Like Tree115560gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #247111
    Avatar von Junon
    Junon ist offline ... war mal FiB

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich will jetzt auch noch was Schönes erzählen (wenn ich das richtig versteh, pflegt ihr das als Ritual?)

    1. Ich habe heute ein lange Radltour gemacht, mich dann irgendwann zwischen Wald und Feldern auf meine Isomatte gelegt, gelesen, gedöst, Wind und Sonne auf der Haut gespürt und den Baumwipfeln zugesehen, wie sie sich wiegten. Das war richtig schön und meditativ.
    2. Meine Tochter hat heute eine mündliche Prüfung bestanden, vom der sie gestern noch angenommen hatte, dass sie mit Pauken und Trompeten durchfällt. *freu* Jetzt hat sie nur noch eine, dann sind Semesterferien, und sie freut sich sehr auf ihre erste Famulatur.
    Fimbrethil, Schiri, Kara^^ und 10 anderen gefällt dies.

  2. #247112
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Junon Beitrag anzeigen
    2. Meine Tochter hat heute eine mündliche Prüfung bestanden, vom der sie gestern noch angenommen hatte, dass sie mit Pauken und Trompeten durchfällt. *freu* Jetzt hat sie nur noch eine, dann sind Semesterferien, und sie freut sich sehr auf ihre erste Famulatur.
    Himmel, wie die Zeit vergeht.
    Schiri, Kara^^, Junon und 2 anderen gefällt dies.

  3. #247113
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich schon.
    Ich war sehr gerne Baby- und Kleinstkindmutter.
    Aber vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass ich weniger Kinder habe als ich gern gehabt hätte.
    Nach K2 war ich nur froh, als die erste Zeit endlich vorbei war. Das war bei K1 noch anders. Ich bewundere es ja, dass du mit 4 Kindern noch mehr hättest haben wollen.
    Bei mir war nach K2 sowas von klar, dass ich durch bin mit dem Thema. Für mehr Kinder hätte ich keine Ressourcen (und wahrscheinlich wäre ich mit nur einem Kind besser klargekommen) Was aber auf keinen Fall am Kind liegt, Nr 2 würde ich nicht hergeben wollen. Mir geht es nur um meine Kapazitäten!
    stpaula_75 gefällt dies

  4. #247114
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nach K2 war ich nur froh, als die erste Zeit endlich vorbei war. Das war bei K1 noch anders. Ich bewundere es ja, dass du mit 4 Kindern noch mehr hättest haben wollen.
    Bei mir war nach K2 sowas von klar, dass ich durch bin mit dem Thema. Für mehr Kinder hätte ich keine Ressourcen (und wahrscheinlich wäre ich mit nur einem Kind besser klargekommen) Was aber auf keinen Fall am Kind liegt, Nr 2 würde ich nicht hergeben wollen. Mir geht es nur um meine Kapazitäten!
    Ich glaub, für meine Kapazitäten reichen vier vermutlich auch. Ich hätt früher anfangen müssen, dann wäre es vielleicht anders gewesen.

    Meine Handtasche ist immernoch nass Unfassbar, wie nass man werden kann innerhalb von drei Sekunden

  5. #247115
    Avatar von Junon
    Junon ist offline ... war mal FiB

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Himmel, wie die Zeit vergeht.
    Wahnsinn, oder?
    Sie hatte im März Physikum...
    Schiri und Zickzackkind gefällt dies.

  6. #247116
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich glaub, für meine Kapazitäten reichen vier vermutlich auch. Ich hätt früher anfangen müssen, dann wäre es vielleicht anders gewesen.

    Meine Handtasche ist immernoch nass Unfassbar, wie nass man werden kann innerhalb von drei Sekunden
    Heftig.

