Seite 31728 von 32094 ErsteErste ... 30728312283162831678317183172631727317283172931730317383177831828 ... LetzteLetzte
Ergebnis 317.271 bis 317.280 von 320940
Like Tree130336gefällt dies

Thema: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

  1. #317271
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline in salopper Katatonie

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz;[URL="tel:29968429"
    29968429[/URL]]Ihr hättet das Kind mit Blut taufen können. ;-)
    uiuiuiuiii

    Erinnert mich an die Hochzeit der Krippenerzieherin. Der Bub (knapp zwei) turnt vor der Kirche auf einer Parkbank, fällt blöde und zack, zwei Schneidezähne weg (abgebrochen? Reingeschoben? Sah man vor lauter Blut nicht.)

    Während ich also ein schreiendes blutüberströmtes Kind versuche zu trösten und dabei selber einige Flecken abbekomme, ist die Kirche aus und die Tür geht auf.

    Die Erzieherin erzählt heute oft noch, wie entgeistert sie auf dieses Szenario geschaut hat.



    (Die Zähne waren eingeschoben und sind über einige Monate hinweg wieder rausgewandert, war alles ok und keine bleibenden Folgen gehabt.)


  2. #317272
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    *Frühstück such*
    Kaiserschmarrn? Es ist schon wieder Sonntag
    bunteQ und Mt.Cook gefällt dies.

  3. #317273
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    *tellerchen hinhalt*
    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Kaiserschmarrn? Es ist schon wieder Sonntag
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #317274
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    *Hilde ans Büffet führ*


    Ich wollte immer ein Junge sein. Ich habe schon als kleines Kind gebetet, dass ich am nächsten Tag mit einem Penis aufwache. Eine zeitlang hab ich die Unterhosen meines Bruders getragen. Aber in den 70/80ern war alles noch viel komplizierter als heute.
    Da ich wohl ein etwas weiblicher Schwuler wäre, und ich mein Leben nicht noch komplizierter machen will, lass ich alles, wie es ist. Aber mit meinem Namen zum Beispiel konnte ich mich nie anfreunden, da hätte ich gerne einen männlichen oder neutralen. Wobei mein Name in Skandinavien durchaus auch als Männername gilt.
    *seufz*
    *bedien*

    *drück*
    Uschi-Blum gefällt dies

  5. #317275
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Stimmt - die Selbstzweifel, von denen du schreibst, sind überhaupt nicht ungewöhnlich im Zuge der Adoleszenz.
    Und manchmal denke ich auch, dass die jungen Leute sich im Wald vor lauter Möglichkeiten durchaus verlieren können. Andererseits ist es aber so wertvoll, dass es heute und in unserem Land viele Möglichkeiten gibt.

    Mit 10 (oder so?) wollte ich auch kurzzeitig ein Junge sein. Die Vorstellung bald Brüste zu bekommen und zu menstruieren hat mich damals ganz schön in Schwanken gebracht. Und ich bin eigentlich gerne Frau.
    Meine Große ist ein typisches Mädchen, schon immer. Obwohl ich anfangs - pädagogisch wertvoll Geschlechterklischees vermeiden wollend - Autos, Kräne, neutrale Farben zum rosa Krempel und den Kleidchen packte, hat sie immer (!) typisches Mädchenzeug bevorzugt. Sie ist einfach so.
    Trotzdem hat sie jetzt eine Phase, in der das Mädchensein bzw. das Frauwerden schwer ist. Am liebsten bliebe sie aktuell Kind.
    Wenn ich mir jetzt vorstelle, es kämen in dieser Lebensphase, die offenbar viele als schwierig empfinden, noch schwierige Umstände dazu (zerrüttete Familie, Vernachlässigung , Schicksalsschläge usw.) wundert mich nicht, dass viele nicht wissen, wo sie hingehören.
    Ich erlebe ganz viele Jugendliche, die suchend und unsicher sind und ich hoffe, dass denen nicht passiert, dass sie eine Geschlechterangleichung bereuen. Was du beschreibst, kenne ich nur vom Lesen. Diejenigen, die zurück zum biologischen Geschlecht wollen, müssen auch wieder in Therapie und das bestätigen. Welch eine Tortour!

