Like Tree105594gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #247891
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Ich hatte als Kind echt öfter "Unfällchen".
    Und wirklich jedes mal hat meine Mutter mir gesagt wie doof ich doch bin.
    Ungeschickt.
    Ich weiß nicht ob sie einfach so erschrocken darüber war, weil es das ein oder andere mal schon anders hätte ausgehen können (Kind gegen Zaun, gegen Auto, gegen Laterne,...), oder eigene Erziehung.
    Aber nach dem ersten Schreck war da trotzdem diese Enttäuschung da, wie das nun wieder sein konnte.

    Bis heute ist mir die Peinlichkeit größer als alles andere wenn mir was passiert.
    Das bleibt irgendwie.


    Deswegen bin ich auch für extra kuscheln und betüddeln!

    (Interessanterweise reagiert meine Mutter
    heute bei den Enkeln komplett anders.
    )
    Vielleicht, weil sie inzwischen dahintergekommen ist, dass ihre damalige Reaktion nicht gerade der Bringer war für dein Zutrauen in dich selbst?

    (meine ist mit der Bande auch völlig anders, als mit mir, und benennt oft, was ihr im Nachhinein leid tut, sie heute anders machen würde, wo sie eigene Anteile an nicht so gelungener Erziehung sieht, ich finde das sehr interessant, und auch irgendwie heilsam für die Beziehung zwischen ihr und mir)
    Kara^^, Uschi-Blum, Gast und 1 anderen gefällt dies.

  2. #247892
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Ich hatte als Kind echt öfter "Unfällchen".
    Und wirklich jedes mal hat meine Mutter mir gesagt wie doof ich doch bin.
    Ungeschickt.
    Ich weiß nicht ob sie einfach so erschrocken darüber war, weil es das ein oder andere mal schon anders hätte ausgehen können (Kind gegen Zaun, gegen Auto, gegen Laterne,...), oder eigene Erziehung.
    Aber nach dem ersten Schreck war da trotzdem diese Enttäuschung da, wie das nun wieder sein konnte.

    Bis heute ist mir die Peinlichkeit größer als alles andere wenn mir was passiert.
    Das bleibt irgendwie.


    Deswegen bin ich auch für extra kuscheln und betüddeln!

    (Interessanterweise reagiert meine Mutter
    heute bei den Enkeln komplett anders.)
    Das ist gar nicht so selten, dass bei den Enkeln wieder gut gemacht wird, was man bei den eigenen Kindern verbockt hat
    Zickzackkind und stpaula_75 gefällt dies.

  3. #247893
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Vielleicht, weil sie inzwischen dahintergekommen ist, dass ihre damalige Reaktion nicht gerade der Bringer war für dein Zutrauen in dich selbst?

    (meine ist mit der Bande auch völlig anders, als mit mir, und benennt oft, was ihr im Nachhinein leid tut, sie heute anders machen würde, wo sie eigene Anteile an nicht so gelungener Erziehung sieht, ich finde das sehr interessant, und auch irgendwie heilsam für die Beziehung zwischen ihr und mir)
    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Das ist gar nicht so selten, dass bei den Enkeln wieder gut gemacht wird, was man bei den eigenen Kindern verbockt hat
    Ja. Sie wird sich auch weiter entwickelt haben. Nur, sie sagt nicht: Das habe ich falsch gemacht.
    Sondern "Ich habe ja wohl alles falsch gemacht." (beleidigtes, vorwurfsvolles Gesicht oder Stimme inklusive.)
    Das ist dann immer ein Vorwurf.
    Ach, aber so ist es.
    Und im großen und ganzen hatte ich ja ein liebevolles zuhause.
    Zickzackkind und stpaula_75 gefällt dies.

  4. #247894
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Ja. Sie wird sich auch weiter entwickelt haben. Nur, sie sagt nicht: Das habe ich falsch gemacht.
    Sondern "Ich habe ja wohl alles falsch gemacht." (beleidigtes, vorwurfsvolles Gesicht oder Stimme inklusive.)
    Das ist dann immer ein Vorwurf.
    Ach, aber so ist es.
    Und im großen und ganzen hatte ich ja ein liebevolles zuhause.
    Den Vorwurf in der Stimme und im Blick kenne ich auch von meiner Mutter, der wird wohl auch nicht mehr weg gehen. Meine Mutter ist bei manchen Dingen wahnsinnig reflektiert und dann hat sie wieder so viele blinde Flecke, aber das wird bei uns vermutlich auch nicht anders sein
    Gast, Zickzackkind und stpaula_75 gefällt dies.

  5. #247895
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich brauchte Schuhe, die zu einem schwarzen Abendkleid passen und ich habe ja so komplizierte Füße, Spreizfuß und Fersensporn und ich habe fast auf Anhieb was gefunden in so einem Laden, der viel Gesundheitsschuhe, aber nicht in ganz so hässlich hat. Die sind es geworden: https://www.lointsofholland.com/de/s...25?filter=2467
    Und mein Fuß sah richtig schlank aus, nicht so, wie in meinen Birkenstocks
    bunteQ, Kara^^, Cafetante und 5 anderen gefällt dies.

  6. #247896
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Junon Beitrag anzeigen
    Meinst du nicht, dass da viel Show dabei ist? Es ist ja das, was gesellschaftlich erwartet wird.
    Okay, natürlich gibt es Lebensphasen, in denen alles flutscht. Aber es gibt auch immer die anderen Phasen.
    Und meistens ist es eh eine Mischung.

    Ich kenne zum Beispiel wirklich niemanden, der keine Ängste hätte und sich nicht manchmal überwinden muss - auch in Situationen, die andere locker hinkriegen.
    Irgendwas ist doch immer.
    Viel Show, absichtlich oder mal auch unabsichtlich. Ich nehme mich da nicht aus.

    Ein ganz banales Beispiel: Als unser Staubsaugroboter noch neu im Haushalt war, ließ ich den täglich mehrmals fahren, Fix morgens eingeschalten im Schlafzimmer, die Kinder ließen ihn dann im Vorraum laufen wenn sie von der Schule kamen und irgendwann am Nachmittag, wenn wir grade nicht drin waren (das Teil ist ja soooo öde im Arbeiten) lief der dann auch im Bereich Wohn/Esszimmer/Küche. Wir haben dazu unter Kolleginnen gesprochen, was halt so als täglicher Smalltalk anfiel. Und zwei Jahre (!) später, irgendwann mal Gespräch, fiel dann, ja, die Beerenfisch, die ist ja so ordentlich und hat's immer saube zu Hause. Ich so , hey, wie kommt du darauf. Die Kollegin ging davon aus, dass diese Anfangseuphorie weiterhin angehalten hat. Tatsächlich steht das faule Ding auch schon mal zwei Tage unterm Bett, weil's nicht allein von dort nach Hause findet. Und keiner merkt's . Es gibt dann aber kein laufendes Update von meiner Seite, einfach weil ich nicht dran denke und es im Gespräch nicht dazu kommt.

    Es ist auch oft unser eigenes Bild davon, wenn andere vermeintlich besser, konsequenter, genauer sind, denen alles leichter fällt. Oder umgekehrt, dass andere dauerhaft sich's eingerichtet haben, faul sind, schwächeln.

    Die Realität ist doch ein ganz breites Spektrum zwischendurch und bunt wie's nur geht. Ich muss mir das aber auch und gerade im Forum immer wieder bewusst machen, denn es ist schon ein bisschen geeignet, sich mies zu fühlen. Manchmal. Und dann tut es wirklich gut, weil so viele sind, denen es viel schlechter geht und die sich aus so unmöglichen Situationen rauswursteln, wieder aufstehen.
    Kara^^, Zickzackkind und stpaula_75 gefällt dies.

  7. #247897
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    vor allem:
    besser drauf schauen lassen, als auf der Autobahn versagende Bremsen, ausbüchsende Räder oder was auch immer.
    Eben, so sehr ich das auch. Wenn Corona nicht wäre, hätte ich auch 100km am Tag, da sollte daS Auto vernünftig gewartet sein *find*

    Wie es scheint, reicht es wahrscheinlich, die Reifen ordentlich auszuwuchten. Termin ist nächsten Freitag.
    Mit dem Meister der Werkstatt bin ich ganz gut bekannt, da hab ich auch keine Sorge, dass mir irgendwas aufgeschwatzt wird.
    Wenn man da selbst wenig Ahnung hat, find ich das sehr wichtig.
    Fimbrethil, Schiri, Gast und 2 anderen gefällt dies.

  8. #247898
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    warum sollten sie nicht wirtschaftlich sein?
    Weil's irgendwann zu wenig Masse ist um bei den aktuellen Preisen ausreichend Einkommen zu erzielen. Leider ist unsere Landwirtschaft so. Es hängt sicher auch davon ab, was angebaut werden kann.

  9. #247899
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Ich hatte als Kind echt öfter "Unfällchen".
    Und wirklich jedes mal hat meine Mutter mir gesagt wie doof ich doch bin.
    Ungeschickt.
    Ich weiß nicht ob sie einfach so erschrocken darüber war, weil es das ein oder andere mal schon anders hätte ausgehen können (Kind gegen Zaun, gegen Auto, gegen Laterne,...), oder eigene Erziehung.
    Aber nach dem ersten Schreck war da trotzdem diese Enttäuschung da, wie das nun wieder sein konnte.

    Bis heute ist mir die Peinlichkeit größer als alles andere wenn mir was passiert.
    Das bleibt irgendwie.


    Deswegen bin ich auch für extra kuscheln und betüddeln!

    (Interessanterweise reagiert meine Mutter
    heute bei den Enkeln komplett anders.)
    Das macht mein Mann auch.

    Er reagiert auch völlig hysterisch und hektisch, wenn mal was passiert - in der Regel ist aber nichts wirklich Wildes passiert.
    Und wenn er dann erleichtert ist, dass es nur eine Schramme ist, fragt er, wie man "so blöd sein kann".

    Mich irritiert das völlig und das ist seit Jahren Gesprächsthema bei uns, weil weder die aufgeschreckte Erstreaktion noch das nachfolgende Abwerten seinem Charakter entsprechen.
    Zickzackkind gefällt dies
    "Es ist gefährlich, über einen Witz zu lachen. Man bekommt ihn dann immer wieder zu hören."
    Danny Kaye

  10. #247900
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Das macht mein Mann auch.

    Er reagiert auch völlig hysterisch und hektisch, wenn mal was passiert - in der Regel ist aber nichts wirklich Wildes passiert.
    Und wenn er dann erleichtert ist, dass es nur eine Schramme ist, fragt er, wie man "so blöd sein kann".

    Mich irritiert das völlig und das ist seit Jahren Gesprächsthema bei uns, weil weder die aufgeschreckte Erstreaktion noch das nachfolgende Abwerten seinem Charakter entsprechen.
    Vermutlich ist es zunächst die Angst, dass den Kindern was schlimmes passiert sein könnte. Und hinterher die Erleichterung und dann ein Zuschieben der Schuld an das Kind. Gut ist das nicht, aber vielleicht eine mögliche Erklärung?
    Zickzackkind gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •