Like Tree112118gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #247021

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Ein unschuldiges Küken sieht da aber nur eingewickelte Würstchen. für die versauten Gedanken braucht man dann schon gewisse ... Grundkenntnisse
    Und mir war schlagartig wieder klar warum ich Vegetarier bin...Eicheln...tststs...
    *kopfschüttelnd in Richtung Bar entschwinde*

  2. #247022
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    ... Aber bei "mehr Ruhe, fester Rhythmus"oder gar "liegt am Stress in der Schwangerschaft" werde ich wütend. So einfach ist es eben oft nicht.
    Nee, aber manchmal eben schon ... also Ruhe und fester Rhythmus. Nicht jedes unruhige und schreiende Kind ist ein Schreikind, weil es tatsächlich eines ist.

    Wer ein Schreikind hatte, kennt den Unterschied. Klar. Mein EK1 war kein Schreikind, hat aber viel geschrien, wenn der Rhythmus aus irgendeinem Grund umkippte. Isso.
    Нет худа без добра.

  3. #247023
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Und mir war schlagartig wieder klar warum ich Vegetarier bin...Eicheln...tststs...
    *kopfschüttelnd in Richtung Bar entschwinde*
    Aber Eicheln an sich sind doch vegetarisch...
    *duck*

  4. #247024
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Junon Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt: Wenn das jemand sagt, dann hat er noch keine wirklich schwierigen Zeiten erlebt. Die sind ja genau dadurch gekennzeichnet, dass einem der Mut und der Sinn fürs Positive fehlt. Wenn man beides hat: was ist dann schwierig?
    Manchmal kann man nur aushalten (und höchstens drauf, in guten Momenten, vertrauen, dass sich gangbare Wege zeigen werden.)

    @Fim: Ich weiß nicht, was bei dir grade wieder ist, aber ich schicke dir viele gute Wünsche!
    Wobei ich es bei der Krebserkrankung unserer Kleinen irgendwie noch konnte, da unsere Familie so eng zusammengewachsen ist und es in all dem Schweren wirklich auch viel Schönes und Lustiges gab und es unserer Kleinen nur selten wirklich schlecht ging.

    Aber die Erkrankung von Sohn1 bringt uns alle an die Grenzen und mein Mann kann gar nicht damit umgehen. Da habe ich an manchen Tagen das Gefühl, die Krankheit macht uns alle und unsere Familie kaputt. Jetzt ist es Dank Corona entspannter und durch die Aussicht auf Reha auch wieder eine Perspektive und Hoffnung da. Aber das alles steht auf sehr wackligen Füßen.


    99/02/07/13

  5. #247025
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zum Thema: belastete Schwangerschaft und wie die Kinder danach dann werden.

    Hier ist es spannend zu beobachten, dass gerade das Kind, bei dessen Schwangerschaft ich die stille Geburt meines zweiten Enkels miterleben musste, die größten Probleme mit dem Thema Tod hat. Grad gestern erst ist sie wieder heulend zu uns gekommen, weil sie von unserem verstorbenen Kater geträumt hat. Dabei ist es schon 2 Jahre her, dass der Kater verstorben ist.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  6. #247026
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Zum Thema: belastete Schwangerschaft und wie die Kinder danach dann werden.

    Hier ist es spannend zu beobachten, dass gerade das Kind, bei dessen Schwangerschaft ich die stille Geburt meines zweiten Enkels miterleben musste, die größten Probleme mit dem Thema Tod hat. Grad gestern erst ist sie wieder heulend zu uns gekommen, weil sie von unserem verstorbenen Kater geträumt hat. Dabei ist es schon 2 Jahre her, dass der Kater verstorben ist.

    Das macht sicher etwas mit den Kindern - aber ist natürlich nur ein Puzzleteil unter vielen.


    99/02/07/13

  7. #247027
    Avatar von Junon
    Junon ist offline ... war mal FiB

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Wobei ich es bei der Krebserkrankung unserer Kleinen irgendwie noch konnte, da unsere Familie so eng zusammengewachsen ist und es in all dem Schweren wirklich auch viel Schönes und Lustiges gab und es unserer Kleinen nur selten wirklich schlecht ging.

    Aber die Erkrankung von Sohn1 bringt uns alle an die Grenzen und mein Mann kann gar nicht damit umgehen. Da habe ich an manchen Tagen das Gefühl, die Krankheit macht uns alle und unsere Familie kaputt. Jetzt ist es Dank Corona entspannter und durch die Aussicht auf Reha auch wieder eine Perspektive und Hoffnung da. Aber das alles steht auf sehr wackligen Füßen.
    ja, ich kenne das Gefühl oder die Angst, dass alles zerbricht und die Auswirkungen auf alle monströs sind.

    Ich habe irgendwann den Entschluss gefasst, dass ich der Erkrankung nicht mehr Raum zugestehen will und werde, als ich umbedingt muss. Das war viele Jahre mein Leitgedanke.

    Es tut mir leid, hier zu lesen, dass ihr es wieder so schwierig habt. Ich kann nichts anderes tun als :
    Zickzackkind, Gast und stpaula_75 gefällt dies.

  8. #247028
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen

    Das macht sicher etwas mit den Kindern - aber ist natürlich nur ein Puzzleteil unter vielen.
    Natürlich. Aber eigentlich ist sie unser Sonnenschein, nicht umsonst hat sie den Forennamen Grinsebacke. Immer am Strahlen (na gut, jetzt im Beginn der Pubertät, äh, schweigen wir drüber). Aber beim Thema Tod braucht se unheimlich kange zum Verarbeiten und ich meine es ernst, dass ich das spannend finde, dass sie da so empfindlich ist, ich war doch erst in der 14. Woche.
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #247029
    Gast Gast

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Dafür nicht. Ich habe das immer mal gemacht, wenn es viel zuviel war. Das ist ja auch für die Lehrerin ein Rückmeldung, auch die darf sich ja mal verschätzen.

    Aaaah!
    das haben sie letzte Woche begonnen und alle müssen es Mittwoch fertig haben, sie hat halt nur die zwei Tage Zeit.

  10. #247030
    Gast Gast

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das gab es hier vom Umfang nicht im Wochenplan.

    Ha, ihr habt auch Jojo...

    Hätt ich das mal eher gewusst.
    Am Freitag hat sie ein AB zum Lesebuch bekommen ohne Lesebuch und alle hatten es in der Schule. Ich hab Pontius und Pilates (oder so) in Bewegung gesetzt und bin am Ende bei der Livevorschau bei Cornelsen gelandet, sie hat sich dann ums CopYright herumgelesen
    Zickzackkind gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •