Like Tree135912gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #305291
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Der kleinste kann den Geschirrspüler bedienen, es ist nur die Große, die es nicht kann. Sie will arbeiten (es sind 40 Stunden der Monat), wir unterstützen das natürlich. Aber ein bisschen gercht muss es schon zugehen. Und innerhalb von zwei Wochen die Lichtschächte von Blättern zu befreien oder innerhalb von knapp zwei Wochen die Fugen auf dem Weg hinter dem Haus (nur direkt am Haus) zu kratzen bei frei einzuteilender Zeit finde ich nun nicht so viel.
    Ich finde echt 10 Stunden Arbeit/Woche richtig VIEL (in Anbetracht ihres Alters, und eben neben Schule und Fahrschule).
    Und die Verpflichtung zu diesen Sachen ums Haus/Garten auch nicht so gut. Für keines der Kinder (um bei der Gerechtigkeit zu bleiben). Mir ist klar, dass das angenehm ist, wenn sie es machen, darüber würde ich mich (auf Basis der Freiwilligkeit) auch wirklich freuen.
    Aber verpflichtend? Geht für mich nicht.
    JohnnyTrotz gefällt dies
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  2. #305292
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Wir lassen sie größtenteils in Ruhe. So sehr, dass ich manchmal denke, dass sie kein Teil der Familie mehr ist, weil sie sich dauernd rauszieht. Ich denke, dass das in ihrem Alter normal ist und daher lassen wir sie auch.
    Aber ich für mich hätte nie den Pool gekauft, das war ein Wunsch der Kinder, auch der Großen. Ich hatte nichts dagegen und freue mich auch darauf, aber ein bisschen kann man sich dann auch einbringen und es ist echt nicht viel, was wir ihr sagen, was sie tun soll.

    Und ja, auf die Freiwilligkeit haben wir bei ihr gewartet, da kam nicht, gar nichts, also wird sie aufgefordert. Auch aus Gerechtigkeit den anderen Kindern gegenüber, denn es kann nicht sein, dass das KInd/die Kinder, die gerne helfen, immer alles übergehoben wird und die anderen lachen sich ins Fäustchen.

    Ach, und Spülmaschine, da sind halt mehrere Knöpfe, die entsprechend gedrückt werden müssen, Einräumen macht sie noch, aber einschalten geht gar nicht. Finde ich für das Familienleben nicht förderlich. (Eine gewisse Zeit war es noch witzig, jetzt ist es einfach blöd)
    Okay, das mit der Spülmaschine wäre eine Art von Dumm stellen, die mir ziemlich auf den Keks gehen würde.
    Das ist ja wirklich kein Hexenwerk.
    Die Kenntnis, wie man eine Spülmaschine im richtigen Programm startet, sollte in dem Alter durchaus erlernbar sein. Dauert vermutlich keine 10 Sekunden.
    Fimbrethil, jewels und Zickzackkind73 gefällt dies.

  3. #305293
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Die 40h/Monat find ich für ne Vollzeitschülerin schon ziemlich viel, das ist eine Arbeitswoche.

    Aber ja, nix machen find ich vom Gefühl nicht gut, aber die Aufgaben find ich auch grausam, von denen du schreibst was würde sie denn freiwilliger machen? Hat sie da eine Idee?
    Den Geschirrspüler find ich extrem albern von ihr. Da kann der Lütte ihr ja mal ne Anleitung schreiben und dranhängen...

    Freiwillig kommt ja nicht von ihr, das haben wir ja versucht. Auch mehrfach die Auffoderung, hey, wir gehen in den Garten komme bitte dazu, wurde ignoriert und dann haben wir eben diese fest umgrenzten Aufgaben zur freien Zeiteinteilung genommen.
    Den einen Tag hatte sie ja die glorreicht IDee, statt in den Garten zu gehen, sich um den Einkauf und das Kochen zu kümmern. Das war toll. Am nächsten Tag, als die Einteilung dann bewusst so ausfiel, weil ihr das wohl eher liegt und ja auch entlastet, gab es dann schon wieder Gemaule.
    Wohlgemerkt, die anderen Kinder hatten bis dahin im Garten schon viel mehr mit angepackt, auch körperlich.

    Aber ich glaube, jetzt mit dem Präsenzunterricht wird es wieder besser, da ist dann einfach viel mehr Struktur drin und wir haben nicht das Gefühl, dass sie nur noch schläft.
    Fräulein Wenhei Gertrude Esilabeth von Hühnerstein!

    Träumerle (04/04) Hibbelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  4. #305294
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ich finde echt 10 Stunden Arbeit/Woche richtig VIEL (in Anbetracht ihres Alters, und eben neben Schule und Fahrschule).
    Und die Verpflichtung zu diesen Sachen ums Haus/Garten auch nicht so gut. Für keines der Kinder (um bei der Gerechtigkeit zu bleiben). Mir ist klar, dass das angenehm ist, wenn sie es machen, darüber würde ich mich (auf Basis der Freiwilligkeit) auch wirklich freuen.
    Aber verpflichtend? Geht für mich nicht.
    Hier gibt es auch Verpflichtungen rund um Haus und Garten.
    Wir wohnen hier gemeinsam, da packen auch alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit an.
    Klar, da wird z.B. in Klausurphasen o.ä. Rücksicht genommen, Schule geht vor. Aber der Haushalt muss auch neben der Arbeit und Schule erledigt werden, warum sollten dafür nur die Eltern zuständig sein?
    wenhei, Mt.Cook und Zickzackkind73 gefällt dies.

  5. #305295
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich werde zum Maskenverweigerer! Das blöde Ding hat mich heute mein Handy gekostet.
    Maske aus der Tasche gezogen. Dummerweise hatte sich das Band um das Handy gewickelt, das dabei in hohem Bogen aus der Tasche geflogen ist. Leider so blöd gelandet, dass das Display trotz Panzerglas und Bumper zersplittert ist :mecker:

  6. #305296
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Unsere Tochter hatte keine feste Verpflichtungen (bis heute nicht).
    Allerdings hat sie halt bei sowas wie Müll rausbringen, mal die Spülmaschine ausräumen etc. auch nicht "gezickt", sondern das sowohl auf Zuruf als auch öfter ganz von sich aus, einfach gemacht.
    Jetzt, sie ist ja öfter wochenweise hier, übernimmt sie sehr oft das Kochen, manchmal auch Einkäufe.Und das reicht mir/uns tatsächlich.
    Sie "sieht" die Arbeit, packt mit an, wenn nötig, kann eigentlich alles, wenn notwendig.
    Ich gebe zu, sowas wie Fugen kratzen o. ä. ist für mich wirklich Elternsache. Schön, wenn Kind da hilft, aber nicht schlimm, wenn nicht.
    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hier gibt es auch Verpflichtungen rund um Haus und Garten.
    Wir wohnen hier gemeinsam, da packen auch alle im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit an.
    Klar, da wird z.B. in Klausurphasen o.ä. Rücksicht genommen, Schule geht vor. Aber der Haushalt muss auch neben der Arbeit und Schule erledigt werden, warum sollten dafür nur die Eltern zuständig sein?
    JohnnyTrotz gefällt dies
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  7. #305297
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Ich werde zum Maskenverweigerer! Das blöde Ding hat mich heute mein Handy gekostet.
    Maske aus der Tasche gezogen. Dummerweise hatte sich das Band um das Handy gewickelt, das dabei in hohem Bogen aus der Tasche geflogen ist. Leider so blöd gelandet, dass das Display trotz Panzerglas und Bumper zersplittert ist :mecker:
    Oh nein, wie ärgerlich!
    War es wenigstens schon so, dass du mit einer Neuanschaffung geliebäugelt hast, weil es Mucken machte.
    Cafetante gefällt dies
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  8. #305298
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Oh nein, wie ärgerlich!
    War es wenigstens schon so, dass du mit einer Neuanschaffung geliebäugelt hast, weil es Mucken machte.
    Ja, es hatte schon Mucken und hat sich z.B. nicht vernünftig mit meinem Fitnesstracker verbunden. Der Akku hat auch schon nicht mehr lange gehalten.
    Vermutlich hätte ich eh über kurz oder lang nach einem Neuen Ausschau gehalten. Deswegen habe ich jetzt auch nicht mehr groß über eine Reparatur nachgedacht.
    Fimbrethil und Zickzackkind73 gefällt dies.

  9. #305299
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Ja, es hatte schon Mucken und hat sich z.B. nicht vernünftig mit meinem Fitnesstracker verbunden. Der Akku hat auch schon nicht mehr lange gehalten.
    Vermutlich hätte ich eh über kurz oder lang nach einem Neuen Ausschau gehalten. Deswegen habe ich jetzt auch nicht mehr groß über eine Reparatur nachgedacht.
    Dann sieh den Maskenunfall als Wink des Schicksals, dass du dich jetzt mal entscheiden musst für ein Modell! ;-)
    tanja73, bunteQ, Schiri und 3 anderen gefällt dies.
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  10. #305300
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Unsere Tochter hatte keine feste Verpflichtungen (bis heute nicht).
    Allerdings hat sie halt bei sowas wie Müll rausbringen, mal die Spülmaschine ausräumen etc. auch nicht "gezickt", sondern das sowohl auf Zuruf als auch öfter ganz von sich aus, einfach gemacht.
    Jetzt, sie ist ja öfter wochenweise hier, übernimmt sie sehr oft das Kochen, manchmal auch Einkäufe.Und das reicht mir/uns tatsächlich.
    Sie "sieht" die Arbeit, packt mit an, wenn nötig, kann eigentlich alles, wenn notwendig.
    Ich gebe zu, sowas wie Fugen kratzen o. ä. ist für mich wirklich Elternsache. Schön, wenn Kind da hilft, aber nicht schlimm, wenn nicht.
    Wein schneiden, Hecke schneiden, Rasen mähen sind hier typische Dinge, die meist die Kinder machen.
    Klappt überwiegend auf Zuruf.

    Andere Dinge sind fest eingeteilt und wechseln wochenweise.
    Zickzackkind73 gefällt dies

>
close