    Hach, K2 ist echt toll. Sie ist so empathisch. Heute habe ich das Aquarium mit ihr eingerichtet und sie hat gemerkt, dass ich nach 60 Litern Wasser schleppen echt keine Lust auf Experimente hatte. (60 weitere standen uns noch bevor) K1 merkt das ja nicht so, daraufhin hat sie ihn zur Srite genommen und "gebrieft", er solle mich einfach in Ruhe arbeiten lassen.
    Später im Auto hatte ich mit K1 die Diskussion, dass er mit derzeit definitiv zu viele Forderungen stellt. (Essen machen, Film schauen, Handyzeit etc)
    Als wir die Einkäufe im Kofferraum verstaut hatten, sah K1 eine Tüte Chips und schon ging der Nölemodus an.
    Bevor ich was sagen konnte, hat K2 ihm ins Ohr getuschelt und es war Ruhe.
    Das Kind ist 3 Jahre jünger und ist um Längen reflektierter und empathische als der Große.
    Zickzackkind gefällt dies

  7. #247117
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Hier war es auch Nummer 2.
    Wäre sie Kind 1 gewesen, ich hätte keines mehr bekommen danach.

    ALTERFALTER

    Und meine Schwangerschaft mit K1 war viel, viel streßbehafteter, weil mein ganzes Leben Kopf stand.
    Bei solchem Geschwatz werde ich wirklich, wirklich ärgerlich.
    Ich hätte nie so schnell ein zweites bekommen. Ich dachte, ich nehme das Kind einfach mit zum Studium (wäre mit Kind 1 problemlos gegangen - die Zeit der Wahlkämpfe zur Volkskammer 1990 habe ich mit Baby erlebt)
    Mit Kind 2 ging da nicht viel.
    Silm

  8. #247118
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Guten Morgen. (schlürf) Kaffee is fertig.

    Zum Geburtstag des unvergessenen Robin Williams bin ich heute "Mork vom Ork".

    Nanno-nanno!
    ... mein Avatar "mit ohne Lupe" im Kalender auf kuhsinchen.blogspot. de

  9. #247119
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Guten morgen.

    Gestern Abend bin ich nochmal ins Kinderzimmer um den Kindern gute Nacht zu sagen und ihnen zu sagen, dass das Licht dann langsam mal aus kommt und sie schlafen sollen.

    Als ich rein kam, saß Kind 2 auf ihrem Hochbett oben, nach Vornegebeugt und hing halb an der Deckenlampe . Keine Ahnung was sie vor hatte... vielleicht dachte sie ja sie wäre Tarzan oder so und wollte sich auf die andere Zimmerseite schwingen...

    Kinder sind auch immer für Überraschungen gut.


    Und ich werde dann gleich mal beim Kinderarzt anrufen wegen dem Zwerg. Ich glaub er hat an der einen Stelle wo er eine Zecke hatte eine Wanderröte..

  10. #247120
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Junon Beitrag anzeigen
    Weißt du, ich habe in diesen 20 Jahren erlebt, wie die Motivationskurve der unterstützenden Profis und Therapeuten - eigentlich fast ausnahmslos - verläuft. Am Anfang: großes Engagement, viel Ehrgeiz. Dann die Frustration. Dann der Rückzug.

    Das hat mir anfangs weh getan, auch wenn ich es verstanden habe - inzwischen kalkuliere ich es ein - wir als Eltern sind die Konstante.

    Nun ist natürlich unsere Situation extrem, weil sich unsere Tochter nicht entwickelt, weil sie so gut wie keine Kompetenzen hat (oder man sehr genau hinschauen muss). Vielleicht kann ich deswegen da auch gar nicht mitreden, keine Ahnung. Für solche Menschen jedenfalls- sagen mir andere Profis - ist eine Einrichtung keine Option, dort ginge sie unter. Mal ganz abgesehen davon, dass ICH nicht stundenlang fahren will, um meine Tochter zu besuchen. Einrichtungen für Patienten wie sie sind meistens irgendwo in der Provinz. Und da geht es dann auch wieder um meine Lebensqualität.
    Es ist ein ständiges Abwägen zwischen den Bedürfnissen aller Familienmitglieder. Immerhin darin unterscheiden wir uns nicht.

    Ja, natürlich kann es sein, dass es im Desaster endet, wenn wir als Eltern ausfallen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sie vor uns stirbt. Was weiß man schon? Man kann ja immer nur nach der für den Moment erreichbaren Wahrheit suchen.
    Ja. Für Deine Tochter ist das so. Bitter, traurig und leider wahr .

    Aber meine Aussagen bezogen sich nicht auf die Situation eines schwerstpflegebedürftigen Kindes, sondern ausdrücklich und explizit so ausgesprochen auf Situationen wie die der Familien Fim und Zickzackkind. Die sind völlig anders gelagert.
    Zickzackkind gefällt dies