Like Tree115541gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #290071
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Hast Du eine Tierhaarallergie?

    Mein Mann und ich sind nicht besonders scharf auf Haustiere, wir schauen uns aber gern Tier in der freien Natur an, wir müssen sie aber nicht zwingend streicheln
    Mein Sohn kommt ganz nach uns, er hatte früher sehr große Angst vor Hunden, seit meine Schwester einen Hund () hat, ist das viel weniger geworden. Meine Tochter liebt Hunde, besser eigentlich fast alle Tiere. Ich denke manchmal, es würde ihr gut tun, wenn wir einen Hund hätten, aber ich denke, dass ein Großteil der Arbeit an uns hängen bleiben würde und darauf habe ich weder Zeit noch Lust.
    Ich habe sie mal gefragt, ob sie dann mit dem Hund viel rausgehen würde. Nach der Schule-ja. Früher aufstehen? Nein Kann ich verstehen, ist aber für mich ein Zeichen, dass viel an uns hängen bleiben würde und dazu bin ich nicht bereit
    Hier leben Kaninchen und Fische, mir war aber klar, dass ich den Hauptteil der Arbeit habe. Das ist ok, ich mag das und K2 hilft wirklich toll mit.
    K1 möchte auch ein Tier, Rennmäuse o.ä., da ich aber weiß, dass er niemals den Käfig sauber machen würde, stimme ich keinem weiteren Tier zu.

    Am liebsten hätte er einen Hund. Joah, er ist das Kind, das man nach draußen zwingen muss und der bei Regen definitiv nicht vor die Tür geht.

  2. #290072
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Oh, wir sind da auch ganz klar. Wenn meine Tochter wirklich komplett die Verantwortung übernehmen wollen würde, könnte ich mir das vorstellen. Das wird aber (noch) nicht der Fall sein, also gibt es kein Tier.
    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Es gibt einige Gründe.
    Katzen lassen mich niesen, Schnupfen und husten, ausserdem mag ich Katzen nicht.
    Kaninchen brauchen Heu/Stroh/Späne, schaff ich allergiebedingt auch nicht.

    Und ich möchte die ganze Verantwortung für die Tiere nicht. Mir reicht mein Alltag, meinem Mann reicht sein Alltag, uns reicht unser Alltag, ich freu mich über jeden cm mehr Freiheit, den wir gewinnen und durch die Verantwortung für ein Tier fühlen wir uns eingeengt. Und die Kids werden sich noch über einige Jahre nicht kümmern können.
    Komisch, aber da sind wir ganz straight und klar.

  3. #290073
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich denke, man darf sich nur ein Tier anschaffen, wenn man es auch selbst will und bereit ist, den Hauptteil der Arbeit zu übernehmen. Und das bin ich nicht
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Hier leben Kaninchen und Fische, mir war aber klar, dass ich den Hauptteil der Arbeit habe. Das ist ok, ich mag das und K2 hilft wirklich toll mit.
    K1 möchte auch ein Tier, Rennmäuse o.ä., da ich aber weiß, dass er niemals den Käfig sauber machen würde, stimme ich keinem weiteren Tier zu.

    Am liebsten hätte er einen Hund. Joah, er ist das Kind, das man nach draußen zwingen muss und der bei Regen definitiv nicht vor die Tür geht.

  4. #290074
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Und was spricht dagegen?
    Gegen beides sprich hier momentan die Wohnung, aber da vermute ich, dass sich das im Laufe des Jahres evtl. ändern wird.

    Gegen eine Katze spricht, dass ich niemanden für den Urlaub hab und eine Pension für Katzen finde ich nicht gut.

    Gegen den Hund spricht, dass das jetzt im Lockdown vielleicht noch funktionieren mag, aber danach muss ich zumindest Tageweise wieder weg und das wird dem Tier nicht gerecht, wenn es dann den ganzen Tag alleine ist (auch wenn das dann "nur" 1-2 Tage die Woche sind).

    Ich fühle mich mit beiden Varianten momentan nicht wohl. Also dem Tier nicht gerecht werdend.

    Allergien hab ich keine, glücklicher Weise.

    Andere Tiere sind für mich irgendwie uninteressant, die "geben mir nichts" (das hört sich jetzt doof an, beschreibt es aber am besten).

  5. #290075
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Es gibt einige Gründe.
    Katzen lassen mich niesen, Schnupfen und husten, ausserdem mag ich Katzen nicht.
    Kaninchen brauchen Heu/Stroh/Späne, schaff ich allergiebedingt auch nicht.

    Und ich möchte die ganze Verantwortung für die Tiere nicht. Mir reicht mein Alltag, meinem Mann reicht sein Alltag, uns reicht unser Alltag, ich freu mich über jeden cm mehr Freiheit, den wir gewinnen und durch die Verantwortung für ein Tier fühlen wir uns eingeengt. Und die Kids werden sich noch über einige Jahre nicht kümmern können.
    Komisch, aber da sind wir ganz straight und klar.
    Ich finde das nicht komisch, sondern konsequent.
    tanja73 und Gast gefällt dies.

  6. #290076
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wie steht Deine Firma Bürohunden gegenüber? Meine Schwester (selbständig) hatte mal einen Auftrag, bei dem sie zur Bedingung gemacht hat, dass der Hund mitkann (war da noch sehr jung und noch nicht so lang bei ihr). Ich finde Katzen ja pflegeleichter, aber würde wohl eher einen Hund nehmen, der kann in Urlaub mitfahren und auch sonst zu Besuchen, etc... meist einfach mit.
    Zitat Zitat von McFlummy Beitrag anzeigen
    Gegen beides sprich hier momentan die Wohnung, aber da vermute ich, dass sich das im Laufe des Jahres evtl. ändern wird.

    Gegen eine Katze spricht, dass ich niemanden für den Urlaub hab und eine Pension für Katzen finde ich nicht gut.

    Gegen den Hund spricht, dass das jetzt im Lockdown vielleicht noch funktionieren mag, aber danach muss ich zumindest Tageweise wieder weg und das wird dem Tier nicht gerecht, wenn es dann den ganzen Tag alleine ist (auch wenn das dann "nur" 1-2 Tage die Woche sind).

    Ich fühle mich mit beiden Varianten momentan nicht wohl. Also dem Tier nicht gerecht werdend.

    Allergien hab ich keine, glücklicher Weise.

    Andere Tiere sind für mich irgendwie uninteressant, die "geben mir nichts" (das hört sich jetzt doof an, beschreibt es aber am besten).

  7. #290077
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Wie steht Deine Firma Bürohunden gegenüber? Meine Schwester (selbständig) hatte mal einen Auftrag, bei dem sie zur Bedingung gemacht hat, dass der Hund mitkann (war da noch sehr jung und noch nicht so lang bei ihr). Ich finde Katzen ja pflegeleichter, aber würde wohl eher einen Hund nehmen, der kann in Urlaub mitfahren und auch sonst zu Besuchen, etc... meist einfach mit.
    Dienstlich mitnehmen sehe ich nicht als Option. IT im öffentlichen Dienst und relativ viele Außentermine in "fremden" Büroräumen.

    Zusätzlich hat meine Mutter Angst vor Hunden und meine Schwester ist allergisch gegen Katzen...

    Ich hab da momentan einfach keine Lösung für und ich glaub, das stört mich...

  8. #290078
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ihr habt ja ein Wechselmodell mit dem Kind, würde Dein Ex an Bürotagen vielleicht einen Hund nehmen?
    Bei Angst vor Hunden habe ich oft erlebt, dass die, zumindest dem konkreten Hund gegenüber, zu dem man gezwungenermaßen Kontakt hat, stark zurückgeht.
    Zitat Zitat von McFlummy Beitrag anzeigen
    Dienstlich mitnehmen sehe ich nicht als Option. IT im öffentlichen Dienst und relativ viele Außentermine in "fremden" Büroräumen.

    Zusätzlich hat meine Mutter Angst vor Hunden und meine Schwester ist allergisch gegen Katzen...

    Ich hab da momentan einfach keine Lösung für und ich glaub, das stört mich...

  9. #290079
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ihr habt ja ein Wechselmodell mit dem Kind, würde Dein Ex an Bürotagen vielleicht einen Hund nehmen?
    Bei Angst vor Hunden habe ich oft erlebt, dass die, zumindest dem konkreten Hund gegenüber, zu dem man gezwungenermaßen Kontakt hat, stark zurückgeht.
    Er hat selbst einen und kann diesen auch mit ins Büro nehmen.
    Ohne den wäre ich nie auf die Idee gekommen, überhaupt nur dran zu denken, einen Hund vielleicht anzuschaffen :-)
    Ich war vorher immer mehr "Katzentyp".

    Ob er ihn nehmen würde... ich weiß es grad nicht, allerdings wäre ich da lieber unabhängig.
    Wir verstehen uns zwar gut, aber eine Garantie, dass das so bleibt, hat man ja auch nicht und dann steht man da...
    Schiri gefällt dies

  10. #290080
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Ihr habt ja ein Wechselmodell mit dem Kind, würde Dein Ex an Bürotagen vielleicht einen Hund nehmen?
    Bei Angst vor Hunden habe ich oft erlebt, dass die, zumindest dem konkreten Hund gegenüber, zu dem man gezwungenermaßen Kontakt hat, stark zurückgeht.
    Ja, das kenne ich auch so. Schwiegermutter hatte vorher auch furchtbar Angst vor Hunden, hat sogar die Straßenseite gewechselt, wenn ihr einer entgegen kam. Die erkennt man da auch nicht wieder.
    Schiri gefällt dies