Like Tree126657gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #294601
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Haben wir irgendwo etwas zu essen?
    Zickzackkind73 gefällt dies

  2. #294602
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich teste mich ja selbst mit dem tiefen Nasenabstrich und finde es unangenehm, aber das ist ja nur kurz, wirklich schlimm ist es nicht. Gestern habe ich auch Mann und Kinder getestet. Ja, sie fanden es unangenehm und natürlich schießen uns allen kurz die Tränen in die Augen oder man verzieht das Gesicht, es ist aber nicht so, dass sie es so schlimm fanden, dass sie es verweigern würden oder schlimm gelitten haben, wenn wir es am Samstag wieder machen werden.
    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Nicht schlimm heißt nicht schlimm . Ich habe inzwischen geschätzt 40-50 Antigentests gemacht. Die ‚tiefen‘, nix ‚Popeltest‘ und mir laufen auch jedes Mal die Tränen. Aber mei, das geht doch vorbei.
    Meine Tochter habe ich inzwischen zweimal getestet. Witzig fand sie das auch nicht und auch bei ihr tränen die Augen. Aber bei diesem „das ist doch schlimm für Kinder“ frage ich mich echt, ob da nicht auch viel selbsterfüllende Prophezeiung dabei ist.

  3. #294603
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, du ziehst dir gerade einen Schuh an, den dir gar niemand hingestellt hat.

    Meine Kinder laufen aktuell null rund, aber das nur nebenbei. Es liegt halt nicht an den Tests. Gibt ja noch mehr Gründe, weshalb Kinder aus der Spur geraten können.

    Und Tests sinnvoll finden und mittragen, ist auch nochmal ein anderer Schnack, als „alles mit bedingungslosem Gehorsam mittragen“.
    Du hast besser ausgedrückt was ich sagen sollte *kritzel,kritzel, unterschreib*
    lucillaminor gefällt dies
    99/02/07/13

  4. #294604
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, du ziehst dir gerade einen Schuh an, den dir gar niemand hingestellt hat.

    Meine Kinder laufen aktuell null rund, aber das nur nebenbei. Es liegt halt nicht an den Tests. Gibt ja noch mehr Gründe, weshalb Kinder aus der Spur geraten können.

    Und Tests sinnvoll finden und mittragen, ist auch nochmal ein anderer Schnack, als „alles mit bedingungslosem Gehorsam mittragen“.
    Mt. Cook schreibt doch als Antwort darauf, dass das für mein Kind schlimm ist: Aber bei diesem „das ist doch schlimm für Kinder“ frage ich mich echt, ob da nicht auch viel selbsterfüllende Prophezeiung dabei ist.
    Natürlich fühle ich mich angesprochen.
    Wenn ein Kind hinfällt, ist das auch aus Erwachsenensicht "nicht schlimm", für manch ein Kind jedoch mittleres Drama. Ähnlich verhält es sich wohl mit den Tests oder Masken oder ganz anderen Dingen. Für ein Kind schlimm, fürs andere nicht. Kann man einfach mal so stehenlassen oder gleich die Eltern/das Umfeld verantwortlich machen.

  5. #294605
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Mal was ganz anderes:
    Wir haben ja jetzt auch für den Purtzel eine Schulbegleitung beantragt. Durch die Hibbelmors hatten wir ja noch alle Kontaktdaten. Gestern kam dann der Aantrag an und die zuständige Dame hatte schon alle vorhandenen Daten von uns und den Kindern dort eingetragen. DAS fand ich richtig toll. Okay, der Fragebogen dazu hatte es dann natürlich wieder in sich, aber das konnte sie mir ja folgerichtig nicht abnehmen, aber über den Rest habe ich mich sehr gefreut.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  6. #294606
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Mal was ganz anderes:
    Wir haben ja jetzt auch für den Purtzel eine Schulbegleitung beantragt. Durch die Hibbelmors hatten wir ja noch alle Kontaktdaten. Gestern kam dann der Aantrag an und die zuständige Dame hatte schon alle vorhandenen Daten von uns und den Kindern dort eingetragen. DAS fand ich richtig toll. Okay, der Fragebogen dazu hatte es dann natürlich wieder in sich, aber das konnte sie mir ja folgerichtig nicht abnehmen, aber über den Rest habe ich mich sehr gefreut.
    Dann drücke ich die Daumen, dass ihr schnell jemand passendes findet
    Polly_Schlottermotz gefällt dies
    99/02/07/13

  7. #294607
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Haben wir irgendwo etwas zu essen?
    *Chipsschüssel hinstell*
    *knurps, knurps*
    Zickzackkind73 gefällt dies

  8. #294608
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Meine Kids tun vieles, nur nicht rund laufen...
    Und beim Schnelltest stellten sie sich im Vorfeld schrecklich an mit motzen, blocken, verweigern, heilen und dann gings irgendwie doch (und sie waren sehr stolz auf sich und zufrieden mit sich). Sie haben für sich gerade verstanden, dass sie die Tests akzeptieren müssen, wenn sie bestimmte Dinge machen wollen (Oma/Opa besuchen z. B.). Und von da sehen wir weiter.

    Ich hab neulich ne Stunde bei Infektsymptomen gebraucht, als Nr 2 erkältet war, bis ich den Rachenabstrich abnehmen konnte und es ging doch nur mit viel Tränen und wehren und Co. Den Nasenpopelschnelltest fanden sie da einfach komisch kitzelig, aber es tat ihnen nicht weh.

    Ich glaube, die Kids insgesamt sind beim Testen so divers wie in allen anderen Bereichen sonst auch. Und das ist okay.

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Ich schrieb doch 2x, dass ich das bei mir (!) selbstverständlich mache und mit der Tränerei lebe und gut ist.
    Dass mein Kind sich anstellt, liegt nicht an selbsterfüllender Prophezeiung, denn ich hatte zu Hause zu keinem Zeitpunkt den Selbsttest beschrieben, nur vor dem Erklärfilm (den gab es von der Schule als sie dachten, dass auch Vorschüler getestet werden dürfen) gesagt, dass ich das auch schon gemacht habe.
    Es ist ja schön, dass eure Kinder offenbar alle so rundlaufen und sich klaglos testen lassen. Hier läuft es eben anders. Wenn du mir nun unterstellst, ich wäre von vornherein davon ausgegangen, dass das nicht klappt, und bin quasi schuld am testunwilligen Kind, finde ich das ziemlich daneben. Ist aber schön zu merken, dass man offenbar in einer Schublade steckt, wenn man nicht alles mit bedingungslosem Gehorsam mitträgt.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  9. #294609
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Dann drücke ich die Daumen, dass ihr schnell jemand passendes findet
    Der Antrag muss erstmal durchgehen. Das könnte dauern, weil mein Sohn nicht aggressiv ist. Ich kenne das Spiel ja leider schon. Bei der Hibbelmors hat es ein dreiviertel Jahr gedauert, weil sie immer wieder in letzter Minuten von der Besprechungsliste gekickt wurde, da andere Kinder dringender besprochen werden mussten.
    Und dann bekamen wir quasi eine vorgesetzt. Natürlich hätten wir ablehnen können, aber wir waren nicht relevant in der Entscheidung, sondern mein Kind und die hat sofort gesagt: passt. Jo, dann passt es für uns auch. Und wie es gepasst hat.
    Schiri und Zickzackkind73 gefällt dies.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #294610
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich weiß nicht, ob sie es auf Dich oder die allgemeinen Aussagen bezogen hat. Es ist aber immer iene Gratwanderung zwischen die Gefühle des Kindes übergehen oder zu sehr drauf eingehen, in dem man zu sehr mitschwingt. Und natürlich kann es auch sein, dass man eine Angst überträgt, das kommt gar nicht so selten vor. Das heißt aber ja nicht, dass das bei Euch so sein muss.
    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Mt. Cook schreibt doch als Antwort darauf, dass das für mein Kind schlimm ist: Aber bei diesem „das ist doch schlimm für Kinder“ frage ich mich echt, ob da nicht auch viel selbsterfüllende Prophezeiung dabei ist.
    Natürlich fühle ich mich angesprochen.
    Wenn ein Kind hinfällt, ist das auch aus Erwachsenensicht "nicht schlimm", für manch ein Kind jedoch mittleres Drama. Ähnlich verhält es sich wohl mit den Tests oder Masken oder ganz anderen Dingen. Für ein Kind schlimm, fürs andere nicht. Kann man einfach mal so stehenlassen oder gleich die Eltern/das Umfeld verantwortlich machen.