Like Tree115759gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #283071
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Meine Kinder machen das echt toll. Aber mich schafft das alles. Und durch das sinnvolle Planen der VK plus die Einzelkontrolle der Aufgaben wird soviel Zeit gebunden. Zeit, die den Kindern fehlt.
    Und dann macht die Technik nicht mit.
    so geht es mir auch Ich bin heute so derartig platt ... Und am Wochenende werde ich nicht viel entspannen können, weil ich am Dienstag ein Lektorat abgeben muss. Das hatte ich schon im September angenommen - da wusste ich weder, dass ich um 80% aufstocken würde, noch, dass ich jetzt Distanzlernen mit doppeltem Zeitaufwand stemmen muss
    Heute Abend gab es dann auch hier mal Homeschooling-Drama - die Kleine hat unter der Woche einige Aufgaben nicht erledigt, die heute abgegeben werden mussten, und die Große hatte den Informatik-Abgabetermin falsch im Kopf - da kam dann etwas Hektik auf. Und das, nachdem ich heute früh mit drei VKs unter Strom stand, am Nachmittag Nachschreiber beaufsichtigen durfte, von denen nur einer auflief, und dann zu Hause noch Verwaltungskram auf mich wartete - ich muss nämlich immer freitags ein Word-Dokument als „Ersatzklassenbuch“ für meine Stunden an die SL schicken, und im digitalen Klassenbuch eintragen und Fehlzeiten erfassen, undundund ... Alles, was sonst halt nebenher läuft

    Und dann dieses Hochladedrama Wenigsten haben die Große und ich das Informatik-Exit-Rätsel geknackt
    Und zum Abend gab es dann auch ganz einfach eine große Schüssel Backofenpommes vor dem Fernseher
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  2. #283072
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Mein Wochenende wird ähnlich aussehen, dabei bin ich nicht mal allein zu Hause. Mein Mann und ich schaffen es ganz gut, Zeiten miteinander und ohne den anderen zu gestalten.
    Mich nervt so sehr, dass ich seit März permanent Rücksicht nehmen muss, wenn der Mann im HO ist. Ich muss fragen, ob ich drucken kann, wann ich scannen darf, dann gibt es Tage, da telefoniert er pausenlos und ich kann mich nicht konzentrieren.
    Also sitze ich ohne Drucker und Scanner und Material im Esszimmer. Dementsprechend sieht es mittlerweile hier aus. Und da sitzen aber auch 1-2 Kinder, weil zumindest die Kleine allein in ihrem Zimmer nur die Wand anstarrt.
    Und wenn der Mann eine VK hat, dann kann ich nicht mal an meine Bücher und Ordner.

    Er kann nichts dafür, aber ich habe das Gefühl, einfach permanent zurückzustecken. Die Alternative ist, immer erst um 17.00 h anzufangen.

  3. #283073
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wieso traust du dich nicht?
    Ich bin ja nicht mehr alleine, wenn du auch nicht alleine bist.
    Ich gönne das jedem, ich hätte nur einfach auch gern alleinezeit.
    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ja, allein sein ,danach sehnen sich echt viele.

    Ich trau mich fast gar nicht zu sagen/schreiben, dass ich das sehr regelmäßig habe, ich kenne das gar nicht mehr anders.
    Sonntag z. B. werde ich den ganzen Tag allein sein, hier zu Hause rumgammeln, Wintersport gucken, nix tun.
    tanja73, lucillaminor und Schiri gefällt dies.

  4. #283074
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Hmpf, dafür ist hier noch nichts abgekommen, dabei ist mein Mann vorerkrankt und bei der KK in so einem Programm drin. Da sollte eigentlich mal so langsam was rumkommen.
    Guck mal bei eurer KK auf der Homepage. Bei meiner (gesetzlichen) steht, dass je nach Alter bzw in der 2. Altersgruppe auch für die Diagnosenbetroffenen ab unterschiedlicher Daten verschickt wird.
    (verstehst du mich?)
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  5. #283075
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mich nervt so sehr, dass ich seit März permanent Rücksicht nehmen muss, wenn der Mann im HO ist. Ich muss fragen, ob ich drucken kann, wann ich scannen darf, dann gibt es Tage, da telefoniert er pausenlos und ich kann mich nicht konzentrieren.
    Also sitze ich ohne Drucker und Scanner im Esszimmer. Da sitzen aber auch 1-2 Kinder, weil zumindest die Kleine allein in ihrem Zimmer nur die Wand anstarrt.
    Und wenn der Mann eine VK hat, dann kann ich nicht mal an meine Bücher und Ordner.

