Like Tree127307gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #276711
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Die, die die Hibbelmors vor ihr festhält? Mit blauem Oberteil? Hey, Du bist super.

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen

    Stehst du links neben den Kindern, mit Brille und die Haube nicht zugebunden?
    Zickzackkind gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  2. #276712
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Nein, es sind zwei dabei.

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Und hast nur eins der Kinder dabei?
    Anna.Gramm gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #276713
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Die, die die Hibbelmors vor ihr festhält? Mit blauem Oberteil? Hey, Du bist super.
    Also ehrlich gesagt hätte ich dich nicht erkannt, sondern habe per Ausschlussverfahren entschieden.
    Die anderen Frauen sehen alle älter und/oder dicker aus als du.
    JohnnyTrotz und Zickzackkind gefällt dies.

  4. #276714
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Das ist immer unser offizielles Abschlusslied, wo alle mitsingen sollen/könne/dürfen.

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Relativ weit links, 2. Reihe?

    "O du fröhliche" habe ich allerdings noch nie als Shanty zum Mitschunkeln gehört.
    Ich gestehe, dass ich es bislang auch nicht vermisst habe.

    Aber vielleicht erschließt sich der Reiz noch, wenn ich es öfter höre.
    JohnnyTrotz und Zickzackkind gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #276715
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    *Unser* Platt kann ich größtenteils verstehen. Und was ich nicht verstehe, ist dann aber aus dem Zusammenhang verständlich. da bin ich sehr froh drum.

    Wir haben ein Abo eines Plattdeutschen Theaters. Dort sind jetzt für die kommende Spielzeit die Spieltage verändert worden, unser Tag fällt weg, daher mussten wir uns um einen anderen Tag bemühen. Das war auch witzig. Ich schreibe ein E-Mail, dass wir erst einmal wissen müssen, am welchen Tagen nach der Änderung überhaupt gespielt wird. Kaum hatte ich die E-Mail abgeschickt, rief er an, klönte mit mir, erzählte mir die Tage, ich erbat mir Bedenkzeit. Die bekam ich, aber mit dem Hinweis, wer zuerst anruft, kann sich die besseren Plätze aussuchen.
    Gut, kurz mit meinem Mann geschnackt, Lösung gefunden, dort wieder angerufen und nur den Anrufbeantworter an der Strippe gehabt, der auf Platt besprochen war. Ich mir also allen Mut zusammen genommen und den AB mit einem plattdeutschen Text besprochen. Kurze Zeit später der Rückruf. Als erstes kam der Hinweis, dass, so alles gut ginge, ab März wieder geprobt werde und ich herzlich willkommen wäre. *rot werd*
    Ich habe einige Zeit meines Lebens in/bei Bonn gewohnt im Studium, und dort hat mich schon verwundert, wie wenig Platt gesprochen wurde und dass es so wenige Menschen gab, die die Mundart wirklich beherrschten.

    Da, wo ich herkomme und da, wo ich lebe, ist das ganz anders: Die Mundart ist irgendwie drin, jeder versteht sie, die meisten Menschen können sie zumindest rudimentär "schwätzen" und das Hochdeutsche ist eher die zweite Sprache.
    Wir können es, wir können durchaus auch auf einem hohen Niveau die Hochsprache sprechen, aber "dahemm" fühlen wir uns im Dialekt.
    Schimpfen und liebkosen rutscht eigentlich immer rüber in die "Muttersprache".

