Like Tree131918gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #297971
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Du bist dann garnicht mehr hin? Da man doch immer warten muss, hätte ich es probiert
    Um 14.30 bin ich nach Hause. Bis ich dann dort gewesen wäre, wäre es 15 Uhr gewesen, und nein, es gibt im Normalfall max 5 min Wartezeit.
    Aber irgendwo ist wohl jemand ausgefallen, mein Ersatztermin war schon.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  2. #297972
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Um 14.30 bin ich nach Hause. Bis ich dann dort gewesen wäre, wäre es 15 Uhr gewesen, und nein, es gibt im Normalfall max 5 min Wartezeit.
    Aber irgendwo ist wohl jemand ausgefallen, mein Ersatztermin war schon.
    Schön, das du immerhin so schnell einen Ersatztermin bekommen hast.
    Uschi-Blum gefällt dies

  3. #297973
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Schön, das du immerhin so schnell einen Ersatztermin bekommen hast.
    Jepp

  4. #297974
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Kannst du noch eine Bestellung nachschieben?
    Irgendwas leckeres, ich habe keinen Inder, und kenne daher die Gerichte nicht.
    Fleisch, pikante Sauce, viel Gemüse bitte.
    Tut mir leid, zu spät, Essen kam gerade. Aber ich gebe dir gerne etwas von meinem Butter -Chicken ab. Tante Hilde gibt dir vielleicht etwas von ihrem Gemüse ab, wenn du sie lieb fragst.
    Fimbrethil und Zickzackkind73 gefällt dies.

  5. #297975
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Um 14.30 bin ich nach Hause. Bis ich dann dort gewesen wäre, wäre es 15 Uhr gewesen, und nein, es gibt im Normalfall max 5 min Wartezeit.
    Aber irgendwo ist wohl jemand ausgefallen, mein Ersatztermin war schon.

    Super, das es noch geklappt hat. So parkende Züge auf dem Bahnübergang kenne ich auch, dann bricht hier alles zusammen

  6. #297976
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, zu spät, Essen kam gerade. Aber ich gebe dir gerne etwas von meinem Butter -Chicken ab. Tante Hilde gibt dir vielleicht etwas von ihrem Gemüse ab, wenn du sie lieb fragst.
    *nick*
    *mit Fim teil*
    Fimbrethil gefällt dies

  7. #297977
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Das ist alles richtig.
    Trotzdem haben wir z. B. unsere Tochter damals (also als sie 17 war) gedrängt den Führerschein zu machen, sie selbst hatte da erst auch keine besonderen Ambitionen.
    Ich finde aber, dass ein Führerschein quasi zur "Grundausstattung" gehört, selbst wenn man ihn erstmal nicht oder nicht oft nutzt.
    Lebensumstände können sich ändern, es können sich Jobangebote auftun, die nur mit Führerschein realisierbar sind, usw.
    Ein Auto ist in so einem Fall dann "schnell" gekauft (oder erstmal geliehen), dann mit dem Führerschein erst zu beginnen u. U. schon doof.
    Klar, zwingen geht nicht, aber wir haben da schon ein wenig gedrängelt.
    Und siehe da, mit 19 hatte das Kind dann ein eigenes Auto (vom Ersparten gekauft) und mittlerweile einen Nebenjob, der ohne für sie auch nicht machbar wäre.
    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Ja, natürlich. Aber wenn dann eben ein guter ÖPNV da ist, keine Clique, die "Druck" aufbaut, und dazu noch Baustellen - wozu sollte man sich dann damit auseinandersetzen? Die Kosten sind ja auch nicht zu vernachlässigen.
    In meinem Lebensumfeld bist du ohne Führerschein ziemlich schnell ziemlich aufgeschmissen. Aber das ist ja nicht überall so.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  8. #297978
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    *nick*
    *mit Fim teil*
    *Fim ein Naanbrot anbiet*
    Fimbrethil gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  9. #297979
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich unterschreibe mal hier, ich finde eine Führerschein auch sehr wichtig, daher werden wir die Kids hier auch dahin bestärken, ihn zu machen.
    Es gibt einfach zu viel ländliche Fläche mit miesem ÖPNV in diesem Land (und vielen anderen Ländern der Welt) und zu viele Situationen, in denen es einfacher ist, selbst fahren zu können.

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Das ist alles richtig.
    Trotzdem haben wir z. B. unsere Tochter damals (also als sie 17 war) gedrängt den Führerschein zu machen, sie selbst hatte da erst auch keine besonderen Ambitionen.
    Ich finde aber,dass ein Führerschein quasi zur "Grundausstattung" gehört, selbst wenn man ihn erstmal nicht oder nicht oft nutzt.
    Lebensumstände können sich ändern, es können sich Jobangebote auftun, die nur mit Führerschein realisierbar sind, usw.
    Ein Auto ist in so einem Fall dann "schnell" gekauft (oder erstmal geliehen), dann mit dem Führerschein erst zu beginen u. U. schon doof.
    Klar, zwingen geht nicht, aber wir haben da schon ein wenig gedrängelt.
    Und siehe da, mit 19 hatte das Kind dann ein eigenes Auto (vom Ersparten gekauft) und mittlerweile einen Nebenjob, der ohne für sie auch nicht machbar wäre.
    tanja73 gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  10. #297980
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Bei Jung-Erwachsenen ohne special effects würde ich exakt genau so argumentieren. Wobei ich jetzt Führerschein mit 17/18 oder mit 19/20 keinen großen Unterschied finde.

    Aber bei Familie Fim kann man halt an manchen Stellen keine normalen Maßstäbe ansetzen und ganz grundsätzlich kann man schon auch ohne Führerschein durchs Leben kommen. Evtl. halt etwas mühsamer und mit weniger Wahlmöglichkeiten.

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Das ist alles richtig.
    Trotzdem haben wir z. B. unsere Tochter damals (also als sie 17 war) gedrängt den Führerschein zu machen, sie selbst hatte da erst auch keine besonderen Ambitionen.
    Ich finde aber,dass ein Führerschein quasi zur "Grundausstattung" gehört, selbst wenn man ihn erstmal nicht oder nicht oft nutzt.
    Lebensumstände können sich ändern, es können sich Jobangebote auftun, die nur mit Führerschein realisierbar sind, usw.
    Ein Auto ist in so einem Fall dann "schnell" gekauft (oder erstmal geliehen), dann mit dem Führerschein erst zu beginen u. U. schon doof.
    Klar, zwingen geht nicht, aber wir haben da schon ein wenig gedrängelt.
    Und siehe da, mit 19 hatte das Kind dann ein eigenes Auto (vom Ersparten gekauft) und mittlerweile einen Nebenjob, der ohne für sie auch nicht machbar wäre.