Like Tree136249gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #313891
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ob ich dann das Gewand von Tochters Abiball nochmal tragen kann?
    *aufgeregt grübel*
    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich sag dir Bescheid, wenn wir das genau wissen. Vielleicht wird es auch ein MSA, dann wären es nur 10 Jahre. Du müßtest dich also bitte so langsam mal entscheiden.
    bunteQ gefällt dies

  2. #313892
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ich komme .

    Herzlichen Glückwunsch ans Kind (und auch an die Frau Mama).
    Macht es Euch schön und feiert kräftig!

    Sooo irre wie die Zeit vergeht. Ich erinnere mich wie gestern, dass ich eine Riesenkugel vor mir herschob, es affenheiß war und ich nur noch wollte, dass es endlich losgeht. Ist ja nur fast 22 Jahre her *umfall*, das darf gar nicht wahr sein.
    Unglaublich, bei mir ist es 22 Jahre her, dass ich schwanger war und wir die Hochzeit im September geplant haben. Allerdings fühlt sich die Kinderzeit meiner Jungs manchmal fast an, wie ein anderes Leben
    Im Urlaub ist mir auch bewusst geworden, dass meine Kleine mit ihren fast 8 wirklich gar nicht mehr klein ist und die Familienzeit mit Spielplätzen, Tagesausflügen in Zoos, Märchengärten,…sich mit riesigen Schritten dem Ende nähert. Die Eltern meiner Kindergartenkinder könnten z.T. fast meine Kinder sein.

    Paula, Glückwunsch an Dein Geburtstagskind, genießt den Tag
    bunteQ, MeineRasselbande, Gast und 1 anderen gefällt dies.
    99/02/07/13

  3. #313893
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Unglaublich, bei mir ist es 22 Jahre her, dass ich schwanger war und wir die Hochzeit im September geplant haben. Allerdings fühlt sich die Kinderzeit meiner Jungs manchmal fast an, wie ein anderes Leben
    Im Urlaub ist mir auch bewusst geworden, dass meine Kleine mit ihren fast 8 wirklich gar nicht mehr klein ist und die Familienzeit mit Spielplätzen, Tagesausflügen in Zoos, Märchengärten,…sich mit riesigen Schritten dem Ende nähert. Die Eltern meiner Kindergartenkinder könnten z.T. fast meine Kinder sein.
    Für mich fühlt sich das alles noch unglaublich "nah" an, auch die Baby/Kleinkind/Schulzeit unserer Tochter.
    Ich bin natürlich froh über all diese tollen Erinnerungen, aber auch immer wieder sehr, sehr wehmütig, mir war das wirklich zu kurz, zu wenig, zu schnell vorbei, ich kann das ganz schlecht erklären/in Worte fassen.
    Natürlich ist es auch jetzt gut und wunderschön, diese tolle junge Frau zu erleben.

  4. #313894
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Für mich fühlt sich das alles noch unglaublich "nah" an, auch die Baby/Kleinkind/Schulzeit unserer Tochter.
    Ich bin natürlich froh über all diese tollen Erinnerungen, aber auch immer wieder sehr, sehr wehmütig, mir war das wirklich zu kurz, zu wenig, zu schnell vorbei, ich kann das ganz schlecht erklären/in Worte fassen.
    Natürlich ist es auch jetzt gut und wunderschön, diese tolle junge Frau zu erleben.
    Ich glaube, ich kann dir gut nachfühlen, was du meinst.
    Meine Vermutung ist, dass die Wehmut teilweise daher rührt, dass du gerne mehrere Kinder gehabt hättest. Wenn sich mit erfülltem Kinderwunsch (egal, wieviele Kinder gewünscht sind) eine bestimmte Phase dem Ende nähert, ist das vielleicht ein bißchen bittersüß, aber okay, weil alles im Leben seine Zeit hat. Wenn der Kinderwunsch nicht vollständig erfüllt war, nimmt die Wehmut dann halt mehr Platz ein.

    *Küchentischpsychologiemodus wieder aus*



    Noch was anderes

    Ich hab eben eine etwas ältere Reportage aus dem Zeit-Magazin gelesen, über eine Familie mit drei Kindern, in der der Vater ein sehr seltenes Syndrom hatte, das eine genetische Prädisposition für Krebs verursacht. Inzwischen ist er und zwei der Kinder, die das geerbt hatten, tot. Das dritte Kind hat das Syndrom nicht geerbt, aber die Mutter hat Brustkrebs. Wie arschig kann das Leben manchmal sein? Und wie beschissen unfair? Die Kinder waren neun und sieben, die Eltern Mitte 30.

    Ich hab echt gerade gar keine Probleme mehr.

  5. #313895
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich kann dir gut nachfühlen, was du meinst.
    Meine Vermutung ist, dass die Wehmut teilweise daher rührt, dass du gerne mehrere Kinder gehabt hättest. Wenn sich mit erfülltem Kinderwunsch (egal, wieviele Kinder gewünscht sind) eine bestimmte Phase dem Ende nähert, ist das vielleicht ein bißchen bittersüß, aber okay, weil alles im Leben seine Zeit hat. Wenn der Kinderwunsch nicht vollständig erfüllt war, nimmt die Wehmut dann halt mehr Platz ein.

    *Küchentischpsychologiemodus wieder aus*
    Da mag was wahres dran sein.


    Noch was anderes
    Furchtbar.
    Ja, da werden eigene Probleme ganz klein und nichtig.

    Ich fahre jetzt gleich mit dem "Baby" ins Städtchen, wir werden was essen gehen, etwas bummeln und einkaufen, auf dem Rückweg zum Baumarkt um Farbe zu kaufen, vielleicht noch kurz bei meinen Eltern vorbei.
    Morgen wollen wir dann streichen (der Mann ist vorhin von der Arbeit gekommen, hatte eine anstrengende Schicht und schläft jetzt, mag heute nicht anfangen, das ist natürlich in Ordnung).
    Zickzackkind73 gefällt dies

  6. #313896
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Für mich fühlt sich das alles noch unglaublich "nah" an, auch die Baby/Kleinkind/Schulzeit unserer Tochter.
    Ich bin natürlich froh über all diese tollen Erinnerungen, aber auch immer wieder sehr, sehr wehmütig, mir war das wirklich zu kurz, zu wenig, zu schnell vorbei, ich kann das ganz schlecht erklären/in Worte fassen.
    Natürlich ist es auch jetzt gut und wunderschön, diese tolle junge Frau zu erleben.
    Kann ich gut verstehen - ich erlebe das bei meiner Schwester und meiner Schwägerin, die (ungewollt) nur ein Kind haben. Zum einen verfliegt die Zeit, zum anderen ist jede Phase neu, so dass man immer ein bisschen hineingeschmissen ist und daher länger braucht sich einzufinden und nicht die Routinen hat. Beide sagen auch, dass sie es toll finden, wie ihre Kinder groß werden und ihre Persönlichkeit entwickeln, aber auch immer ein Abschied dabei ist.

    Das mit dem anderen Leben hängt glaube ich mit unseren Abständen und den Schicksalsschlägen zusammen. Viele Bekannte von früher hatten irgendwann ein ganz anderes Leben mit Arbeit und ohne Kleinkinder, so dass sich die Kontakte verlaufen haben und sie unsere Mädchen nur vom Sehen kennen - und unsere jetzigen Bekannten heute „vergessen“ oft, dass wir noch zwei Große Jungs haben, oder kennen sie gar nicht persönlich.
    Zum anderen war das Leben mit den Jungs noch so unbedarft und die Probleme im Nachhinein so leicht zu lösen und oft im Rückblick viel zu hoch gehängt.
    99/02/07/13

  7. #313897
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Nichts für mich. Ich mag nichts süßes zum Frühstück.
    Geht mir auch so, ich bevorzuge fast immer herzhaft, wenn ich die Wahl habe. Süß frühstücken mag ich aber gar nicht, was Süßes zum Kaffee oder mal als Nachtisch geht, aber so eine Hauptmahlzeit muss für mich herzhaft sein.

  8. #313898
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Alles Gute für die Mama Q!

    Fim, bist Du mittlerweile gut angekommen? Viel Spaß mit Deinem Sohn!

    Herzlichen Glückwunsch dem kleinen Paulakind! Macht es Euch schön!

    Hier sind immer noch 8 Kinder, 6 Mädchen und 2 Jungs, wir laden immer den Bruder, bzw die Schwester von den Kindern aus der Familie mit der wir so eng sind für das jeweils nicht feiernde Kind mit ein, dann langweilt sich das Kind nicht so und es ist ja auch so, dass es passt, da sie zu viert befreundet sind und nicht nur die Mädchen oder die Jungs.

    Klettern war richtig gut, sie haben wirklich die komplette Zeit ausgenutzt und da wir einen Trainer mitgebucht haben, konnten drei Kinder auch die schwerste Tour klettern, die ohne Erwachsenen erst ab 14 gewesen wäre, die kamen völlig erschöpft und glücklich wieder nach Hause.

    Beim Abendessen gab es viel Geschnatter, dann haben sie die Känguruh Chroniken geschaut und draußen im Garten geschlafen.

    Nach dem Frühstück sind sie jetzt nach oben verschwunden und spielen irgendwas, es gibt viel Gelächter. Bis 14 Uhr, dann kommen die Eltern von denen bestimmt noch einige zum Kaffee dableiben werden.

    Ich mag diese Feiern so gern und es hat sowas normales (Corona kann man fast vergessen)
    tanja73, bunteQ, Mainfee und 2 anderen gefällt dies.

  9. #313899
    TanteHilde ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Ja klar. In 12 Jahren? Oder in 13?

    Mein Gott, was ziehe ich da an? *nervös rumflatter*
    Glitzer!
    Glamour!
    Lang und fließend.
    Mit Stola.
    *Steini betrachte*
    Viel Stola.

    Ich nehme ein Cocktail-Kleid in dezentem Gold, mit Diamanteinschlüssen.
    Dazu ein kleiner Hut, so Wokgröße, in Bronze, Gold, Silber, rosa.
    *zufrieden nick*
    bunteQ und Zickzackkind73 gefällt dies.

  10. #313900
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Hab noch kein Bulletin von meiner Schwester bekommen, die unsere Informationszentrale fürs Mütterlein verwaltet, aber no news are good news, fertig.

    In der Zwischenzeit "arbeite" ich, denn ich hatte eine hübsche Idee für das diesjährige Weihnachtsmotiv meiner Firma (inkl. Idee für die dazugehörigen Präsente) und das lenkt wunderbar ab. Noch dazu heute, wo es so angenehm ruhig ist und niemand was von mir will.

    Fast perfekt.

    Und weil mir das gerade sehr viel Freude macht, werde ich maximal zwei Stunden fürs Rotkäppchen aufschreiben, obwohl ich schon wesentlich länger daran sitze.
    lucillaminor, Mt.Cook und Zickzackkind73 gefällt dies.

>
close