    Das scheint mir aber eine Sache zu sein, die Deutschland teilt.
    Ich habe dazu vor einer kleinen Ewigkeit mal was gelernt, und wenn mich nicht alles täuscht, verläuft auch in Richtung Köln/Düsseldorf die Grenze zw. Hoch- und Niederdeutsch ("Benrather Linie"), und unterhalb von Düsseldorf scheint der Dialekt zu überwiegen, oberhalb die Hochsprache bzw. Regiolekte.
    Uschi-Blum und Zickzackkind gefällt dies.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  6. #276716
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Nein, es sind zwei dabei.
    Steht die erste neben der 2.?die hat sich dann aber arg verändert!
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  7. #276717
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Das ist immer unser offizielles Abschlusslied, wo alle mitsingen sollen/könne/dürfen.
    Singt ihr alles auswendig?
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  8. #276718
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Das in Bonn platt gesprochen wird, wäre mir auch neu. Und die Kölner haben ihr kölsch. Mein Mann hat da mal 2 Jahre gearbeitet und brachte einige Begriffe mit nachhause, die ich nicht verstanden habe
    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich habe einige Zeit meines Lebens in/bei Bonn gewohnt im Studium, und dort hat mich schon verwundert, wie wenig Platt gesprochen wurde und dass es so wenige Menschen gab, die die Mundart wirklich beherrschten.

    Da, wo ich herkomme und da, wo ich lebe, ist das ganz anders: Die Mundart ist irgendwie drin, jeder versteht sie, die meisten Menschen können sie zumindest rudimentär "schwätzen" und das Hochdeutsche ist eher die zweite Sprache.
    Wir können es, wir können durchaus auch auf einem hohen Niveau die Hochsprache sprechen, aber "dahemm" fühlen wir uns im Dialekt.
    Schimpfen und liebkosen rutscht eigentlich immer rüber in die "Muttersprache".

    Das scheint mir aber eine Sache zu sein, die Deutschland teilt.
    Ich habe dazu vor einer kleinen Ewigkeit mal was gelernt, und wenn mich nicht alles täuscht, verläuft auch in Richtung Köln/Düsseldorf die Grenze zw. Hoch- und Niederdeutsch ("Benrather Linie"), und unterhalb von Düsseldorf scheint der Dialekt zu überwiegen, oberhalb die Hochsprache bzw. Regiolekte.

  9. #276719
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wie heißt es in einem Lied: "Plattdeutsch tut das Kind verderben, Plattdeutsch muss nun endlich sterben!"

    Dadurch ist das Plattdeutsche wohl nahezu ausgestorben.

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich habe einige Zeit meines Lebens in/bei Bonn gewohnt im Studium, und dort hat mich schon verwundert, wie wenig Platt gesprochen wurde und dass es so wenige Menschen gab, die die Mundart wirklich beherrschten.

    Da, wo ich herkomme und da, wo ich lebe, ist das ganz anders: Die Mundart ist irgendwie drin, jeder versteht sie, die meisten Menschen können sie zumindest rudimentär "schwätzen" und das Hochdeutsche ist eher die zweite Sprache.
    Wir können es, wir können durchaus auch auf einem hohen Niveau die Hochsprache sprechen, aber "dahemm" fühlen wir uns im Dialekt.
    Schimpfen und liebkosen rutscht eigentlich immer rüber in die "Muttersprache".

    Das scheint mir aber eine Sache zu sein, die Deutschland teilt.
    Ich habe dazu vor einer kleinen Ewigkeit mal was gelernt, und wenn mich nicht alles täuscht, verläuft auch in Richtung Köln/Düsseldorf die Grenze zw. Hoch- und Niederdeutsch ("Benrather Linie"), und unterhalb von Düsseldorf scheint der Dialekt zu überwiegen, oberhalb die Hochsprache bzw. Regiolekte.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #276720
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Das in Bonn platt gesprochen wird, wäre mir auch neu. Und die Kölner haben ihr kölsch. Mein Mann hat da mal 2 Jahre gearbeitet und brachte einige Begriffe mit nachhause, die ich nicht verstanden habe
    Bönnsch gibt es.
    Ist ähnlich wie Kölsch.

    Aber Kölsch wird ja auch kaum noch gesprochen, nur einzelne Begriffe werden noch genutzt.

    Ich mag Dialekte wahnsinnig gerne.
    Ich würde mir wünschen, dass sie alle überleben und aktiv gesprochen werden.
    Uschi-Blum und wenhei gefällt dies.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov