Like Tree136249gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #305821
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Das ist bei uns tatsächlich anders. Die Kinder sind streng nach Jahrgang getrennt, aber innerhalb dieser Gruppe dürfen sie ganz normal spielen. Drinnen halt mit Maske.

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Bei Fröhlichkeit hätte ich auch überlegt.
    Aber wegen der Pandemie dürfen die Kinder ja nur für sich alleine spielen.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  2. #305822
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ja, fröhliches Kind ist viel wert.
    Hier hörte ich eher von tgl. Filme schauen und Galgenmännchen bis zum Abwinken usw. Kein freies Spiel, im Grunde permanentes Sitzen am Platz.
    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Langeweile herrscht hier in der Notbetreuung nicht. Klein-Kiwi ist gerne hingegangen. Zum Spielen oder in der Turnhalle toben. Die Aufgaben waren halt nicht oder fast nicht gemacht. Zum Schluss jetzt habe ich beschlossen, dass man Prioritäten setzen muss. Fröhliches Kind war mir wichtiger als gemachte Aufgaben. Hat aber eine Weile gedauert, bis ich so weit war…

  3. #305823
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Unsere Notbetreuung sieht so aus, dass die Kinder zwar strikt nach Kohorte getrennt sind, drinnen trotzdem die ganze Zeit Maske tragen, die Hortnerinnen selbst aber zb nicht unbedingt Maske tragen. Spielangebote gibt es nicht. Hilfe bei den Aufgaben gibt es nicht. Das ist reine Verwahrung. Das will ich nicht für meine Kinder. Die werden so schon grillig genug.
    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ja, sowas meine ich.
    Der Bruder meines Patenkindes darf sich in der Notbetreuung nicht vom Platz bewegen und erhält keinerlei Hilfe. Das ist doch völlig bekloppt.

  4. #305824
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wäre mir auch wichtiger.
    K2 und K3 haben mir gestern glaubhaft versichert, dass sie lieber abhauen, als in die Notbetreuung zu gehen. Die KL von K3 machte vor ein paar Wochen schonmal solche Bemerkungen, wie sehr enttäuscht sie selbst vom Hortbetrieb sei.

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Langeweile herrscht hier in der Notbetreuung nicht. Klein-Kiwi ist gerne hingegangen. Zum Spielen oder in der Turnhalle toben. Die Aufgaben waren halt nicht oder fast nicht gemacht. Zum Schluss jetzt habe ich beschlossen, dass man Prioritäten setzen muss. Fröhliches Kind war mir wichtiger als gemachte Aufgaben. Hat aber eine Weile gedauert, bis ich so weit war…

  5. #305825
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich finde das so irre. Egal mit wem ich spreche, das mit der Notbetreuung für Schulkinder scheint nirgends so richtig gut zu klappen (oder ich nehme die, die klagen, deutlicher wahr als die, bei denen es gut läuft, das kann natürlich auch sein).
    Ich finde es hier bei uns gut gelöst. Dadurch funktioniert die Gruppentrennung zwa nicht mehr, aber bei der ursprünglich angedachten Lösung funktionierte sie ebenso wenig plus der Abstand war geringer.

    Uraprüngliche Lösung: Die Kinder der Gruppe B der Klasse 3a wurden nochmals geteilt und in die Klassen 3b und 3c gesetzt, damit der Klassenlehrer der Klasse 3a die Notbetreuung der 5 Kinder der 3 Parallelklassen übernehmen konnte. Am nächsten Tag wurde dann die Klasse 3b aufgeteilt, damit der Klassenlehrer der Klasse 3b die Notbetreuung übernehmen kann.

    Durch den Protest der Eltern wurde diese Lösung überdacht und nun sitzen die Kinder der Notbetreuung ganz normal in der eigenen Klasse drin, haben somit irgendwie Vollpräsenz, die Aufgaben sind erledigt und dadurch, dass nur jeweils 1-2 Kinder zusätzlich zur Gruppe mit drinsitz, sind die Abstände auch noch einhaltbar.

  6. #305826
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich hatte eben ein merkwürdiges Erlebnis. Auf meinem Handy ploppte eine Eilmeldung meiner Tageszeitung auf: Berlin vor Kurswechsel. Grüne und ... wollen Präsenzunterricht noch vor den Ferien.

    Als ich die Meldung angeklickt hab, landete ich nur auf der Startseite der Zeitung, keine Meldung diesen Inhalts auffindbar. Wahrscheinlich halluziniere ich schon

    Edit. Gefunden.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/b.../27225146.html

    Na, ich bin ja mal gespannt.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  7. #305827
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich hatte eben ein merkwürdiges Erlebnis. Auf meinem Handy ploppte eine Eilmeldung meiner Tageszeitung auf: Berlin vor Kurswechsel. Grüne und ... wollen Präsenzunterricht noch vor den Ferien.

    Als ich die Meldung angeklickt hab, landete ich nur auf der Startseite der Zeitung, keine Meldung diesen Inhalts auffindbar. Wahrscheinlich halluziniere ich schon

    Oh nein, das ist ja ärgerlich. Menno.

  8. #305828
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Bei eurer ursprünglichen Lösung hängt sich mein Gehirn schon beim lesen aus.
    Berlin wollte als Kompromiss auch die Notbetreuung ab Montag massiv ausweiten. Vielleicht hat jemand Frau Scheeres geflüstert, dass sie mit ihrer Argumentation von „wochenlange Vorbereitungen der Vollpräsenz nötig“ eher unglaubwürdig wird.

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Ich finde es hier bei uns gut gelöst. Dadurch funktioniert die Gruppentrennung zwa nicht mehr, aber bei der ursprünglich angedachten Lösung funktionierte sie ebenso wenig plus der Abstand war geringer.

    Uraprüngliche Lösung: Die Kinder der Gruppe B der Klasse 3a wurden nochmals geteilt und in die Klassen 3b und 3c gesetzt, damit der Klassenlehrer der Klasse 3a die Notbetreuung der 5 Kinder der 3 Parallelklassen übernehmen konnte. Am nächsten Tag wurde dann die Klasse 3b aufgeteilt, damit der Klassenlehrer der Klasse 3b die Notbetreuung übernehmen kann.

    Durch den Protest der Eltern wurde diese Lösung überdacht und nun sitzen die Kinder der Notbetreuung ganz normal in der eigenen Klasse drin, haben somit irgendwie Vollpräsenz, die Aufgaben sind erledigt und dadurch, dass nur jeweils 1-2 Kinder zusätzlich zur Gruppe mit drinsitz, sind die Abstände auch noch einhaltbar.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  9. #305829
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Oh nein, das ist ja ärgerlich. Menno.
    Ich hab editiert. Der Artikel existiert doch.

  10. #305830
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Bei eurer ursprünglichen Lösung hängt sich mein Gehirn schon beim lesen aus.
    Berlin wollte als Kompromiss auch die Notbetreuung ab Montag massiv ausweiten. Vielleicht hat jemand Frau Scheeres geflüstert, dass sie mit ihrer Argumentation von „wochenlange Vorbereitungen der Vollpräsenz nötig“ eher unglaubwürdig wird.
    Sachsen hat jetzt entschieden:5 Werktage unter 50 im Landkreis, am übernächsten Tag dürfen Schulen und Kitas im Regelbetrieb öffnen. Preisfrage ist jetzt, ab wann das gilt (also Beginn der Regelung und dann 5 Tage oder gilt das dann auch rückwirkend)

>
close