Like Tree121083gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #276061
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das mit dem Augenzwinkern kenne ich auch. Bei uns gab es den "Geburtstagsmann": Wenn ich Geburtstagsgeschenke kaufen ging, hatte ich ein Treffen mit ihm. Meinen Kindern war aber immer klar, dass ich ihnen in dem Moment eine Geschichte erzählte.
    Hier wissen alle außer der Mini, dass es das Christkind nicht gibt.
    Die Mini ahnt das wohl, mag aber den Glauben noch nicht aufgeben. Weihnachtszauber halt.
    Ich vermute, das Christkind kommt dieses Jahr letztmalig.
    Zickzackkind und Gast gefällt dies.

  2. #276062
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich finde so etwas magisch/mystische schön. Dem wohnt ein besonderer Zauber inne. Ich hatte aber auch nicht das Problem, dass ich mich belogen gefühlt habe, als ich die Wahrheit dann kannte. Die Wahrheit kam irgendwie schleichend. Ich weiß nicht, wann ich es wusste, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Irgendwann war es einfach so. Ich hatte auch keine Probleme, dass die Mitschüler mich deswegen ausgelacht haben.
    Und dieses für mich wunderbare Gefühl des Magischen möchte ich natürlich an meine Kinder weitergeben. Scheint hier auch zu klappen, bisher bekam ich jedenfalls keinen Vorwurf, dass sich ein Kind belogen gefühlt hat.

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Und in diesem Zusammenhang frag ich mal hier (und mit gutem Grund nicht im großen Forum): Warum genau erzählt ihr den Kindern die Geschichte vom Weihnachtsmann/Osterhasen/der Zahnfee? Ganz neutral, es soll keine Kritik sein, ich verstehe nur wirklich nicht, was daran die Freude sein soll. In allen Familien, die ich kenne, traten früher oder später Probleme deshalb auf: Mit dem Bedanken, mit Mitschülern, die darüber lachten, mit dem Geschenkpapier (wieso braucht der Weihnachtsmann dasselbe wie ihr?).

    Also: Warum?
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #276063
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das mit dem Augenzwinkern kenne ich auch. Bei uns gab es den "Geburtstagsmann": Wenn ich Geburtstagsgeschenke kaufen ging, hatte ich ein Treffen mit ihm. Meinen Kindern war aber immer klar, dass ich ihnen in dem Moment eine Geschichte erzählte.
    Bei uns kommt der Osterhase, weil meine Kinder das lustig finden, die Sachen im Garten zu suchen, dass das kein Osterhase ist wissen sie schon immer Der kommt auch erst seit die Cousinen aus HH mal an Ostern da waren und für die war es halt wichtig.
    Zickzackkind gefällt dies

  4. #276064
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich schwöre, ich habe geantwortet, ohne Deine Antwort gelesen zu haben.

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Wir haben das nie gemacht. Wir sind immer bei der altersgerechten Wahrheit geblieben und wenn wir sowas in der Art erzählt haben, dann nur mit einem Augenzwinkern, so dass ihnen klar war, dass es ein Witz ist.
    Ich glaube, dass es für viele eine eigene Kindheitserinnerung ist, dass sie den Zauber schön und faszinierend fanden und das ihren Kindern auch geben wollen? Man muss es halt rechtzeitig auflösen
    Schiri und Zickzackkind gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #276065
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich schwöre, ich habe geantwortet, ohne Deine Antwort gelesen zu haben.
    Beim Lesen Deiner Antwort habe ich mich gefreut, dass ich wohl richtig lag.
    wenhei und Zickzackkind gefällt dies.

  6. #276066
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Die kennt er vermutlich eh Vielleicht will er den Zauber aber trotzdem noch aufrecht erhalten. (ist ja von Kind zu Kind unterschiedlich)
    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Und in diesem Zusammenhang frag ich mal hier (und mit gutem Grund nicht im großen Forum): Warum genau erzählt ihr den Kindern die Geschichte vom Weihnachtsmann/Osterhasen/der Zahnfee? Ganz neutral, es soll keine Kritik sein, ich verstehe nur wirklich nicht, was daran die Freude sein soll. In allen Familien, die ich kenne, traten früher oder später Probleme deshalb auf: Mit dem Bedanken, mit Mitschülern, die darüber lachten, mit dem Geschenkpapier (wieso braucht der Weihnachtsmann dasselbe wie ihr?).

    Also: Warum?
    Hier ist es auch das Magische/Geheimnisvolle.