    Zitat Zitat von Zickzackkind73 Beitrag anzeigen
    Wünsche ich auch!

    Guten Morgen,
    ich finde das TG Thema auch spannend und ein bisschen schwierig. Einerseits toll, dass das mittlerweile offen möglich ist, andererseits frage ich mich, in wieweit da auch der mediale Fokus eine Rolle spielt und Teenager sich eventuell auch dadurch abgrenzen, oder früh in eine Richtung festlegen. Ich fand es schon irgendwie seltsam, als Tochter1 sich kürzlich im Gespräch mit Sohn2 völlig kompetent über unzählige verschiedene Geschlechterbezeichnungen unterhalten hat (ich gestehe ich kannte nur m,w,d, und transgender) - mit 13
    Sohn1 hatte drei Transgender in der Klasse (1x von m nach w und 2x von w nach m) zwei wurden operiert, die andere lebt mittlerweile wieder als Frau, und der andere bereut die OP - zumindest hat das ein Freund von Sohn1 so berichtet. Mit der glücklich operierten Frau ist Sohn1 selbst noch in Kontakt.
    Ich selbst hatte als Jugendliche Unmengen an Selbstzweifeln, ob ich lesbisch bin und warum ich nicht als Junge geboren wurde, weil ich mit denen viel mehr auf einer Wellenlänge lag. Ich bin froh, dass ich nicht mit sovielen Möglichkeiten konfrontiert war. Für die Menschen, die wirklich im falschen Körper geboren sind, ist das natürlich ein Segen.
    tanja73, Schiri, Strickli und 2 anderen gefällt dies.

  6. #317276
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Kaiserschmarrn? Es ist schon wieder Sonntag
    Immer!

  7. #317277
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Ich habe bis etwa Mitte der Grundschulzeit kurze Haare gehabt, und eher dunkle Farben getragen. Weil meine Eltern das so entschieden haben.
    Meine Schwester bekam die rosa Sachen, ich das gleiche Röckchen aber dann in blau. Und fand es furchtbar! Ich wollte auch rosa tragen dürfen. Meine Schwester hat auch die damals typischen Mädchenbücher bekommen, und ich Moby Dick und Huckleberry Finn. Obwohl ich das überhaupt nicht wollte!
    Im Gegenzug durfte meine Schwester ihre schönen langen Haare nicht kurz schneiden lassen....
    *seufz*

  8. #317278
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    *Hilde ans Büffet führ*


    Ich wollte immer ein Junge sein. Ich habe schon als kleines Kind gebetet, dass ich am nächsten Tag mit einem Penis aufwache. Eine zeitlang hab ich die Unterhosen meines Bruders getragen. Aber in den 70/80ern war alles noch viel komplizierter als heute.
    Da ich wohl ein etwas weiblicher Schwuler wäre, und ich mein Leben nicht noch komplizierter machen will, lass ich alles, wie es ist. Aber mit meinem Namen zum Beispiel konnte ich mich nie anfreunden, da hätte ich gerne einen männlichen oder neutralen. Wobei mein Name in Skandinavien durchaus auch als Männername gilt.
    *seufz*
    Ich drücke dich mal, das hört sich kompliziert an.

    Und nun wüsste ich gerne, wie du heißt, mir fallen da mindestens zwei Möglichkeiten ein.
    bunteQ und Zickzackkind73 gefällt dies.

  9. #317279
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline in salopper Katatonie

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Na Uschi!

    Zitat Zitat von Strickli;[URL="tel:29968488"
    29968488[/URL]]Ich drücke dich mal, das hört sich kompliziert an.

    Und nun wüsste ich gerne, wie du heißt, mir fallen da mindestens zwei Möglichkeiten ein.


  10. #317280
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Stacheldraht Gemeinschaft -SLP-

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ihr hättet das Kind mit Blut taufen können. ;-)
    Dein Name sei Knut, denn ich taufe dich mit Blut.
    Oder erschafft man dadurch einen Dämon?
    Zickzackkind73 gefällt dies