Like Tree115560gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #283481
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Geh zu Betsi, sie ist eh gerade am bügeln
    Ich weiß nicht so recht, allzu geschickt scheint sie mir da nicht zu sein.
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  2. #283482
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    .

  3. #283483
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Und ich such schon den ganzen Morgen mein Glätteisen.
    *rüberschieb*
    Das ist echt super!
    *dreh*
    *wende*


    Taaaaaaanz, als wärs der letzte, der letzte Tanz.
    *singend und tanzend durch den Stall bewege*
    Nix is für imma, *sing*

  4. #283484
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Jetzt weißt Du, wie es mir geht, wenn die Große mein Laptop hat. Ich muss zwar nicht mehr drum bangen, doof ist es aber dennoch.

    Sie scheinen gemeinsam zu turnen, jedenfalls poltert es von oben...

  5. #283485
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ja ich gebe dir Recht was die Beurteilung angeht. Wenn jemand etwas schon sehr gut kann und sich deswegen nicht oder nur minimal verbessern kann, sollte der natürlich gut bewertet werden.

    Ich empfand als extrem Unsportlichen Kind den Sportunterricht auf jeden Fall immer als sehr ungerecht, weil ich eigentlich machen und mich bemühen konnte ich wie wollte und nie über eine 4 hinaus kam und die bekam ich auch nur wegen der Mitarbeit, rein von den Leistungen wäre es 5 oder 6 gewesen.

    Ich bin aber auch recht unmusikalisch, aber in Musik hatte ich dennoch keine Mühe eine 2 zu erreichen, weil es genug Sachen gab die man lernen konnte und auch wenn wir z.B. etwas vorspielen musste etc fand ich die Benotung nie so hart wie bei Sport, also auch wenn es nicht richtig klappte, man aber schon erkannte das man sich Mühe gab und geübt hatte, reichte es dann eigentlich immer um für das Vorspielen eine 3 oder 4 zu bekommen + die schriftlichen Noten, die reines Ausweniglernen waren, empfand ich das als fairer.

    In Kunst hatte ich eh nie Probleme .


    Aber da hab ich ja letztens schon erzählt das man da bei der Beurteilung bei meiner Großen gravierende Unterriede sieht. In der Grundschule bekam sie nur 2en und dreien von der Klassenlehrerin, jetzt im Gymnasium hat sie bisher nur 1en bekommen und ich denke nicht dass sie sich so gravierend verbessert hat

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Naja, es heißt aber doch immer, dass die Schule auf's Leben vorbereiten soll, oder? Und wenn ich sage, dass ich Gedichtsinterpretationen nie wieder brauchen werde, dann bekam ich zur Antwort, dass die Schule eben generell vorbereiten muss und es eben andere Kinder gibt, die es später brauchen, daher müssen alle alles machen.

    Aber bei Sport wird dann so differenziert und sich aufgeregt, weil das ja Begabung und so sei. Aber ein Dachdecker ohne Gleichgewichtssinn oder ein Baumpfleger ohne Körperspannung stelle ich mir dann doch schwierig vor.

    Aber ich stimme Dir zu, dass ich durchaus auch die Entwicklung benotet sehen möchte. Nicht nur das Können. Das aber auch, denn wer die Aufgabe schon kann, kann sich nicht weiterentwickeln, da wäre es unfair, ihm wegen fehlender Entwicklung eine schlechte Note zu geben.

    An der Realschule meiner Kinder ist eine Lehrerin, die den Kindern nur dann eine 1 (oder eben sonst die bessere Note) auf dem Zeugnis gibt, die auch immer mit abbauen und nicht schnell in die Kabine verschwinden. Das finde ich auch gut, weil es eben den Teamgeist mit benotet.
    Fimbrethil, Schiri und Cafetante gefällt dies.

  6. #283486
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Es ist so toll, wie die 4 sich gefunden haben, echt.

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    TanteHilde gefällt dies
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  7. #283487
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Gerade rätseln die Kinder darüber wie das eigentlich ist, wenn ein Kind vor dem 6. Geburtstag eingeschult wird, ob es dann in den Schule trotzdem Maske tragen muss, obwohl die Maskenpflicht ja sonst überall nur für Kinder ab 6 Jahren gilt.
    Hier heißt es "schulpflichtige Kinder". Sind das dann die, die schon zur Schule gehen oder auch schon die, die in dem Jahr eingeschult werden?

    Aber da wir schon ein paar Mal angesprochen wurden, warum unsere Tochter keine Maske tragen würde, wird sie wohl eine ab Geburtstag tragen. So furchtbar oft geht sie eh nicht mit einkaufen.

  8. #283488
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    *rüberschieb*
    Das ist echt super!
    *dreh*
    *wende*


    Taaaaaaanz, als wärs der letzte, der letzte Tanz.
    *singend und tanzend durch den Stall bewege*
    Nix is für imma, *sing*


    *Hildes Schnabel tape*
    *ins warme Nest zurück schlüpf*
    *die Ruhe genieß*
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  9. #283489
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Sport ist in meiner Welt ein Fach, das man nur im Unterricht macht, es sei denn, man ist Freizeitsportler (aber dann ja freiwillig).
    Ich habe immer mitgemacht, aber die Ergebnisse waren halt eine Gnaden-4 fürs Mitmachen.
    Mein Körper hat kein vernünftiges Bewegungsgedächtnis, ich würde also viele Stunden damit zu bringen müssen, um nur ein bisschen was hinzukriegen. Und es sähe beschissen aus. Es war schlimm genug, bestimmte Sachen vor den anderen der Klasse machen zu müssen, auf Video hätte ich mich zu Tode geschämt.

    Und nein, Sport ist meiner Meinung nach nicht mit Mathe vergleichbar. Oder hast du da auf dem Gymnasium schwierigere Aufgaben als auf der Realschule?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Das ist die Hauptsache .

    Dass Du Dich an dem Wörtchen "fehlerfrei" in der Aufgabenstellung so hochziehst, finde ich z. B. totale Korinthenkackerei (nicht böse gemeint, bitte nicht in den falschen Hals bekommen!).

    Wenn der Mathelehrer schreibt "löse folgende Aufgaben", meint er dann nicht auch "löse folgende Aufgaben fehlerfrei"?
    Oder wenn die Englischlehrein einen Lückentext schickt, mit der Aufgabe "setze ein", meint sie dann nicht auch "setze die RICHTIGEN Wörter ein"?

    Dass das dem Kind nicht immer gelingt - geschenkt, völlig normal!
    Es kann hat wahlweise mehr Zeit investieren und mehr üben, das ganze nochmal machen oder mit der entsprechenden Bewertung, die mit Fehlern halt schlechter ausfällt, leben.

    Wenn Du Deinen Schülern eine Aufgabe schickst - was erwartest Du dann?
    Ich nehme an, dass sie sich Mühe geben, die erforderlichen Materialien bearbeiten und Dir eine möglichst fehlerfreie Lösung senden?
    Was passiert "schlimmes", wenn es nicht fehlerfrei ist - sie bekommen die entsprechende Bewertung.

    Oder liege ich da völlig falsch?

  10. #283490
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Siehste und ich hatte in Kunst immer Probleme, genauso wie ich Schrift und Form. Und das sind genauso Dinge, die man einfach nicht lernen kann. Deswegen finde ich die Diskussion über die Sportnote so drüber.

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ja ich gebe dir Recht was die Beurteilung angeht. Wenn jemand etwas schon sehr gut kann und sich deswegen nicht oder nur minimal verbessern kann, sollte der natürlich gut bewertet werden.

    Ich empfand als extrem Unsportlichen Kind den Sportunterricht auf jeden Fall immer als sehr ungerecht, weil ich eigentlich machen und mich bemühen konnte ich wie wollte und nie über eine 4 hinaus kam und die bekam ich auch nur wegen der Mitarbeit, rein von den Leistungen wäre es 5 oder 6 gewesen.

    Ich bin aber auch recht unmusikalisch, aber in Musik hatte ich dennoch keine Mühe eine 2 zu erreichen, weil es genug Sachen gab die man lernen konnte und auch wenn wir z.B. etwas vorspielen musste etc fand ich die Benotung nie so hart wie bei Sport, also auch wenn es nicht richtig klappte, man aber schon erkannte das man sich Mühe gab und geübt hatte, reichte es dann eigentlich immer um für das Vorspielen eine 3 oder 4 zu bekommen + die schriftlichen Noten, die reines Ausweniglernen waren, empfand ich das als fairer.

    In Kunst hatte ich eh nie Probleme .


    Aber da hab ich ja letztens schon erzählt das man da bei der Beurteilung bei meiner Großen gravierende Unterriede sieht. In der Grundschule bekam sie nur 2en und dreien von der Klassenlehrerin, jetzt im Gymnasium hat sie bisher nur 1en bekommen und ich denke nicht dass sie sich so gravierend verbessert hat
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)