    Bei uns als Kinder war es immer so, dass Mama früher von der Kirche nach Hause ging an Heilig Abend (um das Essen schon mal zu machen :-) ), während wir noch mit Verwandtschaft geredet haben.
    Das hatte sich dann erledigt, als in einem Jahr meine Schwester in der Kirche umgekippt ist und im nächsten Jahr dann ich.
    Trotzdem mussten vor der Bescherung alle aus dem Wohnzimmer, Mama hat den Baum "angezündet", die Musik angemacht und das Christkind wieder zum Fenster raus gelassen. Auch als wir Bescheid wusste, fand ich das schön und selbst heute noch, bin ich Weihnachten jedes Mal total aufgeregt (und es ich finde es auch einfach schön, diese Magie bei Mini-Flummy zu sehen).
    Allerdings haben wir gestern gemeinsam geschmückt.
    Aber sie hat für das Christkind eine Einladung unter den Baum gelegt, ob es Heilig-Abend nicht bei uns übernachten möchte :-)))

    So, Weihnachtsmusik läuft, ich stürz mich mal in die Vorbereitung (Kuchen backen, Bad putzen, die letzten Geschenke nähen). Einkaufen muss ich zum Glück nix mehr (außer mir fällt mittendrin auf, dass doch noch was fehlt...)
    Schiri und Gast gefällt dies.

  7. #276067
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Unser Konzert ist ja immer am Ewigkeitssonntag, und so läutete das für mich in den letzten Jahren immer die Weihnachtszeit ein. Es fehlt mir schon - aber irgendwie hat mich das Auf und Ab der letzten Tage, mein beschxxxx Geburtstag und die Aussicht auf Weihnachten ohne meine Eltern und meine Schwester demütig gemacht. Ich freue mich sehr darauf, Feststimmung zu haben. Ih muss jetzt noch ein bisschen arbeiten, dann bereiten wir das Wohnzimmer vor und stellen den Baum auf. Geschmückt wird morge . Ich freu mich
    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich durfte dieses Jahr auch eine interessante Selbsterfahrung machen. Ein Vierteljahrhundert habe ich mich über fehlende Weihnachtsstimmung beklagt (na, nicht richtig, ich finde nicht das richtige Wort), weil wir ja immer schon im Sommer mit den Weihnachtsliedern anfangen. Wenn wir anfangen zu proben, schiebe ist es ja noch so lang hin bis Weihnachten, da kommt noch keine Stimmung auf, und dann schaffe ich nicht, den Schalter umzulegen, dass jetzt die Stimmung aufkommen darf.
    Dieses Jahr fehlt sowohl die Proben, als auch die vielen Auftritte. Und ich merke, dass ich jetzt noch viel weniger Weihnachtsstimmung fühle, als in den letzten 25 Jahren. Bewirken die Proben und, ich denke das ist der Hauptteil, die Auftritte im weihnachtlich geschmückten Umfeld also doch eine ganze Menge bei mir.

    Das sind so die Erfahrungen, bei den ich hoffe, mich in den Folgejahren noch weiter daran erinnern zu können. Ich finde diese Erkenntnisse schon wichtig für mich.
    Zickzackkind gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  8. #276068
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Anna.Gramm Beitrag anzeigen
    Und das mit dem Prokrastinieren kenne ich auch.

    Und va das Baumschmückproblem. Hier schmückt ihn ja auch das Christkind, aber der Sohn kruschtelt ja mittlerweile bis 22 Uhr durchs Haus ...
    OK, geschmückt wurde immer offen, nur die Geschenke sind durch Zauberhand erschienen.
    Irgendwie haben sie aber früh durchschaut, dass ihre Mutter nicht wirklich wegen Trödelei den Rest schon mal los schickte, damit sie einen guten Platz fürs Krippenspiel kriegen sollten.....
    Zickzackkind gefällt dies

  9. #276069
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Weil es einfach Tradition ist.
    Bis auf die Zahnfee natürlich, die ist folgerichtig hier auch nicht aufgetaucht.
    Probleme gab es hier keine.

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Und in diesem Zusammenhang frag ich mal hier (und mit gutem Grund nicht im großen Forum): Warum genau erzählt ihr den Kindern die Geschichte vom Weihnachtsmann/Osterhasen/der Zahnfee? Ganz neutral, es soll keine Kritik sein, ich verstehe nur wirklich nicht, was daran die Freude sein soll. In allen Familien, die ich kenne, traten früher oder später Probleme deshalb auf: Mit dem Bedanken, mit Mitschülern, die darüber lachten, mit dem Geschenkpapier (wieso braucht der Weihnachtsmann dasselbe wie ihr?).

    Also: Warum?
    Zickzackkind gefällt dies

  10. #276070
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Geht mir sehr ähnlich
    Die WA-Flut aus der Elternvertretergruppe der Kita hat es nicht besser gemacht. Hoffentlich habe ich die Mini rechtzeitig rausgenommen.
    Und hoffentlich werden alle Erzieherinnen wieder ganz gesund.
    Ich drücke die Daumen für alle


    99/02/07/13