    Er kann nichts dafür, aber ich habe das Gefühl, einfach permanent zurückzustecken. Die Alternative ist, immer erst um 17.00 h anzufangen.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  6. #283076
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    so geht es mir auch Ich bin heute so derartig platt ... Und am Wochenende werde ich nicht viel entspannen können, weil ich am Dienstag ein Lektorat abgeben muss. Das hatte ich schon im September angenommen - da wusste ich weder, dass ich um 80% aufstocken würde, noch, dass ich jetzt Distanzlernen mit doppeltem Zeitaufwand stemmen muss
    Heute Abend gab es dann auch hier mal Homeschooling-Drama - die Kleine hat unter der Woche einige Aufgaben nicht erledigt, die heute abgegeben werden mussten, und die Große hatte den Informatik-Abgabetermin falsch im Kopf - da kam dann etwas Hektik auf. Und das, nachdem ich heute früh mit drei VKs unter Strom stand, am Nachmittag Nachschreiber beaufsichtigen durfte, von denen nur einer auflief, und dann zu Hause noch Verwaltungskram auf mich wartete - ich muss nämlich immer freitags ein Word-Dokument als „Ersatzklassenbuch“ für meine Stunden an die SL schicken, und im digitalen Klassenbuch eintragen und Fehlzeiten erfassen, undundund ... Alles, was sonst halt nebenher läuft

    Und dann dieses Hochladedrama Wenigsten haben die Große und ich das Informatik-Exit-Rätsel geknackt
    Und zum Abend gab es dann auch ganz einfach eine große Schüssel Backofenpommes vor dem Fernseher
    Oh je.

    Morgen checke ich mit dem Kind die Aufgaben, dazu hatte ich diese Woche keine Kapazitäten. Aber zum Glück ist hier die Abgabefrist fast einheitlich am Sonntag. Ich denke, da wird Rücksicht auf die Familien genommen.
    lucillaminor gefällt dies

  7. #283077
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mich nervt so sehr, dass ich seit März permanent Rücksicht nehmen muss, wenn der Mann im HO ist. Ich muss fragen, ob ich drucken kann, wann ich scannen darf, dann gibt es Tage, da telefoniert er pausenlos und ich kann mich nicht konzentrieren.
    Also sitze ich ohne Drucker und Scanner im Esszimmer. Da sitzen aber auch 1-2 Kinder, weil zumindest die Kleine allein in ihrem Zimmer nur die Wand anstarrt.
    Und wenn der Mann eine VK hat, dann kann ich nicht mal an meine Bücher und Ordner.

    Er kann nichts dafür, aber ich habe das Gefühl, einfach permanent zurückzustecken. Die Alternative ist, immer erst um 17.00 h anzufangen.
    Das ist ja mistig. Ich hab ja keine Vorstellung, wie eng ihr wohnt, aber gibt es keine Möglichkeit, die Sachen so zu verteilen, dass ihr beide arbeiten könnt? Bei uns stand der Drucker schon im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, aktuell wohnt er im ehemaligen Kinderzimmer. Und der Mann führt seine Videokonferenzen mal vom Bett aus, mal auf dem Sofa, mal am Schreibtisch - je nachdem, was auch ich brauche. Bei uns klappt das mit den Absprachen echt gut; allerdings haben wir zusätzlich keine Kinder rumspringen.

    Mal so ganz blöd gedacht: Gibt es eine Möglichkeit, irgendein Zimmer zum Arbeitszimmer für alle, die arbeiten wollen und dabei nicht sprechen müssen, umzuwandeln? Freunde hatten so ein gemeinsames Arbeitszimmer für alle, und das war keine richtig schlechte Lösung.
    tanja73, Uschi-Blum, stpaula_75 und 1 anderen gefällt dies.

