Like Tree97713gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #254381
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    ICh habe hier erstmal alles wieder dicht gemacht. Ich warte auch darauf, dass mein Mann aufsteht. Aber nur, wenn ich ihn ausschlafen lasse, habe ich eine Chance darauf, dass heute noch was im Zimmer passiert. Er hat mir gestern erzählt, dass die Tage nach den Freizeitparkbesuchen bei ihm immer weg können, er ist dann einfach nur kaputt.
    Kann ich nachfühlen, ist ja auch nicht mehr das neueste Modell der Gute :)

  2. #254382
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen

    Wie hast du reagiert?
    Genau so wie hier geschrieben.
    Dass ja eh ich aufräume und ich das wie immer am Tag vorher zu tun gedenke, punkt aus.
    Hab ihm außerdem vorgeschlagen, er könne ja bis Montagabend heim zu Mama, die mosern eh, dass man sich seit Anfang Februar nicht mehr gesehen hat, zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Nö wollte er auch nicht.

  3. #254383
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Der Tag kann auch weg......

    Gibt es schon Schnaps?
    Meine Nerven .

    Ich war mit dem Töchterchen zum Verbandswechsel, logischerweise nicht beim Hausarzt, sondern im Krankenhaus wegen Wochenende.
    Das Kind hat gestern rumtelefoniert, um zu eruieren wo und am günstigsten zu welcher Zeit das erfolgen kann (ich saß daneben). Aussage war "chirurgische Ambulanz" und "später Vormittag".

    Wir waren also um ziemlich genau 11 Uhr hier in unserem Kuhkaff-Krankenhaus, fertig vor ca. 15 Minuten.
    Ohne Vorwurf, das geht nat. schlicht nach Arbeitsaufkommen und das ist schlecht kalkulierbar, sehe ich völlig ein, aber ich fand 4 Stunden schon anstrengend, es war außerdem affenheiß da drin.
    Schön auch: das Kind kann nicht wirklich gut sitzen, spannt dann an den Wunden, ergo stand sie viel und wurde dafür ungelogen 4mal in in meinen Augen unmöglichem Ton angeranzt, ich war kurz vorm zurückranzen, konnte mich gerade noch zügeln.
    Corona kennt da übrigens keiner, ich hatte fest damit gerechnet nicht mit rein zu dürfen, das wäre auch okay gewesen, war aber kein Problem (ja, ich hätte trotzdem wegbleiben können, schon klar), auch 3 Begleitpersonen bei anderen Patienten waren unproblematisch, Abstand im Wartebereich (in Form von weniger oder weiter auseinander stehenden Stühlen o. ä.) komplette Fehlanzeige.
    Auch auf den Stationen gibt es keinerlei Besuchsbeschränkungen mehr .

    Davor war ich einkaufen und noch kurz im Städtchen, um 2 kurze Sweatshorts fürs Kind zu kaufen, Stoff überm Verband erträgt sie schlecht.

    Eigentlich müsste hier mal durchgesaugt und gewischt werden, aber ich bin durch, ich mach heute nix mehr.

    Zur Krönung klingelte gerade die Nachbarin , um "vorzuwarnen", dass sie heute Abend im (Gemeinschafts)garten feiern. Ein Blick raus sagt mir, dass da bestimmt mit 30 - 40 Personen zu rechnen ist.
    Erfahrungsgemäß ist das laut und vor allem viel Rennerei auch durch den Hausflur (wenn die Gäste aufs Klo müssen, wenn Nachschub von irgendwas aus der Wohnung geholt werden muss.....). Sonst macht mir das nichts, kommt auch selten vor, heute bräuchte ich das nicht, Asche auf mein Haupt.

    Eiskaffee? Schoki?
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #254384
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Was ist denn mit den ganzen Männern grade nicht in Ordnung?
    Ich bin gespannt, welche Grille mein Gatte heute aus dem Laden mitbringt...

    Wie hast du reagiert?

    Mein Mann ist praktischerweise arbeiten, echt, den bräuchte ich hier heute nicht.
    Wobei - dann hätte er die Krankenhaus-Aktion mit dem Kind übernehmen dürfen.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  5. #254385
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Habt ihr das eigentlich alle nicht eingerichtet, dass mal der eine und mal der andere freie Zeit für sich selbst hat? Wir haben das sehr früh installiert. Mein Mann fand es immer sehr schön, was mit den Kindern zu unternehmen, und so kenne ich es gar nicht anders (und dementsprechend schwer fällt es mir, mir vorzustellen, dass es nicht überall so ist).
    Doch, mein Mann hat als Tochter klein war, immer auch allein etwas mit ihr unternommen, teilweise haben wir sie dafür ca. einmal pro Woche aus dem Kindergarten daheim gelassen, weil er ja auch am Wochenende arbeiten muss. Da ist er dann wochentags mit ihr Schwimmen, in den Wildpark, Rad fahren, zu seinen Eltern gefahren.....
    Also manchmal haben wir das dann auch zu dritt gemacht, aber schon auch er allein.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  6. #254386
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Häh es geht nicht ums Krankwerden, sondern um Unordnung, die ab sofort bis Abreise zu unterlassen sein hat. (Dieser Satz klingt schrecklicher, je öfter ich ihn lese. Was ist grammatikalisch falsch? )

    Keine Unordnung mit zwei Kindern in dem Alter?
    Äh, was stellt der sich vor?
    Die Kinder werden jetzt 3 Tage vorm Fernseher geparkt, oder wie?
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  7. #254387
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Habt ihr das eigentlich alle nicht eingerichtet, dass mal der eine und mal der andere freie Zeit für sich selbst hat? Wir haben das sehr früh installiert. Mein Mann fand es immer sehr schön, was mit den Kindern zu unternehmen, und so kenne ich es gar nicht anders (und dementsprechend schwer fällt es mir, mir vorzustellen, dass es nicht überall so ist).
    Bei uns ist das Problem, dass mein Mann Schichten und mindestens zwei Wochenenden im Monat arbeitet. Die anderen beiden (oder auch nur eines) Wochenenden hätte er dann gerne die ganze Familie zusammen und wenn er frei hat läuft hier dann Alltag mit Schule, Hobbies, Arzttermine, meine Arbeit,.... Außerdem ist er deutlich weniger belastbarer - bzw. ist für ihn die Reihe der Schicksalsschläge noch einmal heftiger, weil seine Eltern gestorben sind, nicht meine (auch wenn ich sie sehr mochte). Er ist glaube ich öfter mal Rande einer Depression, musste auch während dem Lockdown viel und mit Schutz arbeiten und bräuchte dringend Urlaub.

    Ich genieße meist die Kinder um mich rum, für ihn sind sie oft anstrengend und belastend (ich denke im Nachhinein hätten ihm zwei Kinder völlig gereicht).


    99/02/07/13

  8. #254388
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Häh es geht nicht ums Krankwerden, sondern um Unordnung, die ab sofort bis Abreise zu unterlassen sein hat. (Dieser Satz klingt schrecklicher, je öfter ich ihn lese. Was ist grammatikalisch falsch? )
    ....bis Abreise zu unterlassen ist....
    Gast gefällt dies

  9. #254389
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Der Tag kann auch weg......

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Gibt es schon Schnaps?
    Meine Nerven .

    Ich war mit dem Töchterchen zum Verbandswechsel, logischerweise nicht beim Hausarzt, sondern im Krankenhaus wegen Wochenende.
    Das Kind hat gestern rumtelefoniert, um zu eruieren wo und am günstigsten zu welcher Zeit das erfolgen kann (ich saß daneben). Aussage war "chirurgische Ambulanz" und "später Vormittag".

    Wir waren also um ziemlich genau 11 Uhr hier in unserem Kuhkaff-Krankenhaus, fertig vor ca. 15 Minuten.
    Ohne Vorwurf, das geht nat. schlicht nach Arbeitsaufkommen und das ist schlecht kalkulierbar, sehe ich völlig ein, aber ich fand 4 Stunden schon anstrengend, es war außerdem affenheiß da drin.
    Schön auch: das Kind kann nicht wirklich gut sitzen, spannt dann an den Wunden, ergo stand sie viel und wurde dafür ungelogen 4mal in in meinen Augen unmöglichem Ton angeranzt, ich war kurz vorm zurückranzen, konnte mich gerade noch zügeln.
    Corona kennt da übrigens keiner, ich hatte fest damit gerechnet nicht mit rein zu dürfen, das wäre auch okay gewesen, war aber kein Problem (ja, ich hätte trotzdem wegbleiben können, schon klar), auch 3 Begleitpersonen bei anderen Patienten waren unproblematisch, Abstand im Wartebereich (in Form von weniger oder weiter auseinander stehenden Stühlen o. ä.) komplette Fehlanzeige.
    Auch auf den Stationen gibt es keinerlei Besuchsbeschränkungen mehr .

    Davor war ich einkaufen und noch kurz im Städtchen, um 2 kurze Sweatshorts fürs Kind zu kaufen, Stoff überm Verband erträgt sie schlecht.

    Eigentlich müsste hier mal durchgesaugt und gewischt werden, aber ich bin durch, ich mach heute nix mehr.

    Zur Krönung klingelte gerade die Nachbarin , um "vorzuwarnen", dass sie heute Abend im (Gemeinschafts)garten feiern. Ein Blick raus sagt mir, dass da bestimmt mit 30 - 40 Personen zu rechnen ist.
    Erfahrungsgemäß ist das laut und vor allem viel Rennerei auch durch den Hausflur (wenn die Gäste aufs Klo müssen, wenn Nachschub von irgendwas aus der Wohnung geholt werden muss.....). Sonst macht mir das nichts, kommt auch selten vor, heute bräuchte ich das nicht, Asche auf mein Haupt.

    Eiskaffee? Schoki?
    Was habe ich verpasst? Verbandswechsel, Krankenhaus ? Zu den Zuständen sage ich lieber nichts


    99/02/07/13

  10. #254390
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Meiner versteht es, hat die Zeit, als ich die Kids mit bei wenhei hatte sehr genossen und kommt aber selbst auch nicht auf die Idee, dass ich das auch gern mal haben würde. Da muss ich dann zur Fortbildung fahren... Nett, aber nicht perfekt. Allein zu Hause für mehr als 2-3h wäre ich auch gern mal!
    Die Phase hatten wir hier auch.

    „Dann geh doch einfach mal Kaffeetrinken oder in die Therme.“

    Nein! Ich will zuhause sein und nur da! Woanders allein ist nicht (!) das gleiche.
    Es hat lange gedauert, bis er das verinnerlicht hatte.

    (Wobei ich inzwischen - die Tochter ist 9 - alleine woanders sein durchaus auch genießen kann.)

    Apropos: Gerade sind Mann und Kind ins Freibad verschwunden .
    jewels, Zickzackkind und stpaula_75 gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •