Like Tree121176gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #269951
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    *tupperschüsselfüll*

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Bringe ich Sohn1 mit - zu scharf gibt es für ihn nicht
    Zickzackkind gefällt dies

  2. #269952
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Gerade habe ich Klein-Kiwi die Haare geschnitten. Vor dem Spiegel nach Anweisung von Madame. Sie ist hochzufrieden. Mir gefällt es nicht soo gut. (Zu einem kurzen, stark durchgestuften Bob passt keine halbseitige Fast-Ponysträhne *altmodischbin*.) Aber es ist ja nicht mein Kopf...

    Ich habe mich dann 35 Jahre zurückversetzt gefühlt. Ich auf dem Stuhl, meine Mutter an der Schere. Nie! Mals! hätte ich mitbestimmen dürfen, wie der Haarschnitt werden soll oder gar festlegen, wie es aussehen soll. Was gibt einem das? Das Gefühl der Kontrolle? Macht? Oder ist es übertriebene Fürsorge? Ich kann so vieles nicht nachvollziehen, wie meine Mutter mit uns Kindern umgegangen ist. Irgendwie macht mich das gerade traurig. Keine Ahnung warum.

  3. #269953
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gerade habe ich Klein-Kiwi die Haare geschnitten. Vor dem Spiegel nach Anweisung von Madame. Sie ist hochzufrieden. Mir gefällt es nicht soo gut. (Zu einem kurzen, stark durchgestuften Bob passt keine halbseitige Fast-Ponysträhne *altmodischbin*.) Aber es ist ja nicht mein Kopf...

    Ich habe mich dann 35 Jahre zurückversetzt gefühlt. Ich auf dem Stuhl, meine Mutter an der Schere. Nie! Mals! hätte ich mitbestimmen dürfen, wie der Haarschnitt werden soll oder gar festlegen, wie es aussehen soll. Was gibt einem das? Das Gefühl der Kontrolle? Macht? Oder ist es übertriebene Fürsorge? Ich kann so vieles nicht nachvollziehen, wie meine Mutter mit uns Kindern umgegangen ist. Irgendwie macht mich das gerade traurig. Keine Ahnung warum.

    Ich würde am ehesten auf übertriebene Fürsorge tippen, allerdings kenne ich deine Mutter nicht.

    Ich durfte als Kind die Haare nicht lang tragen, keine Ahnung warum.
    Zickzackkind und Gast gefällt dies.

  4. #269954
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ... Ich kann so vieles nicht nachvollziehen, wie meine Mutter mit uns Kindern umgegangen ist. Irgendwie macht mich das gerade traurig. Keine Ahnung warum.
    Sind die dünnen Corona-Nerven - da machen einem solche Grübeleien mehr zu schaffen.

    Stell ich bei mir fest, ich bin viel öfter kurz vorm Heulen und hab eigentlich gar keinen aktuellen Grund.
    Zickzackkind und Gast gefällt dies.
    ... mein Avatar "mit ohne Lupe" im Kalender auf kuhsinchen.blogspot. de

  5. #269955
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gerade habe ich Klein-Kiwi die Haare geschnitten. Vor dem Spiegel nach Anweisung von Madame. Sie ist hochzufrieden. Mir gefällt es nicht soo gut. (Zu einem kurzen, stark durchgestuften Bob passt keine halbseitige Fast-Ponysträhne *altmodischbin*.) Aber es ist ja nicht mein Kopf...

    Ich habe mich dann 35 Jahre zurückversetzt gefühlt. Ich auf dem Stuhl, meine Mutter an der Schere. Nie! Mals! hätte ich mitbestimmen dürfen, wie der Haarschnitt werden soll oder gar festlegen, wie es aussehen soll. Was gibt einem das? Das Gefühl der Kontrolle? Macht? Oder ist es übertriebene Fürsorge? Ich kann so vieles nicht nachvollziehen, wie meine Mutter mit uns Kindern umgegangen ist. Irgendwie macht mich das gerade traurig. Keine Ahnung warum.
    Ich glaube, es ist das Gefühl der Kontrolle/Macht. Mein Elternhaus war ja nicht so, aber wenn ich überlege, was bei meinen Freundinnen alles so festgelegt war - da ging es zum Teil wirklich nur darum, dass die Eltern ihre Macht ausspielten. Eine meiner Freundinnen durfte zu Hause nicht puzzeln oder Rätsel lösen - das erschien den Eltern verschwendete Zeit. Ich frag mich nur, wofür - wenn man die Zeit effektiver nutzt, gewinnt man ja an anderer Stelle Freizeit, die man aber immer noch nicht mit dem verbringen kann, was einem Spaß macht.
    Zickzackkind und Gast gefällt dies.

  6. #269956
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen

    Ich würde am ehesten auf übertriebene Fürsorge tippen, allerdings kenne ich deine Mutter nicht.

    Ich durfte als Kind die Haare nicht lang tragen, keine Ahnung warum.
    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich glaube, es ist das Gefühl der Kontrolle/Macht. Mein Elternhaus war ja nicht so, aber wenn ich überlege, was bei meinen Freundinnen alles so festgelegt war - da ging es zum Teil wirklich nur darum, dass die Eltern ihre Macht ausspielten. Eine meiner Freundinnen durfte zu Hause nicht puzzeln oder Rätsel lösen - das erschien den Eltern verschwendete Zeit. Ich frag mich nur, wofür - wenn man die Zeit effektiver nutzt, gewinnt man ja an anderer Stelle Freizeit, die man aber immer noch nicht mit dem verbringen kann, was einem Spaß macht.
    Wahrscheinlich war es tatsächlich eine Mischung aus beidem. Fürsorge - wahrscheinlich aber auch etwas egoistisch motiviert („Was sagen die Leute?“). Aber auch Kontrolle - entstanden aus einer sehr genauen Vorstellung, wie ich zu sein und zu werden habe. Hm.
    Zickzackkind gefällt dies

  7. #269957
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Da hast Du ganz sicher recht.

    Zitat Zitat von bunteQ Beitrag anzeigen
    Sind die dünnen Corona-Nerven - da machen einem solche Grübeleien mehr zu schaffen.

    Stell ich bei mir fest, ich bin viel öfter kurz vorm Heulen und hab eigentlich gar keinen aktuellen Grund.
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #269958
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    *bedien*
    *zum Nachtisch eine Schokomousse hinstell*

    Ich muss schnell mal nachsehen, ob Du einfach unsere Moussereste von gestern in den Stall gestellt hast


    Noch alles da!
    Zickzackkind gefällt dies

  9. #269959
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ich muss schnell mal nachsehen, ob Du einfach unsere Moussereste von gestern in den Stall gestellt hast


    Noch alles da!
    *kicher*
    Schiri gefällt dies

  10. #269960
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wir hatten bisher einen sehr schönen Tag. Tochter hat sich erneut an eine Buscuitrolle gewagt, sie ist auch schon besser geworden, aber leider gebrochen, sie meinte dann, es gibt ein Buscuitsandwich
    (Habt Ihr Ideen, woran es liegen könnte, dass es bricht?)

    Dann kamen meine Schwester mit Frau und Hund und wir sind ausgiebig spazieren gegangen und haben dann im Garten den Sandwich gegessen, lecker war er. Es war ein sehr schöner und entspannter Tag. Mein Mann hat drei Gänsekeulen (Tochter isst ja kein Fleisch) für 75€ () besorgt, die kocht er heute Abend mit Rotkohl und Kartoffelklößen. Darauf freue ich mich schon.
    Uschi-Blum gefällt dies