Like Tree121364gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #283981
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von bunteQ Beitrag anzeigen
    (Frau Q leise weinend zurück ins Aktengebirge)
    *schluchzend nachmach*
    FrauDirektorPogge gefällt dies
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  2. #283982
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Erstens sorgt er selbst dafür, wenn er eine Anssge macht, die eigentlich für euch beide immer ganz klar ein no-Go war.
    Und dann finde ich (!), dass es nicht Not tut, als Eltern immer dieselbe Haltung zu haben, um ein Team zu sein.
    Ich drück dich mal.
    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Es ist halt einfach Mist, weil ich dann eben Vorwürfe von ihm zu erwarten habe, dass ich dafür Sorge, dass die Kinder ihn nicht ernstnehmen. Und das macht mir eben auch zu schaffen, weil ich uns gerade nicht mehr als Team sehe. Damit habe ich echt zu tun.
    FrauDirektorPogge gefällt dies

  3. #283983
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-


    Der Mann hat vom Arbeitsort auch wieder ein Bild mit irre viel Schnee geschickt. Jetzt sind die Kinder beleidigt, sie wollen auch dort sein und Schlitten fahren.

    Hier ist nur das Zündschloss der Vespa eingefroren. Ich muss jetzt erstmal schlau überlegen, wie ich an meine Überweisung für die Mammographie komme.
    Zitat Zitat von bunteQ Beitrag anzeigen
    Meiner auch.

    In diesem Moment hat Frau Holle direkt vor meinem Fenster einen Tobsuchtsanfall.

    Alles, was in diesem Winter in den Wolken liegengeblieben ist (ham die da oben auch Kurzarbeit?), kommt jetzt auf einmal runter - so sieht es jedenfalls aus.

    Der Heimweg wird interessant.

    Lichtblick: ab Mittwoch/Donnerstag steigen die Temperaturen und der Schnee geht in Regen über. Ist das nicht total super? Das ist doch mal was, worauf man sich freuen kann!

    (Frau Q leise weinend zurück ins Aktengebirge)

  4. #283984
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Na toll, jetzt stehe ich im Loyalitätenkonflickt.

    Der Mann hat dem Kind gegenüber eine Ansage gemacht, hinter der ich nicht stehe, nein schlimmer noch, WIR haben versprochen, DIESE Ansage nie zu machen.
    Ich finde diese Ansage unmöglich, einmal generell und eben auch weil wir versprochen haben, sie nie zu tätigen.
    Und er versteht nicht, dass er damit Vertrauen zerstört, er fühlt sich total im Recht, weil das Kind ja anders nicht lerne.

    Jetzt sitze ich zwischen den Stühlen, weil ich jetzt die Wahl habe, seine Autorität zu untergraben und somit das Vertauen in mich zu stützen oder zerstöre ich das vertauen in mich und stütze seine Autorität.

    Da ist auf jeden Fall noch ein Gespräch fällig. ("Ja, können wir nach meiner Arbeit drüber reden, aber ich sehe nicht, dass da nopch was zu reden ist.")
    Oh Mist
    Ich würde erst mal zwischen den Stühlen rauskommen und dem Kind gegenüber sagen, dass du die Vatermeinung nicht teilst und noch mal mit ihm sprichst. Ich finde, damit untergräbst du seine Autorität nicht. Auch Elternentscheidungen sind nicht in Stein gemeißelt, ich finde, Kinder dürfen das auch wissen und sehen. Sie testen Entscheidungen ja eh immer wieder aus, und auch Eltern machen Fehler, Bedingungen ändern sich, manches wird dann noch mal neu entschieden.
    Und dann würde ich im Idealfall aufschreiben, was du hier aufgeschrieben hast. Also, dass ihr mal versprochen hattet, das nicht zu machen. Und dann muss er sich erklären, warum das jetzt nicht mehr gilt. Und ihr tauscht Argumente aus (manche Leute sagen auch streiten dazu )und kommt dann hoffentlich zu einer für alle tragbaren Lösung.

    Und erst mal So eine doofe Situation.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  5. #283985
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Ja, jetzt wo du es sagst! Wir haben sein Zimmer auch auf „Teenager“ umgestaltet und er war mit Henne einen Tag auf Fehmarn. Und er war, als es noch erlaubt war, viel mit seinem Freund im Skatepark und hat Videos gedreht.
    Na also Hier wären es auch die Zimmer und vielleicht einzelne Tage, wo etwas schönes passiert ist
    Uschi-Blum gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  6. #283986
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    So jetzt beschwere ich mich bei DHL. Die ticken doch nicht richtig.

    • Wir warten seit über 4 Wochen auf das Weihnachtspäckchen russischer Freunde (Merke: Das Päckchen ist am 17.12.2020 in Moskau zum Versand freigegeben worden.).
    • Am 08.01.2021 ist das Päckchen im internationalen Verteilzentrum in Deutschland eingetroffen.
    • Am 08.01.2021 ist das Päckchen wieder zurückgeschickt worden.
    • Ich habe heute geschaut, wo das Päckchen ist ... und musste die Rücksendung zur Kenntnis nehmen.
    • Ich habe die Servicenummer von DHL angerufen, um herauszufinden, was denn nicht den Versandbedingungen entsprochen hat.
    • Ich bekam zur Antwort: "Das steht auf dem rückgesendeten Paket. Der Absender kann sich ja beschweren. Es war eine Verletzung der AGB."

    ... ich habe mir die Adresse geben lassen und k.tze mich nun aus. Nutzen tut's nichts, ich bin stocksauer. Das Land, vertreten durch die Deutsche Post, Tochter DHL, hat einen weiteren Minuspunkt gesammelt. Mir tun unsere Freunde leid, die uns eine Freude machen wollten. Mein Tag ist gelaufen.
    Нет худа без добра.

  7. #283987
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Diesmal sind die Absprachen aber total gegensätzlich.

    Zum einen das Versprechen an das Kind, dieses Verbot nie auszusprechen.
    Zum anderen die Entscheidung des anderen nicht rückgängig zu machen. Drüber sprechen, ja, es kam auch schon vor, dass das Verbot dann von dem aussprechenden zurückgenommen wurde, aber eben von dem, der es aussprach.

    Wenn ich mich also an die eine Absprache halte, verstoße ich gegen die andere.

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Puh, schwierig!
    Ich würde schon versuchen, ihn an eure gemeinsame Absprache zu erinnern.
    Und mich dann vermutlich selbst an die Absprache halten, die ich ja irgendwann bewusst so getroffen habe.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  8. #283988
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Dass Eltern nicht einer Meinung sein müssen, wissen die Kinder. Das kam schon öfter vor. Finde ich auch völlig normal.
    Bisher war es aber immer so, dass ich es zwar anders sah, seine Entscheidung aber mittragen konnte.

    Dies hier geht viel tiefer, finde ich, weil es eben einer Zusage ans Kind zuwiderläuft.

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Das ist auch wirklich schwierig. Ich würde wohl nochmal mit dem Mann sprechen. Am besten wäre, wenn Ihr anschließend gemeinsam mit dem Kind sprecht, Mann sich vielleicht auch für seine Aussage entschuldigt und Ihr dem Kind sagt, was Eure gemeinsame Haltung ist. Wenn Du da nicht hinkommst mit Deinem Mann, wäre Uschis Weg auch meiner. "Kind, ich bin in dem Punkt schlicht nicht einer Meinung mit dem Papa, ich sehe das anders, kommt auch bei Eltern vor."
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #283989
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Danke.

    Nee, die gleiche Haltung muss man nicht haben, das sehe ich auch so. Das habe ich gerade in einem anderen Post erklärt.

    Wir sind zwei Menschen, können daher zwei Meinungen haben.

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Erstens sorgt er selbst dafür, wenn er eine Anssge macht, die eigentlich für euch beide immer ganz klar ein no-Go war.
    Und dann finde ich (!), dass es nicht Not tut, als Eltern immer dieselbe Haltung zu haben, um ein Team zu sein.
    Ich drück dich mal.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #283990
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Sie hat es ihm heute morgen schon gesagt, dass wir das mal versprochen haben. Darauf meinte er nur, dass sie ja anders nicht lernen würde, er daher ja keine andere Wahl habe. Ganz klare Haltung, ich bin groß, ich kann das einfach machen.

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Oh Mist
    Ich würde erst mal zwischen den Stühlen rauskommen und dem Kind gegenüber sagen, dass du die Vatermeinung nicht teilst und noch mal mit ihm sprichst. Ich finde, damit untergräbst du seine Autorität nicht. Auch Elternentscheidungen sind nicht in Stein gemeißelt, ich finde, Kinder dürfen das auch wissen und sehen. Sie testen Entscheidungen ja eh immer wieder aus, und auch Eltern machen Fehler, Bedingungen ändern sich, manches wird dann noch mal neu entschieden.
    Und dann würde ich im Idealfall aufschreiben, was du hier aufgeschrieben hast. Also, dass ihr mal versprochen hattet, das nicht zu machen. Und dann muss er sich erklären, warum das jetzt nicht mehr gilt. Und ihr tauscht Argumente aus (manche Leute sagen auch streiten dazu )und kommt dann hoffentlich zu einer für alle tragbaren Lösung.

    Und erst mal So eine doofe Situation.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)