich es ja gar nicht gewohnt war, dass es nicht sofort klappt.

  4. #241084
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Puh, beim ersten Kind stell ich mir das ja noch viel schlimmer vor. Meine Schwester hatte ja schon ein Kind (mein Neffe hatte sich eingeschlichen), und das zweite ließ dann eben so lange auf sich warten. Und gerade, als sie sich quasi damit abgefunden hatten, dass sie dann eben ein Einzelkind haben, kam die Nichte (und wir waren mit unseren zweiten Kindern gleichzeitig schwanger, das war wirklich schön ) Das war eh eine Zeit, die uns als Schwestern sehr verbunden hat. Wir hatten eigentlich nie ein super enges Verhältnis, aber als ich das zweite Mal schwanger war, haben wir uns im Wartezimmer der Gyn getroffen - und weil mein Mann dabei war, war ihr gleich klar, was Sache ist Leider ging das damals ja nicht gut, und auch noch mit Drama und erst nix, und dann plötzlich doch ein Kind mit Herzschlag, und dann wuchs es nicht richtig, und dann war der Herzschlag wieder weg - und sie war die ganze Zeit für mich da. Ich hab dann in der Zeit überhaupt erst erfahren, dass sie es schon seit zwei Jahren versuchen. Als ich dann vier Monate nach der FG wieder schwanger war, hat sie sich so mit mir gefreut - und ich hab ihr doch angesehen, wie sehr sie darunter gelitten hat. Und sechs Wochen später nähte sie mir eine Mutterpasshülle und gibt sie mir mit den Worten: "Ich brauch nämlich auch eine"
    Da habe ich ja beim Lesen echt ein bisschen Pippi in den Augen, so eine schöne Geschichte.

    Hier war es ähnlich, ich hatte gerade meinen Umschulungsplatz bekommen, daher waren wir noch nicht in der Hormonbehandlung, das wollte ich dann doch nicht, aber ein halbes Jahr später war ich dann schwanger. Und danach hat es ja fast geklappt, wie am Schnürchen. Die zwei Fehlgeburten hätten nicht sein müssen, aber da weiß ich eben sicher, dass es Windeier waren, da ist kein baby in mir gestorben, da war einfach nichts. Das hat es mir etwas leichter gemacht.
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #241085
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Puh, beim ersten Kind stell ich mir das ja noch viel schlimmer vor. Meine Schwester hatte ja schon ein Kind (mein Neffe hatte sich eingeschlichen), und das zweite ließ dann eben so lange auf sich warten. Und gerade, als sie sich quasi damit abgefunden hatten, dass sie dann eben ein Einzelkind haben, kam die Nichte (und wir waren mit unseren zweiten Kindern gleichzeitig schwanger, das war wirklich schön ) Das war eh eine Zeit, die uns als Schwestern sehr verbunden hat. Wir hatten eigentlich nie ein super enges Verhältnis, aber als ich das zweite Mal schwanger war, haben wir uns im Wartezimmer der Gyn getroffen - und weil mein Mann dabei war, war ihr gleich klar, was Sache ist Leider ging das damals ja nicht gut, und auch noch mit Drama und erst nix, und dann plötzlich doch ein Kind mit Herzschlag, und dann wuchs es nicht richtig, und dann war der Herzschlag wieder weg - und sie war die ganze Zeit für mich da. Ich hab dann in der Zeit überhaupt erst erfahren, dass sie es schon seit zwei Jahren versuchen. Als ich dann vier Monate nach der FG wieder schwanger war, hat sie sich so mit mir gefreut - und ich hab ihr doch angesehen, wie sehr sie darunter gelitten hat. Und sechs Wochen später nähte sie mir eine Mutterpasshülle und gibt sie mir mit den Worten: "Ich brauch nämlich auch eine"
    Das ist eine schöne Geschichte.


    Wir versuchen gerade einen Kollegen auf den Boden zurück zu holen, beide 30 üben seit März, jetzt hat er sich einen Termin beim Urologen geben lassen, weil es nicht klappt...
    Silm

  6. #241086
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen


    Und kam beim Purzel dann bestimmt auch von dem ein oder anderen "Jetzt habt ihr ja endlich nen Jungen, jetzt könnt ihr aufhören!", oder?
    Genauso,und dass wir gar nicht mehr mit einem Jungen gerechnet haben, sogar schon einen Mädchennamen parat hatten, glaubt uns natürlich keiner.

    Ach ja, wie war das mit den Kommentaren? Ich bekam dann auch zum Ende der Schwangerschaft mit dem Purtzel zu hören, dass ich ja dann den Kaiserschnitt machen lasse, damit gleichzeitig der endgültige Schnitt gemacht werden kann.
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  7. #241087
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Da habe ich ja beim Lesen echt ein bisschen Pippi in den Augen, so eine schöne Geschichte.

    Hier war es ähnlich, ich hatte gerade meinen Umschulungsplatz bekommen, daher waren wir noch nicht in der Hormonbehandlung, das wollte ich dann doch nicht, aber ein halbes Jahr später war ich dann schwanger. Und danach hat es ja fast geklappt, wie am Schnürchen. Die zwei Fehlgeburten hätten nicht sein müssen, aber da weiß ich eben sicher, dass es Windeier waren, da ist kein baby in mir gestorben, da war einfach nichts. Das hat es mir etwas leichter gemacht.
    Ja das glaube ich. ich hatte nur eine Fehlgeburt, aber ich fand das schon ziemlich belastend, auch wenn es noch recht früh war. Etwa 2 Wochen nachdem der Frauenarzt die Schwangerschaft bestätigt hatte und ich das kleine Herzchen schlagen sah, plötzlich eine Blutung am Freitag Abend, im Krankenhaus schlug das Herzchen dann zwar noch, aber viel zu langsam und es hatte sich in den 2 Wochen wohl auch kaum weiter entwickelt. Ich wurde heimgeschickt mit den Worten, dass sie jetzt nicht machen könnten, man müsste abwarten, aber zu 95% würde es eben sterben. Am Montag sollte ich zum Frauenarzt gehen um es zu kontrollieren und eben einen Termin für die Ausschabung machen zu lassen, wenn kein Herzschlag mehr vorhanden wäre.
    War kein schönes Wochenende.

  8. #241088
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ja das glaube ich. ich hatte nur eine Fehlgeburt, aber ich fand das schon ziemlich belastend, auch wenn es noch recht früh war. Etwa 2 Wochen nachdem der Frauenarzt die Schwangerschaft bestätigt hatte und ich das kleine Herzchen schlagen sah, plötzlich eine Blutung am Freitag Abend, im Krankenhaus schlug das Herzchen dann zwar noch, aber viel zu langsam und es hatte sich in den 2 Wochen wohl auch kaum weiter entwickelt. Ich wurde heimgeschickt mit den Worten, dass sie jetzt nicht machen könnten, man müsste abwarten, aber zu 95% würde es eben sterben. Am Montag sollte ich zum Frauenarzt gehen um es zu kontrollieren und eben einen Termin für die Ausschabung machen zu lassen, wenn kein Herzschlag mehr vorhanden wäre.
    War kein schönes Wochenende.


    Das ist nicht schön. Ich fand meine Fehlgeburten zwar auch belastend, weil ich mir ja ein weiteres Kind gewünscht hatte, dennoch half es mir sehr, dass da in Wirklichkeit gar kein Kind da war. Keine Ahnung, wie ich das verarbeitet hätte, wenn da ein Kind da gewesen wäre.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #241089
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Da habe ich ja beim Lesen echt ein bisschen Pippi in den Augen, so eine schöne Geschichte.

    Hier war es ähnlich, ich hatte gerade meinen Umschulungsplatz bekommen, daher waren wir noch nicht in der Hormonbehandlung, das wollte ich dann doch nicht, aber ein halbes Jahr später war ich dann schwanger. Und danach hat es ja fast geklappt, wie am Schnürchen. Die zwei Fehlgeburten hätten nicht sein müssen, aber da weiß ich eben sicher, dass es Windeier waren, da ist kein baby in mir gestorben, da war einfach nichts. Das hat es mir etwas leichter gemacht.
    Wir sagen auch immer, das hat so sein sollen. Die beiden Kröten hatten sich einfach schon auf dem Hennebänkle verabredet, dass sie zusammen zur Welt kommen wollen, und dann hat das mit dem Abstimmen eben nicht anders funktioniert
    wenhei gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  10. #241090
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Das ist eine schöne Geschichte.


    Wir versuchen gerade einen Kollegen auf den Boden zurück zu holen, beide 30 üben seit März, jetzt hat er sich einen Termin beim Urologen geben lassen, weil es nicht klappt...
    Ach je
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light