Like Tree132243gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #261681
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das, was Waldorfschule u.a. ausmacht, kreative Projekte, Theateraufführungen, Schulkonzerte, Ausflüge, Klassenfahrten, Schulfeste, Michaelifeier, Adventsgärtchen, Projekttage... gibt es halt nicht zum Nulltarif.
    Da wird um Mithilfe und Begleitung gebeten, da muss ein Kuchen gebracht werden, da braucht es Basteleien zum Verkauf, da müssen Kostüme angepasst oder Notenständer von A nach B getragen werden. Elternabende sind alle 6 Wochen, da kommt schon einiges zusammen.

    Aber daraus entsteht auch etwas. Gemeinsamkeit, gegenseitige Unterstützung, ein gemeinsames ‚Ziel‘.

    Und wenn man nicht kann, dann geht es halt nicht. Ein andermal dann wieder. Oder an anderer Stelle.
    Und mein ehemaliger Chef sagte mal mit einem Augenzwinkern „ich hab halt nicht Kaffee gekocht, sondern den Kaffee gekauft.“
    wenn's nicht ständig ist helf ich gerne, wobei ich lieber im Hintergrund arbeite. Elternabend alle 6 Wochen wäre nichts für mich/uns. Aber das liegt an uns.

  2. #261682
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    ah, danke! Conni.Fähre, bist du umgenickt? Ich krieg das selten mit, aber das kommt mir bekannt vor.

    Von einer Alternativschule (kein Waldorf) hat ein Junge mit Hörproblemen (auch mit Hörgerät oder irgendwas im/am Kopf) ans Gym meines Sohnes gewechselt. Ich war damals ziemlich verwundert, dass ein stinknormales Gymnasium da besser geeignet sein soll als eben eine Schule die sich die Förderung jedes Kindes an die Fahnen heftet.
    Ich habe nur eine Familie im Bekanntenkreis, deren Kinder eine Waldorfschule besuch(t)en, die Mutter hat früher selbst als Erzieherin in einem Waldorfkindergarten gearbeitet.
    Der ältere Junge hat in der 9. Klasse von der Waldorfschule zur einer Hauptschule gewechselt. Die 9. Klasse hat er da schon zum 2. Mal gemacht, weil er wegen Migräne zu oft gefehlt hatte. Den Eltern wurde dringend nahe gelegt, ihn wegen der vielen Fehltage von der Schule zu nehmen. Das fand ich wirklich krass.
    Wie gut es jetzt klappt bleibt abzuwarten. Er hat letztes Schuljahr gewechselt, zum Halbjahr, dann kam Corona. Jetzt ist er in der 10. Klasse. Wirklich am Unterricht der neuen Schule nimmt er jetzt erst teil, viel Präzenzunterricht hatte er im letzten Schuljahr nicht. Aber die Migräne tritt deutlich weniger auf.

  3. #261683
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ich habe nur gedacht: Vielleicht hätte sogar eines meiner Kinder (eher die Tochter, als der Sohn) in eine Walldorfschule gepasst, aber wir Eltern nicht
    genau wie bei uns

    wir hätte die geforderte MindestEinsatzstundenzahl nicht leisten können
    und auch unter Druck nicht leisten wollen
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  4. #261684
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von McFlummy Beitrag anzeigen
    JA, wie weisen schon darauf hin, dass die Schule nichts für Eltern ist, die das Kind in der Schule abgeben und damit ist es erledigt. Es fiel auch mehrfach der Satz, das ist eine Schule für Familien, mich nur für die Kinder.

    Wie viel Aufwand das jetzt wirklich ist, bleibt natürlich abzuwarten.
    Das Besticken einer Tasche (oder ähnliches) schreckt mich jetzt nicht ab.
    Ich mache so was gerne.
    wenn es nur das wäre...

    solche Aktivitäten kann ich flexibel in meinen tag einbauen

    es werden aber auch immer "Arbeitsstunden" verlangt, zu Zeiten , die andere festlegen, gerne Samstags
    Der Samstag ist für uns oft ein Arbeitstag und wenn nicht, dann möchte ich meine Zeit selbst einteilen
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  5. #261685
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-




    das Sonntagsbufett ist eröffnet


    ich nehme mir das allerletzte Stückerl Zwiebelkuchen, heimlich abgezweigt
    Mit Zwiebelkuchen ist es wie mit Pizza, das beste daran ist ein kaltes Stück am nächsten Morgen zu Frühstück
    bunteQ und Cafetante gefällt dies.
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  6. #261686
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Moin!

    Ich nehme erstmal nur Kaffee.
    Gefrühstückt wird später, den Brötchenteig habe ich gestern Abend schon angesetzt.

    Danach backe ich dann einen Apfelkuchen und fahre mit der ganzen Familie inkl. Tochterfreund zu meinen Eltern zum Kaffee und Abendessen, keine Ahnung, was mein Vater leckeres kocht. Mein Bruder und seine Freundin werden auch da sein. Das ein oder andere Spiel werden wir sicher auch noch spielen, wir sind bis auf meinen Vater und meinen Mann begeisterte Spieler, mein Vater verzieht sich dann in die Küche zum Kochen, mein Mann leistet ihm meist Gesellschaft oder packt sich in einen Liegestuhl und liest/döst.

    Das Wetter soll wieder herrlich werden, ich liebe das echt, morgens und vor allem abends/nachts kühl und tagsüber sonnig und angenehm warm, darf gern länger noch so bleiben.

    Mehr steht hier heute nicht an. Gemütlicher Sonntag halt, mag ich.
    Sylta, Schiri, Zickzackkind und 1 anderen gefällt dies.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  7. #261687
    Gast Gast

    Standard Re: Monsterfred II

    Das gibt es bei uns gar nicht. (An der Schule, auf die meine Neffen gehen auch nicht.) Renovierungsarbeiten z.B. werden auch nicht von Eltern gemacht. Aber unsere Schule ist auch groß, schon alt und etabliert. Bei (relativ) neu gegründeten sieht das u.U. anders aus.

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    wir hätte die geforderte MindestEinsatzstundenzahl nicht leisten können
    und auch unter Druck nicht leisten wollen
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #261688
    Gast Gast

    Standard Re: Monsterfred II

    Nein. Keineswegs immer. Das kommt auf die Schule an.

    Ich mache überwiegend Dinge, bei denen ich mir die Zeit frei einteilen kann. Mein Mann arbeitet auch regelmäßig am Samstag, der betreut dann halt keinen Stand beim Herbstfest.
    So „schlimm“ wie es auf den ersten Blick und auf Außenstehende wirkt ist es in aller Regel nicht.

    Es ist tatsächlich eher die Einstellung zum Thema Schule. Was Flummy schrieb mit „Schule für die Familie“ trifft es recht gut.

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    wenn es nur das wäre...

    solche Aktivitäten kann ich flexibel in meinen tag einbauen

    es werden aber auch immer "Arbeitsstunden" verlangt, zu Zeiten , die andere festlegen, gerne Samstags
    Der Samstag ist für uns oft ein Arbeitstag und wenn nicht, dann möchte ich meine Zeit selbst einteilen
    McFlummy gefällt dies

  9. #261689
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Klingt gut .

    Hier verschwindet der Mann gleich zur Arbeit. Kind und ich werden zuhause rumbröseln. Kind muss noch zwei Kleinigkeiten für die Schule machen und Cello üben, mein Plan ist, anschließend noch den Kind-Kleiderschrank auszumisten. Das Kind ist seit dem Frühjahr 8 cm gewachsen () - ich fürchte, da passt die eine oder andere Winterhose nicht mehr...

    Außerdem hab ich noch ein bisschen Wäsche und Urlaubsreste aufzuräumen.
    Wenn wir Lust haben, testen wir noch das Cluedo für zwei Spieler, das mir letzte Woche in den Einkaufswagen gehüpft ist.
    Also auch eher entspannt heute .

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Moin!

    Ich nehme erstmal nur Kaffee.
    Gefrühstückt wird später, den Brötchenteig habe ich gestern Abend schon angesetzt.

    Danach backe ich dann einen Apfelkuchen und fahre mit der ganzen Familie inkl. Tochterfreund zu meinen Eltern zum Kaffee und Abendessen, keine Ahnung, was mein Vater leckeres kocht. Mein Bruder und seine Freundin werden auch da sein. Das ein oder andere Spiel werden wir sicher auch noch spielen, wir sind bis auf meinen Vater und meinen Mann begeisterte Spieler, mein Vater verzieht sich dann in die Küche zum Kochen, mein Mann leistet ihm meist Gesellschaft oder packt sich in einen Liegestuhl und liest/döst.

    Das Wetter soll wieder herrlich werden, ich liebe das echt, morgens und vor allem abends/nachts kühl und tagsüber sonnig und angenehm warm, darf gern länger noch so bleiben.

    Mehr steht hier heute nicht an. Gemütlicher Sonntag halt, mag ich.
    Schiri und Zickzackkind gefällt dies.

  10. #261690
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Das klingt auch gut .
    Das Töchterchen ist auch oft über den Sommer so irre gewachsen. Gerade lange Hosen/Jeans mussten dann meist ersetzt werden.
    Aber 8 cm ist echt schon eine Hausnummer. Gut gegossen und gepflegt wahrscheinlich .
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Klingt gut .

    Hier verschwindet der Mann gleich zur Arbeit. Kind und ich werden zuhause rumbröseln. Kind muss noch zwei Kleinigkeiten für die Schule machen und Cello üben, mein Plan ist, anschließend noch den Kind-Kleiderschrank auszumisten. Das Kind ist seit dem Frühjahr 8 cm gewachsen () - ich fürchte, da passt die eine oder andere Winterhose nicht mehr...

    Außerdem hab ich noch ein bisschen Wäsche und Urlaubsreste aufzuräumen.
    Wenn wir Lust haben, testen wir noch das Cluedo für zwei Spieler, das mir letzte Woche in den Einkaufswagen gehüpft ist.
    Also auch eher entspannt heute .
    Schiri und Gast gefällt dies.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg