Like Tree127372gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #267761
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Kurz reinschnei:

    Das Gespräch war sehr gut, wobei Sohn1 heute Morgen extrem angespannt war (was ich natürlich völlig verstehe)
    Er kommt jetzt doch auf die Station für Junge Erwachsene, die auf dem Weg in ein eigenständiges Leben sind und nicht auf die Akutstation, was ihn sehr erleichtert hat. Die zuständige Frau meldet sich im Laufe der Woche und er wird dann Ende dieser, Anfang nächster Woche aufgenommen.
    Dort soll er vorwiegend medikamentös eingestellt werden und wenn irgend möglich direkt in die Reha Als wir gerade gehen wollten, hielt uns die Psychiaterin noch einmal zurück und sagte, sie wolle Sohn1 noch einmal sagen, wie beeindruckt sie ist, dass er sein Abitur gemacht hat und auch immer an seinem Studium dran geblieben ist. Er solle nicht zuviel Sorgen machen damit und so wie sie ihn erlebt habe er, medikamentös richtig eingestellt, eine sehr gute Prognose langfristig ein völlig normales Leben zu führen
    Das hört sich echt gut an!
    *drück*
    Uschi-Blum und Zickzackkind gefällt dies.

  2. #267762
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Also DAS war der Rumpler vorhin! Da ist dir und ihm wohl je ein Mittelgebirge vom Herzen gefallen!

    Ich freu mich sehr für und mit euch. Das klingt sehr gut, hoffnungsfroh und positiv. Genau das, was man gerade braucht
    Jetzt heißt es, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass er auszieht
    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Kurz reinschnei:

    Das Gespräch war sehr gut, wobei Sohn1 heute Morgen extrem angespannt war (was ich natürlich völlig verstehe)
    Er kommt jetzt doch auf die Station für Junge Erwachsene, die auf dem Weg in ein eigenständiges Leben sind und nicht auf die Akutstation, was ihn sehr erleichtert hat. Die zuständige Frau meldet sich im Laufe der Woche und er wird dann Ende dieser, Anfang nächster Woche aufgenommen.
    Dort soll er vorwiegend medikamentös eingestellt werden und wenn irgend möglich direkt in die Reha Als wir gerade gehen wollten, hielt uns die Psychiaterin noch einmal zurück und sagte, sie wolle Sohn1 noch einmal sagen, wie beeindruckt sie ist, dass er sein Abitur gemacht hat und auch immer an seinem Studium dran geblieben ist. Er solle nicht zuviel Sorgen machen damit und so wie sie ihn erlebt habe er, medikamentös richtig eingestellt, eine sehr gute Prognose langfristig ein völlig normales Leben zu führen
    Zickzackkind und Gast gefällt dies.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  3. #267763
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Das liest sich gut! Schön, dass sie ihm das noch mitgegeben hat und auch, dass Klinik und Reha jetzt bald starten.
    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Kurz reinschnei:

    Das Gespräch war sehr gut, wobei Sohn1 heute Morgen extrem angespannt war (was ich natürlich völlig verstehe)
    Er kommt jetzt doch auf die Station für Junge Erwachsene, die auf dem Weg in ein eigenständiges Leben sind und nicht auf die Akutstation, was ihn sehr erleichtert hat. Die zuständige Frau meldet sich im Laufe der Woche und er wird dann Ende dieser, Anfang nächster Woche aufgenommen.
    Dort soll er vorwiegend medikamentös eingestellt werden und wenn irgend möglich direkt in die Reha Als wir gerade gehen wollten, hielt uns die Psychiaterin noch einmal zurück und sagte, sie wolle Sohn1 noch einmal sagen, wie beeindruckt sie ist, dass er sein Abitur gemacht hat und auch immer an seinem Studium dran geblieben ist. Er solle nicht zuviel Sorgen machen damit und so wie sie ihn erlebt habe er, medikamentös richtig eingestellt, eine sehr gute Prognose langfristig ein völlig normales Leben zu führen
    Zickzackkind gefällt dies

  4. #267764
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Kurz reinschnei:

    Das Gespräch war sehr gut, wobei Sohn1 heute Morgen extrem angespannt war (was ich natürlich völlig verstehe)
    Er kommt jetzt doch auf die Station für Junge Erwachsene, die auf dem Weg in ein eigenständiges Leben sind und nicht auf die Akutstation, was ihn sehr erleichtert hat. Die zuständige Frau meldet sich im Laufe der Woche und er wird dann Ende dieser, Anfang nächster Woche aufgenommen.
    Dort soll er vorwiegend medikamentös eingestellt werden und wenn irgend möglich direkt in die Reha Als wir gerade gehen wollten, hielt uns die Psychiaterin noch einmal zurück und sagte, sie wolle Sohn1 noch einmal sagen, wie beeindruckt sie ist, dass er sein Abitur gemacht hat und auch immer an seinem Studium dran geblieben ist. Er solle nicht zuviel Sorgen machen damit und so wie sie ihn erlebt habe er, medikamentös richtig eingestellt, eine sehr gute Prognose langfristig ein völlig normales Leben zu führen
    Oh das klingt gut!
    Zickzackkind gefällt dies

