Like Tree126677gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #269841
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich habe nach der Entbindung vom Purtzel die entbundenen Kilos in Windeseile wieder drauf gehabt, weil es endlich wieder schmeckte. Sei also gewarnt.

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Aber wie? Wenn hoffentlich alles wieder schmeckt und Nachholbedarf da ist?! Aber ja, die sollen weg bleiben!
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #269842
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Gute Besserung der jungen Dame!
    Wie wäre es überhaupt, wenn man während der Quarantäne ärztliche Hilfe benötigt?

    Es sind Lindt Pralinen.
    Es wäre unterlassen Hilfeleistung, wenn wir nicht versorgt werden würden. Es würde wohl alles etwas länger dauern, ich würde die Leitstelle ohne die 112 anrufen und fragen, wie es laufen soll. Die müssen informiert werden über Quarantäneprobleme und können klären, wie der weitere Ablauf wäre und wohin wir dürfen (bzw Mann und das Kind).
    MeineRasselbande und Zickzackkind gefällt dies.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  3. #269843
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Oder, wenn es wirklich schlimm ist, doch die 112, aber mit dem Hinweis auf Corona.


    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Es wäre unterlassen Hilfeleistung, wenn wir nicht versorgt werden würden. Es würde wohl alles etwas länger dauern, ich würde die Leitstelle ohne die 112 anrufen und fragen, wie es laufen soll. Die müssen informiert werden über Quarantäneprobleme und können klären, wie der weitere Ablauf wäre und wohin wir dürfen (bzw Mann und das Kind).
    Zickzackkind gefällt dies

  4. #269844
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Oder, wenn es wirklich schlimm ist, doch die 112, aber mit dem Hinweis auf Corona.
    Genau, bei Platzwunde halt "normal", bei Atemnot oder anders schlimm 112.
    Zickzackkind gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  5. #269845
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ich würde da ja echt mal gern hin. Vielleicht geht es ja im nächsten oder übernächste Jahr.
    Wir haben gar keinen Fernseher, ich glaube, ich werde es mir nicht ansehen, aber ich würde die Stadt wirklich gern real kennenlernen.
    In der Mediathek ist es bestimmt auch bald.
    Im Januar wollten wir es schon für dieses Jahr planen...
    Nächstes Jahr ist sicher noch unsicher- genauso wie die Hohe Tatra.... : weinen:
    Silm

  6. #269846
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Es wäre unterlassen Hilfeleistung, wenn wir nicht versorgt werden würden. Es würde wohl alles etwas länger dauern, ich würde die Leitstelle ohne die 112 anrufen und fragen, wie es laufen soll. Die müssen informiert werden über Quarantäneprobleme und können klären, wie der weitere Ablauf wäre und wohin wir dürfen (bzw Mann und das Kind).
    Ich schließe mal eine andere, aber verwandte Frage an (deren Antwort ich hoffentlich nie brauche): Was mach ich eigentlich, wenn ich auf der Arbeit Symptome entwickele? Ohne Öffis käme ich nicht nach Hause, mein Auto, mit dem ich abgeholt werden könnte, steht auf der andere Elbseite, und ein Taxifahrer wird sicher auch keine Lust haben, mich mitzunehmen.

  7. #269847
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich schließe mal eine andere, aber verwandte Frage an (deren Antwort ich hoffentlich nie brauche): Was mach ich eigentlich, wenn ich auf der Arbeit Symptome entwickele? Ohne Öffis käme ich nicht nach Hause, mein Auto, mit dem ich abgeholt werden könnte, steht auf der andere Elbseite, und ein Taxifahrer wird sicher auch keine Lust haben, mich mitzunehmen.
    Pragmatisch. Wenn du hast FFP2-Maske auf (dafür würde ich mir glatt einfach eine in die Handtasche packen) , Hände vor Abfahrt desinfizieren (oder waschen, je nach Möglichkeit) und auf direktestem Weg nach Hause. Hilft ja nix und du gilst 2 Tage vor Symptombeginn schon ansteckend (also liegt das Kind ja schon im Brunnen).
    Zickzackkind gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  8. #269848
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Pragmatisch. Wenn du hast FFP2-Maske auf (dafür würde ich mir glatt einfach eine in die Handtasche packen) , Hände vor Abfahrt desinfizieren (oder waschen, je nach Möglichkeit) und auf direktestem Weg nach Hause. Hilft ja nix und du gilst 2 Tage vor Symptombeginn schon ansteckend (also liegt das Kind ja schon im Brunnen).
    Danke. Bisher hab ich keine FFP2-Maske (und schon gar nicht dabei). Aber das wäre wohl ein gangbarer Weg.
    jewels gefällt dies

  9. #269849
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Danke. Bisher hab ich keine FFP2-Maske (und schon gar nicht dabei). Aber das wäre wohl ein gangbarer Weg.
    Wir haben welche im Kinderhaus - wusste ich nicht, bis ich vor kurzem meine Maske vergessen habe und von der Leitung eine normale und eine FFP2 Maske bekommen habe. Erstere habe ich benutzt, letztere liegt jetzt bei mir im Fach


    99/02/07/13

  10. #269850
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Gute Besserung der jungen Dame!
    Wie wäre es überhaupt, wenn man während der Quarantäne ärztliche Hilfe benötigt?

    Es sind Lindt Pralinen.
    Wir haben mit der Kinderchirurgie telefoniert - nach dem negativem Test durfte Kind 5 zum Gipsabnehmen kommen.
    Silm