Seite 30830 von 31703 ErsteErste ... 2983030330307303078030820308283082930830308313083230840308803093031330 ... LetzteLetzte
Ergebnis 308.291 bis 308.300 von 317024
Like Tree125914gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #308291
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Nein so war das nicht gemeint. Nur ist ein MaxiCosi auf Dauer schädlich. Meine Kinder liegen auch gerne in ihrem Laufstall. Die letzte trage ich mega wenig, da ich viel Rad fahre und sie dann eben im Anhänger ist.

    Ich hab glaub ich Probleme damit auszudrücken worum es mir geht mal wieder.



    Danke für deine Worte.

    Ja ich will auch nichts mehr dazu sagen. ICH habe halt andere Vorstellungen und Erfahrungen mit dem Mama-Sein.
    Mich hätte das alles auch gestört, als meine Kinder noch klein waren.
    Ich war daher nicht lange in Krabbelgruppen.

    Heute sehe ich das anders.
    Kinder sind drauf angelegt, ihre Eltern zu überleben.

    Ich kenne keinen Teenie mit Haltungsproblemen, die durch den Maxi Cosi entstanden sind.
    Ich kenne Teenies mit einer wunderbaren Beziehung zu ihren Eltern, die vor 15 Jahren mit der festgeklemmten Flasche gefüttert wurden.

    Ich denke, das Kind in deiner Familie hat noch gute Chancen, gesund an Körper und Geist aufzuwachsen.
    tanja73, lucillaminor, Schiri und 2 anderen gefällt dies.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  2. #308292
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Er ist gerade 8 Wochen alt. Vor 3 Wochen berichtet mir die Mama fröhlich, dass die Hebamme gesagt hätte, man könne dem Kleinen ruhig Wasser und Tee zwischendurch geben. Da gingen sofort meine Alarmglocken an! Hab ihnen erklärt wie schädlich das ist und dringendst davon abgeraten. Da erzählte sie mir, dass sie um Milch aufzuwärmen diese immer mit heißem Wasser strecken. Meine Augen wurden immer größer. Ja leider sagt die Hebamme nach wie vor das sei okay. Die ist aber auch keine ausgebildete Stillberaterin muss man dazu sagen und hat ihre Ausbildung vor 30 Jahren gemacht. Damals galten noch andere Standards. Natürlich wird aber auf die Hebamme gehört, die auch als er 14 Tage alt war meinte man müsse dem Kleinen schon mal ne Pre geben, damit er das kennenlernt Ich kam aus dem staunen nicht mehr heraus. Soweit so gut.

    Dann schicken Sie in der Familiengruppe die Tage ein Bild wie der Kleine in der Wippe liegt, unangeschnallt, mit Flasche im Mund und vors Gesicht gestopft mit Spucktüchern mit dem Satz "Seine Flasche hält er auch schon fleißig". Da hab ich dann meinen Senf dazu gegeben, dass das gar nicht geht. Ein Kind gehört auf den Arm zum füttern. Hab dazu auch einen Fachbericht geschickt. Bin und war wieder die Doofe. Und dann lassen die ihn ständig im MaxiCosi, drücken ihm einen Schnuller in den Mund, den er gar nicht will und immer wieder ausspuckt. Die reagieren und hören absolut nicht auf seine Signale. Das tut meinem Mamaherz echt richtig weh!



    Das ist meine größte Angst!
    ES GEHT DICH NICHTS AN. Halt Dich raus. Andere Eltern - andere Sitten, so lange es keine Kindesmisshandlung ist.

    Die Hebamme ist doof, aber mir ist noch keine Hebamme begegnet, deren Spezialgebiet Säuglingsernährung gewesen wäre. Und Wasser und Tee kann und darf man bei der Hitze auch einem Stillkind anbieten.

    Vielleicht sind sie auch nur zu anderen Schlüssen gekommen als Du beim Hören auf Signale.

    Wer gehört hätte, dass meine Tochter aus Leibeskräften brüllt, ohne zu wissen, dass sie nach genau 3-5 min lauten Schreiens einschläft, hätte das Kind auch bedauert. Als wir akzeptiert hatten, dass sie erst einmal diese Zeit schreit, statt krampfhaft zu versuchen, das Kind zu beruhigen, war schlagartig eine Babybaustelle vorbei ... die Schreiattacke vorm Einschlafen war irgendwann vorbei.
    Fimbrethil gefällt dies
    Нет худа без добра.

  3. #308293
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Also, im Sommer kann auch ein Stillkind Wasser oder Tee kriegen, meine wollten eher nicht, aber ein Verbrechen ist es nicht .
    Man sollte sie halt lieber oft anlegen, weil die Milch, die zuerst kommt "dünn" ist und eher gegen Durst, und danach die gehaltvollere Variante kommt. Das kann man ihnen natürlich noch mal erklären.

    Anschnallen muss an das Kind in der Wippe nicht unbedingt, aber da sollten sie eh nicht viel Zeit verbringen (war für meine aber auch nix, die waren von Anfang an etwas spezieller).
    Die Buddel, war das Wasser oder Milch?
    Maxicosi außerhalb von Autofahrten finde ich schädlich, da bin ich bei dir, das mit dem Schnuller...ja, spuckt das Kind ihn wieder aus.
    Ich finde jetzt nicht ganz so viele krasse Aufreger wie du, wobei meine Kinder ja schon längst groß sind.
    Zum Wasser/ Tee + verdünnte Milch würde ich auch was sagen. Freundlich darauf hinweisen, dass man auf die Gewichtentwicklung achten müsse.
    Silm

  4. #308294
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Bei 20 Grad mag ich z. B. nicht ins Freibad gehen, das ist mir zu kalt für Sommer.
    Mir auch!! Ich meinte, weil manche hier 22 Grad nicht als Abkühlung empfinden
    Polly_Schlottermotz gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  5. #308295
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Siehste *zwinker*. Und mein Kind war und ist vom Typ „schläft eigentlich nur zuhause und nie außerhalb seiner üblichen Schlafenszeiten“.

    (Das war dann manchmal auch ganz „toll“, was da von „Kind schläft immer und überall“-Müttern so für Kommentare kamen, wenn ich zeitig nach Hause bin, damit Klein-Kiwi ins Bett kann…)
    Die Kommentare kenne ich auch. Sohn2 war ein Kind, das man überall ablegen konnte, was aber wenig brachte, da der Bruder nicht woanders schlief und konsequent am nächsten Tag um 5:30 Uhr auf der Matte stand, egal wann er ins Bett ist
    99/02/07/13

  6. #308296
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Fiammetta Beitrag anzeigen
    Ja bitte.
    Ich bin ja so komisch und fühl mich bei über 30 Grad pudelwohl.
    Ich schwitze auch so gut wie nicht.
    Puszta-Gene.
    Wir sind verwandt Ich liebe es heiß, nur die deutsche Mentalität dürfte im Sommer noch etwas lockerer werden.
    99/02/07/13

  7. #308297
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Hmmmm… Ich versuche es mal vorsichtig…

    Klar ist man „auf der sicheren Seite“, wenn man ein Kind einfach voll stillt.
    Aber die Beziehung zwischen meiner Tochter und mir hat sich deutlich verbessert, als ich mich von dem Gedanken verabschiedet hatte, dass nur ein voll gestilltes Baby ein richtig versorgtes Baby ist. (Und als ich mit 4 Monaten dann ganz abgestillt habe, ist es gleich noch ein wenig entspannter geworden…)

    Ich finde Du klingst auch sehr hart in Deinem Urteil. „Ein Kind gehört auf den Arm zum Füttern.“ habe ich jetzt z.B. auch noch nie gehört und würde gerne die Begründung dazu wissen.

    Das mit dem heißen Wasser in die Milch finde ich jetzt auch nicht so prickelnd. Und dass man nicht unbedingt Wasser/Tee ‚zufüttern‘ sollte ist natürlich auch richtig. Aber insgesamt bekommt man den Eindruck, dass die anderen Eltern in Deinen Augen alles falsch machen.
    Ich finde das auch nicht so toll, aber von gesundheitsgefährdend lese ich da nicht wirklich etwas.

    Danniii, ich würde mich da nicht so einmischen. Ich fand es als junge Mutter total nervig, dass jeder (meist wirklich gut gemeint) wusste wie man es richtig macht. Ich finde man kann antworten wenn man gefragt wird, oder die Mutter mit ihren Sorgen kommt, aber ansonsten hat jeder das Recht, seine eigenen Fehler zu machen.
    99/02/07/13

  8. #308298
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline in salopper Katatonie

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    NACHTS sind 22 Grad keine Abkühlung.
    Ich rede nicht von tagsüber.
    Zitat Zitat von lucillaminor;[URL="tel:29897456"
    29897456[/URL]]Mir auch!! Ich meinte, weil manche hier 22 Grad nicht als Abkühlung empfinden


  9. #308299
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen
    Ist es auch nicht. Ich merke, dass es mich ziemlich belastet.
    Zumal es schwer ist eine Grundeinstellung zu ändern. Habt ihr eine Konzeption, in der die Grundwerte des pädagogischen Handelns festgehalten sind? Wenn Du das Gefühl hast, dass Du sie durch ein Gespräch nicht erreichen wirst, würde ich das tatsächlich im Beisein des Chefs besprechen, damit es wirklich klar kommuniziert wird.
    Mt.Cook gefällt dies
    99/02/07/13

  10. #308300
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Monsterfred II

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Zumal es schwer ist eine Grundeinstellung zu ändern. Habt ihr eine Konzeption, in der die Grundwerte des pädagogischen Handelns festgehalten sind? Wenn Du das Gefühl hast, dass Du sie durch ein Gespräch nicht erreichen wirst, würde ich das tatsächlich im Beisein des Chefs besprechen, damit es wirklich klar kommuniziert wird.
    Ich fürchte, dafür braucht es nicht wirklich eine Konzeption. Dass man in der Eingewöhnung (und natürlich auch sonst) feinfühlig auf die Bedürfnisse des Kindes eingeht, ist ja nun Teil der aktuellen Eingewöhnungskonzepte. Strittig ist halt, was "feinfühlig" meint.