Seite 26187 von 27141 ErsteErste ... 2518725687260872613726177261852618626187261882618926197262372628726687 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261.861 bis 261.870 von 271402
Like Tree82562gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #261861
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Guten morgen!

    *grummel*

    *Kaffeesuch*

    *grummel* *motz*

  2. #261862
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Guten morgen!

    *grummel*

    *Kaffeesuch*

    *grummel* *motz*
    *Kaffeebar eröffne *
    *Llea einen extra großen, extra starken Kaffee servier*

  3. #261863
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    *Kaffeebar eröffne *
    *Llea einen extra großen, extra starken Kaffee servier*
    *schlürf* *schlürf*

    Ahhh! Viel besser!

    Einen guten Start in die neue Woche wünsch ich Euch!
    lucillaminor und Zickzackkind gefällt dies.

  4. #261864

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    *hinterderzweitentasseauftauch*

    Danke gleichfalls!

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    *schlürf* *schlürf*

    Ahhh! Viel besser!

    Einen guten Start in die neue Woche wünsch ich Euch!
    Zickzackkind gefällt dies

  5. #261865
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Genau darauf wollte ich hinaus Hier war es ähnlich: Eine Grundschule im Ort, wo für uns kein Grund dagegen gesprochen hätte. Und beim Gymnasium hätten wir sechs zur Auswahl gehabt. Das, das für meine Tochter am unkompliziertesten zu erreichen ist (also "die Schule ums Eck"), ist auch schon die Schule, auf die mein Mann und ich gegangen sind. Fast alle Freunde gehen dort hin (leider in andere Klassen, aber im Endeffekt war auch das gut so). Außerdem hat die Schule dann noch ein Profil, das für mein Kind perfekt ist.
    Wir haben damals tatsächlich keine andere Schule angeschaut, weil einfach so viel FÜR und so wenig GEGEN diese Schule gesprochen hat. Wir haben gesagt, wenn ihr das GAR nicht gefällt, dann können wir immer noch andere anschauen.

    Zitat Zitat von opus Beitrag anzeigen
    ...ich will ja nicht aufmischen, aber irgendwie bin ich froh, dass wir uns so viele Gedanken bei der Schulauswahl nie gemacht haben, bzw. nicht machen mussten.

    Bei der Grundschule gab es grundsätzlich Sprengelpflicht für die Regelschulen. Etwas anderes als die Schule im Ort wollten wir nicht, denn Sohn sollte auf jeden Fall selbstständig, am besten zu Fuss, dahin kommen. Das halte ich für sehr wichtig für die Entwicklung der Kinder.

    Es klappte sehr gut.

    Für die weiterführende Schule musste er auf jeden Fall mindestens in die 5 Km entfernte Nachbarstadt oder 15 Km in die Kreisstadt, in ersterer gab es zur Auswahl je zwei Gymnasien, Gesamt-, Real- und Hauptschulen.

    Sohn hatte Gymnasialempfehlung, also gingen wir diesen Weg. Beide Schulen nebenan machten einen guten Eindruck, keine schied von vornherein aus. Wir wählten die nährere, wo bevorzugt die Schüler aus unserer Ortsgrundschule aufgenommen wurden.
    Kriterien waren für uns vor allem die Erreichbarkeit (eine Station S-Bahn oder Fahrrad) und in zweiter Linie, wo gehen Freunde/Bekannte hin.

    Es klappte/klappt sehr gut. Sohn geht jetzt inzwischen in die J1 eines staatlichen Gymnasiums.

    An besondere Schulkonzepte haben wir nie gedacht. Privatschulen hatten wir zu keinem Zeitpunkt auf dem Schirm, da gibt es hier auch kein großes nichtkirchliches Angebot (wenn man nicht gleich ein Internat wählt). Ich hätte den Staat da auch nicht aus der Pflicht nehmen wollen. (Ich weiß, das sagt sich leicht, wenn man keine Brennpunktschule vor der Tür hat).

    Einziges Problem beim Sohn ist, er tut sich etwas schwer mit neuen Bekanntschaften. Seine Freunde wechseln mit wechselden Kursen zwar schon, aber es war eine Hilfe, dass er von Anfang an einige Leute zumindest vom Sehen kannte. Damit hat er sich wohler gefühlt.
    Das ließ sich so relativ einfach einrichten.

    Und wie gesagt, es läuft... und wir sind sehr froh, dass Sohn es uns da recht einfach macht.

    (ich will damit nicht angeben, aber ich möchte auch darauf hinweisen, dass manchmal die stinknormale staatliche Schule 'um die Ecke' die richtige sein kann).
    Zickzackkind und Beerenjoghurt gefällt dies.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  6. #261866
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von BergderKiwis Beitrag anzeigen
    *hinterderzweitentasseauftauch*

    Danke gleichfalls!
    Huch!

    Ich hatte dich gar nicht bemerkt!

    Heute Abend es der Elternabend vom Gymnasium, ich bin gespannt wie der wird. Sonst steht heute nichts besonderes an.
    Und bei Euch?
    Zickzackkind gefällt dies

  7. #261867

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Dann ist doch alles gut .

    Für mein Kind hat die Grundschule „ums Eck“ halt nicht gepasst (für viele andere tut sie das auch nicht, aber das ist ein anderes Thema) und es sprach mehr GEGEN die Schule als DAFÜR.
    Hätte sie da nun hingehen sollen, nur weil „alle“ es tun und der Schulweg kurz ist?

    (Apropos Schulweg. Ich schrieb es schon in phinas Thread. Bezüglich Selbständigkeit ist meine Tochter den befreundeten „Fußgängerinnen“ einiges voraus...)

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Genau darauf wollte ich hinaus Hier war es ähnlich: Eine Grundschule im Ort, wo für uns kein Grund dagegen gesprochen hätte. Und beim Gymnasium hätten wir sechs zur Auswahl gehabt. Das, das für meine Tochter am unkompliziertesten zu erreichen ist (also "die Schule ums Eck"), ist auch schon die Schule, auf die mein Mann und ich gegangen sind. Fast alle Freunde gehen dort hin (leider in andere Klassen, aber im Endeffekt war auch das gut so). Außerdem hat die Schule dann noch ein Profil, das für mein Kind perfekt ist.
    Wir haben damals tatsächlich keine andere Schule angeschaut, weil einfach so viel FÜR und so wenig GEGEN diese Schule gesprochen hat. Wir haben gesagt, wenn ihr das GAR nicht gefällt, dann können wir immer noch andere anschauen.
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #261868
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Guten morgen!

    *grummel*

    *Kaffeesuch*

    *grummel* *motz*
    Montagmorgen? Oder was konkretes?

    Ich hab mich mit dem Laptop wieder ins Bett verzogen. Vorteil eines Homeoffice-Jobs
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  9. #261869

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Bevor nicht die zweite Tasse leer ist kann man mich gar nicht bemerken. Da schlafe ich nämlich noch ...

    Arbeiten - ich sollte dringend mal los... - und noch bisschen Haushalt. Evtl. Tochters Haare schneiden. Keine festen Termine. Entspannt also.

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Huch!

    Ich hatte dich gar nicht bemerkt!

    Heute Abend es der Elternabend vom Gymnasium, ich bin gespannt wie der wird. Sonst steht heute nichts besonderes an.
    Und bei Euch?
    Zickzackkind gefällt dies

  10. #261870
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Passt dann doch auch bei euch. Ich finde es sollte sich keiner rechtfertigen müssen, egal für welche Schule und er sich für sein Kind entscheidet. Selbst wenn die Entscheidung lautet das Kind geht auf die nächste Schule ohne sich da groß Gedanken zu machen.

    Im Endeffekt weiß man doch eh nie ob es wirklich besser oder schlechter war... ich hätte mir auch gut vorstellen können das die Montessori für die Große gut gepasst hätte, aber es haben andere Gründe dagegen Gesprochen die es uns schwer bis unmöglich gemacht hätten. Ich hatte teilweise im Vorfeld echt Bauchweh wegen der Entscheidung, dass sie Notgezwungen auf die Brennpunktgrundschule muss...
    Wie es ihr auf der Monte ergangen wäre, werden wir nie erfahren, aber sie ging immer gerne in ihre Grundschule, es gab nie wirklich Probleme, sie hatten eine tolle Klassengemeinschaft, engagierte Lehrerinnen... ich hadere nicht mehr mit der Entscheidung.

    Zitat Zitat von BergderKiwis Beitrag anzeigen
    Dann ist doch alles gut .

    Für mein Kind hat die Grundschule „ums Eck“ halt nicht gepasst (für viele andere tut sie das auch nicht, aber das ist ein anderes Thema) und es sprach mehr GEGEN die Schule als DAFÜR.
    Hätte sie da nun hingehen sollen, nur weil „alle“ es tun und der Schulweg kurz ist?

    (Apropos Schulweg. Ich schrieb es schon in phinas Thread. Bezüglich Selbständigkeit ist meine Tochter den befreundeten „Fußgängerinnen“ einiges voraus...)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •