Like Tree135912gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #314251
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ja, das ist hart. Aber das trifft nicht die Masse.
    Wenn es einen trifft ist es Scheixxe - eh klar. Und wenn man sieht, dass der Anteil der Schüler in Quarantäne die 50 % ansteuert wird man wohl neu überlegen müssen.

    Aber so lange ein Bruchteil der Klassen (hier waren es vor Weihnachten ohne Impfungen und Tests bei teilweise dreistelligen Inzidenzen eine niedrige einstellige Pronzentzahl) in Quarantäne ist und dafür die weit überwiegende Zahl der Schüler normal zur Schule kann rechtfertigt das für mich keinen Wechselunterricht.

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Ich habe oben ergänzt, ich sehe die eventuelle häufige Quarantäne auch als Knackpunkt. Wie gesagt, hier gab es Schüler die durften nach den Oktoberferien nur ca. eine Woche das Haus verlassen bis Weihnachten - das ist viel härter als Wechselunterricht.

  2. #314252
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Ja, das ist hart. Aber das trifft nicht die Masse.
    Wenn es einen trifft ist es Scheixxe - eh klar. Und wenn man sieht, dass der Anteil der Schüler in Quarantäne die 50 % ansteuert wird man wohl neu überlegen müssen.

    Aber so lange ein Bruchteil der Klassen (hier waren es vor Weihnachten ohne Impfungen und Tests bei teilweise dreistelligen Inzidenzen eine niedrige einstellige Pronzentzahl) in Quarantäne ist und dafür die weit überwiegende Zahl der Schüler normal zur Schule kann rechtfertigt das für mich keinen Wechselunterricht.
    Gab es bei euch so wenig Ansteckungen oder wurde so wenig in Quarantäne geschickt?

    In meinem Umfeld war zu merken, dass es die sozial Schwächeren stärker betroffen hat.
    Die Klasse meines Mannes war letztes Jahr zw. September und Dezember 4x in Quarantäne. Das war schon irre.
    Meine Klasse war die einzige an der Schule, die nie in Quarantäne war.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  3. #314253
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    in Berlin ist der Kindergarten insgesamt inzwischen kostenfrei, bis auf den Beitrag für das Essen. Lehrmittelfreiheit gilt für die Jahrgangsstufen eins bis sechs, war aber, als wir K1 eingeschult haben, noch nicht so. Ihre 1.Klasse-Arbeitshefte (Tinto, Lies mal, Einstern) haben wir noch bezahlt. Jetzt bezahlen wir für sie wieder die Bücher, die angeschafft werden müssen. Für die anderen drei noch nichts, und trotzdem haben wir insgesamt knapp € 500,00 für Bücher und Materialien bezahlt. *seufz*

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ja bei 3 Kindern kommt da schnell einiges zusammen. Lernmittelfreiheit gibt es hier nur für Sozialschwache, obwohl wir nicht so üppig verdienen und trotz 3 Kindern verdienen wir dafür noch zu viel.

    Wobei ich glaube im Grunde dürfen wir uns nicht beklagen, dafür ist hier ja der Kindergarten (glaub ab 2 Jahren) kostenlos.


    Mich nervt dass es mit den Arbeitsheften in der Grundschule immer schlimmer wird. Ich frage mich warum mein 1. Klässer überhaupt noch normale Hefte braucht. Neben seinen Mathebuch braucht er das dazu passende Arbeitsheft, das Förderheft, das Forderheft und ein Diagnoseheft.
    In Deutsch das passende Arbeitsheft zum Buch. Dazu noch ein Packet mit mehreren Arbeitheften, ein AH: Schreiblehrgang, einige Lies und Malheftchen : Lies mal Küken, lies mal 1 + 2 und ein "Lese-Mal-heft" passend zum Buch..


  4. #314254
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    in Berlin ist der Kindergarten insgesamt inzwischen kostenfrei, bis auf den Beitrag für das Essen. Lehrmittelfreiheit gilt für die Jahrgangsstufen eins bis sechs, war aber, als wir K1 eingeschult haben, noch nicht so. Ihre 1.Klasse-Arbeitshefte (Tinto, Lies mal, Einstern) haben wir noch bezahlt. Jetzt bezahlen wir für sie wieder die Bücher, die angeschafft werden müssen. Für die anderen drei noch nichts, und trotzdem haben wir insgesamt knapp € 500,00 für Bücher und Materialien bezahlt. *seufz*
    Ich rechne nicht nach.
    Es ist viel.

    Wir haben keine Lehrmittelfreiheit, wir haben die Schulbuchausleihe.
    In der Leihgebühr sind die Arbeitshefte enthalten, daher kann man nie sagen, wie teuer die Gebühr wird.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  5. #314255
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    in Berlin ist der Kindergarten insgesamt inzwischen kostenfrei, bis auf den Beitrag für das Essen. Lehrmittelfreiheit gilt für die Jahrgangsstufen eins bis sechs, war aber, als wir K1 eingeschult haben, noch nicht so. Ihre 1.Klasse-Arbeitshefte (Tinto, Lies mal, Einstern) haben wir noch bezahlt. Jetzt bezahlen wir für sie wieder die Bücher, die angeschafft werden müssen. Für die anderen drei noch nichts, und trotzdem haben wir insgesamt knapp € 500,00 für Bücher und Materialien bezahlt. *seufz*
    Ohne die Buchleihe gegen Gebühr währen wir dieses Jahr sicher bei um die 800 bis 1000 nur für Bücher und ArbeitsHefte gewesen... Ohne Schreibhefte, Farbkasten und was da halt sonst noch anfällt... und es ist nur so "günstig" weil die Große jetzt einige Bücher noch das 2. Jahr nutzen kann... und Latein nutzen sie bsp von 5-8, dafür habe ich letztes Jahr alleine für Latein um die 150 bezahlen dürfen, denn Bücher die mehr wie 2 Jahre genutzt werden kann man nicht ausleihen...

  6. #314256
    Avatar von McFlummy
    McFlummy ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Na toll *örgs*.

    Wie war die Einschulung? Gefällt Klein-Flummy die Schule?
    Die Einschulung war nett gemacht.
    Der erste Schultag hat sie etwas ernüchtert...
    Die anderen könnten alle besser malen als sie, das Essen fand sie nicht gut.
    Aber sie hatte glaub sie hatte auch recht viel Spaß :-)

  7. #314257
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Leihgebühr fällt bei uns gar nicht an.

    Die Schüler tragen auf einer Karteikarte Nameund Nummer des Buches ein, am Ende des Schuljahres "prüft" dann ein Lehrer den Zustand und wenn es okay ist, wird es wieder abgegeben und ausgetragen (bei Schäden muss es bezahlt werden, also nicht bei ganz normalen Gebrauchsspuren, aber wenn es unbrauchbar und eigentlich noch weiter genutzt werden sollte, da aber oft schon die Bücher, die die Kinder bekommen in üblen Zustand sind, das ist aber eher Theorie, Tochter hatte zweimal so eklige Exemplare, dass ich neu gekauft habe).
    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Bei uns ist es so, dass man einen Zettel ausfüllt, dann seine Leigebühr bezahlt, und dann mit der Bestätigung der Bezahlung (oder einem Nachweis der Kostenübernahme durchs Amt) zur Schulbuchausleihstelle tigert, um die Bücher abzuholen.
    Dort werden sie auch wieder abgegeben am Ende des Jahres.

    Meine SuS und meine Kinder haben Glück, weil die Schulbuchausleihe sich an den jeweiligen Standorten befindet.
    Die weiterführende Schule hier im Ort hat ihre Schulbuchausleihe bspw. auch bei uns. Die Leute fahren dann ca. 8 km, um die Bücher zu bekommen.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  8. #314258
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Und weil wir hier so nett über Schule plaudern, habe ich in meine Dienstmails geschaut.
    Eine Schülerin wird bis 13.09. in Quarantäne sein, schreibt mir meine Vorgesetzte.

    Was ist denn das für eine Mörder-Quarantäne?
    Das kann doch eigentlich nur in die Richtung gehen, dass die Familie am 29.08. aus dem Urlaub kommt und sich eine Quarantäne anschließt?
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  9. #314259
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Und weil wir hier so nett über Schule plaudern, habe ich in meine Dienstmails geschaut.
    Eine Schülerin wird bis 13.09. in Quarantäne sein, schreibt mir meine Vorgesetzte.

    Was ist denn das für eine Mörder-Quarantäne?
    Das kann doch eigentlich nur in die Richtung gehen, dass die Familie am 29.08. aus dem Urlaub kommt und sich eine Quarantäne anschließt?
    Wahrscheinlich.
    Silm

  10. #314260
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von McFlummy Beitrag anzeigen
    Die Einschulung war nett gemacht.
    Der erste Schultag hat sie etwas ernüchtert...
    Die anderen könnten alle besser malen als sie, das Essen fand sie nicht gut.
    Aber sie hatte glaub sie hatte auch recht viel Spaß :-)
    Sie wird sich bestimmt gut einleben. Ist natürlich erstmal eine Umstellung so vom Kindergarten...

    Ich bin gespannt wie es beim Zwerg nächste Woche wird. Er ist ja von vorneherein eher ablehnend und jammert jetzt schon, dass er ja gar nicht in die Schule möchte und Hausaufgaben möchte er erst recht NIE machen, die wären das allesblödeste...

>
close