Like Tree121439gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #264491
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Schwierig, alles
    Das heißt aber auch, dass jetzt erst mal die körperliche Geschichte (das ist die Sache mit dem Netz, oder?) vom Tisch muss, damit sich weitere Optionen öffnen? Und dann nach der Reha der Wiedereinstieg.
    Hatte er denn mit dem Master (Diplom gibt es nicht mehr?) schon angefangen? Steht er noch in Kontakt mit seinen Lehrenden? Sehen die irgendwelche Möglichkeiten, dass er im Material drin bleibt? Vielleicht sogar schon in Richtung Forschung loslegen kann? Wichtige Schritte vorbereiten? Damit er das Gefühl, auf der Stelle festzustecken, ablegen kann?
    In Bio brauchst du ja nach wie vor ne Promotion, um irgendwas in die Richtung machen zu können (zumindest sind alle Biologen, die ich kenne und die als Biologen arbeiten, promoviert, und das sind, wie mir gerade auffällt, ganz schön viele ...). Aber eben: eins nach dem anderen.

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Er muss erst mal zu Ende studieren.
    Bachelor in Biologie öffnet keine Wege, die für ihn sind. Er will ja in die Forschung.
    Ich habe das Gefühl, dass ihm so einiges an Alltagsfähigkeiten und Struktur verloren gegangen sind.
    Und so lange er körperlich nicht kann, ist es auch schwer, wieder reinzukommen.
    Und Corona....auch nicht hilfreich.

    Und ja, er will zu Ende studieren. Er weiß nur derzeit auch nicht, wie.
    Zickzackkind gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  2. #264492
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Er muss erst mal zu Ende studieren.
    Bachelor in Biologie öffnet keine Wege, die für ihn sind. Er will ja in die Forschung.
    Ich habe das Gefühl, dass ihm so einiges an Alltagsfähigkeiten und Struktur verloren gegangen sind.
    Und so lange er körperlich nicht kann, ist es auch schwer, wieder reinzukommen.
    Und Corona....auch nicht hilfreich.

    Und ja, er will zu Ende studieren. Er weiß nur derzeit auch nicht, wie.
    Ich glaube, ich würde bei der Struktur und den Alltagsfähigkeiten ansetzen. Das ist ja etwas, was er auf jeden Fall braucht, was gut an seine körperlichen Fähigkeiten angepasst werden kann und womit ihr die Wartezeit gut nutzen könnt.
    tanja73 und Zickzackkind gefällt dies.

  3. #264493
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Naja, bei Dir mit 4 recht jungen Kindern wundert mich das nun nicht (nicht, dass es das für Dich besser macht, es ist nur für mich eine Erklärung).
    Ich mache derzeit quasi nichts außer arbeiten gehen. Ab und zu abends kochen (kein 3-Gang-Menü oder so, normale schnelle Alltagsküche) und am Wochenende einkaufen, sehr selten mal sowas wie Spülmaschine ausräumen, staubsaugen o. ä..
    Alle weiteren Hausarbeiten übernehmen seit Monaten Mann und Kind (und 14tägig kommt auch wieder die Putzfrau).
    Ich habe da schon auch ein schlechtes Gewissen, auch wenn ich das nat. paradiesisch finde.
    Mein Mann arbeitet ja keineswegs weniger als ich (und hat auch nicht weniger Wegezeit), nur anders verteilt.
    Aber gerade die letzten 4-6 Wochen waren gefühlt total anstrengend.
    Ich habe jetzt kurzfristig, da ich eh noch Urlaubstage verbraten musste, in der letzten Oktober Woche 3 Tage frei.
    Und zum Doc sollte ich wohl, der Eisenwert wird bestimmt wieder schlecht sein, ich kenne das ja schon, weiß wie sich das bei mir zeigt. DAS macht mir dann allerdings schon wieder Stress, denn ich weiß nicht wann/wie ich die vermutlich notwendigen Infusionen unterbringen soll.
    Irgendwie mag ich mir gerade die Decke über den Kopf ziehen
    Ich habe auch das Gefühl, ich komme nur noch zum jammern her.
    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Das kenne ich so gut.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #264494
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-



    Ich finde nicht, dass du nur zum Jammern herkommst, jedenfalls lese ich das nicht so. Das ist ja das Gute hier: Mal geht es dem einen gut und er kann Mut machen, mal dem anderen.


    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Naja, bei Dir mit 4 recht jungen Kindern wundert mich das nun nicht (nicht, dass es das für Dich besser macht, es ist nur für mich eine Erklärung).
    Ich mache derzeit quasi nichts außer arbeiten gehen. Ab und zu abends kochen (kein 3-Gang-Menü oder so, normale schnelle Alltagsküche) und am Wochenende einkaufen, sehr selten mal sowas wie Spülmaschine ausräumen, staubsaugen o. ä..
    Alle weiteren Hausarbeiten übernehmen seit Monaten Mann und Kind (und 14tägig kommt auch wieder die Putzfrau).
    Ich habe da schon auch ein schlechtes Gewissen, auch wenn ich das nat. paradiesisch finde.
    Mein Mann arbeitet ja keineswegs weniger als ich (und hat auch nicht weniger Wegezeit), nur anders verteilt.
    Aber gerade die letzten 4-6 Wochen waren gefühlt total anstrengend.
    Ich habe jetzt kurzfristig, da ich eh noch Urlaubstage verbraten musste, in der letzten Oktober Woche 3 Tage frei.
    Und zum Doc sollte ich wohl, der Eisenwert wird bestimmt wieder schlecht sein, ich kenne das ja schon, weiß wie sich das bei mir zeigt. DAS macht mir dann allerdings schon wieder Stress, denn ich weiß nicht wann/wie ich die vermutlich notwendigen Infusionen unterbringen soll.
    Irgendwie mag ich mir gerade die Decke über den Kopf ziehen
    Ich habe auch das Gefühl, ich komme nur noch zum jammern her.
    tanja73, lucillaminor, Kara^^ und 2 anderen gefällt dies.

  5. #264495
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich glaube tatsächlich, dass es nicht (nur) die Arbeit ist.
    Die ist anstrengend, aber eben "schön" anstrengend, ich weiß nicht, ob man versteht, was ich meine.
    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    vielleicht pendelt es sich noch ein.
    Im Moment ist ja auch alles drum herum anstrengend, vielleicht ist es nicht nur die Arbeit, die zehrt?
    Zickzackkind gefällt dies
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  6. #264496
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Hey, zum Jammern-lesen sind wir hier. Irgendwann kommen wieder andere Zeiten, jetzt ist bei Dir die Jammerzeit. Punkt.

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Naja, bei Dir mit 4 recht jungen Kindern wundert mich das nun nicht (nicht, dass es das für Dich besser macht, es ist nur für mich eine Erklärung).
    Ich mache derzeit quasi nichts außer arbeiten gehen. Ab und zu abends kochen (kein 3-Gang-Menü oder so, normale schnelle Alltagsküche) und am Wochenende einkaufen, sehr selten mal sowas wie Spülmaschine ausräumen, staubsaugen o. ä..
    Alle weiteren Hausarbeiten übernehmen seit Monaten Mann und Kind (und 14tägig kommt auch wieder die Putzfrau).
    Ich habe da schon auch ein schlechtes Gewissen, auch wenn ich das nat. paradiesisch finde.
    Mein Mann arbeitet ja keineswegs weniger als ich (und hat auch nicht weniger Wegezeit), nur anders verteilt.
    Aber gerade die letzten 4-6 Wochen waren gefühlt total anstrengend.
    Ich habe jetzt kurzfristig, da ich eh noch Urlaubstage verbraten musste, in der letzten Oktober Woche 3 Tage frei.
    Und zum Doc sollte ich wohl, der Eisenwert wird bestimmt wieder schlecht sein, ich kenne das ja schon, weiß wie sich das bei mir zeigt. DAS macht mir dann allerdings schon wieder Stress, denn ich weiß nicht wann/wie ich die vermutlich notwendigen Infusionen unterbringen soll.
    Irgendwie mag ich mir gerade die Decke über den Kopf ziehen
    Ich habe auch das Gefühl, ich komme nur noch zum jammern her.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  7. #264497
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    *ganz feste knuddel*
    Tee habe ich gerade gekocht, Schoko Chai mit Milch.
    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Ach wie lieb! Tolle Idee.


    Ich möchte mich verbuddeln. Hab meine Tage und die "rote Flut überschwemmt grade alles". Dazu ist mir seit einigen Tagen einfach übel, und ich weiß nicht warum. (Ich lasse meine üblichen Süßigkeiten-Fressereien weg, da esse ich also weniger. Ob das was damit zu tun hat?)
    Zum heulen ist mir zu Mute.
    Ich hätte also gerne ein warmes Nest, einen heißen Tee, und einige freundliche Knuddler.
    *schnief*
    Zickzackkind gefällt dies
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  8. #264498
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Siehste, als Du das Gefühl hattest, dass Du nur noch zum Jammern herkommst, haben wir anderen auch gesagt, dass es nicht schlimm ist und dass Dein Eindruck täuscht. Jetzt siehst Du mal die andere Seite und reagierst genauso, wie wir bei Dir.

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen


    Ich finde nicht, dass du nur zum Jammern herkommst, jedenfalls lese ich das nicht so. Das ist ja das Gute hier: Mal geht es dem einen gut und er kann Mut machen, mal dem anderen.
    tanja73, Strickli, Zickzackkind und 1 anderen gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #264499
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, das war nur ein Beispiel, welches mir gerade einfiel.
    Ich würde derzeit samstags eh eher nicht zu Ikea fahren.
    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen

    Könnt ihr einfach zu IKEA fahren? Hier muss man jetzt Zeiten im Vorfeld buchen.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  10. #264500
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ja. Und ich schließe auch gar nicht aus, dass ich demnächst wieder zum Jammern herkomme. Es scheint beruflich einiges in Bewegung zu sein - mal sehen, was meine Kolleginnen mir dazu am Montag erzählen.



    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Siehste, als Du das Gefühl hattest, dass Du nur noch zum Jammern herkommst, haben wir anderen auch gesagt, dass es nicht schlimm ist und dass Dein Eindruck täuscht. Jetzt siehst Du mal die andere Seite und reagierst genauso, wie wir bei Dir.
    Zickzackkind gefällt dies