  5. #267765
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Kurz reinschnei:

    Das Gespräch war sehr gut, wobei Sohn1 heute Morgen extrem angespannt war (was ich natürlich völlig verstehe)
    Er kommt jetzt doch auf die Station für Junge Erwachsene, die auf dem Weg in ein eigenständiges Leben sind und nicht auf die Akutstation, was ihn sehr erleichtert hat. Die zuständige Frau meldet sich im Laufe der Woche und er wird dann Ende dieser, Anfang nächster Woche aufgenommen.
    Dort soll er vorwiegend medikamentös eingestellt werden und wenn irgend möglich direkt in die Reha Als wir gerade gehen wollten, hielt uns die Psychiaterin noch einmal zurück und sagte, sie wolle Sohn1 noch einmal sagen, wie beeindruckt sie ist, dass er sein Abitur gemacht hat und auch immer an seinem Studium dran geblieben ist. Er solle nicht zuviel Sorgen machen damit und so wie sie ihn erlebt habe er, medikamentös richtig eingestellt, eine sehr gute Prognose langfristig ein völlig normales Leben zu führen
    Die Psychiaterin gefällt mir, vor allem die Ansprache am Ende.
    Zickzackkind gefällt dies

  6. #267766
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Danke Euch - ich bin wirklich sehr erleichtert und hoffnungsvoller. Natürlich werden wir ihn vermissen, aber er ist in guten Händen und Hauptsache er geht seinen Weg und ihm geht es dort gut
    bunteQ, lucillaminor, Schiri und 2 anderen gefällt dies.


    99/02/07/13

  7. #267767
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Danke Euch - ich bin wirklich sehr erleichtert und hoffnungsvoller. Natürlich werden wir ihn vermissen, aber er ist in guten Händen und Hauptsache er geht seinen Weg und ihm geht es dort gut
    Dann werden wir dem jungen Mann und Euch als Familie mal fest die Daumen drücken, dass das alles so kommt.
    Нет худа без добра.

  8. #267768
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Dann werden wir dem jungen Mann und Euch als Familie mal fest die Daumen drücken, dass das alles so kommt.
    Dankeschön - Daumen nehmen wir sehr gerne
    bunteQ gefällt dies


    99/02/07/13

  9. #267769
    Gast Gast

    Standard Re: Monsterfred II

    Ach, ist das toll *tränchenwegwisch* !!!

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Kurz reinschnei:

    Das Gespräch war sehr gut, wobei Sohn1 heute Morgen extrem angespannt war (was ich natürlich völlig verstehe)
    Er kommt jetzt doch auf die Station für Junge Erwachsene, die auf dem Weg in ein eigenständiges Leben sind und nicht auf die Akutstation, was ihn sehr erleichtert hat. Die zuständige Frau meldet sich im Laufe der Woche und er wird dann Ende dieser, Anfang nächster Woche aufgenommen.
    Dort soll er vorwiegend medikamentös eingestellt werden und wenn irgend möglich direkt in die Reha Als wir gerade gehen wollten, hielt uns die Psychiaterin noch einmal zurück und sagte, sie wolle Sohn1 noch einmal sagen, wie beeindruckt sie ist, dass er sein Abitur gemacht hat und auch immer an seinem Studium dran geblieben ist. Er solle nicht zuviel Sorgen machen damit und so wie sie ihn erlebt habe er, medikamentös richtig eingestellt, eine sehr gute Prognose langfristig ein völlig normales Leben zu führen
    Zickzackkind gefällt dies

  10. #267770
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Der Vormittag ist abgewickelt, nach(mittag) mir die Sintflut.

    Nebenbei hab ich eine preiswerte Alternative für das persönliche Dankeschön entwickelt, das die Scheffin heuer für die hochzuverehrende Kundschaft in die Weihnachtspäckchen stecken will. Und weil ich so clever bin, kann man das nicht nur für Weihnachten verwenden - das funktioniert übers ganze Jahr.
    Cafetante und Zickzackkind gefällt dies.
    ... mein Avatar "mit ohne Lupe" im Kalender auf kuhsinchen.blogspot. de