Like Tree127367gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #276051
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline in salopper Katatonie

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Und das mit dem Prokrastinieren kenne ich auch.

    Und va das Baumschmückproblem. Hier schmückt ihn ja auch das Christkind, aber der Sohn kruschtelt ja mittlerweile bis 22 Uhr durchs Haus ...


  2. #276052
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Anna.Gramm Beitrag anzeigen
    Und das mit dem Prokrastinieren kenne ich auch.

    Und va das Baumschmückproblem. Hier schmückt ihn ja auch das Christkind, aber der Sohn kruschtelt ja mittlerweile bis 22 Uhr durchs Haus ...
    Ich glaub, ich würde dem Sohn erzählen, dass das Christkind ja sooo viel zu erledigen hat und dafür Kids halt am Vorabend des Weihnachtsfest um 20 Uhr in ihren Zimmern bleiben müssen.... *böse, müde, fast Alte bin*
    Schiri, Cafetante und Zickzackkind gefällt dies.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  3. #276053
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ich glaub, ich würde dem Sohn erzählen, dass das Christkind ja sooo viel zu erledigen hat und dafür Kids halt am Vorabend des Weihnachtsfest um 20 Uhr in ihren Zimmern bleiben müssen.... *böse, müde, fast Alte bin*
    Ich finde ja, wer alt genug ist, so lange aufzubleiben, ist auch alt genug für die Wahrheit.
    lucillaminor, Schiri, Cafetante und 1 anderen gefällt dies.

  4. #276054
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich finde ja, wer alt genug ist, so lange aufzubleiben, ist auch alt genug für die Wahrheit.
    Die kennt er vermutlich eh Vielleicht will er den Zauber aber trotzdem noch aufrecht erhalten. (ist ja von Kind zu Kind unterschiedlich)
    Zickzackkind und Anna.Gramm gefällt dies.

  5. #276055
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Und in diesem Zusammenhang frag ich mal hier (und mit gutem Grund nicht im großen Forum): Warum genau erzählt ihr den Kindern die Geschichte vom Weihnachtsmann/Osterhasen/der Zahnfee? Ganz neutral, es soll keine Kritik sein, ich verstehe nur wirklich nicht, was daran die Freude sein soll. In allen Familien, die ich kenne, traten früher oder später Probleme deshalb auf: Mit dem Bedanken, mit Mitschülern, die darüber lachten, mit dem Geschenkpapier (wieso braucht der Weihnachtsmann dasselbe wie ihr?).

    Also: Warum?

  6. #276056
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich bin ohne Wecker um 7.30 aufgewacht

    Ich will heute von zu Hause aus Briefe schreiben, mal schauen, wie effektiv ich hier bin.

    Gestern Abend, als ich ins Bett wollte, stand meine Tochter an der Tür und wollte gekrault werden, dann schläft sie immer super ein. Mache ich eigentlich gern, aber als ich gesehen habe, dass ich keinen freien Fleck finde, um mit zu ihrem Bett zu gehen, habe ich mich verweigert. Ich bitte sie seit Wochen, das Zimmer aufzuräumen und ich habe das Gefühl, es wird immer schlimmer. Ich bin dann mit der Begründung, dass ich nicht unfallfrei zum Bett komme, wirklich nicht zum Kraulen gekommen. Das fühlte sich kognitiv richtig an, aber gefühlsmäßig nicht. Vielleicht räumt sie ja auf, wenn sie merkt, dass es Nachteile hat, wenn es nicht aufgeräumt ist.

    Ansonsten steht hier nicht viel an, wenn das Wetter zwischendrin mal trocken sein sollte, dann gehen wir mal ein Stündchen raus. Bei den Kindern beginnt heute Abend die Online-Freizeit. Nachdem sie ziemlich coole Päckchen per Post bekommen haben, hatten sie dann doch Lust auch online zumindest teilweise mitzumachen.

  7. #276057
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wir haben das nie gemacht. Wir sind immer bei der altersgerechten Wahrheit geblieben und wenn wir sowas in der Art erzählt haben, dann nur mit einem Augenzwinkern, so dass ihnen klar war, dass es ein Witz ist.
    Ich glaube, dass es für viele eine eigene Kindheitserinnerung ist, dass sie den Zauber schön und faszinierend fanden und das ihren Kindern auch geben wollen? Man muss es halt rechtzeitig auflösen
    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Und in diesem Zusammenhang frag ich mal hier (und mit gutem Grund nicht im großen Forum): Warum genau erzählt ihr den Kindern die Geschichte vom Weihnachtsmann/Osterhasen/der Zahnfee? Ganz neutral, es soll keine Kritik sein, ich verstehe nur wirklich nicht, was daran die Freude sein soll. In allen Familien, die ich kenne, traten früher oder später Probleme deshalb auf: Mit dem Bedanken, mit Mitschülern, die darüber lachten, mit dem Geschenkpapier (wieso braucht der Weihnachtsmann dasselbe wie ihr?).

    Also: Warum?
    Zickzackkind gefällt dies

  8. #276058
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Wir haben das nie gemacht. Wir sind immer bei der altersgerechten Wahrheit geblieben und wenn wir sowas in der Art erzählt haben, dann nur mit einem Augenzwinkern, so dass ihnen klar war, dass es ein Witz ist.
    Ich glaube, dass es für viele eine eigene Kindheitserinnerung ist, dass sie den Zauber schön und faszinierend fanden und das ihren Kindern auch geben wollen? Man muss es halt rechtzeitig auflösen
    Das mit dem Augenzwinkern kenne ich auch. Bei uns gab es den "Geburtstagsmann": Wenn ich Geburtstagsgeschenke kaufen ging, hatte ich ein Treffen mit ihm. Meinen Kindern war aber immer klar, dass ich ihnen in dem Moment eine Geschichte erzählte.
    Schiri und Zickzackkind gefällt dies.

  9. #276059
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Guten Morgen
    Ich bin negativ. Und unser Kinderarzt, der den Abstrich gemacht hat (Nase und Rachen) hat total gut erklärt, und mich gleich noch untersucht, weil ich ja erkältet bin.
    Alles gut soweit, Lunge und Ohren frei, keine Bronchitis oder Angina in Sicht.
    Jetzt ist es für mich okay, dass Mama kommt.

  10. #276060
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Und in diesem Zusammenhang frag ich mal hier (und mit gutem Grund nicht im großen Forum): Warum genau erzählt ihr den Kindern die Geschichte vom Weihnachtsmann/Osterhasen/der Zahnfee? Ganz neutral, es soll keine Kritik sein, ich verstehe nur wirklich nicht, was daran die Freude sein soll. In allen Familien, die ich kenne, traten früher oder später Probleme deshalb auf: Mit dem Bedanken, mit Mitschülern, die darüber lachten, mit dem Geschenkpapier (wieso braucht der Weihnachtsmann dasselbe wie ihr?).

    Also: Warum?
    Ich hab gar nichts erzählt. Das hat der Kindergarten übernommen Bei uns kam aber auch kein Weihnachtsmann (die Geschenke lagen so unterm Baum) und auch keine Zahnfee. Einzig der Osterhase. Und da wusste das Kind irgendwie von Anfang an, dass Muttern vorher durch den Garten rennt und die Teile versteckt.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN