Seite 30824 von 31227 ErsteErste ... 29824303243072430774308143082230823308243082530826308343087430924 ... LetzteLetzte
Ergebnis 308.231 bis 308.240 von 312264
Like Tree121353gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #308231
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Apfel-Tiramisu klingt auch gut.
    Nehme ich auch noch .
    Bitteschön, hier!

  2. #308232
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Hmmmm… Ich versuche es mal vorsichtig…

    Klar ist man „auf der sicheren Seite“, wenn man ein Kind einfach voll stillt.
    Aber die Beziehung zwischen meiner Tochter und mir hat sich deutlich verbessert, als ich mich von dem Gedanken verabschiedet hatte, dass nur ein voll gestilltes Baby ein richtig versorgtes Baby ist. (Und als ich mit 4 Monaten dann ganz abgestillt habe, ist es gleich noch ein wenig entspannter geworden…)

    Ich finde Du klingst auch sehr hart in Deinem Urteil. „Ein Kind gehört auf den Arm zum Füttern.“ habe ich jetzt z.B. auch noch nie gehört und würde gerne die Begründung dazu wissen.

    Das mit dem heißen Wasser in die Milch finde ich jetzt auch nicht so prickelnd. Und dass man nicht unbedingt Wasser/Tee ‚zufüttern‘ sollte ist natürlich auch richtig. Aber insgesamt bekommt man den Eindruck, dass die anderen Eltern in Deinen Augen alles falsch machen.

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Er ist gerade 8 Wochen alt. Vor 3 Wochen berichtet mir die Mama fröhlich, dass die Hebamme gesagt hätte, man könne dem Kleinen ruhig Wasser und Tee zwischendurch geben. Da gingen sofort meine Alarmglocken an! Hab ihnen erklärt wie schädlich das ist und dringendst davon abgeraten. Da erzählte sie mir, dass sie um Milch aufzuwärmen diese immer mit heißem Wasser strecken. Meine Augen wurden immer größer. Ja leider sagt die Hebamme nach wie vor das sei okay. Die ist aber auch keine ausgebildete Stillberaterin muss man dazu sagen und hat ihre Ausbildung vor 30 Jahren gemacht. Damals galten noch andere Standards. Natürlich wird aber auf die Hebamme gehört, die auch als er 14 Tage alt war meinte man müsse dem Kleinen schon mal ne Pre geben, damit er das kennenlernt Ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus. Soweit so gut.

    Dann schicken Sie in der Familiengruppe die Tage ein Bild wie der Kleine in der Wippe liegt, unangeschnallt, mit Flasche im Mund und vors Gesicht gestopft mit Spucktüchern mit dem Satz "Seine Flasche hält er auch schon fleißig". Da hab ich dann meinen Senf dazu gegeben, dass das gar nicht geht. Ein Kind gehört auf den Arm zum füttern. Hab dazu auch einen Fachbericht geschickt. Bin und war wieder die Doofe. Und dann lassen die ihn ständig im MaxiCosi, drücken ihm einen Schnuller in den Mund, den er gar nicht will und immer wieder ausspuckt. Die reagieren und hören absolut nicht auf seine Signale. Das tut meinem Mamaherz echt richtig weh!



    Das ist meine größte Angst!

  3. #308233
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    *salatschüsselhinhalt*

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Die Torte klingt lecker, ich würde ein Stück nehmen und das Büffet durch sehr viel Apfel-Tiramisu ergänzen. Mein Mann hat für den Ausflug zu unserem Sohn, den wir gestern gemacht haben, ungefähr die Vierfache Menge dessen, was wir gebraucht hätten, gemacht.

  4. #308234
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    *hildeaufdenliegestuhlbugsier*
    *kaffeeeinflöß*

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Gmgn...
    *grml*
    *müde guck*
    *seeeehr müde guck*

  5. #308235
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Okay, das klingt auch für mich zwar nicht wirklich ideal, von "gefährlich" aber auch noch weit weg (ich habe und hätte das so nicht gemacht, das nur zur "Sicherheit").

    Dass Dich das mitnimmt, glaube ich sofort, gerade wenn man selbst ein Baby hat und auch emotional nicht unbeteiligt ist.
    Ich würde solche Diskussionen (und das Schicken von Artikeln etc.) aber meiden. Das bringt in den seltensten Fällen was.
    Im Gespräch nat. durchaus mal sagen "ich mache das ja so, das klappt bei uns super", aber eher nicht belehren.
    Bringt nichts außer Unmut.
    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Er ist gerade 8 Wochen alt. Vor 3 Wochen berichtet mir die Mama fröhlich, dass die Hebamme gesagt hätte, man könne dem Kleinen ruhig Wasser und Tee zwischendurch geben. Da gingen sofort meine Alarmglocken an! Hab ihnen erklärt wie schädlich das ist und dringendst davon abgeraten. Da erzählte sie mir, dass sie um Milch aufzuwärmen diese immer mit heißem Wasser strecken. Meine Augen wurden immer größer. Ja leider sagt die Hebamme nach wie vor das sei okay. Die ist aber auch keine ausgebildete Stillberaterin muss man dazu sagen und hat ihre Ausbildung vor 30 Jahren gemacht. Damals galten noch andere Standards. Natürlich wird aber auf die Hebamme gehört, die auch als er 14 Tage alt war meinte man müsse dem Kleinen schon mal ne Pre geben, damit er das kennenlernt Ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus. Soweit so gut.

    Dann schicken Sie in der Familiengruppe die Tage ein Bild wie der Kleine in der Wippe liegt, unangeschnallt, mit Flasche im Mund und vors Gesicht gestopft mit Spucktüchern mit dem Satz "Seine Flasche hält er auch schon fleißig". Da hab ich dann meinen Senf dazu gegeben, dass das gar nicht geht. Ein Kind gehört auf den Arm zum füttern. Hab dazu auch einen Fachbericht geschickt. Bin und war wieder die Doofe. Und dann lassen die ihn ständig im MaxiCosi, drücken ihm einen Schnuller in den Mund, den er gar nicht will und immer wieder ausspuckt. Die reagieren und hören absolut nicht auf seine Signale. Das tut meinem Mamaherz echt richtig weh!



    Das ist meine größte Angst!
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  6. #308236
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Uh. Das stelle ich mir auch schwierig vor. So unter Fachleuten.

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, wenn meine Freundin und ich die Kinder nicht so extrem zeitversetzt bekommen hätten, hätte das bei uns auch passieren können.

    Und nächste Woche darf ich mich zu dem Thema mit meiner Kollegin auseinandersetzen und hab so gar keine Lust dazu.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  7. #308237
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Das geht, indem man Apfelmus, Löffelbisquits, eine Mischung aus Mascarpone und Quark sowie Preißelbeeren in eine Form schichtet. Sehr lecker und sehr erfrischend.
    *notier*

  8. #308238
    Strickli ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Uh. Das stelle ich mir auch schwierig vor. So unter Fachleuten.
    Ja, das wird ätzend und nicht einfacher dadurch, dass sie zehn Jahre älter ist als ich, entsprechend mehr Erfahrung mitbringt, ich aber die Kollegin bin, die weiß, wie es bei uns im Haus läuft. Wobei es bei mir nicht um eine Hausregel geht (da bin ich entspannter), sondern schon eher um eine Haltungsfrage. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das mit ihr alleine klären möchte oder in der Besprechungszeit, in der der Chef dabei ist.

  9. #308239
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    *hildeaufdenliegestuhlbugsier*
    *kaffeeeinflöß*
    *dankbar guck*

  10. #308240
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Das klingt in der Kombi nicht einfach.
    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ja, das wird ätzend und nicht einfacher dadurch, dass sie zehn Jahre älter ist als ich, entsprechend mehr Erfahrung mitbringt, ich aber die Kollegin bin, die weiß, wie es bei uns im Haus läuft. Wobei es bei mir nicht um eine Hausregel geht (da bin ich entspannter), sondern schon eher um eine Haltungsfrage. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das mit ihr alleine klären möchte oder in der Besprechungszeit, in der der Chef dabei ist.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg