Seite 29907 von 30245 ErsteErste ... 28907294072980729857298972990529906299072990829909299172995730007 ... LetzteLetzte
Ergebnis 299.061 bis 299.070 von 302450
Like Tree109882gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #299061
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Dass Lehrer/innen keine Impfung erhalten, während die Gärtner/innen (!!!) eines bekannten Klinikums in HH und die Buchhaltung im HO eines Allgemeinmediziners längst geimpft sind, finde ich auch eher ungerecht. Ich freue mich aber grundsätzlich über jede geimpfte Person, völlig egal welche Prio.

    Dass meine befreundete Zahnarzthelferin (2x geimpft) bereits zum 3. MAL in dieser Pandemie 500€ Coronabonus von ihrem Arbeitgeber bekommen hat, während mein Dienstherr mir nicht einmal ausreichend Masken zur Verfügung stellen kann, macht mich regelmäßig sprachlos.

    Wenigstens darf ich mich 3x/Woche selbsttesten und die SuS 2x. Dass Drosten die Wirksamkeit der Tests jetzt anzweifelt, ignoriere ich genauso wie die Maßgabe, dass ich auch halbe Klassen nur 2x testen darf. Da die halbe Klasse von der Aussetzung der Präsenzpflicht Gebrauch macht, lasse ich die anwesende Truppe in Präsenz einfach 4x/Woche testen. Sind ja genug Tests da. (Das gibt vermutlich Ärger, wenn es irgendwann rauskommen sollte, aber den Beamtenstatus wird man mir deswegen eher nicht aberkennen können.)
    Meine SuS finden das super, revolutionäre Tendenzen kommen scheinbar gut an. Die testen sich alle bereitwillig auch 4x.
    Hier wird jeder 1x die Woche getestet, die die Mo-Mi da sind Mo, die Wechselgruppe dann am Donnerstag und juchee seit letzter Woche am Montag wieder, wenn sie bis Mi weitergehen. Praktisch ist das aber pro Woche und Schüler 1 Test. Denn sind entweder Montag oder Donnerstag da.
    Wie das Schulen mit täglichen Wechsel machen, weiß ich nicht.
    Lehrer testen sich Mo und Do.
    Silm

  2. #299062
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Hier wird jeder 1x die Woche getestet, die die Mo-Mi da sind Mo, die Wechselgruppe dann am Donnerstag und juchee seit letzter Woche am Montag wieder, wenn sie bis Mi weitergehen. Praktisch ist das aber pro Woche und Schüler 1 Test. Denn sind entweder Montag oder Donnerstag da.
    Wie das Schulen mit täglichen Wechsel machen, weiß ich nicht.
    Lehrer testen sich Mo und Do.
    Bei uns testet sich Kind 2 an jedem Schultag in der Schule, denn sie geht ja nur Dienstag und Freitag.

    Kind 1 wechselt auch Täglich und testet dann 2 Mal die Woche und hätte also jede 2. Woche einen ungetesteten Tag.

    Also falls die Zahlen irgendwann wieder runter gehen und sie wieder in die Schule dürfen.

  3. #299063
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Ich wäre dann wohl die hartgesottene Kollegin.
    Natürlich esse und trinke ich im Lehrerzimmer. Ich brauche Energie, um den mittlerweile skurrilen Schulalltag zu überstehen.
    Wir halten dabei Abstände, und es sind ohnehin nur noch max 3 Leute gleichzeitig drin. Ist ja kaum noch jemand in Präsenz in der Schule.
    Ich auch. In unserem Zimmer tragen wir Maske. Zum Essen sitzen wir weit auseinander und nehmen sie ab.
    Silm

  4. #299064
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das neue Motto sagte ich. Für alle gilt 100, für Schulen 200.
    Weil? ...
    Lehrergesundheit halt unter dem Bildungsauftrag steht.
    Schulen sind hier auch bei 348 offen. In ganz Sachsen gibt es nur 3 Landkreise unter 200 (von 13) 4 sind bei über 300.
    Ab gestern dürfen Lehrer geimpft werden - in der Freizeit (Thema Betriebsärzte impfen - das tun sie sicher nicht in der Freizeit der Arbeitnehmer). Termine sind rar, die Anmeldeseiten überlastet.
    Mehrere Lehrer haben ihre Freistunden mit Anmeldeversuchen verbracht (ich auch)
    Silm

  5. #299065
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Ach Vivi *seufz*.
    Mir ging es mitnichten darum, Dir irgendwas abzusprechen. Im Gegenteil. Ich habe versucht, sehr deutlich zu machen, dass ich Dich verstehe.

