Like Tree127307gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #251741
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich hatte heute auch eine skuriele Begegnung beim Blutspenden. Wurde ich doch von einem mir fremden Mann mit meinem nachnamen angesprochen und auf dem Kopf zugfesagt, wessen Frau ich sei.
    Es klärte sich, er war ein alter Bekannter der Eltern meines Mannes.

    Die zweite skurile Begebenheit war dann daheim, als ich davon erzählte. Nachdem ich an der Stelle mit dem Ehemann war, sagte mein Mann gleich, dass es bestimmt der Herr aus dem xy-Weg gewesen sei. Das war schon etwas unheimlich.
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #251742
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute auch eine skuriele Begegnung beim Blutspenden. Wurde ich doch von einem mir fremden Mann mit meinem nachnamen angesprochen und auf dem Kopf zugfesagt, wessen Frau ich sei.
    Es klärte sich, er war ein alter Bekannter der Eltern meines Mannes.

    Die zweite skurile Begebenheit war dann daheim, als ich davon erzählte. Nachdem ich an der Stelle mit dem Ehemann war, sagte mein Mann gleich, dass es bestimmt der Herr aus dem xy-Weg gewesen sei. Das war schon etwas unheimlich.

    Gruselig, ja!
    Und ich hab immer das Gefühl, dass dein Nachname in Deinem Wohnort nicht so selten ist, sondern eher in die Häufigkeit von Meier/Müller/Schulz/Schmidt.
    Zickzackkind gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  3. #251743
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Warst du spenden? Super!

    Ich kann nicht, mich wollen sie nicht mit immer wieder Eisenmangel/Blutarmut.
    Ja, ich war spenden und ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Ich habe sogar einen Becher bekommen.

    Ich war total aufgeregt, eigentlich blöd. Mein Eisenwert war 12,9. Ist das gut? Zumindest reichte es für die Spende.

    Und ich wurde gar nicht gefragt, ob ich letzt in Berlin war, dafür aber dauernd, ob es mir gut geht.
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #251744
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Gruselig, ja!
    Und ich hab immer das Gefühl, dass dein Nachname in Deinem Wohnort nicht so selten ist, sondern eher in die Häufigkeit von Meier/Müller/Schulz/Schmidt.
    Äh, ja, dem ist auch so. In einem Stichweg hier ganz in der Nähe heißt die ganze Straße so (bis auf ein oder zwei Häuser).
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #251745
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ja, ich war spenden und ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Ich habe sogar einen Becher bekommen.

    Ich war total aufgeregt, eigentlich blöd. Mein Eisenwert war 12,9. Ist das gut? Zumindest reichte es für die Spende.

    Und ich wurde gar nicht gefragt, ob ich letzt in Berlin war, dafür aber dauernd, ob es mir gut geht.
    12,9 ist gut! Ich krabbel meist zwischen 11 und 12 rum, das ist etwas zu wenig und damit darf man hier nicht spenden.

    Was für nen Becher? Hübsch?
    Zickzackkind gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  6. #251746
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute auch eine skuriele Begegnung beim Blutspenden. Wurde ich doch von einem mir fremden Mann mit meinem nachnamen angesprochen und auf dem Kopf zugfesagt, wessen Frau ich sei.
    Es klärte sich, er war ein alter Bekannter der Eltern meines Mannes.

    Die zweite skurile Begebenheit war dann daheim, als ich davon erzählte. Nachdem ich an der Stelle mit dem Ehemann war, sagte mein Mann gleich, dass es bestimmt der Herr aus dem xy-Weg gewesen sei. Das war schon etwas unheimlich.
    Als Landmensch finde ich das so gar nicht seltsam. Mich kennen Leute, von denen ich gar nicht weiß, dass es die gibt, dabei sollte ich entweder mit denen über 4 Ecken verwandt sein oder mein Mann. Ich kenn auch die jüngere Generation nicht mehr, also die so 10, 15 Jahre nach mir sind, wo man theoretisch wissen könnt, der Maier hat noch einen Nachzügler kriegt, aber ich merk mir sowas einfach nicht. Manchmal ungute Einseitigkeit. Also immer freundlich sein und sich für das Gegenüber interessieren in der alten Heimat, die Nachred hat man immer.
    Wohnst du (groß)städtisch?
    Junon und Zickzackkind gefällt dies.

  7. #251747
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich hatte heute auch eine skuriele Begegnung beim Blutspenden. Wurde ich doch von einem mir fremden Mann mit meinem nachnamen angesprochen und auf dem Kopf zugfesagt, wessen Frau ich sei.
    Es klärte sich, er war ein alter Bekannter der Eltern meines Mannes.

    Die zweite skurile Begebenheit war dann daheim, als ich davon erzählte. Nachdem ich an der Stelle mit dem Ehemann war, sagte mein Mann gleich, dass es bestimmt der Herr aus dem xy-Weg gewesen sei. Das war schon etwas unheimlich.
    Meine skurrilste Begebenheit war vor ca. 8 Jahren.
    Leute sprachen mich vor unserem Supermarkt an, dass ich doch die Tochter von Herrn x (meinem Vater sei)
    Das waren ganz alte Arbeitskollegen von ihm, die haben mich mit ca.6 zum letzten Mal gesehen und meinen Vater da vor über 30 Jahren (also könnten die auch keinesfalls aktuelle Fotos kennen).
    Zickzackkind gefällt dies
    Silm

  8. #251748
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Das denke ich oft bei Paaren: "Wenn ihr glücklich seid...."

    Handauflegen hatten wir auch in der Familie, eine Großtante meines Mannes.
    Weil sie in München wohnte und wir hier, machte sie das auch durchs Telefon, ob man wollte oder nicht.
    Ich hatte sie mal an der Strippe und war frisch schwanger. Sie fragte nach meinem Befinden, ich antwortete wahrheitsgemäß, dass mich Übelkeit plage, und ab da bat sie mich, den Hörer auf mein Herzzentrum zu legen, sie sende per Hand Energien.
    Mir hat eine Nachbarin positive Schwingungen im Supermarkt gesendet, weil sie mitbekommen hatte, dass unsere Kleine krank war. Ich habe mir gedacht, dass es ja nicht schaden kann und fand es wesentlich besser, als die Straßenseite zu wechseln und wegzuschauen


    99/02/07/13

  9. #251749
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    12,9 ist gut! Ich krabbel meist zwischen 11 und 12 rum, das ist etwas zu wenig und damit darf man hier nicht spenden.

    Was für nen Becher? Hübsch?
    Ein Dankeschönbecher für das 5. mal spenden. Hübsch? Nee, nicht wirklich und gebarauchen kann ich ihn auch nicht recht, aber ich freue mich über die Geste. Und das erst recht, da ich damit gar nicht gerechnet habe und auch gar keine Ahung hatte, wie oft ich nun schon spenden war. Auf die Jahre gerechnet ist es echt vernachlässigbar. Egal, heute war ich mal wieder, endlich.
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #251750
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Junon Beitrag anzeigen
    ach so! ja, das verstehe ich schon, da reagiere ich auch zurückhaltend. Allerdings wurde mir dann auch schon gesagt, dass ich wohl Komplimente eher schlecht annehmen könnte.
    Stimmt gar nicht, finde ich. Aber Kochen ist halt echt neben Handwerk viel Geschmackssache.
    Andererseits finde ich es unhöflich, wenn man bekocht wird, nicht zu sagen, ob es einem schmeckt oder nicht.

    ALs ich das erste Mal bei meiner damaligen Schwiegermutter in spe zum Essen war, war es sehr, sehr lecker. Und das habe ich ihr auch so gesagt. Da fing sie an zu schiefen - weil ihr das in ihrer Familie nie jemand sagen würde.
    Die haben das Essen echt immer einfach reingeschaufelt, als wäre es selbstverständlich. Unmöglich!
    Ich hab neulich festgestellt, dass ich wohl völlig unbewusst bei uns das Ritual eingeführt habe, sich beim Koch fürs Kochen zu bedanken. Fiel mir auf, als eins meiner Kinder das ganz selbstverständlich zur Oma sagte.
    wenhei, Junon und Zickzackkind gefällt dies.