Seite 31638 von 32598 ErsteErste ... 3063831138315383158831628316363163731638316393164031648316883173832138 ... LetzteLetzte
Ergebnis 316.371 bis 316.380 von 325975
Like Tree136249gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #316371
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Der Neffe meiner Nachbarin wurde auch frisch eingeschult. Er hatte auch einen ganz blöden Schulstart, er konnte nämlich zu seiner eigenen Einschulung nicht, weil er da als K1 in Quarantäne war. Er musste eine Woche später anfangen, als die anderen Kinder sich dann schon ein bisschen eingelebt hatten und am Donnerstag wurde die angerufen und musste ihn von der Schule abholen weil sie Angst hatten dass er abhaut. Sie haben wohl extra schon das Schultor wegen ihm abgeschlossen gehabt zur Sicherheit... Freitag sollte sie dann während dem Unterricht vor der Klassenzimmer sitzen bleiben, dass sie ihn gleich einfangen kann, wenn er wieder aus dem Klassenzimmer rennt.
    Bei meiner Tochter gab es jetzt auch den ersten Corona-Fall. Davor war ein Kind die ersten beiden Schulwochen in Quarantäne. Das sind äußerst ungünstige Startbedingungen für Klasse 1.

    Dass dein Neffe abhauen möchte, liegt daran, dass er nicht integriert ist? Die Lösung, dass die Eltern vor der Tür hocken, finde ich nicht gut. Müssen die nicht arbeiten?
    Was signalisiert man da als Schule auch nach außen und den Kindern? Die Schule schafft es nicht einen Erstklässler zu beaufsichtigen? !
    Ja, er benötigt gerade besondere Aufmerksamkeit - dann sollte er diese erhalten, so wie SuS mit anderem besonderem Unterstützungsbedarf diesen erhalten (sollten)?
    Ich bin echt entsetzt drüber, dass eine Mutter vor der Klassentür hocken muss und die Schule keine andere Lösung sucht.

    Da möchte ich ja der Schule/Lehrerin meiner Tochter ein gutes Geschick für die Situation bescheinigen. Irgendwie hat sie geschafft, dass der X trotz verpasstem Anfang (wegen Quarantäne) gut integriert scheint.
    Zickzackkind73 gefällt dies

  2. #316372
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Hatten wir gestern Abend. Das war so nah. Ich dachte das Flackern wäre ne kaputte Glühbirne der Hofbeleuchtung (hatten wir vor kurzem, sah genauso aus von innen). Bis ich - kopfhöreraufhabend - gecheckt hatte, dass es Gewitter gibt, haben sich meine Kinder beömmelt. Mama rennt suchend die Fenstwr ab, wo es denn nun flackert.


    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Hier tobten gestern Gewitter
    Lichtshow vom feinsten über Stunden, Blitze im Sekundentakt, Starkregen, Windböen

  3. #316373
    Gast Gast

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Wie furchtbar!
    War es denn ein Wohnhaus?


    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    So, das war es dann erstmal mit Schlafen. Kaum hatte ich mein müdes Haupt auf dem Kissen gebettet, gingen die Sirenen los. Soweit, so gut, das ist noch nichts ungewöhnliches. Aber irgendwie wurde es unruhig bei uns auf dem Flur. Tja, die Hibbelmors hatte aus dem Fenster gesehen und in der Nachbarschaft Rauch gesehen ud ängstigte sich dann.
    Jetzt sind wir irggendwie alle wieder hell wach. Und es ist echt nah dran. Eigentlich mache ich mir keine Sorgen, uneigentlich mag ich jetzt nicht schlafen gehen.
    Ich bin grad sehr, sehr froh über den heftigen Regen hier.

  4. #316374
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wie furchtbar!
    War es denn ein Wohnhaus?
    Es soll ein CarPort gewesen sein, aber ja, an einem Wohnhaus. Ich gebe zu, ich bin ein wenig neugierig, ich werde da gleich einen kleinen Spaziergang hin machen, ich hoffe, es ist nicht zu arg.

  5. #316375
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bei meiner Tochter gab es jetzt auch den ersten Corona-Fall. Davor war ein Kind die ersten beiden Schulwochen in Quarantäne. Das sind äußerst ungünstige Startbedingungen für Klasse 1.

    Dass dein Neffe abhauen möchte, liegt daran, dass er nicht integriert ist? Die Lösung, dass die Eltern vor der Tür hocken, finde ich nicht gut. Müssen die nicht arbeiten?
    Was signalisiert man da als Schule auch nach außen und den Kindern? Die Schule schafft es nicht einen Erstklässler zu beaufsichtigen? !
    Ja, er benötigt gerade besondere Aufmerksamkeit - dann sollte er diese erhalten, so wie SuS mit anderem besonderem Unterstützungsbedarf diesen erhalten (sollten)?
    Ich bin echt entsetzt drüber, dass eine Mutter vor der Klassentür hocken muss und die Schule keine andere Lösung sucht.

    Da möchte ich ja der Schule/Lehrerin meiner Tochter ein gutes Geschick für die Situation bescheinigen. Irgendwie hat sie geschafft, dass der X trotz verpasstem Anfang (wegen Quarantäne) gut integriert scheint.
    Ist nicht mein Neffe sondern der der Nachbarin. Ich finde das Vorgehen auch eher seltsam bis befremdlich, aber so spontan wüsste ich auch nicht, was ich da genau von Seiten der Schule erhoffen würde. Die Lehrerin ist wohl sehr jung, die erste eigene Klasse und offenbar ziemlich überfordert mit der Situation. Er versucht nicht nur weg zu laufen, sondern schreit und weint wohl sehr oft und sagt das er dort nicht bleiben möchte, nach Hause möchte...


    Der Bruder einer Freundin meiner Großen an unserer Grundschule hatte auch ohne Corona massive Startschwierigkeiten und da saß Monatelang die Mutter mit IM Klassenraum weil er sonst nicht in der Schule geblieben wäre... fand ich auch befremdlich (die Mutter arbeitet nicht- ihr Job sind ihre Kinder ... ).

  6. #316376
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ist nicht mein Neffe sondern der der Nachbarin. Ich finde das Vorgehen auch eher seltsam bis befremdlich, aber so spontan wüsste ich auch nicht, was ich da genau von Seiten der Schule erhoffen würde. Die Lehrerin ist wohl sehr jung, die erste eigene Klasse und offenbar ziemlich überfordert mit der Situation. Er versucht nicht nur weg zu laufen, sondern schreit und weint wohl sehr oft und sagt das er dort nicht bleiben möchte, nach Hause möchte...


    Der Bruder einer Freundin meiner Großen an unserer Grundschule hatte auch ohne Corona massive Startschwierigkeiten und da saß Monatelang die Mutter mit IM Klassenraum weil er sonst nicht in der Schule geblieben wäre... fand ich auch befremdlich (die Mutter arbeitet nicht- ihr Job sind ihre Kinder ... ).
    In der Klasse meiner Grinsebacke war auch ein Kind, dessen Mutter die erste Zeit noch mit im Klassenzimmer war. Das konnte sich auch ganz schlecht trennen. Da war das aber tatsächlich noch Begleitung und Hilfe beim Ankommen in der Schule, weniger "die Schule weiß keinen anderen Ausweg."

  7. #316377
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Es soll ein CarPort gewesen sein, aber ja, an einem Wohnhaus. Ich gebe zu, ich bin ein wenig neugierig, ich werde da gleich einen kleinen Spaziergang hin machen, ich hoffe, es ist nicht zu arg.
    Vor ein paar Jahren hatte es Nacht im angrenzenden Nachbarfamilienhaus gebrannt. Ich bin durch das Blaulicht das ins Zimmer flackerte wach geworden. Ich konnte da auch ewig nicht mehr einschlafen. Man macht sich da ja so seine Gedanken in alle möglichen Richtungen. Hoffentlich keiner verletzt? Wenn Gefahr bestünde dass das Feuer übergreift, hätten sie uns doch längst informiert, oder? ...

    Es war dann wohl nur ein Kellerabteil in dem es gebrannt hatte und es war kein größerer Schaden entstanden, aber in dem Moment wusste man ja gar nichts, außer es brennt und das verdammt nahe. Wir kannten auch eine Familie die dort wohnt...

  8. #316378
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    In der Klasse meiner Grinsebacke war auch ein Kind, dessen Mutter die erste Zeit noch mit im Klassenzimmer war. Das konnte sich auch ganz schlecht trennen. Da war das aber tatsächlich noch Begleitung und Hilfe beim Ankommen in der Schule, weniger "die Schule weiß keinen anderen Ausweg."
    Da war das nicht "die erste Zeit" es ging glaube ich fast über das ganze erste Schuljahr.

  9. #316379
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Jahren hatte es Nacht im angrenzenden Nachbarfamilienhaus gebrannt. Ich bin durch das Blaulicht das ins Zimmer flackerte wach geworden. Ich konnte da auch ewig nicht mehr einschlafen. Man macht sich da ja so seine Gedanken in alle möglichen Richtungen. Hoffentlich keiner verletzt? Wenn Gefahr bestünde dass das Feuer übergreift, hätten sie uns doch längst informiert, oder? ...

    Es war dann wohl nur ein Kellerabteil in dem es gebrannt hatte und es war kein größerer Schaden entstanden, aber in dem Moment wusste man ja gar nichts, außer es brennt und das verdammt nahe. Wir kannten auch eine Familie die dort wohnt...
    Ja, genau so. Und es wirkte so nah, dass es dann doch etwas weiter weg war, war halt in der Nacht nicht erkennbar. Aber dann wuchsen halt die Bedenken, ob es die Freundin getroffen hat. Wie gut, dass die Mutter schnell geantwortet hat. Aber dennoch waren dann die Gedanken, ob es noch auf das Haus der Freundin übergreift.

  10. #316380
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Am Rande des/das Chaos.

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Cafetante;[URL="tel:29961257"
    29961257[/URL]]in euer Auto regnet es rein?
    Ja

    Jetzt hat es tatsächlich angefangen mit dem Regen und so wie das aussieht, ist das eher die Kategorie „süddeutscher Landregen“ und nicht „inselfriesischer Schauer“
    Cafetante gefällt dies

>
close