  8. #283078
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Das kommt erschwerend dazu: ist der Mann im HO, sitzt er in der Wohnküche. Und muß sich konzentrieren. Sehr super, daneben der 11jährigen die Grundlagen der Bruchrechnung zum drölften Mal zu erklären.

    Ich hab den Kaffee heute auch ganz besonders auf
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Mich nervt so sehr, dass ich seit März permanent Rücksicht nehmen muss, wenn der Mann im HO ist. Ich muss fragen, ob ich drucken kann, wann ich scannen darf, dann gibt es Tage, da telefoniert er pausenlos und ich kann mich nicht konzentrieren.
    Also sitze ich ohne Drucker und Scanner und Material im Esszimmer. Dementsprechend sieht es mittlerweile hier aus. Und da sitzen aber auch 1-2 Kinder, weil zumindest die Kleine allein in ihrem Zimmer nur die Wand anstarrt.
    Und wenn der Mann eine VK hat, dann kann ich nicht mal an meine Bücher und Ordner.

    Er kann nichts dafür, aber ich habe das Gefühl, einfach permanent zurückzustecken. Die Alternative ist, immer erst um 17.00 h anzufangen.

  9. #283079
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das ist ja mistig. Ich hab ja keine Vorstellung, wie eng ihr wohnt, aber gibt es keine Möglichkeit, die Sachen so zu verteilen, dass ihr beide arbeiten könnt? Bei uns stand der Drucker schon im Wohnzimmer, im Schlafzimmer, aktuell wohnt er im ehemaligen Kinderzimmer. Und der Mann führt seine Videokonferenzen mal vom Bett aus, mal auf dem Sofa, mal am Schreibtisch - je nachdem, was auch ich brauche. Bei uns klappt das mit den Absprachen echt gut; allerdings haben wir zusätzlich keine Kinder rumspringen.

    Mal so ganz blöd gedacht: Gibt es eine Möglichkeit, irgendein Zimmer zum Arbeitszimmer für alle, die arbeiten wollen und dabei nicht sprechen müssen, umzuwandeln? Freunde hatten so ein gemeinsames Arbeitszimmer für alle, und das war keine richtig schlechte Lösung.
    Wir haben ja kein Haus, sondern eine Wohnung, da sind die Möglichkeiten begrenzt. Das Problem ist, dass der Mann nur über ein LAN-Kabel arbeiten darf, d.h. er ist im wahrsten Sinne des Wortes an den Router gebunden. Dazu hat er noch sein Bürotelefon, auch das läuft über den Router. Er braucht also seinen festen Platz.
    Meine 3 Billyregale inkl. Inhalt kann ich auch nicht auslagern. Ich hatte schon überlegt, den Drucker beim Sohn aufzubauen, aber da steigert sich die Taktung an VKs gerade enorm. Also braucht er definitiv seinen Raum.

    Das Esszimmer ist da schon der beste Raum, aber du hast Recht, evt. stelle ich den Drucker dort rein. Scheixx ein auf schöner Wohnen.

  10. #283080
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wir haben ja kein Haus, sondern eine Wohnung, da sind die Möglichkeiten begrenzt. Das Problem ist, dass der Mann nur über ein LAN-Kabel arbeiten darf, d.h. er ist im wahrsten Sinne des Wortes an den Router gebunden. Dazu hat er noch sein Telefon, auch das läuft über den Router. Er braucht also seinen festen Platz.
    Meine 3 Billyregale inkl. Inhalt kann ich auch nicht auslagern. Ich hatte schon überlegt, den Drucker beim Sohn aufzubauen, aber da steigert sich die Taktung an VKs gerade enorm. Also braucht er definitiv seinen Raum.

    Das Esszimmer ist da schon der beste Raum, aber du hast Recht, evt. stelle ich den Drucker dort rein. Scheixx ein auf schöner Wohnen.
    Versuch doch mal, ob das wenigstens ein bisschen Entlastung bringt. Schöner Wohnen wird eh überbewertet.