    Aber ich wollte Deinen Blick ein wenig weglenken von diesem Gefühl des Ausgeliefert-Seins. Hin zu den Möglichkeiten, die Du hast. Hin zu „ich entscheide selbst“.
    Hin zu „ich habe trotz allem eine Wahl“.
    Die Wahl nämlich, mein Pflichtbewusstsein gegenüber meiner Arbeit über meine Angst um mich und meine Kinder zu stellen und weiter in die Schule zu gehen. Oder es andersherum zu machen und mich vorübergehend rauszunehmen.
    Das ist auch das, was ich denke! Der Zustand ist für Dich (Vivi) nicht tragbar und ich verstehe Deine Ängste und die Ängste Deiner Kollegen sehr gut Aber ich würde tatsächlich an Deiner Stelle versuchen mich krankschreiben zu lassen und wenn das wirklich jeder machen würde, der so empfindet und Angst hat - dann würde eine Impfung vielleicht doch höher priorisiert. Und wenn es keiner macht, oder nur einzelne, dann bist Du wenigstens dem nicht mehr ausgeliefert. Alles was Du schreibst klingt so verzweifelt und ernst zu nehmend (allein dass es Dir morgens schon körperlich schlecht geht vor Angst), dass ich es ganz wichtig fände, dass Du von dem Gefühl des Ausgeliefertseins in die Rolle der Handelnden kommst, in dem Du Dich schützt und Dich krankschreiben lässt. Ich bin mir sicher, hier haben alle Verständnis für Dich - aber auch dass Du Dich so unverstanden und angegriffen fühlst macht mir Sorgen, denn so lese ich die Diskussion nicht. Ich sehe unterschiedliche Standpunkte (zum Beispiel Paula, die wegen dem Kampf gegen ihre Depressionen und die Verstärkung durch diese Pandemie und ihre Folgen auf ihre Kinder und das Schicksal der Kinder die sie beruflich sieht, ganz anders argumentiert) Corona bringt soviel Streit und Verletzungen mit, weil jeder durch seine Geschichte mit unterschiedlichen Ängsten kämpft, oder aus anderen Ressourcen schöpft.
    99/02/07/13

  6. #299066
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Du, mir sind da Zahlenspiele egal. Wir haben in unserer Stadt eine Inzidenz von ca 150. Die ITS sind voll. Rappelvoll. Die Mediziner warnen wöchentlich in der Zeitung. Und in dieser Situation sollen nach Bundeswillen die Schulen für alle im Wechselmodell öffnen.
    Mit ungeimpften Lehrern.
    Da reichen 1 oder 2 Fälle mehr und die Behandlung steht auf der Kippe. Und diese Situation ist aktuell in vielen Städten gegeben.
    Aber Hauptsache, der Unterricht beginnt wieder.
    ITS hat hier Höchstwerte (mehr als in der 2. Welle), die Klinik läuft im Notbetrieb und es ist viel auf.
    Silm

  7. #299067
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Eben . Und da spricht noch niemand von „Euch“ in den Kitas.
    Ich denke, wenn wir erstgeimpft sind, ist die Anspannung geringer.

    Und ich bin mir wegen der "kleinen Betriebe" nicht sicher.
    Ich habe diese Woche Kinder aus 8 Klassen gesehen.
    Wir hatten eine Regenpause in meiner Aufsichtszeit, also habe ich die ganze Schule indoor beaufsichtigt - essend.
    Ich habe einen Block in einem Gebäude und Raum, in dem auch die Nachbarschule unterrichtet.

    Bei halbem Betrieb sind das schon sehr viele Kontakte (ich hatte auch 2 Elterngespräche, es kommen noch Lehrerzimmer, 2 Sozialarbeiterinnen usw. dazu).
    Bei vollem Betrieb wäre ich so ein richtiger Superspreader. ;-)
    Zickzackkind73 gefällt dies
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  8. #299068
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich bin mit meiner Angst aber kein Einzelfall. Ich rede auch mit Kollegen, denen es genau so geht.
    Aber nach außen läuft ja alles toll, also kann das ja nicht sein.
    Und natürlich kann man was machen. Alle Lehrer schnell impfen. Stattdessen geht jetzt Impfstoff an Betiebsärzte, obwohl die Mitarbeiter nicht in den gefährdeten Berufen tätig sind. Passiert aktuell in meinem Arbeitsbundesland. Entschuldige, dass ich und Kollegen von mir uns da verarxxxt fühlen. Es wäre nämlich sehr schnell etwas möglich.
    Wenn du dazu sagst, es ist wie es ist ....
    Stattdessen erhöht man für Schulen die Inzidenzen auf 200.
    Ich finde das unverantwortlich und fühle mich da schlecht behandelt.

    Bei uns haben auch viele Angst, v.a. vor der Vollpräsenz.
    Heute wurde gemeldet, dass die Zahlen "stabil über 100" seien, was Öffnung in Vollpräsenz ab dem 3.5. erlaube.

    Diese Woche ist bei jedem (noch freiwilligen) Test ein positiver Fall an unserer Schule gefunden worden.

    Ich hatte riesiges Glück bisher.
    Alle Fälle, die mich betrafen/betroffen hätten, haben sich in den Ferien oder im Distanzunterricht oder zeitlich so weit weg von meinem Unterricht abgespielt (Musik ist nur 1x/Woche), dass es mir egal sein konnte.

    Aber wir hatten Ansteckungen von LuL, eine ist seit November krank und lag sehr lange auf der ITS.
    Und das macht mich nicht zuversichtlicher.

    Ich habe einfach Probleme, einerseits Berichte über Leute zu sehen, die es schwer erwischt und immer mahnende Virolog*innen/Mediziner*innen zu hören, aber im Beruf zu agieren, als sei es eine etwas schwerere Erkältung.
    Ich krieg das schlecht vereint.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  9. #299069
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich bin hier raus. Ich möchte mit dir nicht in dieser Weise diskutieren.

    Ich habe versucht, darzulegen, weshalb ich okay damitbin, so, wie es jetzt gerade in meiner Miniblase läuft.

    Ich kann nichts dafür, dass es für dich so mies läuft. Aber ich hab auch nicht genug Teflonhaut, mich in dieser Form mit dir auseinanderzusetzen.

    Bis demnächst mal wieder.

    Passt alle gut auf euch auf.
    Pass du auch gut auf dich auf.
    Ich bin für Wechselunterricht, aber irgendwann muss auch damit Schluss sein oder die Bedingungen müssen noch anders werden. 6-8 h 15 Leute in einem Raum- das ist nicht gut.Ich bin bei hohen Inzidenzen für Angebote für 2-3h in die Schule zu kommen und sich von den Fachlehrern beiden Homeschoolingsaufgaben helfen zu lassen (gezielt,wo es Probleme gibt)
    Gast und Zickzackkind73 gefällt dies.
    Silm

  10. #299070
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    In meinem hier ist das z. B. gar nicht so.
    Da waren Schulen ab 100 auf (Wechselunterricht), ab 200 Distanzunterricht.
    Das gilt so z. B. auch für den Einzelhandel (ab 100 auf mit Testkonzept, ab 200 wieder zu).
    Siehst du, und ich war nie daheim.
    Ich war immer in der Notbetreuung, wir haben seit 22.02. Wechselunterricht, es ist seit Ende Februar ganz klar, dass die Ministerin mit den Hufen scharrt, um eine Vollpräsenz zu starten. Sie sagt auch ganz klar, dass die 200 zu niedrig angesetzt sind für eine Schließung bzw. dass Schulöffnungen und -schließungen prinzipiell nicht an Inzidenzen gebunden sind.

    Bei uns im Lehrerzimmer liegen die Nerven echt blank mittlerweile, da wäre Viviane kein Einzelfall.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •