Like Tree106839gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #283721
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Ich hatte meinen Eltern Bescheid gesagt und bin dann selbst bei der Mechanisierung der Landwirtschaft hängen geblieben
    Hilf mir bitte mal eben vom Schlauch...

  2. #283722
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ja, eben. Aber ich war das Weichei heute bei meiner Familie

    Ich empfehle den Abschluss einer Unfallversicherung (mit Gipsgeld), die Kinder freuen sich über das Schmerzensgeld

  3. #283723
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ja, eben. Aber ich war das Weichei heute bei meiner Familie
    Lieber einmal Weichei, als einmal Krankenhaus. Du hast ja nicht beim ersten Meter gepanikt, Du hast ihr ja schon viel zugetraut!

  4. #283724
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Ja, eben. Aber ich war das Weichei heute bei meiner Familie
    Bin ich bei uns auch.
    Ich dachte, das gehört zur Stellenbeschreibung Mutter dazu.
    Früher war ich jedenfalls nicht so ein Weichei.
    lucillaminor und Schiri gefällt dies.

  5. #283725
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Bin ich bei uns auch.
    Ich dachte, das gehört zur Stellenbeschreibung Mutter dazu.
    Früher war ich jedenfalls nicht so ein Weichei.
    Aus dem Grund musste manches mein Mann begleiten

  6. #283726
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ja, natürlich. Ich klinge jetzt entspannt, weil sie über das Alter hinaus sind, natürlich hat mich das gestresst, wenn sie ziemlich weit hoch geklettert haben und ich habe lieber weggesehen, ich bin mir echt nicht sicher, ob sie so hoch geklettert sind, mein Sohn sicher nicht. Wenn dann die Tochter, sie war deutlich mutiger.
    Hier ist K1 die Angsthäsin und sehr vorsichtig, K2 ist die Draufgängerin.
    Noch mehr als die Kamikaze-Aktionen von K2 stressen mich inzwischen die Fürsorge-Anfälle von K1. Sie setzt mir richtig zu, ich sei zu lasch und verantwortungslos und wenn was passiert und und und. Dann muss ich einerseits meine Besorgnis in den Griff bekommen und dann die "Hysterie" des anderen Kindes abschwächen.
    Ich hoffe, die Ängste des Kindes sind nur eine Phase. So krass wir aktuell war das noch nicht immer!

  7. #283727
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Aus dem Grund musste manches mein Mann begleiten
    Hier auch.
    Aber der ist so leichtsinnig.

    Als K2 mit 3 Jahren vom Klettergerüst gefallen ist, ist sie ihm danach im Arm eingeschlafen. Statt zum Kinderarzt zu gehen, hat er sie 2 Stunden schlafen lassen und mir davon am nächsten Tag erzählt.

  8. #283728
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Das ist aktuell eine insgesamt verunsichernde Situation, da macht ihr vielleicht alles, was die kleine Familie, die am meisten Sicherheit gibt, gefährden könnte, Angst.
    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Hier ist K1 die Angsthäsin und sehr vorsichtig, K2 ist die Draufgängerin.
    Noch mehr als die Kamikaze-Aktionen von K2 stressen mich inzwischen die Fürsorge-Anfälle von K1. Sie setzt mir richtig zu, ich sei zu lasch und verantwortungslos und wenn was passiert und und und. Dann muss ich einerseits meine Besorgnis in den Griff bekommen und dann die "Hysterie" des anderen Kindes abschwächen.
    Ich hoffe, die Ängste des Kindes sind nur eine Phase. So krass wir aktuell war das noch nicht immer!
    stpaula_75 gefällt dies

  9. #283729
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ok, das hätte mich auch geärgert und kann ja auch wirklich in die Hose gehen. Meine Tochter hatte mit drei Jahren eine Schwerekopfphase und ist regelmäßig auf eben diesen gefallen Sie ist immer danach eingeschlafen, beim ersten mal waren wir eine Nacht im Krankenhaus, beim zweiten Mal beim Kinderarzt, beim dritten Mal habe ich sie auf meinem Arm schlafen lassen, als sie wach wurde, brüllte sie ungelogen mindestens eine Stunde lang "Ich will ind Kraaaaaaaankenhaus!" Wir sind trotzdem nicht gefahren

    (ich weiß, dass ich das schon mal erzählt habe)
    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Hier auch.
    Aber der ist so leichtsinnig.

    Als K2 mit 3 Jahren vom Klettergerüst gefallen ist, ist sie ihm danach im Arm eingeschlafen. Statt zum Kinderarzt zu gehen, hat er sie 2 Stunden schlafen lassen und mir davon am nächsten Tag erzählt.

  10. #283730
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Das ist aktuell eine insgesamt verunsichernde Situation, da macht ihr vielleicht alles, was die kleine Familie, die am meisten Sicherheit gibt, gefährden könnte, Angst.
    Ja, so erkläre ich mir das auch. Dazu die beginnende Pubertät mit all den Veränderungen, die ja auch verunsichern.
    Ich hoffe nur, dass ich nichts verpasse, dies wirklich nur an den äußeren Umständen liegt und diese Phase wieder vorbei geht.

    Sie weint auch so schnell los. Das kenne ich so von ihr auch nicht und ich kann gar nicht sagen seit wann genau sie so ängstlich ist.
    Heute Abend weinte sie z. B. weil sie noch nicht alle Vokabeln kann, die morgen in der VK abgefragt werden. Ich tröste und versuche beruhigend auf sie einzuwirken, kann aber zuweilen auch nur mit dem Kopf schütteln über das ganze Drama in ihrem eigentlich so schönen Leben. Wir reden hier von einem Kind, das durchweg 1 oder 2 in Englisch hat. Sie hat totale Angst mal ne 3 zu kassieren, dabei weiß sie genau, dass hier keiner meckert oder enttäuscht ist oder so.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •